Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake?

Diskutiere Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Offenbar kannst oder willst Du nicht verstehen. Microsoft hatte ohnehin nur der ZAHLENDEN Kundschaft den unbegrenzten Cloudspeicher angeboten, nicht den normalen Gratiskunden. So, und diese ...


Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39
  1. #21
    Avatar von HappyDay
    Version
    10 Pro x64 De
    System
    Lenovo ThinkCentre: i5-3550, 16 GB RAM, Geforce GTX-750 m. 1 GB VRAM, 120 GB SSD, 2 TB HD, DVD-RAM

    Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake?

    Offenbar kannst oder willst Du nicht verstehen. Microsoft hatte ohnehin nur der ZAHLENDEN Kundschaft den unbegrenzten Cloudspeicher angeboten, nicht den normalen Gratiskunden. So, und diese ZAHLENDEN Kunden hatten Verträge mit mindestens einem Jahr Laufzeit, inkl. der Zusicherung, dass ihnen für das GELD, welches sie an MS bezahlten, Office 365 und unbegrenzter Cloudspeicher zur Verfügung gestellt würde. Kurze Zeit später bricht MS diese Verträge einseitig, indem die Firma den vom Kunden BEZAHLTEN unbegrenzten Cloudspeicher auf 1 TB begrenzt. Das ist also ungefähr so, als wenn Du in einem Restaurant 50 € für ein explizites "All-you-can-eat"-Angebot bezahlst und anschließend des Buffets verwiesen wirst, wenn Du Dir zum dritten Mal etwas auf den Teller packst. Da würdest Du Dich als zahlender Gast wohl kaum mit der Begründung des Restaurantchefs zufrieden geben, dass wer dreimal zum Buffet geht, ein Vielfraß sei und Missbrauch des "All-you-can-eat"-Angebots betreibe .

    Und Deine Behauptung, kein Mensch brauche mehr als 1 TB Webspace, es sei denn, er betreibe im großen Stil illegales Filesharing (es gibt übrigens auch legales Filesharing!), wird auch durch ständige Wiederholung kein bisschen richtiger. Wozu ich z. B. mehr als 1 TB benötige, habe ich Dir weiter oben bereits geschildert, ich habe keine Lust, meine sachlichen Argumente solange zu wiederholen, bis auch Du sie endlich verstanden hast.

    Hätte MS nur denjenigen Kunden das Abo "Office 365 + unbegrenzter Cloudspeicher" gekündigt, die nachweislich illegales Filesharing betrieben hatten, wären sie nicht nur rechtlich auf der sicheren Seite gewesen, sondern auch moralisch. Hätte MS anschließend das Angebot des Abos mit unbegrenztem Speicherplatz grundsätzlich für alle Neukunden zurückgezogen, wäre das auch noch OK gewesen. Aber hier wurden eben auch Kunden bestraft, die ihren unbegrenzten Speicher nicht für illegales Filesharing missbraucht hatten.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22

    Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake?

    Frage mich überhaupt, woher diese Ansage, das der Speicherplatz wegen Filesharing heruntergefahren wurde, überhaupt kommt? Im Offiziellen MS Blog stand dazu seinerzeit jedenfalls nichts. Es gab dort nur die Aussage, das einige Nutzer bis zu über 75 TB an Daten ausgelagert hatten, aber nicht, das diese das fürs Filesharing missbraucht haben.

  4. #23
    Ather Dent
    Standardavatar

    Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake?

    Moin,
    das Ging ja wohl auch nur um die freien 15GB die auf 5GB gekürzt werden. Da habe ich aber schon vor Monaten eine Mail bekommen, wo ich mir weiterhin die 15 kostenlosen GB sichern konnte. Zzgl. habe ich noch kostenlose 15GB vom iphone Photo Upload auf Onedrive, also jetzt 30GB kostenlos.

  5. #24

    Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake?

    Laut Aussage des TE schon. @HappyDay bezieht sich aber auf das vorher bereits geänderte, denn Office 365 Nutzer hatten ja tatsächlich das Angebot, unbegrenzt nutzen zu dürfen. Das gerade diese darüber "not amused" waren, vor allem wenn sie aufgrund der Zusage überhaupt erst Office 365 erworben hatten, kann ich schon verstehen.

    Und nochmals, außer bei Chip habe ich bisher keinen Hinweis auf Filesharing gefunden, und deren Aussagen haben für mich persönlich keine Seriosität mehr. Da wird zu oft seit einigen Jahren nur noch auf Klicks wert gelegt und nicht auf seriöse Recherche. Allerdings habe ich jetzt auch nicht zuviel gesucht.

  6. #25
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake?

    Ich hatte das auch an anderer Stelle gelesen. Wo kann ich allerdings jetzt auch nicht mehr sagen, und finden tu ich das auch nicht mehr. Jedenfalls wurde über den Shitstorm berichtet, den die Limitierung ausgelöst hatte, und als Grund, warum Microsoft das tut, wurde Filesharing in großem Stil genannt.

    Ich kann mir das auch gut vorstellen. Habe auch schon raubkopierte Videos gefunden, die auf OneDrive gehostet wurden.

  7. #26
    Ather Dent
    Standardavatar

    Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake?


  8. #27
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake?

    Only 1TB for Office 365 customers
    Muss ich wirklich schmunzeln bei. Wenn einem jemand vor 10 oder 15 Jahren gesagt hätte, dass er zusätzlich zu seinem Ofice 365 Abo 1 Terrabyte kostenlosen Webspace dazu bekommt, dann hätte man ihm sicher einen Vogel gezeigt, und ihn für verrückt erklärt. Heutzutage bekommst du das mal eben nachgeschmissen, und die Leute sind noch angepisst, weil sie nicht unbegrenzt Cloud-Speicher bekommen. Wofür eigentlich? Für Word-Projekte mit weniger als 1 MB pro Projekt? Mmmh.. na klar.

    Gut, wenn man dafür bezahlt hat in gutem Glauben man bekommt es auch, ist eine andere Geschichte. Trotzdem kann ich so einen Shitstorm nur schwer nachvollziehen, und es hat für mich etwas von Erste Welt-Sorgen. Das ist dann auch mein letztes Wort dazu.

  9. #28

    Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake?

    Zitat Zitat von chakkman Beitrag anzeigen
    Jedenfalls wurde über den Shitstorm berichtet, den die Limitierung ausgelöst hatte, und als Grund, warum Microsoft das tut, wurde Filesharing in großem Stil genannt.
    Trotzdem komisch, das man da heutzutage kaum noch was findet. Google vergisst eigentlich nichts. Demnach kann der Hinweis auf Filesharing wohl auch nicht so groß gewesen sein, wie Du es hier schreibst. Und selbst wenn, dann wäre es auch nur glaubhaft, wenn es MS selbst gesagt oder geschrieben hätte. Aber das war wohl nie der Fall.

    Ich kann mir das auch gut vorstellen. Habe auch schon raubkopierte Videos gefunden, die auf OneDrive gehostet wurden.
    Und natürlich wird es immer wieder User geben, die solches ausnutzen. Allerdings glaube ich nicht, das dies bei Apples iCloud oder bei Dropbox oder bei den ganzen anderen Clouddiensten anders ist.

    @chakkman

    Nur mal so als Hinweis. Umfangreiche PowerPoint Präsentationen können schon deutlich mehr als 1 MB in Anspruch nehmen. Und selbst Word Dokumente können dies, seitdem man dort alles mögliche an Grafiken und Bildern einfügen kann. Und wenn da jemand was beruflich, vielleicht schon seit längerer Zeit macht und seinen Dateien eben überall verfügbar haben will, dann kann 1 TB schon recht fix zu schmal sein.

    Und zu Deinem früher. Auch das geht an der Realität vorbei. Früher hatte man eine Schreibmaschine. Wir sind nicht bei früher sondern in der Jetztzeit. Und da sind die Datenmengen teilweise enorm.

    Ich glaube, ich hatte schon mal geschrieben, man sollte nicht alles hinterfragen, Vor allen dann nicht, wenn man sich so manches vielleicht nicht vorstellen kann.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Intel Xeon E3-1230 v3, 8 GB Ram, ASUS Geforce GTX 770

    Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake?

    Zitat Zitat von Robbie Beitrag anzeigen
    Und natürlich wird es immer wieder User geben, die solches ausnutzen. Allerdings glaube ich nicht, das dies bei Apples iCloud oder bei Dropbox oder bei den ganzen anderen Clouddiensten anders ist.
    Eigentlich kann man das gut durch eine Limitierung des Traffics, bzw. durch weniger Bandbreite bei viel Traffic regeln. Ich denke, so werden es auch die meisten Cloud-Anbieter regeln.

  12. #30

    Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake?

    Du denkst zu viel. Wenn dann solltest Du Dich vielleicht mal vorher genauer informieren, auch mal einige Links zu solchen Sachen hinterlassen und nicht einfach nur Behauptungen aufstellen.


Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake?

Mail über Änderungen bei OneDrive - Fake? - Ähnliche Themen


  1. Änderungen bei OneDrive: Gerade in meinem Postfach gefunden:



  2. Emails bei Abruf auf E-mail Programm bei win 10 automatisch auf S4 mini löschen?: Hallo, ich bin ganz neu hier. Ich habe mir jetzt endlich einen Laptop zugelegt, nachdem ich jetzt noch sehr lange mich meinem alten XP gequält habe....



  3. Wie kann ich über die GMX Mail App Emails ausdrucken?: Hallo, ich habe die GMX-Mail-App heruntergeladen und kann nun seit Win 10 keine Emails mehr ausdrucken, weil kein Drucksymbol vorhanden ist und...



  4. Mail bei Windows 10: Habe unter Windows 8.1 meine Absender-Mail-Adresse ändern können. War sehr praktisch da ich Outlook privat und geschäftlich nutze. Finde diese...



  5. Die Zukunft von OneDrive und OneDrive for Business: iCH MACHE GARNICHTS MEHR; NUR WEIL ICH DIE Zitate VERGESSEN HABE???!!!


Sucheingaben

onedrive

Änderungen bei der Speichergröße Der kostenlos verfügbare Speicher wird geändert. Probleme beim Anzeigen dieser Nachricht
onedrive Speicherplatz
onedrive änderung speicherplatz mail
mail onedrive änderung speichergröße
onedrive fake mail
in onedrive über änderungen informieren