Sollten System und Daten noch getrennt werden?

Diskutiere Sollten System und Daten noch getrennt werden? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, früher war es für mich klar, dass ich Systempartition und Datenpartition getrennt gehalten habe (C:\ und D:\). Mit Windows 7 wurde das Users-Verzeichnis schon ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    OXO
    Standardavatar

    Sollten System und Daten noch getrennt werden?

    Hallo,

    früher war es für mich klar, dass ich Systempartition und Datenpartition getrennt gehalten habe (C:\ und D:\).

    Mit Windows 7 wurde das Users-Verzeichnis schon fast fest unter C:\ verankert und es ließ sich nur recht mühsam auf eine neue Partition D:\ umbiegen.

    Ich frage mich, was mit Windows 10 nun die Philosophie und beste Vorgehensweise ist?

    Ich würde mich gerne vor dem Fall eines System-Crashs mit einem Image der System-Partition absichern. Die Daten kann ich auch extra sichern. Allerdings, wenn ich das Users-Verzeichnis auf C:\ belasse, dann wären die Daten im Rücksicherungsfall ja weg. Ebenfalls werden dort Daten gespeichert, die auf dem Desktop abgelegt wurden. Alles weg...

    Würdet Ihr daher unter Win 10 wieder 2 Partitionen (unter einer SSD) einrichten und dirket bei der Installation schon das Users-Verzeichnis wieder auf eine extra Partition mappen, oder lässt man das heutzutage weil es Probleme macht (wenn ja, welche?)?

    Was sagt Ihr, wie man das machen sollte?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Sollten System und Daten noch getrennt werden?

    Die eigenen Dateien auf eine eigene Partition verlegen und den Rest auf C: belassen. Vor allem nicht versuchen den gesamten Benutzerordner umzubiegen. Zumindest nicht über Eingriffe in die Registry - denn das mag Windows schon lange nicht mehr und quittiert das in den meisten Fällen durch fehlschlagende Updates.

  4. #3
    Avatar von MSFreak
    Version
    Windows 10 Version 1709
    System
    Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD

    Sollten System und Daten noch getrennt werden?

    Da ich eine ausreichend große SSD habe, sind meine Eigenen Dateien (Bibliotheken) im Standard-User-Verzeichnis. Diese werden regelmäßig durch den Dateiversionsverlauf auf ein externes Laufwerk gesichert. Gilt auch für Windows 10: http://www.wintotal.de/dateiversions...ter-windows-8/
    Zudem mache ich regelmäßig (1x im Monat) eine Systemabbildsicherung. Sollte es mal zu einem Crash oder Infektion kommen, ist mein System innerhalb 30 Minuten wieder hergestellt.
    Aber auch ich lagere große Dateien (Videos) auf ein anderes Laufwerk aus, denn 128GB SSD sind dann doch schnell voll. Bis Windows 8.x hatte ich aus Sicherheitsgründen auch meine Eigenen Dateien auf einem anderen Laufwerk. Aber dies ist Ansichtssache und sollte hier nicht zu einer großen Diskussion ausarten.

  5. #4
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 RTM
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    Sollten System und Daten noch getrennt werden?

    Also ich habe offiziell über die Einstellungsdialog der Windows Systemordner alles erledigt, alles was mit Daten zu tun hat in meine Daten Partition umgelenkt(auch alles in Appdata), die Medien Dateien Ordner umgelenkt in meine Medien Partition 3 TB. Dokumenten ortner auch in den Daten Partition, das schöne ist an dem, ich kann einfach das C: neu beschreiben mit einer Clean Installation und den die Ordner wider verändern 10 min später kann ich wider arbeiten weil den die Einstellungen sofort wider da sind , und Programme und die spiele sind auch getrennt in je einer Partition das man den die meisten auch nicht wider installieren muss.

    Ach 10 Windows Partitionen hab ich, 2 davon die Insider win 10 und einer der Server 2016 Insider. ^^

    Und nein hab kein Problem mit den WinUpdate nur einmal im Windows rtm da ging kein hinzufügen über hinzufügen/installieren und Winupdate war auch nicht zur Arbeit zu bewegen.
    Tja was war es ich hab den mein Norton Firewall deaktiviert und der von Windows aktiviert schon ging alles, war aber nur einmal so, trat den nie mehr auf. ??

    @MSFreak
    Ich sicher nicht mit einem Programm sondern von Hand auf eine externe HD, muss ja nur ein Partition sichern, mag das nicht wenn alls in einem Image/backupdatein ist und das Image/Backup den einen Fehler meldet und alles weg ist. ^^

  6. #5
    Avatar von Curly
    Version
    Win 10 home x64 auf Lap, pro x64 auf PC
    System
    Intel core I7 5500, 8GB Ram, AMD Radeon R5 M240

    Sollten System und Daten noch getrennt werden?

    Es ist ja nun überhaupt kein Problem, die Daten im User-Verzeichnis regelmäßig auf D: oder eine Externe mit einem simplen Robocopy-Batch zu sichern - nur ein Mausklick.
    Und allen Unkenrufen über das Migrieren von Daten auf andere PCs zum Trotz: Nach dem Tod meiner Festplatte auf dem PC habe ich die User-Daten von meinem Vista Laptop einfach auf die neue Festplatte gezogen, alles war wieder da, inkl. E-Mails, Passwörter, LibreOffice Einstellungen und Datenbanken, etc.
    Das gleiche mit dem neuen Win10 Laptop - alles vom Vista 1:1 rübergezogen, läuft einwandfrei. Allerdings sollte man streng darauf achten, daß man auf allen PCs die gleichen Partitionen (D, E, etc) und Ordner-/Dateistrukturen hat. Hilft dann auch beim Datenaustausch und Backup zwischen den PCs über die Externe, da kann man die gleiche Robocopy Routine verwenden.
    Gruß, Curly

  7. #6
    Heinz
    Standardavatar

    Sollten System und Daten noch getrennt werden?

    Hallo Curly
    Das ist der springende Punkt : Die Daten im Userverzeichnis und nur die Daten,nicht das ganze Verzeichnis. Nutzerordner "umbiegen"ist nie gut.
    Ich habe auf C das System und all das was mit dem System laufen muss,( auch MS Office).'
    Alles andere liegt auf der Partition D, auf welcher ich eigene Ordner angelegt habe, wie zb. "My Sound / my Photos / my Videos / My Toshibadrivers und auch / "Programs",in welchem ich Softwaresetups aufbewahre um sie nach einem Neuinstall schnell wieder auf C zu installieren.
    So wird neue Musik,die im C Nutzerordner "Music"reinkommt,mit Drag &Drop immer gleich auf "My Sounds"verfrachtet und der C Ordner Music wird geleert.So auch bei allen anderen Ordnern und Bibliotheken.Diese lass ich alle "leben"sind aber stets leer und brauchen keinen Platz. Es sind nur temporäre Plätze für meine Daten.
    Die Partition D bleibt bei einem Neuinstall immer unberührt.
    Seit vielen Jahren,hab ich so,nie Probleme gehabt mit Ordnern. Kar ist eine Kopie von D auch nochmal auf einer Ex Harddisk gesichert.
    Heinz

  8. #7
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 RTM
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    Sollten System und Daten noch getrennt werden?

    Ich habe ein Ordner Namens Medien auf dem Desktop wo Verlinken ins H:\Medien\ Dort drin sind Verzeichnisse je nach Art der Daten /Bilder/Video/Filme/Musik.
    Wenn ich von irgend wo Musik aufnehme geht das sofort in den Musik Ordner auf Partition H:
    Downloads sind nicht im C: Sondern im G:/Downloades wo auch jeder der 8 Browser wo ich haben seine Downloads hinlegt, der Download ortner natürlich auf dem Desktop verlinkt, das ich sofort zugriff habe. Das einzige was auf das C: schreibt ist das C:/Temp ja ich mag es da und nicht irgend wo im User Verzeichnis, auch /Windows/Temp leitet sich ins C:/Temp auf der SSD. so muss ich nicht nach den Temp Dateien suchen sondern kann die in einem Verzeichnis alles Löschen.
    Ach auch der Desktop scheint nicht so wie er ist. weil der ist auf die Datensave Partition verbogen und das sogar offiziell, weil auch der Desktop kann man offiziell durch Eigenschaften>Path umbiegen.
    Die externen Hardware Treiber wo man angeben kann wohin sind kopiert werden sind unter C:/Driver verteilt.(amd treiber/soundblaster Treiber(mag kein interner Schrott Sound))

    Wie gesagt ich kann das C: formatieren und ich habe 0 Daten Verloren, naja ich muss den schnell in allen Desktops unter C:\User, die Icons noch kopieren weil Windows kopiert nicht alle Icons in Mein Haut Desktop, weil ja Multiuser System.

    Ich mag Setups nicht wo alles in das C: installieren und man keine Wahl hat das zu ändern, weil auf dem C: hat bei mir kein Programm was verloren, wo nicht schon Standardmäßig da ist. Oder wie skype das ich unter D: installiere aber nach einem Update auf einmal alles auf C: Liegt. Nervt.
    Modern Schrott Apps haben ein Verbot auf meinem PC, die werden durch ein Utility sofort entfernt Plus der MSAppshop, in der Insider Version bleibt nur der edge und das melde app am leben auch unbrauchbare MS Tools wie AV Schutz wird gelöscht(über Linux) und deaktiviert per tool.

    Ich habe 2 Konten eines wo ich beim ersten Anmelden nach der Windows Installation verwenden, wo ich den aber sofort das Admin Konto aktiviere und der Name des Admin Konto Ändere wo den mein Haut Konto ist, das andere Konto wird den nach einiger zeit gelöscht. Hab ein Microsoft Konto das ich aber nicht verwende und nur in der Insider Version aktiviert wird wenn ich was zu MS sende. Ich mag 100% über mein Windows Herrschen.

    SSD 1 system SSD 2 Harddisk intensive Programme und Spiele(sims und co) und die Daten Partition(das auch die Daten schnell geladen/geschrieben werden.

    @Curly
    Ja man muss den aber wider alles ins /user Verzeichnis zurück kopieren, ich muss es nicht mal kopieren weil schon alles auf der Daten Partition von Windows lagert und geschrieben wird, muss nur die System Ordner wider verbiegen nach Windows neu installieren. ;-) Und jeden 3 Tag ein Backup auf externer HD, weil die Daten Partition ist eine SSD. ;-) das Appdata Verzeichnis ist auch auf der Daten Partition.

  9. #8
    Standardavatar
    Version
    W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
    System
    Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,

    Sollten System und Daten noch getrennt werden?

    Ich muss hier einfach unterscheiden was Sinn macht

    Eine Partition ist vom Prinzip her nichts anderes als ein Ordner
    Es macht also wenig Sinn einen Ordner mehr zu erstellen, soviel zur Theorie.

    Um sicher zu gehen das Daten erhalten bleiben muss ich die mindestens einmal zusätzlich außerhalb der Festplatte haben auf welcher sich das BS befindet
    wenn ich eigene Dateien auslagere ist es trotzdem Teil des Systems auch auf einer anderen Festplatte, also auch hier Zusatzsicherung der Daten

    Für mich ist der einfachste Weg, 1 eigene Festplatte für jedes Betriebssystem + X Datenplatten zur gemeinsamen Nutzung
    Je nach Bedarf, Lust und Laune, Sicherungsklonen der Betriebssysteme + 2 oder 3 Sicherungen der Datenplatten
    ich partitioniere auch keine Datenplatten, ich regle das alles mit Ordnern
    Fakt ist ich habe seltenst einen Verlust im Datenbereich, wenn dann durch Unachtsamkeit und ich sichere recht selten so im schnitt das ganz wichtige 1 mal im Monat
    Die grossen Bestände im Abstand von 3, 6, oder 12 Monaten, aber wie gesagt das Zeug ist jeweils auf 3 bis 4 Platten, die neuesten sind immer die Arbeitsplatten.

    Gruß Ronald

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 RTM
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    Sollten System und Daten noch getrennt werden?

    Das wäher den ein Problem in meinem PC(8 Geräte haben Platz)/ für jedes BS eine Platte plus zweite für Daten das währen den
    8 Platten Plus mein dvd und Bluray gerät also 10 sata steckplätze. Autsch
    Windows 10 pro rtm, windows 10 Pro insider, Windos Server 2016 Insider T4, OpenSuSE Tumbleweed 2016.12.3 und nein ich teste kein Windows in einem VM das Bringt Microsoft nix.

    Hab eine Daten Partition für alle Systeme, ein ThunderBird Profile für alle Systeme, weil meine eMail werden heruntergeladen und gelöscht per pop3.
    Darum nur eine Partition Die Daten sichern auf Externe HD alles andere egal C: Formatieren neues System drauf, Ordner verbiegen 10 min Später weiterarbeiten.
    brauche nicht mal ein Image.

  12. #10

    Sollten System und Daten noch getrennt werden?

    Selbstverständlich haben eigene Daten auf der Systempartition nichts zu suchen! Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben, zumindest bei mir!
    Es war noch nie sonderlich schwer, die eigenen Dateien in eine andere Partition oder auf eine andere Platte zu verschieben und daran hat sich auch mit Win10 überhaupt nichts geändert.
    Auf den Desktop gehören i. d. R. gar keine eigenen Daten, denn der liegt auf der Systempartition.
    Es macht absolut keinen Sinn irgendwelche Systemordner auszulagern, denn damit kann man außerhalb des Systems nichts anfangen.
    Eigene Daten sind alle Daten, welche man selbst "erschaffen" hat, also: Bilder, Musik, Videos, Dokumente oder auch Spielstände usw.
    ("erschaffen" ist in diesem Sinne dann auch z. B herunterladen)

    So halte ich das seit 30 Jahren und wüsste keinen Grund, das zu ändern.


Sollten System und Daten noch getrennt werden?

Sollten System und Daten noch getrennt werden? - Ähnliche Themen


  1. System Backup mit EaseUs geht nur noch sektorweise: Im neuen Buid 14251 und auch in dem davor sichert EaseUs(Version 9.0) das Sytembackup nur noch sektorweise, das Programm meint, es befände sich auf...



  2. Unitymedia: voreingestellte Router-Passwörter sollten aufgrund von Sicherheitslücke geändert werden: Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia fordert seine Kunden aufgrund einer nicht näher definierten Sicherheitslücke dazu auf, die in den Routern...



  3. USB-Tastatur wird automatisch zu zufälligen Zeitpunkten getrennt: Servus beinand, ich habe aktuell das Problem, dass auf einmal und ohne wirklichen Grund meine USB-Tastatur vom Computer getrennt wird und beim...



  4. Windows 10: künftige Release Notes werden noch knapper ausfallen: Microsoft hat mit der Veröffentlichung des neuen Windows 10 versprochen, das Betriebssystem regelmäßig mit neuen Funktionen und Verbesserungen zu...



  5. Hintergrundbilder 2 PC's getrennt halten: Hallo Leute, habe meinen PC von Win 8.1 aus Win 10 und meinen Laptop von Win 7 auf Win 10 geupdated. Jetzt hab ich auf einmal auf dem Laptop das...


Sucheingaben

windows 10 system und daten trennen

system und datenpartition trennen
windows 10 trennung von daten
Windows Daten system partition trennung
Windows Daten systempartition trennung warum
windows system und daten