Startmenu und Update lassen PC einfrieren

Diskutiere Startmenu und Update lassen PC einfrieren im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Schon seit einigen Builds habe ich den Effekt, dass die Updatesuche (die von links nach rechts fliegenden Punkte) und ein gleichzeitig aufgeklapptes Startmenu den Rechner ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Startmenu und Update lassen PC einfrieren

    Schon seit einigen Builds habe ich den Effekt, dass die Updatesuche (die von links nach rechts fliegenden Punkte) und ein gleichzeitig aufgeklapptes Startmenu den Rechner unbedienbar langsam machen. Jede Aktion, inklusive Verschiebung des Mauszeigers, erfolgt erst mit mehreren Sekunden Verzögerung.
    Ist nur eins von beiden aktiv, hat das keine Auswirkungen.

    Hat das sonst noch jemand beobachtet? Oder bin ich mit meinem Uralt-Rechner hier einer seltenen deadlock-Situation auf der Spur?

    Gruß
    HP

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Startmenu und Update lassen PC einfrieren

    Habe ich gerade mal versucht nachzustellen.
    Updates suchen lassen und links unten Windows Symbol ( Startmenü?) rumgeklickt. keine Probleme mit der Maus bemerkt.

  4. #3
    Heinz
    Standardavatar

    Startmenu und Update lassen PC einfrieren

    Liegt wohl wirklich an deinem Uraltrechner.hab es auch versucht und dabei nicht mal diese Dr.Windows seite geschlossen.Keine negativen Auswirkungen .

  5. #4
    Standardavatar
    Version
    W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
    System
    Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,

    Startmenu und Update lassen PC einfrieren

    ich hatte mit 2GB Arbeitsspeicher schon massiv Probleme beim Update mit W7
    sprich Meldung ich solle den Firefox und andere Programme schließen
    1GB scheint mir definitiv zu wenig
    kann auch sein das die herauf Setzung des Taktes der CPU eher zu einer Verlangsamung führt, der Takt ist nicht alles, saubere Arithmetik ist wichtiger
    ich würde zuerst den Takt auf Norm stellen und dann den Arbeitsspeicher so es geht erhöhen, beim Arbeitsspeicher wird nur gebraucht was zu machen sein.

    ich kann das gelegentlich mit fast identischer Hardware noch nach prüfen, sprich W10 darauf testen, in der klasse habe ich noch was da.
    mit welcher Hardware Terrier das nachgestellt hat kann er uns ja noch sagen, kann ja sein er hatte was identisches zum testen

  6. #5
    Threadstarter
    Standardavatar

    Startmenu und Update lassen PC einfrieren

    Hallo Jungs,

    danke für die Antworten.
    Dann tippe ich auch mal auf Alter der Hardware.
    @Ronald, nein, Du musst das nicht nachvollziehen. Ich betreibe Win10 ja bewusst auf dieser Hardware, die gerade so die Mindestanforderungen von Microsoft erfüllt, bzw. bei der Graphikkarte sogar darunter bleibt.

    Das Handbuch zum Mainboard sagt bezüglich Speicher:
    • 3 184-pin DDR DIMM Sockel, unterstützen bis zu 3GB DRAM (Max.)
    • Unterstützt DDR400/333/266 DIMM
    • Unterstützt DDR DIMM

    Und zwei der Slots sind aktuell mit jeweils sowas bestückt:
    • Memory type DDR
    • Manufacturer (ID) Nanya Technology (7F7F7F0B000000000000)
    • Size 512 MBytes
    • Max bandwidth PC3200 (200 MHz)
    Die sind - fält mir gerade erst auf - ja eigentlich zu langsam. Da werde ich mit dem Bestücker des Mainboards wohl noch ein Wörtchen reden müssen ;-)
    Nachtrag: Der Aufkleber auf dem Speichermodul sagt was Anderes:
    Startmenu und Update lassen PC einfrieren-dsc_5568.jpg

    Aber ob ich das Geld in die Hand nehme, diesen Rechner noch aufzurüsten, muss ich mir ernsthaft überlegen, wahrscheinlich nicht. Und das Thread-Thema-Problem tritt wirklich nur auf, wenn Update-Suche und aufgeklapptes Startmenu zusammentreffen. Ansonsten funktioniert Win10 hier ganz problemlos.

    DISCLAIMER: Ja, die Graphikkarte ist zu alt und deswegen habe ich nur 1024 x 768 Pixel Bildschirmauflösung und die Soundausgabe auf dem AC'97 verzerrt.

    Gruß
    HP

  7. #6
    Standardavatar
    Version
    W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
    System
    Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,

    Startmenu und Update lassen PC einfrieren

    Tag HP

    Ich teste eh, bin immer am ausmisten, ich würde für so alte Kisten nie was kaufen entweder ich habe es da, finde es oder bekomme es geschenkt.
    Fundus ist das Zauberwort.
    Gestern erst wieder ein AsRock K7S41GX nettes Gehäuse alles Top gepflegt, sprich noch nicht mal Staub an den üblichen Stellen und der lief in einer Firma.
    den habe ich aufgerüstet hat jetzt 2GB RAM und eine nette Ati Grafikkarte bekommen und die Leute freuen sich oft wenn das Zeug noch Verwendung findet.
    war ohne Festplatte, die erste die ich dann in die Hand nahm hatte XP Home drauf, Aktivierung war dann nötig wegen anderem Rechner, ging ratzfatz.

    worauf ich mal W10 testen will ist ein Asus A8N-SLI DeLuxe mit AMD Athlon 64 3400+, 4x1GB RAM 400, nvidia GT230,

    mir macht das halt Spaß es bis zum Anschlag auszureizen, meine Hauptrechner lasse ich zwar länger in Ruhe, so ab Nr. 6 ist mir das testen an sich wichtig, nicht die Rechner.
    Betriebssysteme installieren kann auch Hobby sein, wenn man die Finger davon lässt es im Bekanntenkreis zu tun, bringt nichts auf Dauer, muss die absolute Ausnahme sein.

    Gruß Ronald

  8. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Threadstarter
    Standardavatar

    Startmenu und Update lassen PC einfrieren

    Zitat Zitat von Ronald BW Beitrag anzeigen
    Asus A8N-SLI DeLuxe mit AMD Athlon 64 3400+, 4x1GB RAM 400, nvidia GT230
    [ironic]Damit bist Du natürlich ganz weit vorne und die Mädels laufen Dir deswegen hinterher.[/ironic]
    Ich verstehe Deine Einstellung und teile sie auch im wesentlichen. Wahrscheinlich kriege ich nur weniger Hardware geschenkt, um mich dem Hobby ähnlich intensiv zu widmen.

    Das Problem mit dem Einfrieren des Rechners ist übrigens nicht vorhanden, wenn ich Update-Suche und aufgeklapptes Startmenu auf zwei unterschiedlichen Desktops habe. Das ist für mich ein passabler Workaround, spricht aber eher für ein Softwareproblem als für ein Hardwareproblem.

    Gruß
    HP

    PS: Falls Du den Rechner mit dem Board aufbaust, würde mich der onboard-Sound interessieren. Wie geschrieben verzerrt bei meinem AC'97 der rechte Kanal (untere Halbwelle abgeschnitten) Rechter kanal verzerrt bei AC97

  10. #8
    Threadstarter
    Standardavatar

    Startmenu und Update lassen PC einfrieren

    Ja, mit Build 14271 ist das Problem auch immer noch da.
    Ja, ich habe es in der Feedback-App berichtet.

    Habe übrigens einen Anbieter gefunden, der 4GB des passenden Speichers - von denen ich nur 3GB verwenden könnte - für 17 € verkauft. Jetzt bin ich doch ins Grübeln gekommen.

    Gruß
    HP


Startmenu und Update lassen PC einfrieren

Startmenu und Update lassen PC einfrieren - Ähnliche Themen


  1. Startmenü und Info-Center lassen sich nicht mehr öffnen: Ich weiß, das über dieses Thema schon mal geschrieben wurde, finde es aber nicht mehr wieder. :confused: Ich habe letztes Jahr im August ein Upgrade...



  2. Startmenu und Info Center auch nach zahlreichen Versuchen nicht aufmachbar: Hallo zusammen, nach nun zahlreichen Versuchen das Startmenu Problem zu fixen weiss ich nicht mehr weiter. Folgendes hab ich versucht:...



  3. Neuer Rechner mit Win10 kommt nicht richtig aus Stand by ,manchmal einfrieren: Mein neuer Rechner mit i5 Prozessor kommt nicht mehr richtig aus dem Stand by Modus, wenn ich den Rechner mit der Maus wecke , sind nur noch streifen...



  4. Update-Probleme unter Windows 10: so lassen sich diese beheben: Viele Windows-10-Besitzer haben immer wieder das Problem, dass ein Windows-Update (oder auch Patch) veröffentlicht wurde, dieser aber auf dem eigenen...



  5. Kacheln und Startmenu: Ich habe nun auf Windows 10 updated und es lief auch alles normal. Dann startete der PC mit meinem gewohnten Desktop, wo alle Programme noch...


Sucheingaben

windows 10 startmenü funktioniert nicht mehr langsam

DeadLock Situation Beheben bei windows 10