Bootmanager

Diskutiere Bootmanager im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Guten Tag, Ich habe Windows 10. Auf der Platte D habe ich für Linux eine neue Partition mit 100 GB angelegt und ubuntu14.04.3 neu installiert. ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Standardavatar
    Version
    10.00.10240

    Bootmanager

    Guten Tag,
    Ich habe Windows 10. Auf der Platte D habe ich für Linux eine neue Partition mit 100 GB angelegt und ubuntu14.04.3 neu installiert.
    Nach dem Herunterfahren kommt der Bootmanager korrekt mit Auswahl ubuntu oder Windows 10. Ich starte ubuntu, fahre erneut herunter und starte wieder.
    Dann kommt die Auswahl nicht mehr, es startet nur noch Windows 10.

    Ich vermute einen Fehler am Bootmanager. Kann man den reparieren, wenn ja, wie oder ist das irgendwo beschrieben?
    Ich habe versucht, mit bcdedit /export <Name> eine Sicherung zu erstellen.
    Finde aber die Sicherung nicht, wo wird denn diese abgelegt?

    Die Auswahl im Bootmanager hatte schon einmal funktionert. Ich Esel habe dann "aus Dummheit" in ubuntu -EFI- gelöscht.
    Dann konnte ich überhaupt nicht mehr booten.

    Ich gab den PC zur Reparatur, Boot mit Windows 10 geht jetzt wieder, aber nicht der Dual-Boot, wie oben gesagt.

    Leider eilt mir die Sache
    Danke für Hinweise
    Windows10piano

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast
    Standardavatar

    Bootmanager

    Bootmanager Ja da gibt es ja die Möglichkeit mit Dualboot ( Blauer Bildschirm) im UEFI System. Oder schaltest die Auswahl - Bootmanager und wählst womit gestartet wird .Das stellt man alles übers Bios ein. Dein neuinstalliertes wurde nicht als UEFI installiert. UEFI bootet mit Secure Boot immer nur das als UEFI installierte. Abschalten Secureboot- Bootauswahl dann kannst du alles auswählen.

  4. #3
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    10.00.10240

    Bootmanager

    Danke für die Antwort,

    im ACER Bios 2.15.1236 ist eingestellt:
    1. [CD&DVD]
    2. [Windows Boot Manager]
    3. [Removable Device]
    4. [LAN]

    Ist keine CD/DVD eingelegt, kommt der Bootmanager, aber ohne Auswahl für Linux !!!

    Secure Boot ist Disabled

    Bin ratlos
    Gruß
    Windows10piano

  5. #4
    Gast
    Standardavatar

    Bootmanager

    Für den Boot Manger zum Aussuchen; stelle Acer Bios folgendermaßen ein. Secure Boot auf Disabled (unter Reiter Authentication) In Boot Optionen auf Always (in CSM) In Boot Optionen ( Boot Menü auf Enabled) F10 ist Speichern und raus ( Exit) F9 –F10 (Exit) wieder alles normal.
    Boot Optionen Boot- Menü brauchst du aber weiter mit Enabled um den Boot Manager zu haben Auswahl mit F12


    Link für DICH Treiber und Handbücher herunterladen | Offizielle Acer Website

  6. #5
    Standardavatar
    Version
    W10Pro+Home, Mageia 6, BSD
    System
    Intel extreme X9650 3,00GHz, 6 GB DDR2, GA-EP-DQ6, RADEON 5870,

    Bootmanager

    ich habe jetzt die Möglichkeit Grub auf CD zu installieren und darüber zu booten entdeckt, mal bei Distrowatch reinschauen
    wenn es einem nicht pressiert eine gute Möglichkeit zu booten, vor allem dann wenn es sich wie bei mir dauernd ändert
    oder auf Testrechnern auch die Platten gewechselt werden.
    ich kann da auch gut erkennen in welcher Reihenfolge die OS erkannt werden.

    Gruß Ronald

  7. #6
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    10.00.10240

    Reboot and Select Boot Device

    Auf meinem Windows 10 Rechner erhalte ich beim Start:

    Reboot and Select proper Boot Device or Insert Boot Media in
    Selected device and press a key.

    Wenn ich die Windows10-DVD einlege und starte,
    wähle ich Reparieren an und anschließend Start mit Bootmanger,
    dann fährt der PC wie gewohnt hoch.

    Der Fehler kommt daher, dass ich unter LINUX versucht hatte, den Grub zu reparieren.
    Das ging schief.
    Seitdem kommt der Startfehler. Inzwischen ist die Partition mit LINUX weg.

    Ich habe sehr viel versucht, z.B. bcdedit usw., ohne positivem Ergebnis.

    Hat jemand eine Idee für die Reparatur des Bootvorgangs,
    so dass ich nicht gewungen bin, Windows 10 neu zuinstallieren.

    Mit Paragon und Recovery habe ich extern eine Vollsicherung bevor der Fehler passiert war..
    Warum wird beim Backup der Bootmanager nicht zurückgespielt?

    Wenn ja, Danke im Voraus und Gruß
    Windows10 piano

  8. #7
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Reboot and Select Boot Device

    Sei so gut und erstelle keinen Thread, wenn er zum vorangegangenen Thread gehört!

  9. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    10.00.10240

    Reboot and Select Boot Device

    areiland,

    den Zusammenhang habe ich so nicht gesehen.
    Entschuldigung
    Gruß
    Windows10 piano

  11. #9
    Avatar von Curly
    Version
    Win 10 home x64 auf Lap, pro x64 auf PC
    System
    Intel core I7 5500, 8GB Ram, AMD Radeon R5 M240

    Reboot and Select Boot Device

    Zu deinem Eingangsproblem: Ein paar grundsätzliche Anmerkungen zu Dual Boot Systemen und Win10 (habe ich irgendwo anders schon mal geschrieben):
    Wenn man Win10 geöffnet hat, niemals einfach für das andere System per Neustarten oder Ein/Aus-Schalter herunterfahren - dann benutzt Win die hiberfil.sys zum Neustart, und hinterläßt die Laufwerke in einem für Ubuntu instabilem, nicht mehr lesbaren Zustand (Herunterfahren mindestens per Menü, besser mit Ausführen und C:\Windows\System32\shutdown.exe -s -t 00 - kann man auch als Verknüpfung auf den Desktop legen). Am Besten, den Ruhezustand komplett entfernen, wenn man ihn nicht braucht: "Ausführen" und powercfg -h off (on zum reaktivieren).
    Zum "Wechsel" des Betriebssystems IMMER den PC für mindestens 1 Minute richtig ausschalten=stromlos machen (beim Laptop habe ich den Akku entfernt, und ziehe wirklich den Stecker), da das "andere" Betriebssystem bei einem direkten Neustart noch "Reste" des alten im RAM finden kann und sich daran mehr als nur stört (einfache Analyse basierend auf jahrelanger Erfahrung).
    Noch eine Frage an Piano: ist die neue 100MB Partition eine "primäre" oder "erweiterte" Partition? Kann ja einen Unterschied machen ...
    Gruß, Curly


Bootmanager

Bootmanager - Ähnliche Themen


  1. Bootmanager?: Hallo, da ich auf meinem PC noch andere Betriebssystem habe, benütze ich als Bootmanager EasyBCD. Gestern kam aber plötzlich nicht die gewohnte...



  2. Windows10 Metro Bootmanager ausschalten / 2 OS: Hi, ich habe aktuell Win7 und Win10 auf meinem Rechner. Soweit läufen die OS ohne Probleme. Ich möchte aber beim Hochfahren die Ressourcen...



  3. Den Bootmanager bei MBR Installationen auf das Systemlaufwerk verlegen: Man kennt es inzwischen! Windows 7, 8, 8.1 oder Windows 10 wurden neu auf eine SSD oder eine zusätzliche Festplatte installiert und man stellt fest,...


Sucheingaben

bootmanager windows 10

acer 2.15.1236

bios 2.15.1236

UBUNTU DUALBOOT WINDOWS 10 ÄNDERT EFI PARTITION