Nach Update startet Windows 10 nicht mehr

Diskutiere Nach Update startet Windows 10 nicht mehr im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Zitat von areiland @boyherre Ist das der gleiche Rechner, mit dem Du hier in den letzten Wochen immer wieder wegen Problemen nachfragen musstest? Hallo Alex, ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25
  1. #11
    Threadstarter
    Avatar von boyherre
    Version
    Windows 10 Home Premium x64 immer aktuell!
    System
    ASROCK FM2A75M, AMD-APU A8-5600K Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/64/Linux-Mint/64 DualBoot

    Nach Update startet Windows 10 nicht mehr

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    @boyherre
    Ist das der gleiche Rechner, mit dem Du hier in den letzten Wochen immer wieder wegen Problemen nachfragen musstest?
    Hallo Alex,
    danke für die Antwort.
    Ja, es ist der gleiche Rechner, der nach der vorhergehenden Beratung ja wieder einwandfrei funktionierte (!).
    Diese neuerlichen Probleme entstanden erst mit/nach dem letzten Update (kumulativ u. a.). Möglicherweise wurden durch dieses Update einmal mehr Treiber beschädigt?
    Jetzt gerade lade ich ein ISO-Abbild vom WIN10 Fall Creators Upate herunter (unter Linux), um es auf eine DVD zu brennen und einen Clean Install durchzuführen (nach Formatierung von Laufwerk c:/ unter Parted). Auf diesem Laufwerk ist außer Windows10 nichts enthalten; alle Apps/Daten etc. sind auf anderen Laufwerken. Die nötigen Apps muss ich dann halt ebenfalls neu installieren. Bei Adobe lästig: Man muss mit Adobe in Irland telefonieren/chatten, um die umständehalber nicht deaktivierten Versionen wieder zum Aktivieren freischalten zu lassen. Das musste ich nun schon ca. dreimal nach diversen Windows-Havarien machen; auch das ist zumindest umständlich & lästig.
    Erst mal danke an alle für die Hilfe!

    @IT-SK
    Kunden zum Teufel jagen?! Wie gern! Und dann mangels Nahrungsaufnahme kräftig abnehmen?! Hm.....

    LG, Boy

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12

    Nach Update startet Windows 10 nicht mehr

    wird wohl an deiner Software liegen die du so installierst.
    Man muss mit Adobe in Irland telefonieren/chatten, um die umständehalber nicht deaktivierten Versionen wieder zum Aktivieren freischalten zu lassen.
    Adobe was kommt bei mit bestimmt nicht drauf

  4. #13
    Threadstarter
    Avatar von boyherre
    Version
    Windows 10 Home Premium x64 immer aktuell!
    System
    ASROCK FM2A75M, AMD-APU A8-5600K Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/64/Linux-Mint/64 DualBoot

    Nach Update startet Windows 10 nicht mehr

    @Terrier
    Geht's vielleicht noch etwas unqualifizierter?!
    Dieter Nuhr sagt dazu: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten!" Dem habe ich nichts hinzuzufügen.
    Warum sollten Photoshop oder InDesign plötzlich Windows crashen? Das ist absolute Profi-Software!
    Wie gesagt, der Fehler passierte nach dem Windows10-Update (!). Dass das für mich ein Grund wäre, ganz auf MS zu verzichten, hatte ich schon erwähnt.
    Dazu braucht's außer MS-Windows aber keine weitere Software (!). Also bitte nur sachlich konstruktive Beiträge und keine Wichtigtuerei!

    @Alex
    Es erweist sich mir als unmöglich, WIN10 neu/clean zu installieren:
    Wie empfohlen, habe ich den Datenträger/die Partition als nicht zugeordnet erstellt oder/bzw. auch mit ntfs formatiert als Laufwerk C: (mit parted).
    In jedem Fall: Beim Versuch, auf dieses Laufwerk zu installieren, erhalte ich diese Fehlermeldung:
    "Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der ausgewählte Datenträger enthält eine MBR-Partitionstabelle. Auf EFI-Systemen kann Windows nur auf GPT-Datenträgern installiert werden."
    Versuche ich, in der Windows-Installationsroutine das Laufwerk zu löschen und als neue Partition zu erstellen, kommt die Fehlermeldung:
    Eine neue Partition konnte nicht erstellt werden.
    Fehler: 0xb89e0350
    An dieser Stelle gebe ich erst mal auf und warte auf weitere konstruktive Ratschläge...
    Wie habe ich es bloß geschafft, relativ (!) lange mit Windows 10 zu arbeiten?
    Auch gefunden habe ich dies:
    https://www.disk-partition.com/de/gp...le-zu-gpt.html

    Aber das Ding läuft unter Windows, was gerade nicht verfügbar ist. Gibt es so was unter Linux-Mint, oder kann sogar gparted so was?

    Gefunden:
    In Gparted legt der Admin zuerst über den Menüpunkt »Laufwerk« eine Partitionstabelle an, die eine Meldung in Übergröße nach sich zieht, dass alle bisher darauf enthaltenen Daten verlustig gehen. Im selben Fenster navigiert der Admin dann »Erweitert | Partitionstabellentyp« an und wählt »gpt« .

    Der Menüpunkt »Partition | Neu« macht den Weg für eine neue primäre Partition mit Ext 4 als Dateissystem frei. Die Ankündigung »Abhängig von Anzahl und Größe der Operationen kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen« konkretisierte das Testsystem mit einer 10-minütigen Auszeit. Anschließend stehen die 3 TByte zur Verfügung – abzüglich eines stolzen Verwaltungs-Overhead von 44,05 Gibibyte .


    Was für mich bedeutet: Entweder ein Riesenbackup aller Partitionen, bevor ich die Platte von MBR nach GPT wandle, oder einfach eine weitere Platte oder SSD anschaffen, und Windows dort separat neu/clean installieren... Wieso aber eine 3-TB-Platte/Partition überhaupt noch MBR ist, erschließt sich mir nicht so recht. Zuvor nicht drüber nachgedacht, außer dass ich ausreichend Laufwerke partitioniert hatte... Jedenfalls habe ich jetzt schon mal 'ne Marschrichtung.

    LG, Boy

  5. #14
    Avatar von runit
    Version
    1803... Home 64 bit................... Build 17134.48
    System
    Läppi HP Pavillion 17, i5 5200U, 4 GB Ram, Intel HD 5500 Graphics

    Nach Update startet Windows 10 nicht mehr

    Hallo @boyherre,

    Formatiere zuerst im GPT Stil, wenn Deine Festplatte im MBR-Mode formatiert ist, Du aber einen Rechner mit UEfi-Bios hast. Die Frage, die sich mir stellt, es hatte doch zuvor gepasst. Warum ist das jetzt nicht mehr stimmig? Hast Du vlt. falsch formatiert oder etwas im Bios umgestellt? Bitte richte dann keine Partition(en) ein. Lasse die Platte so nackt, wie sie dann ist. Windows richtet, wenn Du das Setup vom Datenträger gestartet hast. nach einer Rückfrage die benötigten Partitionen selber ein, wie es korrekt sein muss.

    p.s. hier eine Hilfe für das Formatieren/ Konvertieren MBR/ GPT - Stil

    Wenn beispielsweise die Fehlermeldung „Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der ausgewählte Datenträger entspricht nicht dem GPT-Partitionsstil.“ angezeigt wird, liegt das daran, dass der PC im UEFI-Modus gestartet wird, die Festplatte jedoch nicht für diesen Modus konfiguriert wurde. Sie haben mehrere Optionen:
    https://msdn.microsoft.com/de-de/lib...(v=vs.85).aspx

  6. #15
    Threadstarter
    Avatar von boyherre
    Version
    Windows 10 Home Premium x64 immer aktuell!
    System
    ASROCK FM2A75M, AMD-APU A8-5600K Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/64/Linux-Mint/64 DualBoot

    Nach Update startet Windows 10 nicht mehr

    Hallo runit,
    danke für die Antwort.

    Derzeit habe ich kein Windows auf dem Rechner, nur Linux-Mint. Die Platte (sdb) bearbeite ich mit GPARTED. Dort könnte ich die Platte mit einer neuen Partitions-Tabelle auf GPT bringen, müßte aber zuvor alle Daten/Partitionen/Laufwerke "evakuieren". Das bisher vorhandene WIN10 war ein Upgrade aus WIN7 heraus, die Platte war immer dieselbe (MBR) , mit vielen kleineren logischen Laufwerken, auch das WIN10-Laufwerk gehörte dazu (WIN-C). Wieso das unter MBR als funktioniert hat, erschließt sich mir nicht. Linux (sda - Ext4) ist auf einer extra Platte.
    Ich meine, der Rechner hätte ein UEFI-Bios, bin aber nicht so ganz sicher (nachschauen?), BIOS anschauen, steht das da drauf? Warum das also nicht mehr "stimmig" ist, weiß ich nicht. Ich habe jedenfalls weder im BIOS gefummelt noch was falsch formatiert. Ich habe nur das Windows-Update gefahren, danach war's beim Neustart "zerschossen". Am einfachsten wäre es, wenn ich eine weitere Platte (oder SSD) einhinge und dort das Windows neu/clean installiere?

    Jetzt folge ich erst mal dem MS-Link und vollziehe nach, was da steht.
    Erst mal vielen Dank für die Infos!
    Ich melde mich.

    Minuten später:
    Offenbar scheitere ich schon an der MS-Anweisung "Starten Sie den PC im UEFI-Modus" . Ich kann schlicht nicht erkennen, ob ich das tue; der BIOS-Bildschirm ist kryptisch, ich kann dem einfach nicht folgen (und ich habe schon Einiges gesehen).
    Dann: Laufwerk (Partition) löschen funktioniert. Es bleibt ein nicht zugeordneter Bereich; der sich aber nicht in GPT wandelt, und die Installation wird nicht fortgesetzt. Statt dessen kommt der Fehler: "Eine neue Partition konnte nicht erstellt werden; Fehler: 0xa9161e20 ".
    Das Rezept von MS funktioniert schlicht nicht..., also liegts am UEFI-Modus?
    "diskpart" schreibt im Text von Laufwerk, meint aber Festplatte; damit kann ich nur die ganze Platte konvertieren.

    Ich kann also zunächst mal nicht erkennen, ob ich im UEFI- oder im Legacy-Modus starte.
    Das offensichtliche Mißverständnis im MS-Text liegt wohl im Wort "Laufwerk", was wohl die ganze Festplatte bezeichnet (list disk).
    Obwohl Laufwerk gleichzeitig auch "logische Laufwerke" (Partitionen) meint.
    Ich komme also wohl kaum um eine weitere Platte/SSD herum.

    Ganz offenbar geht MS von einem einzigen Laufwerk c:\ aus (das war schon immer so), alles soll default auf C: installiert werden.

    Nun finde ich diesen Hinweis:
    Eine neue Partition konnte nicht erstellt werden; Fehler: 0xa9161e20
    https://itler.net/windows-installati...funden-werden/,
    dass man also die Bootreihenfolge der Platten im BIOS ändern muss, die Windows-Platte will/muss an erster Stelle stehen...
    aha, aber das verfolge ich erst morgen weiter, jetzt muss ich mal ein Schläfchen machen.
    Bis später, gute Nacht!
    LG, Boy

  7. #16
    Avatar von runit
    Version
    1803... Home 64 bit................... Build 17134.48
    System
    Läppi HP Pavillion 17, i5 5200U, 4 GB Ram, Intel HD 5500 Graphics

    Nach Update startet Windows 10 nicht mehr

    So wie Du es beschreibst, war und ist die Platte im MBR-Mode. Kannst Du zwar so lassen, GPT ist aber vorteilhafter. Wenn Du die Platte so lässt, muss das Bios entsprechend eingestellt sein. Im Link ist, wie ich finde, das gut beschrieben. Wenn der Rechner im MBR Mode starten soll, muss der Legacy Mode aktiviert sein. In der Bootorder muss das Booten im Legacy Mode an 1 gestellt sein. Beim Uefi Mode ist das umgekehrt. Derzeit müsste da in der Bootorder Uefi-Boot an 1 stehen, weshalb die Fehlermeldung kam. Im MBR Mode können nur Festplatten/Laufwerke/Partitionen bis 2 TB verwaltet werden. Mit logischen Laufwerken arbeitet man heute eigentlich nicht mehr (ich zumindest schon viele Jahre nicht mehr). Im GPT-Stil kannst Du beliebig große und beliebig viele Laufwerke/Partitionen betreiben. Hier sind die technischen Unterschiede der Modi beschrieben GPT-Partitionen - com! professional

    Jetzt folge ich erst mal dem MS-Link und vollziehe nach, was da steht
    Genau, lese mal alles gut durch, was da steht. Wie Dein Bios aufgemacht ist, weiß ich nicht. Drum kann ich Dir nicht sagen, wo Du da welche Einstellungen findest. Schaue mal ins Handbuch des Mainboards. Wenn da steht, der Rechner ist für den UEFI-Start vorbereitet oder eingerichtet, würde es helfen, wenn Du im Bios alles auf Default-Werte stellst. Dann stimmt auch die Bootorder. Wenn die Festplatte dann im GPT-Stil eingerichtet ist, sollte die Installation problemlos klappen.

    p.s. habe mir gerade Dein Mainboard angesehen. Es hat ein UEFI-Bios. Hier siehst Du technische Details und findest Support
    http://asrock.com/mb/AMD/FM2A75M-DGS/index.de.asp

  8. #17
    Threadstarter
    Avatar von boyherre
    Version
    Windows 10 Home Premium x64 immer aktuell!
    System
    ASROCK FM2A75M, AMD-APU A8-5600K Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/64/Linux-Mint/64 DualBoot

    Nach Update startet Windows 10 nicht mehr

    Tja, meines Wissens ist sie das eben nicht, sondern im MBR.Modus. Und deshalb läßt sich Windows10 nicht installieren?!
    Jetzt setze ich diese Platte erst mal an erste Stelle, dann sehen wir weiter.
    Ich muss mir den BIOS-Bildschirm etwas genauer ansehen und versuchen zu verstehen.
    Vleien lieben Dank für Deine Mühe erst mal...
    Bis später, Boy

  9. #18
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Nach Update startet Windows 10 nicht mehr

    In der Auswahl des Startdatenträgers erscheint der Installationsstick mit zwei Auswahlmöglichkeiten, einmal steht "EFI" dabei und diese Möglichkeit darf man nicht wählen, wenn im MBR Modus installiert werden soll. Ausserdem ist eine vorab getätigte Partitionierung kontraproduktiv.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19
    Threadstarter
    Avatar von boyherre
    Version
    Windows 10 Home Premium x64 immer aktuell!
    System
    ASROCK FM2A75M, AMD-APU A8-5600K Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/64/Linux-Mint/64 DualBoot

    Nach Update startet Windows 10 nicht mehr

    Hallo Alex, danke für die Hilfsbereitschaft.
    Ich versuche, all das umzusetzen, was hier gesagt wird -, habe aber keinen Erfolg.
    Die bisherige Windows-Partition, die jetzt als freier oder sogar partitionierter Space angezeigt wird, wird vom WIN10-Installationsprogramm (von DVD) nicht angenommen.

    Vermutlich muss ich also die Platte mit dieser Partition als Platte 0 statt Platte 1 einrichten?

    In meinem BIOS - das wie ein Computerspiel daherkommt, habe ich diese Einstellung auf den ersten und auf den zweiten Blick (noch) nicht gefunden.


    LG, Boy

  12. #20
    Avatar von brume
    Version
    z.Zt. 1803
    System
    siehe Signatur

    Nach Update startet Windows 10 nicht mehr

    Ich weiss nicht, ob ich hier etwas "richtiges" für dich schreibe. Mein Computerwissen ist minimal ...

    boyherre: "Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der ausgewählte Datenträger enthält eine MBR-Partitionstabelle. Auf EFI-Systemen kann Windows nur auf GPT-Datenträgern installiert werden."

    Diese Meldung erhielt ich auch, als ich W10 vor längerem neu installieren wollte.
    Ein Freund machte mich dann darauf aufmerksam, dass es im ASUS-BIOS ein Tool gibt, das "Secure Erase" heisst. Meine SSD habe ich damit "behandelt" und anschliessend gab es keine Probleme mehr mit dem neu Installieren.
    Vermutlich wurde die SSD in eine Art Urzustand zurückgesetzt.

    Vergiss nicht, alle Daten werden gelöscht. Vor dem Benützen dieses Programms habe ich auch vorübergehend meine anderen Festplatten abgehängt.

    Weil du auch ein ASUS-Board(?) hast, ist die Möglichkeit gross, dass du auch dieses Programm hast.


Nach Update startet Windows 10 nicht mehr

Nach Update startet Windows 10 nicht mehr - Ähnliche Themen


  1. windows 10 startet nicht mehr nach update: Hi , gestern hat mein Computer einer seiner automatischen updates gemacht. seit dem startet mein Windows 10 nicht mehr. was tun??? danke Gruß...



  2. Windows 10 Prof startet nicht mehr nach Update - nach Neuinstallation und Update der selbe Fehler: Ich nutze Windows 10 Prof 32 Bit Alles funktioniert bis zum letzten Update gut. Danach startete Windows nicht mehr korrekt. Genauer, Windows...



  3. Windows 10 startet nicht mehr nach update: Hallo, ich lasse Windows 10 auf einem Macbook unter Parallels Version 13.2 laufen. Alles war gut bis zum letzten update (vermutlich von Windows...



  4. PC startet nach Windows 10 Update nicht mehr: Nach dem automatischen Update startet der PC nicht mehr. Er bleibt nach der Anzeige Verifying DMI Pool Data mit blinkenden Cursor stehen. Nach...



  5. Windows 10 startet nach Update nicht mehr: Hallo, ich habe meinen PC vorgestern abgeschaltet und dabei ein Windows Update installiert. Seit diesem Zeitpunkt lässt er sich nicht mehr starten!...


Sucheingaben

anwendungen starten nach windows 10 update 1803 langsamer

windows 10

windows bootet nach update nicht mehr mai

windows 10 update mai PC startet nicht

nach windows 10 1803 update defekt

windows 1803 zurücksetzen

windows 10 rollout 1803 pc bootet nicht

Windows 10 boot sehr langsam nach 1803

nach update 1803 bootet langsamer

windows 10 startet nach kumulativem Update 1803 nicht mehr

pc startet nach windows 10 update nicht mehr

windows 10 update pc startet nicht mehr

windows startet nach mai update nicht mehr

Stichworte