herunterfahren

Diskutiere herunterfahren im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Beim herunter fahren bleibt immer eine nicht definierbare App die geschlossen werden soll. Wie kann ich diese schliessen oder löschen?...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    rblin11
    Standardavatar

    herunterfahren

    Beim herunter fahren bleibt immer eine nicht definierbare App die geschlossen werden soll. Wie kann ich diese schliessen oder löschen?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    herunterfahren

    Was wird denn genau gemeldet? Wenn rein zufällig gemeldet wird: "App #205 verhindert das herunterfahren", dann ist damit Hardcopy gemeint. Ansonsten musst Du halt mal in den Zuverlässigkeitsverlauf reinsehen, dort sollten sich entsprechende Hinweise finden lassen.

  4. #3
    Standardavatar
    Version
    windows 10 home upgrade 1709 16299.125
    System
    AMD A6-6310 APU,4,00 GB RAM,AMD Radeon R4 Graphics 1.80 GHz,64-bit operating system,x64-based proces

    herunterfahren

    - wenn es ok ist, möchte ich mich hier einfach anheften......

    .....hallo community, hallo user,
    ich hätte bitte um rat.

    habe ebenfalls das problem beim herunterfahren und ohne eine bezeichnung um welche app es sich handelt zu erhalten an selbiger stelle ist mir, - seid dem letzten update (rund um das funktions-/sicherheits-/kumulatives update für windows 10 1709........64x basierte system) aus der letzten woche, welcher installation soweit zügig und auch reibungslos ablief - das herunterfahren des pc nicht mehr auf die dazu übliche art und weise möglich.
    vlt. noch ganz kurz zum reinen update etwas :
    mir ist seit diesem nicht mehr möglich google als standart-suchmaschine im browser einzustellen. liege ich da richtig, das dieses nun auch gar nicht mehr möglich ist ?

    mit sicherheit jedoch hinterlässt mir das update nicht, das ich nicht mehr wie gewohnt herunterfahren kann und doch wird es der "credit" des pc vermutlich sein (im sinne: cookies, veränderungen kacheln in ordnern/papierkorb, anzeigen desktop oder oder oder... - "weitere individuelle anpassungen" die im anschluss an grössere updates erneuert werden müssen i.d.R.), nebst dem übertragen des updates auch noch vor weitere aufgaben gestellt zu sein oder weiteres einhergehend auszulösen, der zur benannten sorge führte.
    vorher hatte ich nie ein problem beim herunterfahren, das ich hätte angehen müssen.
    - ich schliesse also erstmal auf das update; und die suche nach dem "warum weshalb wieso" wurde kurzfristig erstmal verschoben als sich vermutlich von alleine regelnd - rückbezüglich zum update/"credit" des pc.

    "diese app verhindert das herunterfahren" - jedoch um welche app es sich handelt wird nicht aufgeführt (#205 wird nicht angezeigt). dieses hat noch immer bestand.
    in 9 von 10 fällen ist das herunterfahren auf die normal-übliche art und weise via windows/start-button in der taskleiste und dann ein/aus nicht möglich.
    seit dem update zeigte sich regulierend dazu erstmal die weitere variante, shift halten + windos/start-button in der taskleiste und dann ein/aus und herunterfahren, doch (mittlerweile) ist auch dieser umweg nicht immer möglich bzw. das problem ist nicht behoben.
    - es zeigten sich dazu im weiteren und nach und nach mal, microsoft visual c++.....leider mit "keine rückmeldung" (grafik, meine ich noch mitbekommen zu haben), raptr. ausführung abbruch anzeige (eine kompabilität via amd und grafikkarte ist quasi der grund, das es sich auf dem pc noch befindet).
    in einem fall (und das wohl eher zufällig) konnte ich über strg+alt+entf weiter machen, das öffnen des task-managers zeigte ein offenes "edge", und hier schliessend, fuhr der pc herunter. (ich nutze ausschliesslich edge als browser)
    - hierzu weiter; teilweise öffnet strg+alt+entf auch gar nicht mehr mittlerweile oder nur dann (?), wenn der pc auf dem normal-üblichen weg herunterfahren würde.
    das Problem nicht grundsätzlich gelöst.

    ...als das ich nun vermehrt den task-manager öffnete;
    (merkwürdig) und des falles vorerst lösung: - über den task-manager und aber auch hier jedoch ohne irgendwelche apps/anwendungen zu beenden, lässt sich der pc bisher immer herunterfahren.
    - keine offenen apps oder auffälligkeiten und task-manager wieder schliessend, pc fährt aber im anschluss herunter, erhielt ich also diese variante.
    ich fahre den pc somit z.zt. herunter, via zuvor den task-manager zu öffnen und ihn direkt wieder zu schliessen + danach windos-/start button danach ein/aus und herunterfahren.
    - einmal zeigte sich noch "modules worker" als stark ausgelastet. es folgte auch ein update umgehend.
    - im start-/anmelde bild des pc´s erhalte ich beim versuch des direkten wieder herunterfahrens die nachricht : "wenn sie den pc jetzt herunterfahren, können nicht gespeicherte daten von anderen person verloren gehen....."

    es liegt nun nahe den task-manager als das "herunterfahren verhindernde app" selber auszumachen, doch sollte dieser nicht seinen namen hinterlassen (als inventar; task-manager) ?
    - im weiteren; nach und nach alle treiber akutalisiert, ccleaner und einen player z.b. deinstalliert; via der problembehandlung versucht etwas auszumachen sowie arbeitsspeicher tool - und nichts liegt vor, malewarebytes laufen lassen - alles ok, zuverlässigkeitsverlauf zuletzt auffällig - browser broker wiederholt "nicht mehr funkitionsfähig" ebenso die raptr. desktop app und windows Explorer; bin ich nun hier zum nachfragen.

    nun möchte ich nicht planlos weiter machen und doch gleichzeitig das problem an dieser stelle lösen. es soll erreicht werden, das der pc wieder wie gewohnt und auf eine sichere weise herunterfährt - seine funktionalität erhält.
    sollte die variante via task-manager nun ebenso aussetzen, stehe ich quasi vor einem abbruch ? was ist die nächste lösung ?
    kann man etwas genaueres sagen was das problem ist oder worin es liegt ?
    was wäre ein ratschlag zutun oder wie geht man hier am besten weiter voran ? wie kann man der sache ein ende setzten ?
    wie ist die sache zu bewerten, das ich den pc nur über umwege schliessen kann bzw. beim versuchen auf die normal-übliche weise scheitere ? bleiben ernste schäden dahergehend zurück ?

    ....mit vielem dank

  5. #4
    Avatar von Ulrich
    Version
    Professional x64 Version 1709
    System
    MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V. 4x8GB,,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB

    herunterfahren

    Boooaaah, was für ein Roman...

    Hast Du schon mal das hier probiert? Win + r Taste drücken, in das Eingabefeld eingeben: shutdown -g -t 0
    Das verursacht einen kompletten Neustart.

    Grüsse von Ulrich

  6. #5

    herunterfahren

    Hatte ich auch schon ein paar mal.Doch da steht ja auch "Trotzdem runterfahren?" und mit Klick darauf fährt er dann runter.

  7. #6
    Avatar von Ulrich
    Version
    Professional x64 Version 1709
    System
    MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V. 4x8GB,,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB

    herunterfahren

    Klar soweit. Aber warum wird die App denn nicht vorher geschlossen und wer hat sie geöffnet, wenn nicht der TE ?

    Grüsse von Ulrich

  8. #7
    Standardavatar
    Version
    windows 10 home upgrade 1709 16299.125
    System
    AMD A6-6310 APU,4,00 GB RAM,AMD Radeon R4 Graphics 1.80 GHz,64-bit operating system,x64-based proces

    herunterfahren

    danke für die schnelle antwort #4 ulrich,
    ich konnte den befehl eingeben und nach ca. 10 min. in denen sich nichts tat (meine erwartung war, das nun ein automatischer vorgang folgen würde) verstand ich deine antwort als auch selber neustarten und dieser neustart dann ist ein sog. "kompletter neustart".
    im anschluss an die eingabe shutdown - g - t 0 war es mir also auch möglich direkt und ohne den beschriebenen umweg via task-manager, auf das normal-übliche windows-/start button danach ein/aus und neustart zurückzugreifen. ohne das mir etwas auffällig geworden wäre (zeit, zwischeneinblendungen, weitere vorgänge ect.) startete der pc sich neu.
    beim nächsten versuch eines herunterfahrens auf die "normale" art und weise jedoch erhielt ich wieder die nachricht "diese app verhindert das herunterfahren". und warscheinlich versteht man bereits worauf ich hinaus will, meine erwartung war eine weitere, die das sich das problem zum herunterfahren nun von grundauf lösen würde.
    - unter vorbehalt, denn ich bin kein fachmann an dieser stelle, und obigen shutdown befehl noch nicht wiederholend bisher, handelt es sich wenn ich richtig zusammenfasse um eine weitere möglichkeit des neustartes.
    oder war dieser eingabe-befehl bereits als anstatz gemeint um das gesamt-problem, hier rund um das herunterfahren, zu beseitigen ?

    antwort #5...........ebenso vielen dank gleich vorab.
    wie hier im text erwähnt, als nicht fachmann und bisher stetig davon abratendes nur mitbekommend zu einem "trotzdem herunterfahren", versuche ich dieses bewusst oder so gut es geht zu umgehen bisher.
    den pc mal für eine weile komplett von strom abgeschlossen hatte ich ebenfalls schon - keine Veränderungen.

  9. #8
    Avatar von Ulrich
    Version
    Professional x64 Version 1709
    System
    MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V. 4x8GB,,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB

    herunterfahren

    Hallo dairung,

    beides ist richtig. Windows fährt ja nicht komplett herunter, wenn man " herunterfahren " auswählt, sondern behält Daten im Speicher, um diese nicht erneut laden zu müssen und so den Start zu beschleunigen. So kann es aber auch vorkommen, daß man sich Probleme wiederholt " einfängt " die durch ein komplettes Herunterfahren ( mit Speicherlöschung ) nicht auftreten würden, Deshalb ist mein erster Ansatz bei solchen Dingen eben, einen kompletten Neustart zu erzwingen, was durch den beschriebenen Befehl geschieht. In vielen Fällen ist das Problem damit schon gelöst.
    Wenn der Fehler weiterhin auftaucht, ist eine Vorgehensweise, den Zuverlässigkeitsverlauf zu bemühen, um zu schauen ob dort irgendwelche App Crashes oder kritische Systemzustände ( rot markiert ) angezeigt werden. Dazu einfach in das Suchfeld " Zuverlässigkeitsverlauf " eingeben und bestätigen.
    Wird ein solcher Fehler angezeigt, kann man dort auch weitere Infos bekommen, wie man weiterkommt.

    Grüsse von Ulrich

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    herunterfahren

    Mal das hier: Win10 Startmenü+Taskleisten Problem durchführen!

  12. #10
    Avatar von runit
    Version
    Win10 Home 64 bit, 1709 Build 16299.192
    System
    Läppi HP Pavillion 17, i5 5200U, 4 GB Ram, Intel HD 5500 Graphics

    herunterfahren

    @dairung, ergänzend zu meinen Vorpostern, weil Du danach fragtest: Am Herunterfahren-Modus und den Optionen dazu hat sich in der 1709 zur vorherigen 1703 nichts geändert. Da es da generell etwas unregulär bei Dir zu laufen scheint, ist was nicht ganz sauber im System. Der Zuverlässigkeitsverlauf wurde angesprochen und würde einen Hinweis darauf geben können, wo es klemmen könnte.

    Das seit dem Fall Creators Update neben der "App #205" auch andere unbekannte/unbenannte Apps scheinbar noch offen sind (könnte auch ein Dienst sein), habe ich auch des Öfteren. Mir ist es allerdings zu müßig zu erforschen, welche App das wohl sein soll und warum sie nicht geschlossen werden kann. Da dies bei mir erst seit dem Fall Creators Update auftritt, schreibe ich das einer fehlerhaften Funktion des Systems zu. Ich bestätige immer "Trotzdem herunterfahren" und die App schließt sofort und das System fährt ordnungsgemäß runter. Das sich dieses erzwungene Schließen nach einem neuen Hochfahren irgendwie nachteilig auf das System oder irgendwelche Programme oder Funktionen überhaupt auswirkt, konnte ich bisher nicht wahrnehmen. Also lebe ich mit diesem kleinen Schönheitsfehler, der mir bedeutungslos erscheint.


herunterfahren

herunterfahren - Ähnliche Themen


  1. Herunterfahren: Letztens habe ich gemerkt, das sich mein PC nicht komplett ausschaltet, obwohl ich auf "Herunterfahren" klicke. Gemerkt habe ich es dadurch, das beim...



  2. Herunterfahren: Ich habe ein Problem mit dem Herunterfahren. Der Computer schaltet nicht aus.



  3. Herunterfahren: Guten Tag, nachdem ich Windows 10 (vorher 8.1) habe, dauert das Herunterfahren knapp 2 Minuten, wesentlich länger als bei W8,1, Ich habe auch...



  4. WIN 10 lässt sich nicht per Software-Befehl "Herunterfahren" herunterfahren.: Moin, ich habe das Problem mit dem Herunterfahren auch. Aber bei mir ist das On/Off Programm von Gigabyte nicht installiert. Aber ich habe ein...



  5. Herunterfahren nicht gleich herunterfahren?: Hallo wenn ich in Win10 herunterfahren auswähle wird mein Netbook "augenscheinlich" heruntergefahren, steht jedenfalls dort "windows wird...


Sucheingaben

#205 verhindert das runterfahren

app #205

wenn sie den pc jetzt herunterfahren können nicht gespeicherte

Der PC wird noch von anderen Personen verwendet. Wenn Sie jetzt herunterfahren können nicht gespeicherte Daten dieser Personen verloren gehe