Immer mehr Fehler?

Diskutiere Immer mehr Fehler? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Die Diskussion über "Fehler" kann ich einfach nicht verstehen. Das ist immer nur noch eine "TP" - also noch nicht mal eine "CP", auch wenn ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44
  1. #21
    Avatar von wolf66
    Version
    Windows 10 Pro / EP x64 IP
    System
    Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS

    Immer mehr Fehler?

    Die Diskussion über "Fehler" kann ich einfach nicht verstehen.
    Das ist immer nur noch eine "TP" - also noch nicht mal eine "CP", auch wenn es vielleicht falsch übermittelt wurde.
    Wenn da Fehler auftreten - warum sich hier beschweren - es gibt doch den Feedbackkanal zu MS.
    Die Versionen wurden frei gegeben, um sie in einem großen Nutzerkreis zu testen, um dann am Ende vielleicht mal eine wirklich laufende Version zu haben.
    Wenn in diesem Zusammenhang mal das System mal ganz abstürzt oder unerklärliches macht - es ist eine Testversion zum freien Benutzung ohne Rückversicherung bzw. irgend welche Ansprüche gegenüber MS.
    Das scheint irgendwie vergessen zu werden aber kostenfrei möchte man es haben.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Immer mehr Fehler?

    Eigentlich wollte man laut Ankündigung sogar erst diese Woche eine neue Build freigeben. Von daher war die Build 9926 vielleicht sogar eine Zwischenversion vor der eigentlichen Consumer Preview, die man dann im Laufe der Woche freigibt und in der die angesprochenen Probleme schon behoben sind.

    Es ist schon klar, dass MS das Windows 10 Fieber nutzen möchte, um für Gesprächsstoff zu sorgen.

    Alle sollten einfach mal den Ball flach halten und der Dinge harren, die da noch kommen. Windows 10 wird nicht vor dem dritten Quartal 2015 auf den Markt kommen, von daher kann da noch sehr viel passieren. Sich jetzt schon wieder aufregen zeigt nur eines - es wird schon wieder auf sehr hohem Niveau gejammert.

    Leute - es ist immer noch eine Testversion - kein System das für sich den Anspruch der Vollständigkeit, Fehlerfeiheit oder Marktreife erhebt. Bleibt also bitte auf dem Boden und meckert nicht schon wieder los.

  4. #23
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    16299.19
    System
    FX 8350, 16GB, 990FXA-UD5

    Immer mehr Fehler?

    Also wenn hier gemeckert wurde, dann in den letzten beiden Beiträgen. Ich habe diesen Thread eröffnet, um über Ungereimtheiten zu diskutieren, die ja nicht immer welche sein müssen. Wenn das schon kritikwürdig ist, dann sollte man solche Foren schließen, Selbstdarsteller haben wir schon genug!
    Gruß Mike

  5. #24
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Immer mehr Fehler?

    Ich habe darauf hingewiesen, dass man noch nicht allzuviel erwarten darf, weil es sich immer noch um eine Testversion handelt. Weiter oben hab ich sogar ein ausführliches Statement zur Build 9926, ihrer Stabilität und zu bis jetzt bemerkten Ungereimtheiten abgegeben. Ganz im Sinne des Threads.

    Und mit Verlaub, ich werde immer moderierend einzugreifen, wenn ich sehe dass ein Thread abzugleiten droht. Denn anders als ich oben, hat hier keiner ernsthafte Fehler oder Ungereimtheiten beschrieben - sondern die einen haben sich über ihr Alter unterhalten und die anderen über die mögliche Zukunft von Windows schwadroniert. Dann gehts plötzlich in Richtung Cloudzwang. Alles Dinge, die mit dem eigentlichen Topic des Threads nichts zu tun haben. Aber beschwert wird sich ausgerechnet über die, die betonen dass wir immer noch eine Technical Preview vor uns haben und von der noch nicht allzuviel erwarten dürfen.

    Ich kann aber trotzdem sagen, dass bisher alle installierten Programme laufen:

    MS Office 2007
    Corel Draw 12 (meldet unter Windows 8.1 Kompatibilitätsprobleme und bricht die Installation ab)
    Netspeedmonitor 2.5.4.0 (die Installation muss im Kompatibilitätsmodus vorgenommen werden)
    Photo Editor aus Office 2000 (wird von mir nur ins Programm Verzeichnis kopiert und im Startmenü verlinkt)
    Virtual Clone Drive 5.4.5.0
    Vista Shortcut Manager

    So wie es aussieht werden auch TNC 320 und 530 und Fluidsim 4.2 weiterhin laufen. Gimp 2.8.10 lief unter der 9879 problemlos, wird hier wohl auch keine Probleme machen. Mein Canon IP7200 macht auch keine Probleme. Das Lumia 820 wurde ebenfalls sofort erkannt und eingebunden.

    Was mir inzwischen ebenfalls sauer aufgestossen ist, das ist RDP. Hier ist es so, dass die Verbindung zum Windows 10 Rechner zusammenbricht und nicht mehr aufgebaut werden kann. Das passiert immer dann, wenn der Rechner arbeiten muss. Aufgefallen ist es mir, als ich an meinem PC sass und per Remotezugriff anfing die Software zu installieren. RDP war bei der 9879 deutlich stabiler, da brach die Verbindung nicht einfach zusammen, wenn ich eine Softwareinstallation durchführte. Und wenn die Verbindung abbrach, dann konnte sie sofort wieder aufgebaut werden.

  6. #25
    CharlesEd
    Standardavatar

    Immer mehr Fehler?

    So wie Win Future hier schreibt,werden die Abstände der neuen Builds immer kürzer werdenj je näher wir dem Ziel kommen. Also hat Microsoft noch viele Chancen auszuprobieren was besser ist und was wieder weg kann. Von "Fehler"zu reden ist vermutlich ein falscher Ausdruck. Fehler empfinden eher die,die nicht genug vorbereitet sind bei der Konfrontation neuer Elemente,die ungewohnt sind.das kann noch öfters geschehen bis zur finalen Version,also ist einfach Geduld angesagt.
    Windows 10: Insider bekommen von nun an häufiger neue Builds - WinFuture.de

    Nachtrag : Auch den Link im Link "Microsoft's Hinweise für Tester", anklicken !

  7. #26
    Avatar von raptor49
    System
    Win 10 /32, Win7 / 32, Open Suse 42.2 / 64

    Immer mehr Fehler?

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen

    Leute - es ist immer noch eine Testversion - kein System das für sich den Anspruch der Vollständigkeit, Fehlerfeiheit oder Marktreife erhebt. Bleibt also bitte auf dem Boden und meckert nicht schon wieder los.
    Die 8er Beta war ja schon besser und die 10er Beta ist noch besser als damals die Beta von Windows 7.

    Aber MS Office 2010 starter funzt noch immer ned.

  8. #27
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Immer mehr Fehler?

    Die 8er waren auch ausgewiesene Developer-, Consumer- und letztlich Release Previews - davon ist Windows 10 bisher noch weit entfernt. Genauso wie vom damaligen Windows 7 Release Candidate.

    Eines der grössten Probleme, was MS bei Windows 10 hat, das ist das direkte Zusammenspiel von RT und WinApi 32. Denn eigentlich waren das bei Windows 8 zwei parallel laufende Komponenten, die voneinander unabhängig sein sollten. Jetzt ist MS gezwungen die RT Komponente auf die Win Api aufzupfropfen. Was in etwa dem entspricht, was MS mit Windows 95 tat. Nämlich ein 32 Bit System auf ein 16 Bit Dos draufzupacken.

    Bei Windows 8/8.1 war hier noch lediglich ein relativ smarter Wechsel zwischen beiden Systemen erforderlich. Nämlich eine schlichte Umschaltung von einer zur anderen Umgebung. Bei Windows 10 werden beide Komponenten vermischt, so dass Apps in Fenstern laufen können und das Startmenü auf der WinApi Umgebung erscheint.

    Das ist ungefähr eine solche Herausforderung, wie das Öffnen eines Kabrioverdecks bei 200 km/h - ohne dass dabei irgendwas passiert.

  9. #28
    Standardavatar
    System
    Intel Core i5-2320CPU , Grafikkarte NvidiaGeForce GT 630

    Immer mehr Fehler?

    Nun habe ich W10 installiert, habe Installation einfach laufenlassen, klappte reibungslos und bisher keine Fehlermeldungen, Programme u. Hardware laufen. Kann man die Apps deaktivieren oder deinstallieren?

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29
    Avatar von raptor49
    System
    Win 10 /32, Win7 / 32, Open Suse 42.2 / 64

    Immer mehr Fehler?

    Zitat Zitat von Neuland80 Beitrag anzeigen
    . Kann man die Apps deaktivieren oder deinstallieren?

    Wozu? Die apps sind das Mittel zum zweck.

  12. #30
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Immer mehr Fehler?

    Die Apps kann man natürlich deinstallieren - einfach im Startmenü einen Rechtsklick darauf und "Deinstallieren" auswählen.


Immer mehr Fehler?

Immer mehr Fehler? - Ähnliche Themen


  1. TuneUp Utilities : Fehler Systemwiederherstellung !: Nun haben wir es mal noch konkreter,was doch fast alle wissen. TuneUp Utilities schadet mehr,als das es nützt !! Fehler 0x81000203 bei der...



  2. Fehler ID 36887: Nachdem Martin Geuss ausfürlich darüber berichtet hat,hab ich gefunden,dass auch bei mir in Win 10 /9879 dieser Fehler auftritt und ich frage mich,ob...



  3. Windows 10 Preview Build 9879 Installation Fehler: Servus, Ich habe soeben dieses über PC Settings>Update and recovery>oben in der Spalte stand FAST Previw builds herunter geladen und installieren...



  4. T-Online Mail v. 6.10.0006 läuft nicht mehr: Die T-Online-Mail-Software - e_mail_software_setup_update_6.10.0006.exe - ist unter dem Build 9860 nicht mehr zum laufen zu bringen. Auch nicht im...


Sucheingaben

hp 5520 unktioniert nicht richtig unzer w10

photoimpact 12 windows 10

der windows ressourcenschutz konnte den angeforderten vorgang nicht ausführen windows 10