Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel???

Diskutiere Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel??? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Jungs, in dem Artikel von Microsoft finde ich aber auch nichts betreffendes, wo steht das mit Ein neues Mainboard (= neuer Rechner) wird die Prüfung ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33
  1. #11

    Question Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel???

    Jungs, in dem Artikel von Microsoft finde ich aber auch nichts betreffendes, wo steht das mit

    Ein neues Mainboard (= neuer Rechner) wird die Prüfung nicht bestehen. Keys werden wohl nur noch bei Retail-Versionen für die einmalige Aktivierung benötigt.
    Wenn dem Support von Microsoft glaubhaft versichert werden kann dass man grundlegende Hardware wegen eines Defekts tauschen musste kann es möglich sein dass sie den Rechner wieder aktivieren.
    (Quelle)

    When you reinstall Windows 10, it will still ask your for your product key (twice, in fact) but you can go ahead and skip. Your device will still be activated because Windows 10 recognizes that it was once installed on the hardware once before.

    For a long time, Microsoft’s activation servers have relied on a unique ID based on the hash of your hardware. The hash was supposedly irreversible and was not tied to any Microsoft services. In other words, it identifies the device, but not the person using the device. In previous versions of Windows, when activated for the first time, the hashed value (a.k.a. the installation ID) was recorded in the activation database beside the product key entered during installation. So when consumers tried to reinstall the same Windows on the same hardware, the product key activated automatically.

    When users upgrade to Windows 10, the Windows 10 setup program checks the activation status of Windows and reports it to the activation servers. The Windows activation server generates a license certificate that is stored alongside the hardware’s hash and the version of Windows 10 Home or Pro that was just activated. No product key was needed, only proof that the Windows was legitimate (via the Software Licensing Manager utility).

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Standardavatar
    Version
    Win10Prof-64-bit
    System
    4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel

    Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel???

    Da steht jedenfalls nichts dazu; aber hatte ich das nicht schon gesagt?
    Aber das scheint weder DataRebell noch sonst jemand zu interessieren...

  4. #13
    Avatar von Flinkesocke
    Version
    Win10 pro
    System
    Asrock Z77 Extreme6, Intel Core i7-3770, 16GB Ram DDR3, Geforce 960GTX, 2 LG L227WTP

    Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel???

    Moin g202e,
    sorry... aber erlich gesagt, ich versteh dich nicht.
    zu der ganzen thematik liest man von dir nur
    Zitat Zitat von g202e Beitrag anzeigen
    Das ist aber REINE Spekulation! Oder hast du eine Quelle für diese Aussage?
    Zitat Zitat von g202e Beitrag anzeigen
    Was du sicher beweisen kannst?
    Zitat Zitat von g202e Beitrag anzeigen
    Da steht jedenfalls nichts dazu; aber hatte ich das nicht schon gesagt?
    Aber das scheint weder DataRebell noch sonst jemand zu interessieren...
    es ist ja bekannt, dass zu diesem thema im netz viele falsche aussagen oder halbwarheiten existieren und es ist auch dein gutes recht zu hinterfragen, aber bei allen antworten die in diesem thread stehen, hast du bisher nicht belegen können oder wollen, dass die antworten von kerberos oder DaTaRebell falsch sind.

    um mich den anderen anzuschliessen werde ich dir auch noch einen link setzen und hier auch auszüge aus dem link posten!
    Windows 10 FAQ - Microsoft Community
    Was kostet Windows 10?
    Das Upgrade von Windows 7 und Windows 8.1 auf Windows 10 ist vom 29. Juli 2015 bis zum 29. Juli 2016 kostenlos. Voraussetzung ist eine gültige Lizenz der genannten Vorgängerversionen.

    Upgrades von Windows XP, Windows Vista, Windows 8 - oder von Windows 7/Windows 8.1 nach Ablauf des ersten Jahres - erfordern eine Vollversion von Windows 10. Die Preise für die Vollversionen sind:

    Windows 10 Home: € 135 UVP
    Windows 10 Pro: € 279 UVP

    Was passiert nach Ablauf des ersten Jahres, muss ich Windows 10 neu kaufen?
    Zur Befürchtung, dass Windows 10 als Upgrade nach einem Jahr ausläuft und man eine neue Lizenz kaufen muss, gilt: Die Upgrade-Lizenz gilt (nach Aussage Microsofts) für die Lebenszeit des Geräts. Man braucht also keine neue Lizenz zu kaufen, Windows 10 wird als Upgrade auch nach dem 29.7.2016 auf dem installierten Gerät weiter laufen.

    Wer nach dem 29.7.2016 ein Windows 7- oder Windows 8.1-System erstmals auf Windows 10 upgraden will, wird eine Lizenz kaufen müssen.
    Ist das Windows 10-Upgrade an die Hardware gebunden?

    Microsoft gibt an, dass Windows 10 für die Lebenszeit des Geräts kostenlos ist. Der Austausch einer Grafikkarte oder ein RAM-Wechsel sind nach bisherigem Wissen unschädlich. Der Austausch der Festplatte bedingt, dass ein Win 10-Backup verfügbar ist oder der Upgrade-Prozess über die Vorgängerversion des Betriebssystems erfolgte. Es wird nach einem erfolgreichen Upgrade die Möglichkeit eines Download einer Windows 10-ISO-Datei geben, mit dem man dann neu auf der betreffenden Maschine installieren kann.

    Ist das Betriebssystem an die Hardware (z.B. des Mainboard) gebunden (Beispiel OEM-Key in den ACPI-SLIC-Tabellen), wird beim Mainboard-Wechsel die Lizenz erlöschen (es sei denn, der OEM wird ein Mainboard mit dem gleichen OEM-Key einbauen).

    In folgendem MS-Answers-Thread wird die Frage angerissen - möglicherweise gibt es dort dedizierte Antworten seitens Microsoft, die dann nachgetragen werden.

    Update: Laut diesem MS Answers-Forenposting von Andre Da Costa wird eine Volllizenz von Windows 7/8.1 beim Upgrade zu einer Windows 10 Volllizenz - kann also auf andere Hardware übertragen werden.
    gruss Flinkesocke

  5. #14
    Avatar von Copy-Item
    Version
    Windows 10 Pro x64

    Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel???

    @Kerberos
    Es steht dort:
    The Windows activation server generates a license certificate that is stored alongside the hardware’s hash and the version of Windows 10 Home or Pro that was just activated. No product key was needed, only proof that the Windows was legitimate (via the Software Licensing Manager utility).
    Wurde auch mal quer gelesen zu der in dem Artikel am Anfang erwähnten Quelle?
    Microsoft quietly rewrites its activation rules for Windows 10 | ZDNet

    When you upgrade from Windows 7 or Windows 8.1, the Windows 10 setup program checks your current activation status and reports the result to the activation servers. If you're "genuine" (that is, properly activated), the Windows activation server generates a Windows 10 license certificate (Microsoft calls it a "digital entitlement") and stores it in conjunction with your installation ID and the version you just activated (Home or Pro).

    It didn't need a product key to do that activation. All it needed was the proof from the Software Licensing Manager utility that your underlying activation was legit.

    You can now wipe that hard disk completely, boot from Windows 10 installation media, and install a squeaky clean copy.
    You can, of course, buy a full or OEM copy of Windows 10 on a flash drive, and you can also buy product keys online. You can use that product key to do a clean install on a system that has never run Windows 10 and it will get a license certificate from the activation servers. And just like those upgraded PC, it should then allow you to do a clean install of the same Windows 10 edition without having to re-enter the product key.
    Und zum Schluss:
    Update: In the comments, several people have asked what happens if you make changes to hardware. As I noted earlier, Microsoft doesn't provide details of how it calculates that hardware hash, but upgrades of system components such as a video card or a hard drive won't normally trigger a reactivation. If that happens, a quick call to the activation line will resolve the issue, often without any human contact required, in minutes.

    The one exception is a motherboard replacement, which will inevitably cause the Software Licensing Management utility to recognize the device as a new PC and require reactivation, typically over the phone. A motherboard upgrade, even if you reuse storage, video, memory, and a case, is considered a new PC. In that case, if the underlying Windows license is from a retail copy, that license can be transferred. If you are upgrading (and not replacing) a motherboard on an OEM PC that was sold with Windows preinstalled, the license agreement prevents the license from being transferred.

  6. #15
    Avatar von DaTaRebell
    Version
    Windows 10 Enterprise WinToGo
    System
    Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M

    Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel???

    Wie man sieht, gibt es nichts, was den Aussagen von @Kerberos oder mir widerspricht.
    Soviel zu meinem Interesse.

  7. #16
    Avatar von reisender1967
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit

    Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel???

    Hallo,

    ich hatte dazu schon mal nachfolgendes Zitat von der US Microsoftseite gepostet:

    Quelle:
    Frequently Asked Questions: Windows 10 - Microsoft Community

    Zitat:
    "What happens if I change my motherboard?

    As it pertains to the OEM license this will invalidate the Windows 10 upgrade license because it will no longer have a previous base qualifying license which is required for the free upgrade. You will then have to purchase a full retail Windows 10 license. If the base qualifying license (Windows 7 or Windows 8.1) was a full retail version, then yes, you can transfer it."


    Dies würde bedeuten, dass eine Retailversion auch nach Ablauf eines Jahres auf neuer Hardware aktiviert werden kann. Es gibt hier also selbst von Microsoft unterschiedliche Aussagen.
    Einer hier ist allerdings der Meinung, wenn er festlegt es geht nicht, dann geht es nicht, kann dies selber nicht belegen, verlangt aber von allen den Beweis des Gegenteils.

    Beste Grüße
    Christian

  8. #17
    Standardavatar
    System
    i5-4690, 8GB, 850 Evo, GTX-1050 Ti

    Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel???

    Als Laie fragt man sich schon ob man das alles so richtig verstanden hat.
    Ich habe einen Rechner inkl. 8.1 Lizenz welche ich auf 10 geupdatad habe. Verstehe ich das jetzt richitg verfällt dadurch der Windows 8.1 Key. Raucht mir jetzt das Board ab muss ich doch die Möglichkeit haben Windows 10 auf einen neuen Rechner zu packen wie es auch mit dem gekauften 8.1 der Fall gewesen wäre. Dann nochmal eine neue Lizenz kaufen zu müssen halte ich für sehr lästig.
    Btw: Lese ich den Key meiner Win 10 Installation aus ist das ein anderer als der gekaufte Win 8.1 Key und anders als die generic Keys die in dem anderen Thread beschrieben sind. Ne, da soll man noch durchblicken...

  9. #18
    Avatar von Flinkesocke
    Version
    Win10 pro
    System
    Asrock Z77 Extreme6, Intel Core i7-3770, 16GB Ram DDR3, Geforce 960GTX, 2 LG L227WTP

    Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel???

    hallo Ronny,
    Zitat Zitat von Ronny Beitrag anzeigen
    Als Laie fragt man sich schon ob man das alles so richtig verstanden hat.
    das ganze kann schon recht verwirrend sein, das stimmt.
    Ich habe einen Rechner inkl. 8.1 Lizenz welche ich auf 10 geupdatad habe. Verstehe ich das jetzt richitg verfällt dadurch der Windows 8.1 Key.
    das ist nicht der fall. wenn du win10 nicht haben möchtest kannst du mittels einer neuinstalltion dein win8.1 mit deinem gekaufen key aktivieren, auch nach ablauf der jahresfrist für win10 upgrade.

    Raucht mir jetzt das Board ab muss ich doch die Möglichkeit haben Windows 10 auf einen neuen Rechner zu packen wie es auch mit dem gekauften 8.1 der Fall gewesen wäre. Dann nochmal eine neue Lizenz kaufen zu müssen halte ich für sehr lästig.
    sollte das der fall sein und die jahresfrist für das win10 upgrade ist vorbei musst du einen win10 key kaufen.
    das upgrade funktioniert dann nicht mehr.

    gruss Flinkesocke

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19
    Avatar von Copy-Item
    Version
    Windows 10 Pro x64

    Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel???

    Zitat Zitat von Flinkesocke Beitrag anzeigen
    sollte das der fall sein und die jahresfrist für das win10 upgrade ist vorbei musst du einen win10 key kaufen.
    das upgrade funktioniert dann nicht mehr.
    In dem Fall würde ich vorher noch mit dem Support von Microsoft telefonieren und den Fall schildern. Wenn sie Dir abkaufen dass die Hardware defekt war und kein neuer Rechner mit Win10 aktiviert werden soll, kann es sein dass sie die "neue" Hardware aus Kulanz wieder aktivieren.

  12. #20
    Avatar von reisender1967
    Version
    Windows 10 Pro 64 Bit

    Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel???

    Hallo Flinkesocke,

    bezüglich des Neukaufs bin ich mir nicht so sicher.
    Meine Infos besagen, hat man seine Retailversion von Windows 8.1 innerhalb des ersten Jahres auf Windows 10 upgegradet, kann man auch einen neuen Rechner wieder mit Windows 10 aktivieren. Sehr wahrscheinlich muss dies dann per telefonischer Aktivierung erfolgen.
    Siehe dazu mein Micorosoftzitat in Post 16 und hier:
    Win10 Aktivierung nicht möglich - Neuinstallation - 0xC004C003 - Microsoft Community
    Die Frage von KoepyHi und die Antwort von Peter.Star

    Leider gibt es immer wieder andere Aussagen, ich denke in gut einem Jahr wissen wir mehr.

    Beste Grüße
    Christian


Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel???

Was mit Win10-Upgrade (key) bei kompletten Rechnerwechsel??? - Ähnliche Themen


  1. Problem mit dem Netzwerkadapter nach Upgrade auf Win10: Meine Updates auf drei Rechnern (2 Notebooks, ein PC) liefen hervorragend. Alles funktioniert prächtig, bis auf die Netzweranbindung des PC. Die...



  2. Win10-Upgrade hängt stundenlng bei 91%: Aaaalso... Ich habe das zweite Mal die Installation/das Upgrade angestubst. Alles geht relativ zügig, bis zur Konfiguration der Einstellungen. Die...



  3. Win10 clean welcher Key?: Hallo habe win7 installiert und registriert - soweit so gut. Dann auf Win10 update - geht auch. Key exportiert mit nirsoft. Dann neu clean...



  4. Upgrade auf Win10 Pro x64 - Abbruch mit "Fehler bei der Installation von Windows 10": Hallo Community, auf meinem Desktop-PC will das Upgrade auf Win10 einfach nicht klappen. Ich nutze momentan ein Windows 8.1 Pro x64 (aktuelle...



  5. Bei Upgrade auf Win10 und ggf Rückkehr zu Win7 beachten !: Hallo Hinweis für alle die Win10 upgraden und ggf wieder zurück zu Win 7 wollen. Habe mein Win7 home 64bit per ISO auf Win10 upgegraded. Lief...


Sucheingaben

windows 10 rechnerwechsel

win10 rechnertausch

windows 10 motherboard wechsel

windows 10 lizenzschlüssel an rechner gebunden festplatte ausbauen und in neuen rechner einsetzen

windows 10 rechnertaisch

win 10 key verloren hd crash

windows 10 rechnertausch