Ist W10 ein Flop?

Diskutiere Ist W10 ein Flop? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Das ganze liegt oft daran, dass Windows 10 beim Update die hybriden Grafiklösungen nicht korrekt ansprechen kann. Ist aber eher weniger ein Problem von Windows ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 59
  1. #11
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Ist W10 ein Flop?

    Das ganze liegt oft daran, dass Windows 10 beim Update die hybriden Grafiklösungen nicht korrekt ansprechen kann. Ist aber eher weniger ein Problem von Windows 10 - sondern eher ein Problem der Hersteller, die für ihre selbst gebackenen Lösungen keine gescheiten Treiber anbieten - so dass Windows 10 auf die Referenztreiber der Chiphersteller zurückgreift.

    Würden hier zudem die Fragesteller konkrete Angeben zu ihren Systemen machen, dann könnte man auch rausfiltern wo es besonders häufig hängt. Es ist also weniger ein Windows 10 Problem, es ist eher die fehlende Treiberunterstützung derer, die Rechner bauen und ihren älteren Modellen die Unterstützung versagen. MS ist da meist machtlos.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Just_my_2_cents
    Standardavatar

    Ist W10 ein Flop?

    Guten Tag,

    ich möchte mal wissen wieviel Geld hier Microsoft den User bezahlt, die nicht mal den Anschei
    von Selbstkritik an Windows 10 erwecken.
    In meinen Augen als Systemadministrator und ca. 200 Firmen-PC´s und entsprechender Server die ich betreue
    wird Windows 10 der nächste große Flop für MS nach Vista und W8.
    Denken mache von euch das PrivatUser mit Ihren Windows 10 Installationen für MS interesant sind?

    Ich persönlich freue mich natürlich das es Versuchskannichen wie euch gibt.

    Solange Win7 bis 2020 supportet wird, sehe ich nicht den gringsten Ansatz weder privat noch
    für meine Firma auch W10 zu wechseln. Weil ich nach diversen Testinstallationen und arbeiten
    in einer Produktivumgebung am eigenen Leib erfahren musste wie unstabil, unausgereift, unlogisch und LANGSAM
    (ok aufgrund mangelnder Treiber der Hardwarehersteller) ein W10 System arbeitet.

    Ausser für Fanboys ist der Versuch eine eierlegende Wollmilchsau für mein Empfinden seitens MS gehörig
    in die Hose gegangen. MS sollte wie früher die Systeme trennen.
    Smartphones, Tablets, Touch Laptopts und Desktop.
    Vorher wird das nie wieder werden.

    Ein Desktop PC wird nunmal anders bedient und mit gearbeitet als ein Tablet mit Touchsteuerung.

    So Ihr Fanboys, jetzt könnt hier Losfeuern.

    MfG

    P.S. und nurmal nebenbei, einen normalen User Fähigkeiten zuzuordnen die bei machen hier
    der Job mitbringen ist das dümmste was ich je gelesen haben....für solche Leute muss das funktionieren
    ganz einfach....und klugscheißen mit "muss man virenscanner deinstallieren" oder "such mal die neusten Treiber"
    hilft hier niemanden....erklär das mal einer 60 Jährigen Mutti....in euren Augen ist das der Fehler des Users...ich sage NEIN
    das ist der Fehler von MS, die wollen dir was verkaufen und dann MUSS das in der heutigen Zeit auch funktioneren

  4. #13
    Avatar von blende8
    Version
    Pro 64 bit
    System
    i5, 16 GB, SSD (Lenovo P300)

    Ist W10 ein Flop?

    Das Betriebssystem an sich ist gut.
    Das Problem ist, zu erlauben, das Betriebssystem über ein anderes (Win 7 oder 8) drüberzuinstallieren.
    Das klappt einfach nicht zuverlässig.
    Hätte MS von Anfang an auf saubere Neuinstallation gesetzt, wären die meisten Probleme wohl nicht aufgetreten.
    Nur hätte man so wohl nicht so viele zum (vermeintlich einfachen) Umstieg bewegen können.

  5. #14
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Ist W10 ein Flop?

    @blende8
    So ist es! Hätte MS beim Umstieg zu Windows 10 radikal gehandelt und eine komplette Neuinstallation als alleinigen Weg zum Umstieg vorgesehen, dann wären 95% der Probleme erst gar nicht aufgetaucht. Würde MS eine ähnlich restriktive Hard- und Softwarepolitik fahren, wie sie Apple fährt, dann könnten 99% aller Update-Probleme vermieden werden. Dann müsste MS nämlich nicht 120 Millionen Rechner mit 120 Millionen unterschiedlicher Konfigurationen, Treiber- und Software-Stände berücksichtigen.

    So hat man aber ein System, das praktisch jeden Nutzereingriff in Hard- und Software erlaubt und deshalb per se gar nicht zu 100% zuverlässig, über drei Betriebssystemversionen hinweg, auf die neueste Version umgestellt werden kann. Wir reden hier über eine Bandbreite an Rechnern, von denen die ältesten mindesten zehn Jahre alt sind. Nur ein absoluter Traumtänzer kann da erwarten, dass es nicht zu Problemen kommt. Trotzdem sind die tatsächlich auftretenden Fehler gegenüber den inzwischen umgestellten Systemen lächerlich gering.

    Inzwischen funktioniert sogar die Installation mit Eingabe des Produkt Keys einwandfrei, so dass es noch weniger Gründe gibt das Upgrade vorzunehmen. Selbst ein Rechner auf Phenom II x4 965 Basis wurde heute von mir völlig problemlos neu mit Windows 10 versehen. Sogar Maus und Tastatureingabe klappen so, wie man das von einem Windows gewohnt ist.

  6. #15
    Standardavatar
    Version
    Pro
    System
    Workstation mit ASUS M4A88TD-V EVOUSB3, 8GB RAM, CPU AMD Phenom II x4 840, Grafik ASUS EAH5450

    Ist W10 ein Flop?

    Ich finde Deinen Standpunkt sehr charmant!

    Wenn M$ das halt nur so vorgesehen hätte (seufz) ...
    Jetzt nochmal alles retour, Platte putzen, Clean Install, und sämtliche Software neu einspielen? Da geht locker ein Wochenende drauf ...

    Beste Grüße
    Andreas

  7. #16
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Ist W10 ein Flop?

    Du solltest das nicht aus dem Zusammenhang reissen, sondern die beiden ersten Absätze meines Posts insgesamt betrachten. Denn darin hab ich die Gründe genannt, warum MS immer Probleme damit haben wird, ein solches Upgrade fehlerlos durchzuziehen.

  8. #17
    Gast
    Standardavatar

    Ist W10 ein Flop?

    Witzig wird es erst wenn es ein Zwangsupdate gibt.

  9. #18
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Ist W10 ein Flop?

    Die Zwangsupdates sind gar nicht das Problem, es sind die von den Anwendern mit allerlei systemnahen Programmen versehenen Systeme. Es ist die Aufräum-Manie und es sind die manuell mit dem Rasenmäher angepassten Systemeinstellungen.

    Auch das letzte Problem, mit dem KB3122947, lag letztlich daran, dass die Anwender ihre Systeme einfach nur zu schnell bereinigen. Da schlägt man gleich nach der ersten Fehlermeldung in den Foren auf, statt abzuwarten. Bei mir hat sich die Fehlermeldung ohne sichtbare Probleme gezeigt und dann von selbst wieder erledigt. Blieben die Leute manchmal etwas gelassener, dann müssten manche Sachen erst gar nicht diskutiert werden.

    Manche Leute durchsuchen ja sogar das Eventlog gezielt nach Fehlermeldungen, um dann nachzufragen was die gefundenen Meldungen bedeuten. Dumm nur, dass da sogar bei einmalig auftretenden Fehlermeldungen und bei Warnungen nachgefragt wird. Obwohl die Systeme keinerlei Auffälligkeiten zeigen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19
    Standardavatar
    Version
    16299.19
    System
    FX 8350, 16GB, 990FXA-UD5

    Ist W10 ein Flop?

    Hallo, ich würde nicht so weit gehen, W10 als Flop zu bezeichenen. Allerdings hat MS im Netzwerkbereich bei sogenannten Firmennetzwerken ohne Domäne geschludert.Seit TH2 gibt es Probleme bei der Anzeige von PC´s in der Netzwerkumgebung. Wohlbemerkt: Alle Installationen erfolgten clean! Wie kann es also sein, daß ein obiges NW unter W7,8.1 und TH1 läuft, die selbe Anordnung unter TH2 nicht? Man kann zwar über eine Befehlszeile die Rechner einbinden, das sollte aber nicht normal sein.
    Zusätzlich verwendet W10 eine SMB-Version, mit der weder gängige Linuxdistributionen noch NAS-Systeme klar kommen, demzufolge erscheinen auch diese Geräte in der Netzwerkumgebung nicht.Man kann zwar mit Kommandozeilenbefehlen diesen Mißstand beseitigen, aber auch dieses sollte nicht normal sein. Ich habe das nun wochenlang nach allen Updates und gut gemeinten Ratschlägen getestet, letztlich habe ich immer wieder ein altes Image eingespielt. Was macht aber nun der Nutzer, dem das Erstellen und Zurückspielen von Images nicht geläufig ist ? Es entsteht eine Abwehrhaltung gegen W10, was eigentlich nun nicht im Sinne von MS ist.
    Gruß Mike

  12. #20
    Heinz
    Standardavatar

    Ist W10 ein Flop?

    Nur aus Rücksicht auf die Windows 7 Nutzer.hat Microsoft loyal eingerichtet,dass die Systemeinstellungen und Files aus Win 7 übernommen werden können.
    Meiner Meinung nach,völliger Blödsinn sowas zu tun. Besser alles was einem lieb ist auf eine Ex Festplatte und dann radikal alles was von Windows 7 vererbt werden könnte,raus.
    Beim Upgrade kann man ja wählen was man übernehmen will. Und dort gibt es nur eins was ich für vernünftig halte :Nothing!!
    Wenn einer sich ein neues Auto leistet,entsorgt er doch das Alte und wechselt nicht noch die alten Motorbestandteile mit den Neuen aus.

    Dazu hab ich hier noch eine Frage,als wirklich Nichtwissender.
    Wenn man bei einem Upgrade von Win 7 auf 10 wählt,dass alles erhalten und übernommen werden soll.betrifft dies auch die alten Treiber von Win 7,die doch vermutlich nicht mehr funktionieren werden?
    Dann wäre ja ein Konflikt vorprogrammiert,wenn Windows Update die Treiber für 10 installieren möchte? Oder sehe ich das falsch?
    Wenn ich beim Upgrade auf "nothing"klicke,ist dies wie ein Clean Install,aber auf "C" beschränkt.
    Zu Beginn des Setups,fragt Windows ob er Updates suchen soll ! Ich klicke dann ja und so wird der erste Punkt ,Suche und Downloads von Updates, auch fast der Punkt,der am längsten dauert beim gesamten Systemupdates (bei mir etwa eine Stunde).Ist dann das Windows 10 drin,so sind auch alle aktuellen Treiber und das letzte kumulative Update bereits installiert.
    Auf diese Art hatte ich noch nie irgendwelche Updateprobleme gehabt und ein frisches ,altlastenfreies Windows 10 auf meinem Rechner.
    Heinz


Ist W10 ein Flop?

Ist W10 ein Flop? - Ähnliche Themen


  1. Ein Problem ist aufgetreten !: Hallo, ich wollte mit dem MediaCreationTool mein bestehendes W7 Home auf W10 Updaten und erhalte (beim überprüfen des Downloads) folgenden Fehler:...



  2. Media Creation Tool - Ein Problem ist aufgetreten 0x80070002 - 0x20016: Hallo zusammen, ich wollte heute auf meinem Win7 Pro das Media Creation Tool laufen lassen, um einen Win10 Pro Installations-USB-Stick zu...



  3. In der Phase First_Boot ist während des Vorgangs Boot ein Fehler aufgetreten: Hallo, hat es Sinn, bei obiger Fehlermeldung weitere Versuche zu starten, um von W7 Home auf W10 Home umzustellen? Eine clean-Install mit W7 Home...



  4. Ist ein älteres CClean eine Gefahr für den PC?: Ist ein älteres CClean eine Gefahr für den PC? Ich hab Norton Security als Antivirenprogramm. Da gibt es auch ein DatenbereinigungsProgramm



  5. Wird Windows 10 wieder ein Flop?: Erinnert ihr euch noch an all die grossmäuligen Sprüche, mit denen Microsoft im letzten halben Jahr immer wieder für eine Schlagzeile gut war? So...


Sucheingaben

content

Norton Security für W10

Norton IS für W10

Dirwas 20016

radio fx funktioniert nicht unter windows 10

windows 10 Upgrade ja oder nein verhältnis

windows 10 flop