Runtime Broker belastet Festplatte und CPU

Diskutiere Runtime Broker belastet Festplatte und CPU im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich will mich ja nicht zu früh freuen aber nach dem letzten kumulativen update gestern scheint sich "Rumtime Broker" ruhig zu verhalten. Ist das bei ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Standardavatar
    System
    i5-4690, 8GB, 850 Evo, GTX-1050 Ti

    Runtime Broker belastet Festplatte und CPU

    Ich will mich ja nicht zu früh freuen aber nach dem letzten kumulativen update gestern scheint sich "Rumtime Broker" ruhig zu verhalten. Ist das bei anderen auch so?

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Standardavatar
    Version
    Win 10 Home
    System
    2500K, 4Gb,

    Runtime Broker belastet Festplatte und CPU

    Ja, ist nach update bei mir auch so! Aber erst mal abwarten.
    Gruß Uwe

  4. #13
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 pro 64 bit
    System
    Intel Core i5 3.5 GHz, 8GB RAM, AMD Radeon R7 200 Series, 1 HDD 1 TB, SSD 240 GB

    Runtime Broker belastet Festplatte und CPU

    Bei mir treibt er auch nach dem letzten Windows Update immer noch sein Unwesen.
    Gruß Horst

  5. #14
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Runtime Broker belastet Festplatte und CPU

    Dann ist möglicherweise eine Deiner Apps der Auslöser! Denn die können den RuntimeBroker auch in den Wahnsinn treiben, wenn sie unsauber programmiert wurden.

  6. #15
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 pro 64 bit
    System
    Intel Core i5 3.5 GHz, 8GB RAM, AMD Radeon R7 200 Series, 1 HDD 1 TB, SSD 240 GB

    Runtime Broker belastet Festplatte und CPU

    Auf jeden Fall spielt die Foto-App eine negative Rolle.
    Immer, wenn ich sie probehalber starte, rast der Runtime Broker los!!
    Aber das tut er auch, ohne dass ich sie starte.
    Ich brauche diese App nicht. Wie kann ich sie deaktivieren oder deinstallieren?
    Gruß Horst

  7. #16
    Standardavatar
    System
    i5-4690, 8GB, 850 Evo, GTX-1050 Ti

    Runtime Broker belastet Festplatte und CPU

    Siehe Beitrag Nummer 6 in diesem Thread.

  8. #17
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 pro 64 bit
    System
    Intel Core i5 3.5 GHz, 8GB RAM, AMD Radeon R7 200 Series, 1 HDD 1 TB, SSD 240 GB

    Runtime Broker belastet Festplatte und CPU

    Habs jetzt mal mit der Registry-Änderung in Nr. 6 probiert.
    Wenn ich danach die Foto-App starte, ackert Runtime-Broker wieder los wie gehabt.
    Hab ihn erst mal gekillt, mal sehen wie er sich weiter verhält.
    Gruß Horst

  9. #18
    Gast
    Standardavatar

    Runtime Broker belastet Festplatte und CPU

    Danke für den Hinweis mit der Foto-App. Das hat mir schon geholfen, dem Übeltäter auf die Spur zu kommen. Zumindest die Festplattenaktivität konnte ich dann nachvollziehen. Löscht man in den Einstellungen der Foto-App, die dort standardmäßigen aktivierten Ordner, hat man danach die Überwachung abgeschaltet. Der Lohn ist etwas weniger Festplattengetöns und weniger Arbeitsspeicherlast, weil die Foto-App die angegeben Ordner nicht mehr überwacht.

    Danke für eure Überlegungen und Tipps

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 pro 64 bit
    System
    Intel Core i5 3.5 GHz, 8GB RAM, AMD Radeon R7 200 Series, 1 HDD 1 TB, SSD 240 GB

    Runtime Broker belastet Festplatte und CPU

    Ich habe jetzt die zu überwachenden Ordner in der Foto-App gelöscht, und nun ist erstmal auch Ruhe. Der R.-Broker rattert nicht mehr los, wenn ich die Foto-App starte, mal sehen, wie er sich weiter verhält.
    Gruß Horst

  12. #20
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 pro 64 bit
    System
    Intel Core i5 3.5 GHz, 8GB RAM, AMD Radeon R7 200 Series, 1 HDD 1 TB, SSD 240 GB

    Runtime Broker belastet Festplatte und CPU

    Seit dem Löschen der Überwachungsordner in der Foto-App verhält sich der Runtime Broker unauffällig, ich merke ihn (Gott sei Dank) nicht mehr.
    Gruß Horst


Runtime Broker belastet Festplatte und CPU

Runtime Broker belastet Festplatte und CPU - Ähnliche Themen


  1. CPU nicht kompatibel!: Habe Meldung erhalten. Ihre CPU wird mit Windows 10 nicht unterstützt. Habe Windows7 Hom und CPU: Intel(R) Core Quad CPU 2.50 GHZ. Was soll ich...



  2. Runtime Broker: Ich weiss nicht wer alles bereits Probleme hatte mit dem Runtim Broker, bei mir ist genau 1 von 6 PC's davon betrofen. Auswirkung Extrem hohe CPU...



  3. Windows 10 lastet Festplatte und RAM zu 100% aus: Hab mein Windows 7 auf Windows 10 upgegradet. Nun ist das System sofort nach dem Start nahezu komplett ausgelastet (vor allem RAM). Ich hab jedoch 8...



  4. Remoteprozeduraufruf (RPC) nimmt sich 30% CPU und bringt das System zum Freeze: Guten Tag, wie im Titel schon geschrieben hängt mein Windows 10 Pro des Öfteren für ca 5-10 Sekunden (zB beim Solitär spielen). Habe gestern...



  5. Cpu Lüfter spielt verrückt: Ich hatte gestern Windows 10 installiert und seitdem ist mein lüfter zu laut. Die cpu temp. ist auf 40 grad. Im task manager wird nix...


Sucheingaben

runtime broker belastet cpu

appid runtime broker

windows 10 build 10586 ständig freeze

runtime broker Lüfter

runtime broker der remoteprozedur

runtime brooker