Microsoft und der Datenschutz bei Windows 10 - in eigener Sache - UPDATE

Diskutiere Microsoft und der Datenschutz bei Windows 10 - in eigener Sache - UPDATE im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Eventuell kann mir ja einer erklären, warum die Berichte, so wie dieser hier: Windows 10: Gefährlicher Zertifikats-Wirrwarr | heise online nicht abreißen....


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Avatar von sonnschein
    Version
    win8.1 Home 64Bit
    System
    ThinkPad Yoga 11e
    Eventuell kann mir ja einer erklären, warum die Berichte, so wie dieser hier: Windows 10: Gefährlicher Zertifikats-Wirrwarr | heise online

    nicht abreißen.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    Avatar von pierrej
    Version
    Win8.1 PRO mit MC
    System
    Lenovo G710

    Microsoft und der Datenschutz bei Windows 10 - in eigener Sache - UPDATE

    Hallo alle miteinander, ich mag jetzt mal was zum mir wichtigen Datenschutz schreiben.
    Vorweg: nein ich nutze Win10 nicht mehr, bin wieder zu Win8.1 zurückgekehrt. Aber da ist die Datensammelei von Win10 nicht schuld, es gab nur nichts was mich veranlasst hätte Win10 dauerhaft nutzen zu wollen.

    Ich achte persönlich auf ein gewisses maß von Datenschutz, es geht weder MS noch sonst wen was an wonach ich im WWW suche, was ich kaufe oder wem ich schreibe., es sei denn ich persönlich gebe diese Informationen bewusst frei. Das es keinen 100%igen Datenschutz gibt ist mir bewusst und doch hoffentlich allen Anwendern solcher Systeme. Aber, ich schau hin was ich wo schreibe, freigebe und / oder hinterlege. Das Fratzenbook nutze ich nicht, auch kein Apple oder Android Gerät. Ich versuche mich in Foren die mich interessieren gewählt und höflich auszudrücken denn auch potentielle Arbeitgeber missachten mitunter den Datenschutz und suchen nach geschriebenem von Hinz und Kunz.
    Einstellungen von Geräten und online kontrolliere ich auf unerwünschte Datenfreigaben und dabei muss ich fast immer feststellen das erst mal alles freigegeben ist was nur geht, das finde ich eine Sauerei.
    Wenn sich ein jeder Nutzer moderner PC´s und Geräte nur etwas Gedanken über das Thema Datenschutz machen würde hätten die Anbieter bzw. Abgreifer dieser Daten nicht so leichtes Spiel. So aber werden wir alles immer mehr mit personalisierten Werbung und Angeboten zugemüllt, unsere Aufmerksamkeit in Richtung kaufen und "haben will" gelenkt ohne das es noch groß bemerkt wird und das finde ich bedenklich und schade.

    Ich für mich mag da nicht mitmachen. Gruß Pierre

  4. #13
    Hab mir hier jetzt nicht alles durchgelesen, geb aber dennoch mal meinen Senf dazu:

    Daten "klaut" jeder, denn sie sind bares Geld. Die einen klauen mehr, die anderen weniger.

    Und nur, weil ich irgendwo im BS etwas "abstellen" kann, heißt das noch lange nicht, dass genau das dann auch passiert.

    Aber damit müssen wir heute - und in Zukunft noch mehr - einfach leben, wenn wir online sein möchten ...

  5. #14
    Avatar von Serpentiner
    Version
    10041
    System
    AMD Athlon II 4x3 GHz, 6 GB RAM
    Der Datenschutz endet auch ohne technische Geräte spätestens bei mir an der Haustür.
    Da steht nämlich mein Name - für jeden les- und speicherbar.

    Liebe Grüße
    Dieter

  6. #15
    Avatar von pierrej
    Version
    Win8.1 PRO mit MC
    System
    Lenovo G710

    Microsoft und der Datenschutz bei Windows 10 - in eigener Sache - UPDATE

    @Dieter
    Du bist dir schon bewusst das dein Beitrag und oder deine Einstellung zum Datenschutz ziemlich, nun ja albern ist. Nach einem Nahmen kann jeder fragen oder nach einer Adresse. Daran ist nix verwerfliches und solche dinge sind kein Geheimnis.

    Datenschutz macht für micht auch nicht aus das mir irgend ein Schriftstück vom PC "geklaut" wird, darum geht's nicht zumal ich da sicher kaum etwas von Bedeutung habe. Es geht mir vielmehr um die ständige abfrage wo ich / der User gerade ist, wonach er sucht, was er kauft, wie er bezahlt, ob er eine Finanzierung braucht oder hat usw. Genau darauf wird abgezielt um dann passende Werbung mit dazu passenden Rabatten oder Krediten anzubieten. Lebt der User in einer potentiell "reichen" Gegend gibt es weniger Rabatte, lebt er in einer "Problemzone" können bestimmte Angebote aus suchen rausgefiltert werden so nach dem Motto "die da leben können sich das eh nicht leisten"
    Das ist der weg wo die reise hingeht bzw. wo sie schon angekommen ist und ich glaube das macht keinen Spaß stets zugemüllt zu werden mit gezielten Werbeschrott. Ich möchte das nicht und versuche mich nach meinen Möglichkeiten mit gesunder Skepsis und Verstand diesem Trend zu endziehen. Ich muss nicht auf jeder Hundehochzeit tanzen.

    Gruß Pierre

  7. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #16
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Home
    System
    Lenovo Laptop, i5 mit AMD R5m330
    Danke für den guten Artikel.
    Das Thema Datenkrake MS füllt gerade nur das Sommerloch (meine Meinung). Wie viele vor mir hier schon geschrieben haben, geht es doch immer um Daten für die gezieltere Werbung und es gibt schon so viele "Abgreifer" dieser Daten.

    Neben den bekannten Punkte-Karten nach denen man immer an den Kassen gefragt wird und schlussendlich endend bei Google, Apple, Android und Co. reiht sich nun wohl auch MS ein und gibt den Usern dafür ein tolles Betriebssystem.

    Mal davon abgesehen das gezielte Werbung für den Empfänger nicht nur schlechtes bietet, ist doch keiner gezwungen die beworbenen Produkte zu kaufen, oder? Natürlich nicht!

    Herzliche Grüße

  9. #17
    Avatar von sonnschein
    Version
    win8.1 Home 64Bit
    System
    ThinkPad Yoga 11e
    Na wer klaubt es den?
    xp-AntiSpy wird neu aufgelegt

    Da begibt sich mehr oder weniger freiwillig ein Programmierer wieder auf die Spur, der schon seit vielen Jahren Windows hinter sich gelassen hat, um sein uraltes Programm auf win10 umzuschreiben.
    Da müssen wohl viele seiner Bekannten bei ihm an der Tür gekratzt haben :-o


Microsoft und der Datenschutz bei Windows 10 - in eigener Sache - UPDATE

Microsoft und der Datenschutz bei Windows 10 - in eigener Sache - UPDATE - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 + Microsoft Magi Puzzle und Microsoft Sudoku: Ich habe Windows 10 heruntergeladen und bin sehr zufrieden. Allein beim Start geht es viel schneller und auch sonst habe ich kaum Probleme....



  2. Fehler bei der Installation von Windows 10: Bei mir klappt das update nicht. Aktuell habe Ich ein aktuelles Win 8.1 mit .net 4.5.2. Hat jemand eine Idee? Fehlermeldung: 2015-07-31...



  3. Windows 10 - Pin-Abfrage statt Passwort bei der Anmeldung: Bereits seit einigen Preview Builds hat Microsoft mit Windows 10 eine Neuerung eingeführt, welche die Anmeldung einfacher, aber dennoch sicher machen...



  4. Windows 10 Datenschutz - mit W10Privacy kann der Windows-10-PC sicher gemacht werden: In diversen Foren, in den Medien und sogar von der Verbraucherzentrale wurde die Datenschutzeinstellungen derart scharf kritisiert, dass viele...



  5. Eigener Router nicht erkannt.: Guten Tag Ich habe Win 10 Jan. built 9926 auf einer 2. Festplatte installiert. Nach etlichen Problemen lief es endlich. Das Problem ist nun, dass...