Bald ein neues Kernel?

Diskutiere Bald ein neues Kernel? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hierzu etwas von deskmodder.de: Microsoft erhöht in der nächsten Windows 10 Preview den Kernel auf 10 ? Deskmodder.de...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Avatar von DaTaRebell
    Version
    Windows 10 Enterprise WinToGo
    System
    Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M

    Bald ein neues Kernel?

    Hierzu etwas von deskmodder.de:
    Microsoft erhöht in der nächsten Windows 10 Preview den Kernel auf 10 ? Deskmodder.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 RTM
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    Bald ein neues Kernel?

    Tut sicher gut dem Windows wenn sie anfangen alte Zopf abschneiden. :-)

  4. #3
    CharlesEd
    Standardavatar

    Bald ein neues Kernel?

    Ja,das ist wirklich eine grosse Neuerung. Seit Vista diese 6 komma Nummern und nun ein Sprung auf Kernel 10. Habe leise Befürchtungen gelesen bei Neowin und Paul Turrott,das vielleicht nicht mehr alle Drittprogramme lauffähig bleiben könnten und/oder von den Herstellern neu angepasst werden müssten. Doch das bleiben ja Peanuts.
    Also,eventuell 10.0 9888 für die nächste Build ? Es geht vorwärts,da läuft was,gut so !

  5. #4
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 RTM
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    Bald ein neues Kernel?

    Am besten einfach alles abschneiden was alt ist und neu anfangen ohne Rücksicht auf Verluste. Wer für Windows Programmiert hat Auflagen z.B. kein Win XP mehr unterstützen, alle Programme müssen auch in einer 64Bit Version Vorliegen nicht nur Beta sondern User Versionen, bei Browser die Webseite wo eine 64bit version anzeigt wenn man ein 64 bit Windows hat in 1-2 Woche später währen alle addons auch als 64 bit verfügbar. ;-)

  6. #5
    CharlesEd
    Standardavatar

    Bald ein neues Kernel?

    Es gibt noch viele Programme und Anwendungen,die laufen unter 32 bit immer noch besser als unter 64 bit. Von daher ist das mit dem "Standard"für 64 bit noch gar nicht so sattelfest. Abgesehen davon heisst ja eine Steigerung von Kernel 6 auf 10 nicht zwangsläufig,dass 32 bit nicht mehr unterstützt wird.

  7. #6
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Bald ein neues Kernel?

    Du erinnerst Dich, als MS bei Windows 8 anfing alte Zöpfe (Startmenü, Aero etc.) abzuschneiden, da schrie jeder auf und beschwor das Ende der Welt herauf. Also was denn jetzt? Überflüssigen Code loswerden und Windows ausdünnen, damit man alten Ballast los wird, oder die alten grafischen Gimmicks doch wieder mitschleppen - damit die Klientel zufrieden ist?

    An dieser Stelle drehen wir uns nämlich schon mit Windows 8/8.1 auf der selbigen. Die Win32 Api wäre man gerne langsam losgeworden. Doch wie soll das gehen, wenn die ganzen für diese Api geschriebenen Programme weiterhin unterstützt werden sollen? Beim Internet Explorer merkst Du jetzt schon keinen Unterschied mehr, ob er in der 32 oder 64 Bit Variante läuft. Denn der läuft seit der Version 11 in der 64 Bit Version und kann auch 32 Bit Addons laden. Eine Webseite interessiert das ohnehin nicht. Die fragt nämlich gar nicht nach, in welcher Bit Variante der Browser läuft - eine Webseite möchte nur ihre Addons und Controls haben.

    Ein klarer Schnitt wäre nicht möglich, denn dann gäbe es erst mal das was OS/2 so das Genick gebrochen hat - keine grosse Softwarebasis mehr, die unter Windows 10 noch lauffähig wäre.

  8. #7
    CharlesEd
    Standardavatar

    Bald ein neues Kernel?

    Hallo Areiland.
    Eine vielleicht etwas dumme Frage zum Kernel ,von mir als Durschnittsuser. Mehr als Basiswissen über den Betriebssystemkern,bzw. zentraler Bestandteil des Systems und unterste Softwareschicht hab ich kaum.
    Wenn nun die Kernelziffer auf 10 geht,ist das ja sicher mehr als nur die Änderung der Zahl,sondern da wird es strukturelle Eingriffe geben. Sollte die nächste Build also Kernel 10 haben, werden wir dann alle wieder von Vorn anfangen und einen generellen Clean Install machen müssen ? Also,Windows 10 von neu an organisieren ,oder geht es ganz normal weiter und MS organisiert das alles selbst ?

  9. #8
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Bald ein neues Kernel?

    Prinzipiell ist es kein Problem das auch per Upgrade zu lösen. Aber in dem Fall wäre eine Clean Install einfach immer am saubersten.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von EynSirMarc
    Version
    Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 RTM
    System
    M5a99FX, amd fx8350,16GB, HD7770 only SSD System 250/460/500/500gb

    Bald ein neues Kernel?

    Eigentlich solte man bei jedem Build Clean install machen, wenn man auf sicher gehen will um nicht Bugs zu finden wo mit den Update zu tun hat, auch 9879 läuft irgent wie stabiler wenn man clean install macht.

  12. #10
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Bald ein neues Kernel?

    Da bist Du etwas auf dem Holzweg, MS hat diesen Weg eingebaut um auch die Verteilung von OS Updates testen zu können. Denn zukünftig will man ja keine neuen Betriebssysteme mehr anbieten, sondern nur noch Updates. Von daher ist es richtig, nicht jede Build als Clean Installation aufzusetzen sondern auch diesen Weg zuzulassen.

    Schliesslich will MS ja Daten haben, um zu sehen wo es haken könnte. Aber irgendwie scheint das der eine oder andere einfach nicht zu wahr haben zu wollen.


Bald ein neues Kernel?