Windows Explorer Absturz

Diskutiere Windows Explorer Absturz im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Zusammen, im Netz habe ich bisher nichts gefunden. Wenn ich beim Windows Explorer auf eine Festplatte klicke und die rechte Maustaste drücke stürzt der ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Standardavatar
    Version
    Home
    System
    intel 5i, 16 gb, amd r270x

    Windows Explorer Absturz

    Hallo Zusammen,
    im Netz habe ich bisher nichts gefunden.

    Wenn ich beim Windows Explorer auf eine Festplatte klicke und die rechte Maustaste drücke stürzt der Windows Explorer ab (Meldung siehe Ende dieses Posts). Dies macht er nicht, wenn ich das z. B. für "Desktop" oder "Bibliothek" mache. Beim BluRayPlayer macht er es auch nicht, aber bei den USB-Laufwerken wieder.

    Bisher erfolglos ausprobiert:
    • CLEAN BOOT, also alle microsoftfremden services nicht gestartet
      Abgesicherter Modus
      C++ Runtime 11 und 12, die erst vor 3 Tagen installiert wurden, wieder gelöscht
      Verwaltung/Systembereinigung
      Ansichtsoptionen im Explorer geändert und insbesondere die HIstorie gelöscht


    Immerhin, wenn ich über die Datenträgerverwaltung auf die Festplatten bzw. die SSD gehe und dort dann die rechte Maustaste drücke bekomme ich das Menü. Es geht also nur aus dem Explorer heraus nicht.

    Die Meldung laut Ereignisanzeige lautet (wobei diese sich geändert hat, nachdem ich den Explorerverlauf gelöscht habe). Vorher ist immer eine mscvrt.dll mit x40000015 abgestürzt.

    Hier also nun die aktuelle Meldung:
    Name der fehlerhaften Anwendung: DllHost.exe, Version: 10.0.10586.0, Zeitstempel: 0x5632d89f
    Name des fehlerhaften Moduls: KERNELBASE.dll, Version: 10.0.10586.494, Zeitstempel: 0x5775e78b
    Ausnahmecode: 0xe06d7363
    Fehleroffset: 0x000bdae8
    ID des fehlerhaften Prozesses: 0x21ac
    Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d2004edf2a965f
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Windows\SysWOW64\DllHost.exe
    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\SYSTEM32\KERNELBASE.dll
    Berichtskennung: db4da6fc-4971-4340-b4a9-69703df45a6b
    Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:

  2. #2
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows Explorer Absturz

    Was ist auf dem Rechner alles installiert? Meist kommt sowas nämlich von nicht korrekt installierten oder defekten Shellerweiterungen.

  3. #3

    Windows Explorer Absturz

    Du solltest dringend ein wenig mehr zu deiner Hardware/Konfiguration und deren Geschichte erzählen. Eingesetzte Sicherheitssoftware und Tuningtools wären auch interessant.

  4. #4
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Home
    System
    intel 5i, 16 gb, amd r270x

    Windows Explorer Absturz

    ok,
    Windows 10 ist natürlich installiert und es ist laut Updateverlauf aktuell
    Kaspersky Total Security ist installiert, aber wie gesagt: Im Minimalmodus gestartet (da läuft dann ja praktisch nix, also auch kein Kaspersky) kommt diese Meldung ebenso. Aufgefallen ist mir das erst heute, wie lange ich das bereits habe, weiß ich nicht. Temporär hatte ich einige Freesoftware installiert DVD Fab9, CD Burner XP, MakeMKV, AntiMalWare, Security Task Manager, System Task Manager, DVDCutter. Die sind aber bereits alle wieder vom Rechner verschwunden. Die andere Software, die noch installiert hat, startet Dienste beim Windowsstart, aber auch das, hatte ich ja geschrieben, habe ich bereits getestet und habe einfach alle windowsfremden Dienste (z. B. ATI Sleep, AdobeFlash, AdobePdF, PowerDVD, Garmin, Dropbox, etc.) beim Start deaktiviert. Was ja ebenso ergebnislos war und natürlich auch beim Minimalstart im abgesicherten Modus wird das Zeugs nicht geladen. Als Shellerweiterung habe ich installiert: TreeSizeView, UniversalViewer, PDF24, AIMP, VLC, WinRar, IrfanView und natürlich blendet sich auch Kasperksy ein.

    ABER:
    Das alles ist doch nicht aktiv wenn ich im abgesicherten Modus minimal starte, außerdem sind das alles Erweiterungen, die aufklappen wenn ich die rechte Maustaste drücke und mich bereits auf einem Ordner bzw. Element einer Festplatte befinde.

    Das klappt doch alles.

    Was nicht klappt:
    Direkt auf dem Laufwerk mit der rechten Maustaste aus dem Explorer heraus. Das geht jetzt nur noch über die Datenträgerverwaltung. Das Menü ist dann identisch, z. B. Hardware/Tools/Freigabe/Sicherung/etc.

    Dabei kommt es beim Explorer zum Absturz.

    An der Hardware kann es nicht liegen, die verwende ich schon seit Jahren und ich habe jetzt die 3. Windows 10 Installation exakt auf der selben Hardware durchgeführt und die ersten beiden hatten diesen Fehler nicht.

    Der ist erst seit kurzer Zeit. Wie gesagt, die o. g. Anwendungen waren temporär installiert.

    Die jetzt noch aktuell installierten Anwendungen, welche Kandidat sein können, weil sie erst vor ein paar Tagen aktualisiert wurden:
    DropBox
    MicrosoftOffice
    MozilllaMaintenanceService (wird automatisch gestartet, aber das hatte ich ja oben bereits beschrieben, dass der Fehler auch kommt wenn der Dienst nicht gestartet wird)
    GarminExpress
    TeamViewer
    Kasperksky Total Security
    GarminBaseCamp und damit verbunden wurden Treiberpakete für USB installiert. (Ob die es sind?)
    - Dynstream Innovation ANT LibUSB Driver 04/11/2012
    - Silicon Labs Software USB 02/06/2007

  5. #5
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows Explorer Absturz

    Das hier: Systemüberprüfung und Reparatur des Store hast Du auch schon mal durchgeführt? Was auch helfen könnte, wäre ein Inplace Upgrade.

  6. #6

    Windows Explorer Absturz

    Zitat Zitat von WinSearch Beitrag anzeigen
    Windows 10 ist natürlich installiert und es ist laut Updateverlauf aktuell
    Kaspersky Total Security ist installiert, aber wie gesagt: Im Minimalmodus gestartet (da läuft dann ja praktisch nix, also auch kein Kaspersky) kommt diese Meldung ebenso.
    Und der Kasper war beim Update immer aktiv oder wurde der vorher sauber deinstalliert? Weil derartige "Schutz-Software" auch versucht, Manipulationen am System zu verhindern, ist davon auszugehen, dass beim Upgrade Einiges/Etwas nicht so ablaufen konnte, wie es muss. D. h. das System ist nicht so, wie es sein muss und wird diesen Zustand auch nicht erreichen können. Ich empfehle eine saubere Neuinstallation und danach den Verzicht auf derartige Software.

  7. #7
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Home
    System
    intel 5i, 16 gb, amd r270x

    Windows Explorer Absturz

    Hallo MaxMeier,

    dieser Empfehlung kann ich nicht folgen. Letztlich ist es ja auch nur eine Vermutung von Dir Zitat: "ist davon auszugehen..." Eine konkrete Lösung für das konkrete Problem ist das leider nicht. Aber danke für Deinen Beitrag

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Das hier: Systemüberprüfung und Reparatur des Store hast Du auch schon mal durchgeführt? Was auch helfen könnte, wäre ein Inplace Upgrade.
    Danke Dir, ich probiere das mal aus.

  8. #8
    Avatar von IT-SK
    Version
    10 Pro 64Bit -1703(Build 15063.296)
    System
    I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO

    Windows Explorer Absturz

    Kaspersky Total Security ist installiert, aber wie gesagt: Im Minimalmodus gestartet (da läuft dann ja praktisch nix, also auch kein Kaspersky) kommt diese Meldung ebenso.
    Was wiederum eine Vermutung deinerseits ist....;-)
    Die IS und Totalsecurity ist abgrundtief im System verankert,
    behindert auf vielen Systemen den ordentlichen Upgrade Prozess, bzw. führt zu skurrilen Fehlerbildern.
    Andere Systeme lassen sich davon wiederum gar nicht beeindrucken!
    Also ziehe es ruhig mit in betracht, wenn auch nur als Vermutung.
    Virenscanner vollständig deinstallieren

    Windows 10 Update und seine Vorbereitung

    Nutzt Du einen Registry Schrubber?

  9. Windows Explorer Absturz

    Hi
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!

    MfG
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #9
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Home
    System
    intel 5i, 16 gb, amd r270x

    Windows Explorer Absturz

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Das hier: Systemüberprüfung und Reparatur des Store hast Du auch schon mal durchgeführt? Was auch helfen könnte, wäre ein Inplace Upgrade.
    Hallo Areiland. Ich habe das Script durchgeführt.
    Ergebnis:

    sfc liefert keine Fehler
    Es wurde keine Komponentenspeicherbesch„digung erkannt.
    Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.
    Der Wiederherstellungsvorgang wurde erfolgreich abgeschlossen.
    Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

  11. #10
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Home
    System
    intel 5i, 16 gb, amd r270x

    Windows Explorer Absturz

    Lösung
    So, ich habe eine Lösung gefunden und ich habe einen Verdacht.
    Mit meiner neuen Festplatte hatte ich Zugriff auf die kostenlose Software Acronis bekommen. Die Software empfand ich jedoch als für mich untauglich und habe diese wieder deinstalliert. Nun habe ich im Netz nachdem ich dort "rechtklick windows explorer absturz" gesucht hatte einen Link auf eine Seite gefunden welche das kostenlose Werkzeug
    "shexview" zur Verfügung stellt. Dies war die erste von 2 dort vermuteten Fehlerursachen. Die 2. war eben die Diagnose, die Areiland vorgeschlagen hatte.

    Ich habe das Tool ausgeführt und es zeigte bestimmt mehr als 50 Shellerweiterungen, viele davon, die ich nicht kenne, die sicherlich systemisch sind, also bereits vorhanden sind wenn Windows frisch installiert wurde. Aber der Tipp war nun alle in dem Tool "rot" gekennzeichneten Einträge zu deaktivieren.

    Das habe ich gemacht und siehe da :-) Rechtsklick auf Laufwerke funktioniert wieder :-)))

    Das Tool wirft mir dann noch aus:

    ==================================================
    Extension Name :
    Disabled : Yes
    Type : Icon Overlay Handler
    Description : Acronis True Image Shell Extensions
    Version : 17,0,0,3063
    Product Name : Acronis True Image
    Company : Acronis
    My Computer : No
    Desktop : No
    Control Panel : No
    My Network Places : No
    Entire Network : No
    Remote Computer : No
    Filename : C:\Program Files (x86)\Acronis\TrueImageHome\tishell64.dll
    CLSID : {934BC6C0-FEC2-4df5-A100-961DE2C8A0ED}
    File Created Time : 09.09.2014 11:00:44
    CLSID Modified Time: 30.07.2016 09:53:08
    Microsoft : No
    File Extensions :
    File Attributes : A
    File Size : 2.825.312
    .NET Extension : No
    Digital Signature :
    Missing File : No
    ==================================================

    ==================================================
    Extension Name :
    Disabled : Yes
    Type : Icon Overlay Handler
    Description : Acronis True Image Shell Extensions
    Version : 17,0,0,3063
    Product Name : Acronis True Image
    Company : Acronis
    My Computer : No
    Desktop : No
    Control Panel : No
    My Network Places : No
    Entire Network : No
    Remote Computer : No
    Filename : C:\Program Files (x86)\Acronis\TrueImageHome\tishell64.dll
    CLSID : {00F848DC-B1D4-4892-9C25-CAADC86A215D}
    File Created Time : 09.09.2014 11:00:44
    CLSID Modified Time: 30.07.2016 09:53:08
    Microsoft : No
    File Extensions :
    File Attributes : A
    File Size : 2.825.312
    .NET Extension : No
    Digital Signature :
    Missing File : No
    ==================================================

    ==================================================
    Extension Name :
    Disabled : Yes
    Type : Icon Overlay Handler
    Description : Acronis True Image Shell Extensions
    Version : 17,0,0,3063
    Product Name : Acronis True Image
    Company : Acronis
    My Computer : No
    Desktop : No
    Control Panel : No
    My Network Places : No
    Entire Network : No
    Remote Computer : No
    Filename : C:\Program Files (x86)\Acronis\TrueImageHome\tishell64.dll
    CLSID : {71573297-552E-46fc-BE3D-3DFAF88D47B7}
    File Created Time : 09.09.2014 11:00:44
    CLSID Modified Time: 30.07.2016 09:53:08
    Microsoft : No
    File Extensions :
    File Attributes : A
    File Size : 2.825.312
    .NET Extension : No
    Digital Signature :
    Missing File : No
    ==================================================


Windows Explorer Absturz

Windows Explorer Absturz - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 Home - Explorer Absturz: Hallo zusammen, ich habe gestern das Upgrade von Windows 7 Home auf Windows 10 Home erfolgreich durchgeführt. Alles ist soweit in Ordnung. ...



  2. Windows 10 Absturz - - - >Explorer öffnet keine Ordner mehr: Hallo, Mein Problem ist, das vor ca. 1 Std mein System abgestürzt ist. Es kam ein Fehlerbildschirm wo er auch anscheinend eine Fehlerdatei...



  3. Windows 10 herunterladen - Absturz - Bildschirm schwarz: Hallo, ich beschreibe mal den Problemverlauf den ich habe, ehe ich zum aktuellen Problem komme, bei dem ich einfach nicht mehr weiter weiß. ...



  4. Windows 10 Absturz: Hallo, ich hatte heute einen totalen Absturz von W10, er war nur durch eine komplette Neuinstallation zu beheben. Das ganze fing damit an, das...



  5. Windows 10 - Absturz bei Anmeldung: Guten Tag, bin bisher Nutzer von Windows 7, kenne Windows 8 und Folgeversion nicht. Ich habe am 01.05.15 die Testversion Windows 10 heruntergeladen...


Sucheingaben

kernelbase.dll version 10.0.10586.494

minimalatary app