Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

Diskutiere Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen, ich hatte zunächst Probleme damit, dass sich mein PC immer mal wieder nicht mehr richtig herunterfahren ließ, es erschien die Meldung, dass die ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Pro
    System
    CPU: i7 6700K, GPU: R9 390 nitro

    Unhappy Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

    Hallo zusammen,

    ich hatte zunächst Probleme damit, dass sich mein PC immer mal wieder nicht mehr richtig herunterfahren ließ, es erschien die Meldung, dass die APP "Program Manager" noch ausgeführt wird und egal ob ich "Trotzdem herunterfahren" oder "Abbrechen" gedrückt habe, der PC ließ sich nur noch mittels Power Knopf abschalten. Zu letzt dann bei jedem Herunterfahren bzw. Neustart.

    Ich habe deswegen meinen Rechner mehrmals neu aufgesetzt in den letzten Tagen, die letzten beiden Male mittels USB Stick nicht während des laufenden Betriebes sondern komplett clean. Ich habe deswegen den Rechner mehrmals neu aufgesetzt, weil mir zwischenzeitlich immer neue Dinge mitgeteilt wurden, z. B. das Kasperksy das Problem ist (deswegen jetzt nur noch Windows interner Schutz) oder ich keine Treiber manuell installieren sollte, sondern nur per Windows Update.

    Ich hatte vorher nie Probleme damit, dass die Desktopsymbole von Programmen die sich nicht auf C befinden einige Sekunden (5-10) Ladezeit gebraucht haben, bis aus dem weißen Blatt Papier das eigentliche Symbol wurde und das obwohl vor dem mehrmaligen neu aufsetzen mehr Programme im Autostart waren und generell mehr Programme installiert waren.

    Jetzt habe ich zwar den Program Manager hinter mir gelassen (die Meldung beim Herunterfahren erscheint höchstens noch 1 Sekunde und das nicht mehr direkt nachdem ich den Rechner herunterfahren möchte, sondern als letzte Meldung die kurz aufploppt bevor der Rechner komplett ausgeht), aber jetzt habe ich das neue Problem mit den Desktop Symbolen

    Wie bereits beschrieben, die Desktopsymbole benötigten vorher nie Ladezeiten, aber nach dem ersten Mal neu aufsetzen war das Problem immer vorhanden und es waren so gut wie kaum Programme auf dem Rechner installiert. Der Rechner hat ansonsten keine langen Ladezeiten und fährt auch innerhalb von ca. 10 -15 Sekunden hoch. Mir ist außerdem noch aufgefallen, dass neben dem Cursor häufiger der "Ladekreis" erscheint, aber ich denke das hängt mit meinen vielen Tabs in Chrome zusammen.



    Mein System:
    • MB: MSI Z170a Gaming M5
    • RAM: 16 GB Balistix Sport DDR4
    • CPU: i7 6700K
    • GPU R9 390 Nitro
    • SSD´s: 120GB für Windows 250GB für Programme jeweils eine Samsung 850 Evo eine M.2 von Samsung für Spiele
    • HDD: WD Green 3 TB für Dokumente, Bilder etc.



    Bisherige Lösungsansätze:
    • Sfc Scan durchgeführt -> zunächst Fehler, die aber behoben werden konnten
    • Clean Install
    • Iconcache/Thumbnailcache rebuild
    • Alle Windowsfremden Dienste über msconfig deaktiviert
    • Alle Autostart Programme deaktiviert
    • Ram getestet mittels Windows
    • Festplatten per Windows optimiert und auf Fehler geprüft
    • Registry überprüft auf Fehler per Windowsbefehl


    Ich weiß nun nicht mehr was ich sonst noch machen könnte, damit das System komplett rund läuft ohne irgendwelche Macken. Ich benötige den PC nicht nur privat, weswegen ich schon seit Tagen intensiv nach einer Lösung suche.
    Nun bin ich wirklich am verzweifeln, weil keiner der Lösungsansätze zum gewünschten Erfolg geführt hat. Ich bin bei meiner Suche auf dieses Forum gestoßen, welches einen überaus kompetenten Eindruck auf mich macht, ich hoffe hier kann mir geholfen werden.

    Vielen Dank vorab!

    Button

  2. #2
    Avatar von hkdd
    Version
    windows 10 Pro 64-bit
    System
    GigaByte 870A-UD3 mit AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, NVidia GeForce GT 730

    Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

    ich keine Treiber manuell installieren sollte, sondern nur per Windows Update
    So etwas habe ich noch nie gehört. Ich installiere immer die Treiber des Hardwareherstellers.
    Was verstehst Du unter langen Ladezeiten ?

  3. #3
    Standardavatar
    Version
    Win10 Home 64 bit, 1703 Build 15063.332

    Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

    Hm, bei der Hardware müsste der Rechner so schnell sein, dass man mit dem Gucken kaum hinterherkommt^^.

    Ich denke, dass genau das, was @hkdd von Dir zitierte, die Probleme verursachen könnte. Windows installiert Standard-(Referenz) Treiber, die bei einem vom Hersteller speziellen Board und dafür modifizierten Original-Treibern des Herstellers nicht wirklich (optimal) funktionieren müssen. Daher installiert man immer die Treiber des Herstellers, sofern der Hersteller für Win10 Support anbietet.

    Für Dein gutes Board gibt es vollen Win10-Treiber-Support inclusive Bios-Update. Also installiere erst mal alles Angebotene von der Herstellerseite. dann sollte Win 10 klaglos laufen.

    https://de.msi.com/Motherboard/suppo...ver&Win10%2064

  4. #4
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

    Das sieht eigentlich nach einem Energiesparmodus der SSD mit den Programmen aus.

  5. #5
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Pro
    System
    CPU: i7 6700K, GPU: R9 390 nitro

    Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

    Vielen Dank für die ganzen Antworten!

    So etwas habe ich noch nie gehört. Ich installiere immer die Treiber des Hardwareherstellers.
    Was verstehst Du unter langen Ladezeiten ?
    So etwas habe ich auch noch nie gehört, bis vor ein paar Tagen.
    Unter "langen" Ladezeiten verstehe ich bei den Desktopsymbolen alls was nicht so ziemlich sofort erscheint auf dem Desktop, hier eben die 5-10 Sekunden.

    Für Dein gutes Board gibt es vollen Win10-Treiber-Support inclusive Bios-Update. Also installiere erst mal alles Angebotene von der Herstellerseite. dann sollte Win 10 klaglos laufen.
    Momentan sind auch alle Intel Treiber (außer Intel VGA) die MSI bereitstellt installiert, abgesehen vom RST, der lässt sich leider nicht installieren. Für den LAN Controller habe ich den Treiber direkt von der Herstellerseite installiert. Das Board ist auch auf dem aktuellen Stand (1.9), weil es vor einiger Zeit immer wieder zu freezes gekommen ist.

    Das sieht eigentlich nach einem Energiesparmodus der SSD mit den Programmen aus.
    In den Energieoptionen steht bei Festplatten ausschalten nach "Nie", dies sollte ja für die SSD´s genauso gelten oder?


    Samsung Magician wurde mir ebenfalls als Fehlerquelle genannt, weswegen ich den jetzt nicht mehr auf dem Rechner habe, bei den vorherigen Tests hat er mir allerdings angezeigt, dass die SSD auf der Windows liegt nicht die volle Leistung bringt (beim Schreiben nicht die vollen 88.000 glaube ich, sondern nur 85.000 oder so). Auch mit den Einstellungen in Samsung Magician auf maximale Leistung traten die Ladezeiten bei den Icons auf, als ich den noch drauf hatte.

    Sollte ich Windows nochmal komplett frisch aufsetzen, alle Partitionen formatieren und dann offline erstmal alle Treiber installieren, sodass Windows dann gar nicht erst selbst die ganzen Treiber lädt, oder ist das nicht sinnvoll?

    Als ich mir dachte ich erstelle selbst eine Verknüpfung für eines der Desktopsymbole ist mir außerdem aufgefallen, dass das Icon weiß bleibt, auch nach einem Neustart. Ich musste dann den Iconcache löschen, sodass ein Symbol angezeigt wurde. Mir kommt es außerdem komisch vor, dass es nie immer die selben Symbole sind die Ladezeit benötigen, sondern es ist teilweise so, dass einige von den Symbolen sofort geladen werden

  6. #6
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

    Wie hast Du denn den Iconcache gelöscht? So: Desktop Icons nur als weiße Fläche, oder nur die Iconcache.db? Nimm mal meine Methode, das ist die seit Windows 8 allein gültige Methode.

  7. #7

    Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

    Zitat Zitat von Button Beitrag anzeigen
    Sollte ich Windows nochmal komplett frisch aufsetzen, alle Partitionen formatieren und dann offline erstmal alle Treiber installieren, sodass Windows dann gar nicht erst selbst die ganzen Treiber lädt, oder ist das nicht sinnvoll?
    Das ist sehr sinnvoll! Formatieren musst du aber nur die Systempartition! Alles andere lässt sich auch so lösen.

  8. #8

    Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

    Na klar, wenn der Support nicht weiter weiß, bitte neu installieren.

  9. Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

    Hi
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!

    MfG
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #9
    Threadstarter
    Standardavatar
    Version
    Windows 10 Pro
    System
    CPU: i7 6700K, GPU: R9 390 nitro

    Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

    Wie hast Du denn den Iconcache gelöscht? So: Desktop Icons nur als weiße Fläche, oder nur die Iconcache.db? Nimm mal meine Methode, das ist die seit Windows 8 allein gültige Methode.
    Habe ich mit diesen Befehlen gemacht und auch mit diesem Programm hier: Thumbnail and Icon Cache Rebuilder for Windows 10
    Ich habe es jetzt nochmal mit deinem Script gemacht, aber die Desktopsymbole laden immer noch nicht so wie es sein sollte.

    Das ist sehr sinnvoll! Formatieren musst du aber nur die Systempartition! Alles andere lässt sich auch so lösen.
    Na klar, wenn der Support nicht weiter weiß, bitte neu installieren.
    Man sollte dabei nur nicht vergessen, dass ich das ja bereits mehrmals getan habe, die Frage ist ob es sich lohnt, wenn es davor auch schon nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat. Außerdem macht es einen Unterschied, wenn man die Treiber zunächst alle selbst offline installiert?
    Als ich damals den PC das 1. Mal eingerichtet habe, hat es so keine Probleme mit den Icons gegeben.

  11. #10
    Avatar von hkdd
    Version
    windows 10 Pro 64-bit
    System
    GigaByte 870A-UD3 mit AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, NVidia GeForce GT 730

    Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

    5" ICON-Ladezeit, das kann man niemandem zumuten

    Spass beiseite...
    Wenn ein Icon aus der zugehörigen Exe geholt wird, dann wird diese Exe angefasst und das bedeutet für den Virenscanner: erst eínmal die Exe prüfen, ggf. im Internet nachsehen, ob es neue Virensignaturen gibt. Wenn das in 5..10" abläuft - TOLL. Bei mir dauert das länger, ich habe aber auch nicht so einen tollen PC, leider.


Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen

Ladezeit der Desktopsymbole von anderen Partitionen - Ähnliche Themen


  1. Windows 10 - Speicherort von Apps und anderen Daten auslagern - so gehts: Immer wieder sieht man das grausige Bild, wenn die Festplatte oder SSD von Fertig-PCs, die es im Elektrofachmarkt zu kaufen gibt, nur mit der...



  2. Desktopsymbole: Hallo, es ist kein weltbewegendes Problem: Auf dem PC bekommen die Desktopsymbole, wenn ich sie anklicke, links oben einen kleinen Haken (Anhang mit...



  3. Kopieren von einem Ordner zu einem anderen Ordner - Vorgang wird abgebrochen: Hallo Ich habe seit kurzem von 8.1 auf 10 upgedatet. Das System läuft zwar noch nicht so stabil wie mein 8.1 - aber wird schon werden. Ich...



  4. Regler "Größe von Text, Apps und anderen Elementen ändern" irgendwie direkt aufrufen: Moin allerseits! Ich hab mir gerade ein Notebook mit 4K-Display gekauft, und bin davon auch schwer begeistert. Natürlich muss man die Größe der...



  5. Nach Upgrade auf Win-10 von Win-8.1-Pro zeigt Boot-Disk jetzt mehr Paritionen an als: Geräte Laptop/Tablett, sog. Convertible ( Boot-Drive = SSD mit 128 GB + in Tastatur HDD mit 500 GB und im SDHC-Slot mit Micro-SDHC-Card mit 32...