Zusätzlich zu Windows 7/Ubuntu auf Festplatte Windows 10 auf SSD installieren

Diskutiere Zusätzlich zu Windows 7/Ubuntu auf Festplatte Windows 10 auf SSD installieren im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich habe auf meinem gegenwärtigen Rechner eine Festplatte mit 2 Partitionen, davon eine mit Windows 7 und eine mit Ubuntu die Auswahl des...
G

Gast

Ich habe auf meinem gegenwärtigen Rechner eine Festplatte mit 2 Partitionen, davon eine mit Windows 7 und eine mit Ubuntu die Auswahl des Betriebssystems beim Hochfahren wird über Grub getroffen. Nun möchte ich mir eine SSD kaufen und darauf Windows 10 installieren. Die beiden Betriebssysteme auf der anderen Festplatte sollen dabei erhalten bleiben. Wie muss ich bei der Installation von Windows 10 auf der SSD vorgehen, damit ich die anderen Betriebssysteme bzw. die Daten auf der Festplatte nicht gefährde? Wie kann ich künftig das Betriebssystem auswählen, das gestartet wird?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
O

Ottook-2

Ich habe auf meinem gegenwärtigen Rechner eine Festplatte mit 2 Partitionen, davon eine mit Windows 7 und eine mit Ubuntu die Auswahl des Betriebssystems beim Hochfahren wird über Grub getroffen. ?
Hallo,

ein paar wenige Informationen zu Deinem System (CPU, MoBo, bisherige Systemplatte und deren Partitionierung) wären hilfreich.

Willst Du das Win7 in ein Win10 umwandeln oder wäre dann das neue Win10 Dein 3. BS was Du dann wahlweise nutzen willst?

Wie und ob sich das neue Win10 in das bestehende GRUB einbinden lässt, weiß ich nicht.

Für das neue Win10 sollte es schon wenigstens eine 240 GB SSD sein.

Schau mal hier: https://www.pcwelt.de/ratgeber/So-klappt-der-Multiboot-mit-Windows-Linux-Doppel-OS-9666313.html

MfG
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2014
Beiträge
739
Version
Win 10 Pro x64 , 2x Mint 18, 1x Ubuntu
System
Asus G74
Moin

Um spätere Probleme bei Upgrades zu vermeiden wäres es am besten zukünftig den Bootmanager von Windows 10 zu verwenden.
Dazu am besten die HDD abklemmen die SSD einbauen, und Win10 installieren , die SSD zur Standard Bootplate machen (Bios Uefi Einstellung)
die HDD wieder anklemmen und die beiden alten Systeme in den Bootmanager von Win10 einfügen (z.B. mit Easy BCD).
Bei beiden Win Systemen den Hibernate/Schnellstart deaktivieren.

Vorheriges Bakup nicht vergessen....
 
G

Gast

@Ottok-2:
Ich möchte, dass die HDD mit den beiden aktuellen Betriebssystemen so, wie sie jetzt ist erhalten bleibt und zusätzlich auf einer SSD Windows 10 installieren. Ich möchte das Windows 7 also nicht upgraden. Letztlich soll das neue Windows 10 auf der SSD mein Hauptbetriebssystem sein und die anderen dienen nur der Sicherheit (benutzbares Betriebssystem und alle Daten, falls ich vergessen sollte etwas zu sichern). Somit soll sich auf der alten HDD möglichst nichts ändern.

@Hans73:
Kann ich sicher sein, dass Windows 10 nichts auf der HDD löscht/überschreibt, sobald ich die wieder anklemme? Wofür muss ich den Hibernate/Schnellstart deaktivieren?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.450
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Windows 10 überschreibt von sich aus nichts auf den anderen Datenträgern. Das abklemmen der Festplatte soll nur verhindern, dass Windows 10 bei seiner Installation die Bootumgebung verändert.

In Dual-/Multibootumgebungen muss Hibernate immer deaktiviert sein, denn Hibernate bedeutet, dass die Dateisysteme des in den Ruhezustand geschickten Systems nicht vollständig abgeschlossen werden. Die jeweils anderen Systeme erkennen das dann als Absturz und wollen das Dateisystem prüfen. Das kann aber Datenverluste bedeuten, weil sogar noch nicht abgeschlossene Dateioperationen verloren gehen können. Es drohen also echte Datenverluste. Ein Linux wird die Datenträger eines im Ruhezustand befindlichen Systems mit einem entsprechenden Hinweis nur schreibgeschützt mounten.
 
G

Gast

Ich habe nun Windows 10 auf der SSD installiert und einfach die Bootreihenfolge geändert. Wenn ich jetzt bestimmte Dateien/Ordner (welche, die bereits vom anderen geöffnet worden sind?) auf einer dritten Festplatte (nur Daten, ohne Betriebssystem) öffnen will, bekomme ich Meldungen wie

"Der Papierkorb scheint beschädigt. Möchten Sie den Papierkorb für dieses Laufwerk leeren?"

oder beim Kopieren

"Dateizugriff wurde verweigert.
Sie müssen Administratorberechtigungen angeben, um diese Datei zu kopieren"

und nach der Eingabe des des Admin-Kennwortes

"Dateizugriff wurde verweigert.
Sie benötigen Berechtigungen zur Durchführung des Vorganges.
Sie müssten die erforderlichen Berechtigungen vom 'Administrator des Computers' erhalten, um Änderungen an dieser Datei durchführen zu können".

Woran liegt das und was kann ich dagegen tun?
 
Hans73

Hans73

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2014
Beiträge
739
Version
Win 10 Pro x64 , 2x Mint 18, 1x Ubuntu
System
Asus G74
Moin.

Das kann mehrer Ursachen haben.

Vom oben schon genannten deaktivierten Hibernate gehe ich jetzt mal aus....

Dateien und Ordner die auf diese Weise genutzt werden sollten nich Bestandteil der Windows Bibliotheken sein , und auch nicht verschobene/verlegte Ordner der selbigen sein.

Neben Adminrechten spielen hier auch noch die Besitzrechte der Dateien und Ordner mit rein, diese müssen dann angepasst werden , mit "jeder" sollte es auf allen Systemen klappen.

Papierkorb und auch Sachen wie SystemVolumeInformation können schon mal Probleme machen wenn ein "fremdes" System darauf zugreift , ausser diese Dinge nur aus dem Hauptsystem zu öffnen , hab ich dazu aber auch keine Lösung.

Bei "Standard" Dateien (Bilder, Videos, Dokumente etc.) sollten dann keine Probleme auftreten , bei nicht korrekt geschlossenen Office Dateien oder ähnlichem kann es schon mal haken, die gemeinsame Nutzung Bearbeiteitung von Userprofilen ist dann schon mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen , aber auch möglich .....
 
Thema:

Zusätzlich zu Windows 7/Ubuntu auf Festplatte Windows 10 auf SSD installieren

Zusätzlich zu Windows 7/Ubuntu auf Festplatte Windows 10 auf SSD installieren - Ähnliche Themen

  • Windows 10 installiert ständig zusätzliche Tastaturlayouts

    Windows 10 installiert ständig zusätzliche Tastaturlayouts: Hallo Windows installiert ständig zusätzliche Tastaturlayouts. Ich habe folgende Spracheinstellungen festgelegt: Windows Anzeigesprache...
  • Windows 10 nach Neuinstalltion öffnet Chrome browser zusätzliche Seite

    Windows 10 nach Neuinstalltion öffnet Chrome browser zusätzliche Seite: Hallo Musste heute meinen PC neu Aufsetzen. Habe alles installiert. Auch den Google Chrome Browser mit Adblocker. Doch wenn ich jetzt eine Seite...
  • Windows 10 Verknüpfungen auf dem Desktop automatisch ohne Zusatz Verknüpfung anlegen

    Windows 10 Verknüpfungen auf dem Desktop automatisch ohne Zusatz Verknüpfung anlegen: Nutzt man den Senden an Befehl um eine Verknüpfung auf dem Desktop zu erstellen, dann ist diese im Namen auch immer entsprechend mit dem Zusatz...
  • Windows 10: so lässt sich der App-Zusatz "Neu" aus dem Startmenü entfernen

    Windows 10: so lässt sich der App-Zusatz "Neu" aus dem Startmenü entfernen: Microsoft hat Windows 10 standardmäßig so eingerichtet, dass jedes neu installierte Programm und auch jede neue App, die im Startmenü verknüpft...
  • Windows 10: so lassen sich dem Autostart-Ordner zusätzliche Anwendungen hinzufügen

    Windows 10: so lassen sich dem Autostart-Ordner zusätzliche Anwendungen hinzufügen: Microsoft hat es seinen Windows 10 Nutzern deutlich vereinfacht, über den Task Manager eine Übersicht über sämtliche im Autostart enthaltenen...
  • Ähnliche Themen

    Oben