Zugriffsrechte für Ordner "WindowsApps" und "ModifiableWindowsApps"

Diskutiere Zugriffsrechte für Ordner "WindowsApps" und "ModifiableWindowsApps" im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Seit meinem Upgrade von Win7 auf 10 habe ich auf meiner D: Partition 2 komische Ordner , für die ich irgendwie keine Rechte habe. Im Prinzip...
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Seit meinem Upgrade von Win7 auf 10 habe ich auf meiner D: Partition 2 komische Ordner , für die ich irgendwie keine Rechte habe. Im Prinzip blicke ich bei den Verwaltung der Zugriffsrechte nicht ganz durch. Deswegen bräuchte ich Hilfe.

Also der eine Ordner ist D:\Program Files\ModifiableWindowsApps, diesen kann ich aufmachen, aber er ist leer. Also ich würde gerne den gesamten Ordner Program Files entfernen, denn der ist komplet leer, meine Dateien und Software auf D: sind im Ordner Programme. Leider kann man diesen Program Files-Ordner mit dem ModifiableWindowsApps Ordner drin nicht entfernen, denn nach Neustart ist er wieder da. Ich habe versucht ihn umzubenennen, jetzt sogar 2 Program Files-Ordner :-(

Der andere ist D:\WindowsApps. Den kann ich kann gar nicht öffnen , der Zugriff wird mir verweigert :confused:

Weiß jemand wozu sind diese Ordner, und ob und wie man sie los wird?

danke
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.173
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Der Ordner "D:\WindowsApps" muss entstanden sein, als Du irgendwann mal in den Einstellungen unter "Speicher" bei "Speicherort für neuen Inhalt" festgelegt hattest, dass neue Apps auf D: installiert werden sollen. Und der Ordner "D:\Program Files\ModifiableWindowsApps" ist entstanden, weil diese Festlegung getroffen wurde. Denn "D:\Program Files\ModifiableWindowsApps" korrespondiert mit "D:\WindowsApps", weil in diesem Ordner Erweiterungen zu erweiterbaren Apps abgelegt werden.
 
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
danke.
Speicher und Speicherort in den Einstellungen von was? Von WindowsApps? Kann nicht sein, da der Ordner gleich nach dem Upgrade zu Windows10 da war, und ich hatte nicht mit den Windows eigenen Apps zutun gehabt. Oder ist das ganze Überbleibsel aus Windows7 Programme und deren Einstellungen?

na wie auch immer... Kann ich denn diese ordner entfernen und wie?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.173
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Da muss es unter Windows 10 was gegeben haben, denn Windows 7 kennt diese Festlegungen noch gar nicht!
Starte das System von einem Installationsdatenträger, öffne eine Eingabeaufforderung, identifiziere den dann mit einem anderen Buchstaben versehenen Datenträger D: und lösche dann von dort aus diese beiden Ordner.
 
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Starte das System von einem Installationsdatenträger, öffne eine Eingabeaufforderung, identifiziere den dann mit einem anderen Buchstaben versehenen Datenträger D: und lösche dann von dort aus diese beiden Ordner.
ups, da habe ich nicht ganz verstanden... kannst du das bitte detaillierter erklären, sorry , danke
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.173
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Hast Du einen Installationsdatenträger? Nein, dann erstelle Dir zunächst mal einen: Windows 10 Datenträger für Update oder Neuinstallation von Stick und DVD. Von dem startest Du Deinen Rechner und drückst direkt, wenn der Start erfolgt ist, die Tastenkombination SHIFT+F10, um eine Eingabeaufforderung zu öffnen. Hier identifizierst Du den richtigen Datenträger, indem Du mit dem Befehl: Dir /ad n: (statt n: sind die in Frage kommenden Laufwerksbuchstaben D: - Z: zu verwenden) zunächst die Laufwerke abfragst um die Ordner zu finden. Wahrscheinlich wirst Du mit dem Befehl: dir /ad e: fündig. Hast Du das richtige Laufwerk ausfindig gemacht (bitte auf die restlichen Ordner achten, um sicher zu gehen) kannst Du die Ordner mit den Befehlszeilen: Rd /s /q n:\Program Files\ModifiableWindowsApps und Rd /s /q n:\WindowsApps löschen lassen. Auch hier ist wieder darauf zu achten, dass n: durch die tatsächliche Angabe des ermittelten Laufwerksbuchstabens ersetzt wird.
 
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
ich habe mal auf der Festplatte eine ISo Datei für einen InplaceUpdate , kann ich diese mouten und dann Setup.exe ausführen? Oder muß es von USB Stick bzw. DVD Rom gebootet werden?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.173
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du kannst das nicht aus Windows heraus erledigen! Also, warum denkst Du, dass Du nur eine ISO mounten musst um das zu regeln?
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.052
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Das Inplace Upgrade ändert nichts an den angelegten Ordnern. Die sind auf Deinem Gerät Deiner Konfiguration folgend logisch angelegt worden. Diese Konfiguration findet ja auch das Inplace-Upgrade vor.

Um eine saubere Standard-Version zu haben, ist nach einem Upgrade von 7 auf 10 empfehlenswert, die persönlichen Daten zu sichern und einen Clean Install von Win 10 vorzunehmen. Die persönlichen Daten kannst Du danach in die richtigen Ordner wieder zufügen. Programme musst Du neu installieren, ggfs. im Kompatibilitätsmodus Win7, wenn sie schon älter sind und nicht Win 10 kompatibel sind. Standardmäßig verwendet Win das Laufwerk C zur Installation von Apps und Programmen. Demzufolge befindet sich auch der Ordner Program Files standardmäßig auf C. Du kannst Programme und Apps auf D installieren lassen. Dafür musst Du nach der Installation von Win 10 in D einen Ordner anlegen, der aber nicht "Program Files" heißen darf, also nicht die identische Bezeichnung des originalen Systemordners haben darf. Und dann musst Du Win den Pfad geben. Das würde ich aber nur machen, wenn ich ein Speicherplatz-Problem auf C hätte. Programme und Apps starten und arbeiten nämlich am schnellsten von der Systempartition aus, wenn die nicht gerade langsamer ist als Laufwerk D, was ja unlogisch wäre, für das System ein langsameres Laufwerk zu wählen.
 
Zuletzt bearbeitet:
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
Also, warum denkst Du, dass Du nur eine ISO mounten musst um das zu regeln?
ne, ich hatte nicht gemeint dass ich das über den InplaceUpdate mache, sondern hoffte ich könnte so über die ISO starten... was aber unlogisch für mich war... war also ein Versuch:).
Aber ich kann diese ISO Datei verwenden und auf USB Stick packen, danach daraus booten, oder? Das Problem ist , ich hatte gesehen dass die ISO 3,99GB ist , also wird sie nicht auf meinem USB 4GB passen, muss jetzt nachm größeren USB Stick suchen, oder gibt es da einen Trick?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.052
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ja, schaffe Dir einen 8 GB Stick an. Den brauchst Du sowieso für das Media Creation Tool.
 
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
das ist klar, ich dachte an einen Trick, um es auf die Schnelle zu probieren :o
- - - Aktualisiert () - - -


- - - Aktualisiert () - - -

Aber rein theoretisch sollte es mit einer Speicherkarte auch klappen oder?

PS:
Die ISO Datei muss ich aber vorher bootsfähig auf dem Stick machen, oder macht das Windows?
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.052
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Aber rein theoretisch sollte es mit einer Speicherkarte auch klappen oder?
Theoretisch ja, wenn Win diese akzeptieren würde. -praktisch tut es Win aber nicht. Diese Optionen hast Du

00 00 01.jpg


Stick oder DVD sind nach der Anfertigung bootfähig.
 
Zuletzt bearbeitet:
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
hehe, stimmt! Da ist keine SD Karte als Option, aber vielleicht tut Windows den USB Stick und die SD Karte unter einen Hut, wer weiß :)



Da ist es am besten, Du erstellst Dir mit dem Media Creation Tool den Bootstick.
ich dachte ich kann mir mit der vorhandenen ISO Datei die Zeit für das Erstellen einer neuen ISO sparen ;-)
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.052
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ich habe es mit einer SD Card noch nicht ausprobiert. Guckst Du mal hier (lasse Dir die Seite ggfs. übersetzen)
How to Create a Bootable Windows SD Card or Flash Drive

Du kannst die vorhandene Iso nutzen. Du müsstest halt vorher einen Stick bootfähig machen und dann die Iso auf den Stick übertragen.

Um einen Stick bootfähig zu machen, kann man das Programm "Rufus" nutzen. Das habe ich selbst mal in Win 10 Anfänger-Zeiten gemacht. Es funktioniert einwandfrei. Mit dem Tool kann man auch eine SD Card bootfähig machen. Das habe ich aber selbst noch nicht gemacht, habe es nur gelesen.
Rufus - Erstellen Sie bootfähige USB-Laufwerke auf einfache Art und Weise

Viel Spaß beim Probieren. Kannst ja mal mitteilen, ob es mit der SD-Card funktioniert, ob Win diese als Installations-Medium anstelle des Sticks akzeptiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
:danke
Ja, wenn ich die Zeit finde , schaue ich mal was genau und wie ich mache, vielleicht kaue ich beim Sat*n schnell USB Stick 16GB für 5euro.
Fällt mir ein, dass ich doch die Bootreihenfolge im Windows wahrscheinlich anpassen muss... im BIOS :hm
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.052
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Wenn Du es einfach haben willst, startest Du den Stick manuell über das erweiterte Startmenü. Wenn Du die Bootreihenfolge für das Bootmedium änderst, musst Du es während des 1. Neustarts entfernen, da danach von der Platte gebootet werden muss. Das entfällt halt, wenn Du die Bootreihenfolge nicht änderst.
 
cska133

cska133

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2019
Beiträge
74
Version
WINDOWS 10 HOME x64
System
Pentuim Dual-Core CPU T4300 @2.10GHz, RAM: 4GB, x64-Bit, Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.052
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Da musst Du kurz nach Gerätestart die Esc-Taste oder eine F-Taste drücken. Ist unterschiedlich von Gerät zu Gerät. Es wird kurz nach Gerätestart auf dem dunklen 1. Bildschirm unten eingeblendet. Man hat da etwa ca. 2 Sekunden Zeit für. Drückt man in der Zeit nicht die richtige Taste, bootet das System.

Du kannst das erweiterte Startmenü auch vom System aus erreichen. Gebe es in die Suche ein

00 00 01.jpg


Da wählst Du dann Problembehandlung -> erweiterte Optionen -> ein Gerät verwenden. Das Bootmedium muss vorher gesteckt sein.

Wählst Du das Menü vor Systemstart mit der Esc-Taste (oder zutreffende Taste Deines Gerätes), erscheinen diverse Startoptionen, die dann per F-Taste ausgewählt werden. Da gibt es dann eine F-Taste für Bootoption. Bei mir ist es F9. Da kannst Du dann das gewünschte Bootmedium einmalig starten.

Wenn Du "erweiterte Startoptionen" künftig öfter nutzen willst, kannst Du Dir auch eine Verknüpfung anlegen. Ich habe das z.B. als Kachel im Startmenü. Kannst es auch auf den Desktop legen oder an die Taskleiste anheften.

Code:
C:\Windows\System32\shutdown.exe -r -o -t 0
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Zugriffsrechte für Ordner "WindowsApps" und "ModifiableWindowsApps"

Zugriffsrechte für Ordner "WindowsApps" und "ModifiableWindowsApps" - Ähnliche Themen

  • Zugriffsrechte Benutzer reparieren

    Zugriffsrechte Benutzer reparieren: Guten Tag! Ich habe das Problem, dass ich mir die Farben beim Export aus Lightroom komplett anders aussehen als noch in Lightroom drin. Dabei...
  • Zugriffsrechte Office für Mac 2016

    Zugriffsrechte Office für Mac 2016: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und würde mich über Tipps und Ratschläge von Euch sehr freuen: Leider kann ich keine...
  • Zugriffsrechte für den Dateiordner "System Volume Information" mit Windows 10 unter Verwendung einer

    Zugriffsrechte für den Dateiordner "System Volume Information" mit Windows 10 unter Verwendung einer: Zugriffsrechte für den Dateiordner "System Volume Information" mit Windows 10 unter Verwendung einer Die Verwendung von CACLS mit Windows 10...
  • Word 2010: Zugriffsrechte für eingebettete Excel-Tabelle

    Word 2010: Zugriffsrechte für eingebettete Excel-Tabelle: Seit dem letzten Update von Windows 10 Home (1709) lassen sich die in einem Word 2010 - Dokument eingefügten Excel-Tabellen nicht mehr öffnen...
  • Office für Mac 2016 Zugriffsrechte

    Office für Mac 2016 Zugriffsrechte: Hallo liebe Community, bisher arbeitete ich mit Office für Mac 2011. Nun habe ich Office für Mac 2016 installiert. Mein Problem ist nun, dass...
  • Ähnliche Themen

    Oben