Zu Wiederherstellungspunkten: Verständnisfrage

Diskutiere Zu Wiederherstellungspunkten: Verständnisfrage im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Kollegen, Ich nutze dieses Feature regelmäßig. Und wenn ich dann diese Sicherung wirklich benötige, funktioniert sie auch... meist. Was...

Inselhopper

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.11.2015
Beiträge
13
Version
1511
Hallo Kollegen,

Ich nutze dieses Feature regelmäßig. Und wenn ich dann diese Sicherung wirklich benötige, funktioniert sie auch... meist.

Was ich auch nach vielem Nachdenken noch nicht verstanden habe: Angenommen, auf dem PC sind drei Partitionen angelegt: Windows, Daten, Archiv. Unter Systemeigenschaften-->Computerschutz-->Schutzeinstellungen könnte ich alle drei Partitionen "scharf schalten", so dass sie beim Anlegen von Wiederherstellungspunkten berücksichtigt werden. Aber was soll das? Es werden ja nur Systemdateien u.ä. gesichert, nicht Daten, Anwendungen, etc., und die liegen alle auf nur einer Partition.

Noch einen Schritt weitergedacht: Ich habe nun eine vierte Partiton angelegt und darauf eine zweite Instanz von Win10 installiert. Diese Partition könnte ich ebenfalls "scharf schalten" - aber könnte die Sicherungstechnik wirklich Systemdateien auf einer inaktiven zweiten Systempartition finden und sichern???

Bitte liebe Experten, klärt mich doch hier bitte einmal auf!

Dank für alle Antworten,
LG
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.521
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wie Du schon richtig bemerkt hast, werden von den Wiederherstellungspunkten nur Konfigurationsänderungen des laufenden Systems erfasst und auch immer in diesem Laufwerk gespeichert. Von daher ist der Computerschutz auf den anderen Laufwerken für diese Anwendung nicht nötig. Allerdings erstellt die Abbildsicherung ebenfalls Wiederherstellungspunkte und die werden auf dem Laufwerk angelegt, auf dem das Abbild gespeichert wird.

Ein parallel installiertes Windows legt seine Wiederherstellungspunkte also ebenfalls nur in seinem Systemlaufwerk an und nicht auf einer anderen Partition .
 

Inselhopper

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.11.2015
Beiträge
13
Version
1511
Dank für die Klärung!
LG
 
H

Heinz

Hallo
Ich benutze und aktiviere auch immer nur die Systempartition C und lege gelegentlich einen neuen Punkt manuell an.Was mir aufgefallen ist,dass meist nach einem kumulativen Update und sowiso nach einem Upgrade, die Wiederherstellung ausgeschaltet wurde. Ich muss sie dann jeweils wieder auf ON stellen und einen Punkt manuell herstellen.Automatisch passiert bei mir gar nichts,ist mir persönlich aber auch weniger wichtig.
Die Punkte sind für mich eh nur eine Sicherung,wenn alle anderen Möglichkeiten versagt hätten.Ich benutze sie auch ungern und vorallem,höchstens dann,wenn sie möglichst frisch sind
Ab und zu lösche ich auch alle und lege einen neuen Punkt an.
 
Thema:

Zu Wiederherstellungspunkten: Verständnisfrage

Oben