Worum Sie sich kümmern sollten

Diskutiere Worum Sie sich kümmern sollten im Windows 10 Insider Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, bei mir ist das Problem, dass die Installation immer bei 35% abbricht, dann kommt das Fenster, "Worum sie sich noch kümmern sollten". Dort...
T

TJ06

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
01.07.2021
Beiträge
2
1625166723256.png
1625166955141.png
1625166938138.png
1625166968226.png

Hallo, bei mir ist das Problem, dass die Installation immer bei 35% abbricht, dann kommt das Fenster, "Worum sie sich noch kümmern sollten". Dort kann ich nichts klicken (außer "Aktuallisieren" aber das nütz nichts), außerdem auch nicht überspringen. Wenn ich das Fenster schließe, kommt die Fehlermeldung. Wenn ich auf "Problem beheben" klicke passiert alles von vorne...
Mein PC unterstütz alle Anforderungen:
1625167146057.png
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
941
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Bist du im Insiderprogramm per Microsoftkonto registriert ?
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
941
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Welche Build ist denn momentan installiert ? Die 21390.2025 - also mit allen drei kumulativen Updates ?
Hast du in dieser Build an den Sicherheits/Privacy Einstellungen etwas manipuliert ?
Oder hast du dich erst grad neu -ohne vorherige Build - angemeldet ?
 
M

Matze80

Neuer Benutzer
Dabei seit
02.07.2021
Beiträge
2
Hallo,

ich habe genau den gleichen Fehler. Beim Update kommt bei exakt 35% der Installation das Fenster "Die Installationsbereitschaft wird geprüft". Danach kommt die oben beschriebene Meldung:" Worum Sie sich kümmern sollten". Aber ohne Hinweis, worum man sich denn kümmern sollte. Wird irgendwo eine Log-Datei hinterlegt die man sich angucken könnte?
 
R

Ronald BW

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
815
Version
W10Pro+Home, Mageia 8
System
I7 950 3,07 GHz, 12 GB DDR3, GTX 470,
Ich habe die Blockade immer unter 10% auf allen Kandidaten die angeblich nicht geeignet sind
für das noch nicht ganz Windows 11.
Die Lösung ist so einfach wie unspektakulär.
Ab einem bestimmten Punkt, bei mir über 10% läuft es dann durch
Einfach immer wieder das Update starten so je nach Laune spätestens
nach 10 bis 20 Anläufen ist dann das 11drauf, aber mit dem Hinweis das es später nicht läuft.
Schau mer mal was noch so kommt an Spässle seitens Microsoft

So 5 Maschinen habe ich jetzt mit der Methode aktualisiert
 
M

Matze80

Neuer Benutzer
Dabei seit
02.07.2021
Beiträge
2
Hallo Community,

ich habe eine (unangenehme) Lösung für das Problem: "Worum Sie sich kümmern sollten".

Kurzfassung: Windows zurücksetzen

Lange Version:
Ich hatte das Windows 11 Update auf mehreren VMs und auf 'nem Huawei Laptop problemlos durchgeführt. Hier kam auch diese Abfrage bei 35% gar nicht.
Ärgerlicherweise nun auf dem "Produktiven" Rechner, und der ist fast nackt.
Habe unter appwiz.cpl alles deinstalliert, was nicht Default ist - Fehler bleibt
msconfig - alle nicht Windows Dienste deaktiviert - Fehler bleibt
Habe mittlerweile auch die Log des Updates gefunden: C:\Windows\Logs\WindowsUpdate
Wird man nicht wirklich schlau draus
Suspect war irgendwas mit microsoft mirco controller - hätte ich mal sichern sollen - war schlecht lesbar und kryptisch
Im Gerätemanager war alles i.O
Kann gut sein, dass es irgend 'nen Registry Eintrag ist... wer weiss
Wenn jemand die elegante Lösung hat, gerne hier posten

--
Edit
Hey Ronald BW,
Ne, du hast ein anderes Fehlerbild. Passt hier nicht rein. Aber Danke ;-)
 
W

waltkemper

Neuer Benutzer
Dabei seit
03.07.2021
Beiträge
1
Hallo miteinander, hatte den gleichen Fehler und folgendermaßen behoben:
Nachdem ich heraugefunden hatte (Ereignisanzeige und Recherche) das es sich um einen Fehler handelt der auf eine inkompatible Software hinweist habe ich dies zum Anlass genommen meine Software Installationen (Programme... in der Systemsteuerung) komplett zu entrümpeln. Habe alles deinstalliert was ich gar nicht oder höchstselten brauche und zusätzlich alle Hilfsprogramme zu Hardware wie Grafikkarte, Mainboard usw. (Nicht die Treiber!!!). Außerdem Tools wie z.B. zur PC Reinigung usw. oder etwa Virenscanner von Drittanbietern welche leicht durch eine spätere Neuistallation zu ersetzen sind. Offensichtlich war der Bösewicht auch dabei denn nach einem Neustart lief es dann durch. Dieser Beitrag wurde bereits unter Windows 11 geschrieben.:cool:

Hoffe es hilft dem ein oder anderen, viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Worum Sie sich kümmern sollten

Worum Sie sich kümmern sollten - Ähnliche Themen

KB5004745 Cumulatives Update für Win11: Hallo Windows-Insider, Wir sind so aufgeregt, dass so viele von euch die erste Vorschau von Windows 11 ausführen, und wir sind damit beschäftigt...
PIN lässt sich nicht hinzufügen, aber auch nicht deaktivieren: Hallo liebe Community, ich hatte kürzlich ein Problem mit meiner Taskleiste (ich konnte nicht mehr mit Rechtsklick auf Fenster klicken etc) und...
Anfänger-Leitfaden für digitalen Datenschutz: Digitalisierung und Datenschutz werden häufig als zwei völlig gegensätzliche Dinge angesehen. Digitale Aktivitäten, egal welcher Art, gehen meist...
OneDrive wird nicht mehr eingebunden: Guten Tag liebe Comunity, ich habe seit Neustem ein Problem mit meinem OneDrive. Und zwar hatte ich es früher schon einmal benutzt und wollte...
PC nimmt sich Pausen!: Habe diese Frage schon in einem anderen, allerdings nicht zum Thema passenden Thread gestellt und keine Antworten erhalten, deshalb mache ich...
Oben