wollte von 1703 auf 1709 via MediaCreation Tool - bin wieder bei 1511 !

Diskutiere wollte von 1703 auf 1709 via MediaCreation Tool - bin wieder bei 1511 ! im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, außerdem sämtliche Programme (heißt ja jetzt: Apps ;-) und Einstellungen gelöscht ! Da meine 1703-Version (aktuellste Version !) im...
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2016
Beiträge
139
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
Hallo,
außerdem sämtliche Programme (heißt ja jetzt: Apps ;-) und Einstellungen gelöscht !
Da meine 1703-Version (aktuellste Version !) im Verzeichnis <Windows.old> ist,
FRAGE 1:
>> WIE kann ich wieder zurück zur Version 1703 (und meinen Programmen/Einstellungen) ??
FRAGE 2:
>> WIE komme ich zu einem manuellen 1709-update - incl. meiner installierten Programme/Einstellungen ??

Für SCHNELLE Hilfe im voraus recht herzlichen Dank !

wolfex
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2016
Beiträge
139
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
Hallo Jörn,

leider wurde (neben allen Apps) auch alle meine Wiederherstellungspunkte gelöscht !!!

WAS NUN ???

Gruß
wolfex
 
J

Joern

Erscheint da nicht die Option: Zur alten Version zurückkehren?
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.961
Ort
Indonesia
Version
Insider
System
Toshiba NB
Dann müsste es aber eher heissen "zur vorherigen Version zurück kehren',nicht zur "alten".:cool:
Da die 1511 ja seit dem Oktober auch aus dem MS Support rausgefallen ist,könnte es vielleicht auch zusátzlich Schwierigkeiten geben,sofern der TE nicht mit einem MS Konto angemeldet ist.
Ich würde das aktuelle Media Creation Tool runterladen und Dieses dann auf einen Stick laden lassen.Damit einen Clean Install ausführen.
PS
Da du nichts schreibst davon... hast du eigentlich schon mal Windows Updatesuche manuell gestartet Vielleicht wird ja da ein Update,zumindest bis 1703 angeboten?
 
Zuletzt bearbeitet:
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2016
Beiträge
139
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
Hallo,

also ich habe im 1511 NUR folgende Möglichkeit:
> Systemsteuerung - System - erweit. Sys-einstellgn - ... - Computerschutz - Sys.wiederherstg. ...
... und da gibt's KEINE Wiederherstellungspunkte (mehr) !

Natürlich kann ich mich durch alle Update-Stufen bis 1703 "durcharbeiten" = xxx Std. vermutlich :-( ...
... a b e r ich würde gern via <Windows.old>-Ordner zurück zu meiner 1703-Version (incl. Programme) !!

GEHT das und wenn Ja : W I E ??
 
J

Joern

Ich denke du bist in den falschen Einstellungen.
Nicht über die Systemsteuerung sondern über die Windows Einstellungen, WinTaste+i drücken. Update und Sicherheit-Wiederherstellung
 
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2016
Beiträge
139
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
Hallo Jörn,
Danke für den Hinweis:
unter ... 'Update + Sich. \ Wiederherstellung' - gibt's "PC zurücksetzen" : da steht "... Dateien beibehalten oder entfernen" heißt doch wohl : NUR Dateien auf der SystemPartition; NICHT auf den DatenPartitionen, oder ? ...
... a b e r am Schluß steht "Windows anschl. neu installieren" - aber welche Version ? wieder 1511 ?

Gruß
wolfex
 
J

Joern

Hi,
deine Daten Partition ist doch jetzt auch noch so wie vor dem Desaster, oder?
hast du da nicht irgendwo den Dialog: zur vorherigen Version zurück kehren?
Das was du da gerade anschieben willst ist ein zurücksetzten auf deine jetzige Version (1511). Das macht man wenn es Probleme mit der aktuellen Version gibt.
Da ich das aber noch nie benötigt habe, ist da mein Wissen aber auch nur theoretisch.
Es kann natürlich sein, das es nicht geht weil du von einer niedrigen zu einer höheren Versionsnummer möchtest. Normalerweise ist es ja umgekehrt.
Aber hier hat bestimmt noch jemand einen weiteren Tip dazu.
 
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2016
Beiträge
139
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
Hallo, Jörn,
Mir wurde nur in der SystemPartition (C:\) mein Win10 in die UR-Version (1511) 'zurückgeschossen' - d.h.:
alle Programme + Einstellungen weg - neben Win10 -1511 nur noch die Basics von Windows (MediaPlayer etc) in den Ordnern <Programme> + <Progr. x86>
Also, meine Daten-Partitionen sind ALLE noch tiptop ! aber
>> WO soll da ein Dialog "zur vorherigen (Win -) Version zurückkehren" sein ?? - Fällt dir da vielleicht irgendein Beispiel ein, das mich 'erleuchtet';-) ??

ERGZG.: hab auf meinem anderen PC gesucht, da gibt's "zur vorherigen Version von Win 10 zurückkehren" - a b e r da ist ja auch die 1709-Version aktiv !
Hier gibt's nur die 1511 - und die hat keinen Vorgänger :-((

Gruß
wolfex
 
Zuletzt bearbeitet:
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2016
Beiträge
139
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
da geht's aber nur um
> roll back to Win7 oder 8 ! - SCHADE, aber trotzdem Danke für den Tipp !

Gruß
wolfex
 
J

Joern

Ja, schon klar. Statt Win7 müsste da dann bei dir zurück zu 1703 oder so ähnlich stehen.
Ich hab dir oben noch ein Video verlinkt.
Wenn es diese Option bei dir nicht gibt, wirst du eine neu Installation machen müssen.
Deine Daten hast du ja auf einer extra Partition so das du "nur" deine Programme, Einstellungen und Treiber neu machen musst.
 
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2016
Beiträge
139
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
Ich hab dir oben noch ein Video verlinkt.

WO bitte ??
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
1.467
Version
1903 WIN_10_Pro up_to_date
@wolfex

Wenn Du Dich an folgende Anleitung hältst, könntest Du mit viel Glück Deine vorherige Windows 10 Version (1703) verlustfrei wiederherstellen (siehe Link) ...

Link: windows.old komplett wiederherstellen - COMPUTER BILD

BTW: Da ist höchste Konzentration ein muss! Viel Erfolg :)

Gruß - Lasco
 
Zuletzt bearbeitet:
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2016
Beiträge
139
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
D A N K E !! - hab ein bißchen länger gebraucht, um "oben" zu verstehen ;-) - dann aber doch selbst gefunden (Toll ;-) !

werde weiter suchen, ob's auch ohne
"du "nur" deine Programme, Einstellungen und Treiber neu machen musst" geht !

Gruß
wolfex
 
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2016
Beiträge
139
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
@Lasco

Zunächst vielen Dank für den Link; ich werde heute das'Wagnis' eingehen, a b e r
da ich alles andere als ein "cmd-Experte" bin, habe ich vorher noch ein paar 'cmd-Anfänger' -Fragen:
1) im Artikel ist ein cmd-EingabeFenster mit KommandoZeilen zu sehen
>> Muß man nicht erst (via <cd\>) auf die unterste Ebene (hier: X:\) bevor man Befehle eingeben sollte ??
2) wenn <Umschalt+F10> reicht, WIE lautet dann die Start-Zeile ( hier: X:\sources) in DEUTSCH ?
3) laut Artikel ist am Ende KEIN EingabeBefehl (z.B.: ENTER) nötig :
Also nur <exit> und dann wird diese Befehlskette abgearbeitet ??

Es wäre für mich vor dem Start recht hilfreich, wenn ich auf diese typischen Anfänger-Fragen Auskunft bekäme !!!

Gruß
wolfex
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.953
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Jeder Befehl in der Eingabeaufforderung muss immer mit einem Enter abgeschlossen werden, damit er abgearbeitet werden kann! Es ist also nach jeder einzelnen der dargestellten Befehlszeilen Enter zu drücken und dann abzuwarten bis der blinkende Cursor wieder am Eingabeprompt (z.B. die Angabe X:\Sources) erscheint. Erst dann kann der nächste Befehl eingegeben und ausgeführt werden.

Wenn Du zunächst prüfen willst, welches Laufwerk das Systemlaufwerk ist, dann geht das direkt an der Kommandozeile auch mit dem Befehl Dir. Dazu einfach den Befehl: Dir C: eingeben und Enter drücken, seine Ausgabe zeigt Dir den Inhalt des Hauptverzeichnisses von C:. Ist das nicht das richtige Laufwerk, dann mit Dir D: prüfen, ob die gesuchten Ordner auf D: liegen und so fort. Hast Du das Laufwerk identifiziert, dann einfach nur z.B. D: eingeben und Enter drücken um auf das betreffende Laufwerk zu wechseln. Die Variante mit dem Befehl Dir ersetzt also das öffnen von Notepad!

Jetzt kannst Du die Befehlszeilen abarbeiten. Es wäre auch möglich, den einzelnen zu bearbeitenden Ordnern dann jeweils einfach nur die Angabe des Laufwerks voranzustellen und so unabhängig vom Pfad zu sein, in dem man sich selbst befindet. Aus md WinOs würde dann einfach z.B. md D:\WinOs aus move "Program Files" WinOs wird dann move "D:\Program Files" D:\WinOs und so fort.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang immer: Ordnernamen, in denen Leerzeichen stehen, müssen zwingend in Anführungszeichen eingeschlossen werden, damit das Leerzeichen als zum Ordnernamen gehörig erkannt wird. Ansonsten würde Cmd das Leerzeichen als Trenner interpretieren und z.B. bei Program Files (x86) nur Program als Ordnernamen interpretieren. Hier muss also peinlich genau gearbeitet werden, damit kein heilloses Durcheinander entsteht. Gross-/Kleinschreibung spielt hier keine Rolle, Cmd kennt die bei internen Befehlen nicht. Hier musst Du also nichts beachten.

In der Computerbildanleitung gibt es aber einen brutalen Fehler, der die Restaurierung des Systems ganz sicher verhindern würde. Denn im zweiten Befehlsblock fehlt bei allen Befehlszeilen mit move das Ziel, an das der Ordner verschoben werden soll.

Dort steht:
move Windows.old\Windows
move "Windows.old\Program Files"
move "Windows.old\Program Files (x86)"
attrib –h –s –r Windows.old\ProgramData
move Windows.old\ProgramData
move Windows.old\Users

Von diesem Block wird alleine die Zeile "attrib –h –s –r Windows.old\ProgramData" wie vorgesehen funktionieren, während die restlichen Zeilen lediglich Syntaxfehler produzieren.

Richtig müssen die Zeilen nämlich lauten:
move Windows.old\Windows D:\
move "Windows.old\Program Files" D:\
move "Windows.old\Program Files (x86)" D:\
attrib –h –s –r Windows.old\ProgramData
move Windows.old\ProgramData D:\
move Windows.old\Users D:\

Edit: Ich habs Dir etwas vereinfacht! Die angehängte Datei herunterladen und entpacken, dann kopiere das Script ins Haupverzeichnis des Windows Laufwerks. Das Script "Winrett.cmd" führt die bei Computerbild dokumentierte Vorgehensweise korrekt aus. Sobald Du den Laufwerksbuchtaben mit Hilfe von Dir ermittelt hast, startest Du das Script mit dem Befehl D:\Winrett und gibst dahinter mit einem Leerzeichen getrennt den Laufwerksbuchstaben an. Die Zeile würde dann also so: D:\Winrett d aussehen. Das Script wird dann alles weitere regeln.

Anhang anzeigen Winrett.zip
 
Zuletzt bearbeitet:
wolfex

wolfex

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2016
Beiträge
139
Version
Win 10 Home (64 Bit) - von heute
System
AMD Ryzen 7 3700X (3,60 GHz) / 16GB RAM // Radeon RX5700 (GDDR 6 / 8GB) // Blu-Ray Brenner Pioneer
Hallo Alex,
schön, daß du dich 'einmischst' - hatte aber insgeheim auch sehr mit deiner 'Teilnahme';-) gerechnet !
Vielen Dank für deinen ausführlichen cmd-Beitrag und vor allem deine Korrekturen !!!
Wie immer gilt:
>>> nicht verzagen - areiland fragen ;-))

Drück mir die Daumen - und bis zum nächsten Mal !

Gruß
Wolfgang
 
Thema:

wollte von 1703 auf 1709 via MediaCreation Tool - bin wieder bei 1511 !

wollte von 1703 auf 1709 via MediaCreation Tool - bin wieder bei 1511 ! - Ähnliche Themen

  • Notizbücher nach Update von Windows 10 1703 auf 1809 leer

    Notizbücher nach Update von Windows 10 1703 auf 1809 leer: Hallo zusammen, wir haben in unserer Firma OneNote 2016 und Microsoft Work Folder im Einsatzt. Der Standardspeicherort für OneNote ist ein...
  • Windows 10 Update von Version 1703 auf 1903

    Windows 10 Update von Version 1703 auf 1903: Hello Forum, ich habe ein Problem: Anscheinend ist irgendwie mein System verstört. Anscheinend wg. Umbau von SATA-Controller hatte ich...
  • Windows 10 Update von Version 1703 auf 1903

    Windows 10 Update von Version 1703 auf 1903: Hello Forum, ich habe ein Problem: Anscheinend ist irgendwie mein System verstört. Anscheinend wg. Umbau von SATA-Controller hatte ich...
  • Noch einmal Windows 10 Vs. 1703 Upgrade-Problem

    Noch einmal Windows 10 Vs. 1703 Upgrade-Problem: Auf meinem Rechner ACER Aspire U5-710 läuft problemlos Windows 10 Vs. 1703. Seit der Anschaffung habe ich KEINERLEI Hardware-Änderungen an dem PC...
  • Windows 10 Vs. 1703 Upgrade-Problem

    Windows 10 Vs. 1703 Upgrade-Problem: Ich werden noch wahnsinnig ! Auf meinem Rechner ACER Aspire U5-710 läuft problemlos Windows 10 Vs. 1703. Seit der Anschaffung habe ich keinerlei...
  • Ähnliche Themen

    • Notizbücher nach Update von Windows 10 1703 auf 1809 leer

      Notizbücher nach Update von Windows 10 1703 auf 1809 leer: Hallo zusammen, wir haben in unserer Firma OneNote 2016 und Microsoft Work Folder im Einsatzt. Der Standardspeicherort für OneNote ist ein...
    • Windows 10 Update von Version 1703 auf 1903

      Windows 10 Update von Version 1703 auf 1903: Hello Forum, ich habe ein Problem: Anscheinend ist irgendwie mein System verstört. Anscheinend wg. Umbau von SATA-Controller hatte ich...
    • Windows 10 Update von Version 1703 auf 1903

      Windows 10 Update von Version 1703 auf 1903: Hello Forum, ich habe ein Problem: Anscheinend ist irgendwie mein System verstört. Anscheinend wg. Umbau von SATA-Controller hatte ich...
    • Noch einmal Windows 10 Vs. 1703 Upgrade-Problem

      Noch einmal Windows 10 Vs. 1703 Upgrade-Problem: Auf meinem Rechner ACER Aspire U5-710 läuft problemlos Windows 10 Vs. 1703. Seit der Anschaffung habe ich KEINERLEI Hardware-Änderungen an dem PC...
    • Windows 10 Vs. 1703 Upgrade-Problem

      Windows 10 Vs. 1703 Upgrade-Problem: Ich werden noch wahnsinnig ! Auf meinem Rechner ACER Aspire U5-710 läuft problemlos Windows 10 Vs. 1703. Seit der Anschaffung habe ich keinerlei...
    Oben