WO ZUR HÖLLE IST MEINE STUDIENARBEIT?!? --> VERSCHROTTET WIN10 Daten?

Diskutiere WO ZUR HÖLLE IST MEINE STUDIENARBEIT?!? --> VERSCHROTTET WIN10 Daten? im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen, weil für mein Studium auf ei n 64 Bit Betriebssystem umsteigen musste bin ich bei Windows 10 gelandet. Habe fröhlich 9 Stunden an...
G

GAST_123

Hallo zusammen,

weil für mein Studium auf ei n 64 Bit Betriebssystem umsteigen musste bin ich bei Windows 10 gelandet. Habe fröhlich 9 Stunden an meiner Studienarbeit weitergearbeitet, dann PC runtergefahren... natürlich nicht noch mal extern gesichert.
Jetzt ist der PC wieder an und schwuups, alles weg? Komme ich da noch irgendwie wieder dran?

--> Arbeite ausschließlich mit lokalen Benutzer.


Danke für Hilfe
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.914
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Windows verschrottet keine Dateien! Sowas kommt höchstens davon, dass der Rechner unzuverlässig läuft und man ein beschädigtes Benutzerprofil hat, das deshalb nur temporär ist. Wenn man dann seine Dateien ausgerechnet auf dem Desktop speichert, gehen sie verloren, weil Windows das alles nicht mehr speichern kann.

Vielleicht solltest Du deshalb mal dort nachschauen, wo Du Deine Dateien in der Regel speicherst. Und Du solltest mal im Zuverlässigkeitsverlauf nachsehen, ob es Probleme gab. Sehen wir alles nicht, weil wir nämlich nicht an Deinem Rechner sitzen. Deshalb wäre es uns gegenüber nur fair, wenn Du auch was zum Rechner, seinem Updatestand und sonst festgestellten Fehlerstellungen sagst.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.417
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.329
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Tja werter @Gast_123,

etwas Studium Deines PC und Win 10 wäre auch nicht verkehrt so nebenbei. :cool:

Eine mögliche Erklärung hat @areiland bereits geliefert. Die naheliegenste Frage für mich ist zunächst, wo Du denn die Datei gespeichert hast. Hast Du noch anderweitige erkennbare Probleme mit Win 10? Welche Win 10-Version hast Du?
 
RedFlag

RedFlag

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.07.2017
Beiträge
949
Version
14393
System
I7, 3,5GHz @4,2GHz ,16GBRAM, EVGA NVIDIA1070, EVGAX99Classified, Creative SoundBlaster Zx
Welches Studium verlangt ein 64Bit System?

Wenn man so was studiert - sollte man sich dann nicht ein wenig auskennen?

Viele Fragen....
 
R

raptor49

dann PC runtergefahren... natürlich nicht noch mal extern gesichert.
Warum macht man sowas?

Komme ich da noch irgendwie wieder dran?
Wie hast du mit welchem Office diese arbeite geschrieben? Man kann idr wenn man die Office SW öffnet sehen, welche Dokumente man das letzte mal bearbeitet hat. Davon mal abgesehen, wo hast du das gespeichert und wo hast du in welche Ordner schon nachgesehen?


btw

Warum braucht man für ein Studium 64 bit? Lernsoftware? Kostenlose Study Software?
 
E

EynSirMarc

Also 64bit ist schon gut, bin immer noch der Meinung man hätte es wie den MS Server machen müssen, es gibt einfach nur noch 64bit. ^^

Öm Jungs wegen sichern, ihr sichert also jedes mal vor dem PC herunterfahren die Daten.
Wobei bei was wichtigem sicher ich alle 15 minuten und habe ein backup auf der externen HD. ;-)
Ach wegen Datei auf desktop hab ich auch aber nur verknüpfungen. ^^

Und wegen Win 7 nach Win 10 umlernen innerhalb 20 Minuten fast schon mein Lieblings Windows Win 7 vergessen. ^^

Jaja immer das selbe einfach dran sitzen und ohne verstand arbeiten studierende hald.
Und ja ich wäre für ein staatlichen PC Führerschein, ohne dem darf man kein PC benutzen. lach
Sehe schon Windows neu benutzer in DE auf einmal auf 0% gefallen tja PC Führersschein pflicht hat zugeschlagen. Duck und Renn ^^

@ kerberos ist aber so 64 Bitburger haben keinen platz in einem Gestell wo nur 32 Bitburger reingehen. lach
 
Zuletzt bearbeitet:
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
4.534
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Hallo zusammen,

weil für mein Studium auf ei n 64 Bit Betriebssystem umsteigen musste bin ich bei Windows 10 gelandet. Habe fröhlich 9 Stunden an meiner Studienarbeit weitergearbeitet, dann PC runtergefahren... natürlich nicht noch mal extern gesichert.
Jetzt ist der PC wieder an und schwuups, alles weg? Komme ich da noch irgendwie wieder dran?

--> Arbeite ausschließlich mit lokalen Benutzer.


Danke für Hilfe
... was hältst du von allgemeiner Datensicherung ??

weil für mein Studium auf ei n 64 Bit Betriebssystem umsteigen musste
... was ist das den für eine unlogische Aussage ? Bitte daher um detaillierte Informationen, nur so können wir dir ggf. helfen.
Ach ja, hier noch was zum lesen (studieren) https://www.win-10-forum.de/windows-10-allgemeines/11231-welche-angaben-sollte-probleme-win-10-habe.html
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
3.992
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000Gb.
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.150
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 12x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10
WO ZUR HÖLLE IST MEINE STUDIENARBEIT?!? --> VERSCHROTTET WIN10 Daten?

Kein Grund so zu brüllen... :(

- - - Aktualisiert - - -



Na, ist doch klar. Mit 64-bit wird man hinterher doppelt so schlau wie mit 32-bit.
Seid wann denn das ?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.417
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.329
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Bei Dokumente habe ich zum Einen "autosichern" eingestellt. Zum Anderen sichere ich persönliche Daten in kürzeren Intervallen regelmäßig.

- und natürlich speichere ich nie Dateien auf den Desktop. Das ist was aus dem 1x1 des PC.Gebrauchs und sollte eigentlich Jedem und Jeder selbstverständlich sein - ist es wundersamerweise jedoch nicht. Wer so tumb mit seinen Daten umgeht, der "verdient" es geradezu, sie zu verlieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.914
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich habe meine eigenen Dateien auf Laufwerk D: umgeleitet und speichere sie niemals auf dem Desktop. Dadurch sind sie immun gegen den Verlust durch ein beschädigtes Benutzerprofil. Außerdem sicher ich die Daten zusätzlich auf einer ständig angeschlossenen externen Festplatte und auf einer weitere externe Festplatte gespiegelt, die nach der Sicherung im Schrank verschwindet.

Da müsste wirklich ein Brand ausbrechen, dass meine Daten gefährdet wären.
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
3.150
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build aktuell
System
ASUS Prime A320M-K RYZEN 5 3600 12x 3.60GHz +32 GB Ram PALIT 1660 STORMx 6GB Ram Win 10
kam aber auch nicht von heute auf morgen.

Musstest wahrscheinlich auch erst mal paar Pleiten einstecken bist du auf die Idee gekommen bist !! ???
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
27.914
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Klar, Reibungsverluste gibts immer, erst kürzlich hab ich mir einen Ordner mit mehreren hundert Bildern und mehrere Images von älteren Windows Versionen komplett überschrieben, weil ich das nur auf der ständig angeschlossenen externen Platte hatte und mit Robocopy /mir mein Laufwerk D: drauf synchronisiert hab. Waren aber letztlich verzichtbare Daten, weil ich die OS Versionen auf CD und DVD hab und die Bilder unwichtige Downloads waren.

Wichtige Dateien hab ich allerdings noch nie auf dem Desktop abgelegt, immer nur in den Ordnern auf dem zuständigen Laufwerk. Also schon immer ausserhalb des eigentlichen Systemlaufwerks. Genau das hat mir schon etliche Verluste gespart, denn ich hatte es auch schon, dass meine Systemplatte von jetzt auf nachher ausfiel und in die RMA musste.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.417
Version
.............2004 Pro 64 bit Build 19041.329
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ich mache das über die zuvor beschriebene Weise ebenso und empfehle jedem Nutzer, es gleichzutun. Meine persönlichen Daten sind nie auf C. Ein Datenverlust kann so nur maximal entstehen zwischen den Abständen meiner Sicherungen. Die Größe der Zeit-Abstände hat man selbst nach Gusto in der Hand.
 
C

clappman

chakkman

WO ZUR HÖLLE IST MEINE STUDIENARBEIT?!? --> VERSCHROTTET WIN10 Daten?

Kein Grund so zu brüllen...
Na, ist doch klar. Mit 64-bit wird man hinterher doppelt so schlau wie mit 32-bit.
Und Du hast dann Möglicherweise Dein Studium (falls vorhanden) mit 8bit absolviert. Könnte man denken, Deinem Wissenstand nach :o
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
4.534
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
@ runit,

Meine persönlichen Daten sind nie auf C. Ein Datenverlust kann so nur maximal entstehen zwischen den Abständen meiner Sicherungen
... Windows 10 beinhaltet eine automatische Datensicherung der "Eigenen Dateien" (Bibliotheken) :cool: Die heißt Dateiversionsverlauf und wird, wenn aktiviert, in regelmäßigen Abständen auf ein externes Laufwerk gesichert. Microsoft hat sich bei dieser Option was bei gedacht.
 
C

chakkman

Und Du hast dann Möglicherweise Dein Studium (falls vorhanden) mit 8bit absolviert. Könnte man denken, Deinem Wissenstand nach :o
Danke. Aber was weißt du über meinen Wissensstand?

Schöner Name übrigens. Gab's die Imitation im Sonderangebot bei Aldi? :p
 
Thema:

WO ZUR HÖLLE IST MEINE STUDIENARBEIT?!? --> VERSCHROTTET WIN10 Daten?

WO ZUR HÖLLE IST MEINE STUDIENARBEIT?!? --> VERSCHROTTET WIN10 Daten? - Ähnliche Themen

  • Mehrere Windows10-Telefon-Aktivierungen pro Tag ist die Hölle!

    Mehrere Windows10-Telefon-Aktivierungen pro Tag ist die Hölle!: Hallo zusammen, wir müssen hier in der Firmer täglich mehrere Windows10-Aktivierungen durchführen. Problem ist, die Kunden-Rechner haben keinen...
  • Umzug auf Onedrive seit drei Wochen die Hölle

    Umzug auf Onedrive seit drei Wochen die Hölle: Hallo alle miteinander, wie der Titel schon sagt, versuche ich schon seit drei Wochen von meinem Dropbox Account zu Onedrive umzuziehen. Es ist...
  • Was zur hölle soll das?

    Was zur hölle soll das?: Was soll dieser Mist Microsoft? Ich hab mir einen neuen PC zusammengebaut. Die SSD auf dem Windows installiert war hab ich im neuen PC...
  • Ähnliche Themen
  • Mehrere Windows10-Telefon-Aktivierungen pro Tag ist die Hölle!

    Mehrere Windows10-Telefon-Aktivierungen pro Tag ist die Hölle!: Hallo zusammen, wir müssen hier in der Firmer täglich mehrere Windows10-Aktivierungen durchführen. Problem ist, die Kunden-Rechner haben keinen...
  • Umzug auf Onedrive seit drei Wochen die Hölle

    Umzug auf Onedrive seit drei Wochen die Hölle: Hallo alle miteinander, wie der Titel schon sagt, versuche ich schon seit drei Wochen von meinem Dropbox Account zu Onedrive umzuziehen. Es ist...
  • Was zur hölle soll das?

    Was zur hölle soll das?: Was soll dieser Mist Microsoft? Ich hab mir einen neuen PC zusammengebaut. Die SSD auf dem Windows installiert war hab ich im neuen PC...
  • Sucheingaben

    win10

    ,

    windows 10 ist die hölle

    Oben