WLAN nicht automatisch verbinden

Diskutiere WLAN nicht automatisch verbinden im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Bei meinem Netzwerk werden mehrere verfügbare WLAN-Verbindungen angezeigt. Bei allen ist das Häkchen bei "Automatisch verbinden" gesetzt...

volker.hans

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
18
Version
20H2
Hallo

Bei meinem Netzwerk werden mehrere verfügbare WLAN-Verbindungen angezeigt. Bei allen ist das Häkchen bei "Automatisch verbinden" gesetzt. Ich möchte jetzt bei einer WLAN-Verbindung dieses automatische Verbinden ausschalten. Es funktioniert nicht dauerhaft. Ich gebe das Häkchen weg und bei Neuanzeige der verfügbaren WLAN-Verbindungen ist das Häkchen wieder gesetzt.
Dadurch habe ich manchmal das Problem, daß sich mein eigener Router nicht automatisch verbindet - obwohl hier das Häkchen gesetzt ist. ( Nach meiner Vermutung weiß der Rechner dann nicht, mit welschem Router er sich verbinden soll

Wie bleibt das entfernte Häkchen dauerhaft weg?
Meine Wlan Verbindung ist 02-WLAN24


Danke
Screenshot 2021-04-06 193829.png
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.429
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das ist überall der Fall! Windows verbindet sich trotzdem nicht mit diesen Netzwerken, weil es sich nur mit gespeicherten Wlans automatisch verbindet. Wenn Du Dich mit diesen Wlans noch nie verbunden hattest, dann wird Windows das also auch nicht plötzlich von sich aus tun - in einem solchen Fall würde es auch direkt den zugehörigen Netzwerkschlüssel abfragen.

Wenn Dein Rechner Verbindungsprobleme hat, dann eher deshalb, weil Dein eigenes Wlan schwächer sendet als z.B. das gezeigte. Dann wird Dein Wlan nämlich durchaus auch gestört, was immer passieren kann wenn stärkere Sender schwächere überstrahlen. Und das kann sich dann auch dadurch äussern, dass man beim eigenen Wlan Loginprobleme hat.

Gehe zur Sicherheit in die Einstellungen zu "Netzwerk und Internet" - "Wlan" - "Bekannte Netzwerke verwalten", hier kannst Du die gespeicherten Wlans sehen. Wenn Du auf eines klickst und dann "Nicht speichern" anklickst, löscht Windows die gespeicherten Anmeldedaten dieses Wlans.
 

Protec

Gesperrt
Dabei seit
11.03.2021
Beiträge
70
Version
w10 20h2
System
amd ryzen 32gb
Ich möchte jetzt bei einer WLAN-Verbindung dieses automatische Verbinden ausschalten. Es funktioniert nicht dauerhaft.
Nimm den Haken erneut raus und deaktiviere W-Lan. Dann musst du halt jedes Mal W-Lan neu einschalten und den Haken setzen.
Nur, worin siehst du da einen Sinn, oder den Vorteil? Wie @areiland das beschrieben hat, es verbindet sich nicht mit einem falsche W-Lan, da du dort dann ein Passwort eingeben müsstet.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.673
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.964
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
00 00 01.jpg


viellleicht mal das probieren? Bei mir funktioniert es.
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.429
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@runit
Das geht aber nur bei bekannten Netzwerken, mit denen man sich schon mal verbunden hatte.
Schaut man die Liste der in Reichweite befindlichen Wlans durch, stellt man fest, dass tatsächlich überall (ausser bei Hotspots) die automatische Verbindung schon angehakt ist. Aber, ein Vebindungsversuch wird dennoch nicht durchgeführt, weil man den erst einmal selbst anschieben muss und weitere automatische Verbindungsaufnahmen nur dann stattfinden, wenn man sich wenigstens einmal mit einem verfügbaren Wlan verbunden hatte.

Es ist also sehr unwahrscheinlich, dass das der Grund für die Anmeldeprobleme des TE an seinem Wlan ist.
 

volker.hans

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
18
Version
20H2
Vielen Dank für Eure Mitteilungen
Mein Problem ist ja keine falsche Wlan Verbindung ( hierzu müßte ich ja - wie gesagt - die Paßwörter kennen ) sondern daß ich manschmal keine automatische Verbindung zu meinem O2 WLAN 24 bekomme ( obwohl hier - wie bereits gesagt - das Häkchen auf automatisch verbinden steht .
Was für mich unlogisch ist, daß bei den beiden anderen Routern das Häkchen für automatisch verbinden zwar entfernt werden kann, aber beim nächsten Start wider vorhanden ist.
Zu Protec:
Warum ich das Häkchen weg haben will - siehe meine Fragestellung ( trotzdem Danke )
Wahrscheinlich hat areland recht:
Wenn die anderen WLAN Verbindungen stärker als meine sind taucht das Problem auf
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.429
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn die anderen WLAN Verbindungen stärker als meine sind taucht das Problem auf
Dann musst Du daran was ändern, z.B. indem Du in der Routerkonfiguration einen weniger frequentierten Kanal abseits der am stärksten empfangenen Wlans wählst. Wenn Du eine Eingabeaufforderung öffnest und dort die Befehlszeile: netsh wlan show networks mode=bssid ausführst, listet Windows Dir sämtliche empfangbaren Wlans auf und nennt dabei auch den von ihnen genutzten Kanal:

Wlans Nachbarschaft.jpg

Dein Wlan wird auch darunter sein, so dass Du anhand der Kanalbelegung nachschauen kannst, wieviele benachbarte Wlans sich auf dem gleichen Kanal wie Deins tummeln. In der Zeile "Signal" siehst Du auch, wie stark die Wlans bei Dir ankommen. Und damit kannst Du dann im Router einen Kanal einstellen, der deutlich weniger Belegung hat. Aber Achtung, dann keinen Kanal wählen, der direkt an den besonders stark belegten Kanal grenzt, das würde nichts an der Situation ändern, weil sich die Kanäle überlappen. Du musst in diesem Fall dann mindestens drei Kanäle Abstand lassen, um das nachhaltig auflösen zu können.

Hängst Du an die oben genannte Befehlszeile noch ein: | find "Kanal" mit an, dann listet Windows Dir nur noch die von den Wlans belegten Kanäle auf:

Wlans Nachbarschaft - nur Kanäle.jpg

Das macht es nochmal übersichtlicher, weil ja nur diese eine Information tatsächlich benötigt wird.

Bitte hier beachten, dass dreistellige Kanalnummern nur im 5 Ghz Band vorkommen und Du deshalb nur dann diese Kanalnummern sehen kannst, wenn bei Dir das 5 Ghz Band genutzt wird. Im 2,4 Ghz Band wirst Du immer nur die Kanäle 1 - 13 sehen, denn dort stehen nur diese Kanäle zur Verfügung. Wechsle also mal in der Routerkonfiguration auf einen weniger stark belegten Kanal, dann sollten die Loginprobleme aufhören. Auch die Ladezeiten von Webseiten sollten sich dann deutlich verbessert haben.

Die Ermittlung der Kanalbelegung sollte mehrfach und zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden, damit auch solche Wlans erfasst werden können, die nicht immer an sind.

Wenn Du Dir auf dem Desktop eine neue Verknüpfung erstellst, die mit der Befehlszeile: cmd.exe /c netsh wlan show networks mode=bssid | find "Kanal" & Pause versehen ist, dann kannst Du Dir die Kanalbelegung auch mit einem einfachen Doppelklick anzeigen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

volker.hans

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
18
Version
20H2
Danke für die ausführliche Beschreibung. Werde es bald ausprobieren
 
Thema:

WLAN nicht automatisch verbinden

WLAN nicht automatisch verbinden - Ähnliche Themen

WLAN verbindet sich nicht automatisch: Hallo, vielleicht kann mir hier jemand helfen. Bei meinem Windows PC verbindet sich das W-Lan nicht automatisch nach dem Start. Ich stelle das...
PC und Laptop über WLAN mit demselben Repeater als Verbindung?: Hi alle, was ich hier beschreibe klingt vielleicht nach dem Thema Laptop verbindet sich nicht automatisch mit WLAN aber ich bleibe bei der...
WLAN-Netz lässt sich nicht verbinden: Hallo! Bin mit meinem Wissen am Ende. Mein Notebook lässt sich nicht mehr mit meinem Netz verbinden. Nach dem Booten sehe ich die bekannte...
Wlan: Bisher lief alles gut, ich konnte Spiele Spielen YouTube gucken und sonst auch alles machen. Seit neustens aber werde ich ständig (alle 2-3,- 5-6...
Mobiler Hotspot: "Kein" Internet - also nur für einige Webseiten: Liebe Leute, ich werde bald an einen Ort ziehen, wo es zwar Internet gibt, aber nur am Ethernet-Kabel. Deshalb möchte ich - um keinen neuen...
Oben