WLAN-Gastzugang: Einrichtung und Nutzung

Diskutiere WLAN-Gastzugang: Einrichtung und Nutzung im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Nicht wenige Nutzer können mittlerweile einen WLAN-Router ihr Eigen nennen, mit welchem nicht nur der PC, sondern auch noch Smartphones, Tablets...
Nicht wenige Nutzer können mittlerweile einen WLAN-Router ihr Eigen nennen, mit welchem nicht nur der PC, sondern auch noch Smartphones, Tablets, Notebooks oder auch den Smart-TV einen kabellosen Zugang zum World-Wide-Web erhalten. Für den Fall, dass Freunde und Bekannte vorbei kommen und ebenfalls die bestehende WLAN-Funktion nutzen möchten, gibt man ungern sein Master-Passwort heraus. Bei aktuellen WLAN-Routern ist dies auch gar nicht mehr nötig, da viele Hersteller in ihren Modellen einen sogenannten WLAN-Gastzugang integriert haben, mit welchem je nach Modell nicht nur eine zeitlich begrenzte Internet.Session, sondern auch noch eine Downloadsperre eingerichtet werden kann. Wie sich herausfinden lässt, ob über den eigenen Router ein Gastzugang möglich ist und wie sich dieser einrichten lässt, soll in diesem Praxis-Tipp erklärt werden


Windows-Modifikation.jpg


Nahezu jeder moderner WLAN-Router ist mit der Fähigkeit ausgestattet, neben dem eigentlichen WLAN-Netz für die eigenen Geräte einen separaten Zugang für Gäste zu bieten. Als erstes sollte das Router-Menü aufgerufen werden, welches bei allen Routern ähnlich zu betreten und anschließend einzurichten ist, wobei es keine Rolle spielt, ob diese von AVM (Fritzbox), ASUS, Netgear, TP-Link oder direkt von den Providern (Speedport von der Telekom) stammen.


01-25.jpg


  • öffnet als erstes euren Browser (z.B. Egde Browser, Google Chrome oder Mozilla Firefox)
  • gebt nun in der Adressleiste die Zugangs-IP für das Admin-Menü des jeweiligen Routers ein, welche wie bei AVM als "http://fritz.box" oder auch beispielsweise Netgear als "Router login" oder auch als "http://192.168.0.1" bezeichnet werden können
  • meldet euch dort mit eurem Nutzernamen sowie Passwort an
  • in dem sich daraufhin öffnenden Admin-Menü klickt ihr euch zu WLAN -> Gastzugang (die Menüstruktur kann von dem hier im Beispiel gezeigten Fritzbox-Menü abweichen)
  • hier könnt ihr nun den Gastzugang aktivieren, umbenennen, einen Verschlüsselungs-Standard sowie auch einen Netzwerkschlüssel (Passwort) festlegen
  • je nach Router-Hersteller und Modell lässt sich zusätzlich auch noch festlegen, inwieweit entsprechend verbundene Geräte das Internet nutzen können - bei AVM lassen sich die Internetaktivitäten beispielsweise nur auf Surfen und Mailen beschränken, wodurch größere Downloads ausgeschlossen sind
  • seid ihr mit der Konfiguration fertig, betätigt zum Schluss noch den Speichern- oder Übernehmen-Button


Meinung des Autors: Ein WLAN-Gast-Zugang lässt sich von Hause aus ganz anders konfigurieren als der eigene WLAN-Zugang, was deutlich sicherer ist, als jedem Besucher die Zugangsdaten des eigenen Zugangs verraten zu müssen.
 
Thema:

WLAN-Gastzugang: Einrichtung und Nutzung

WLAN-Gastzugang: Einrichtung und Nutzung - Ähnliche Themen

Fremde Windows-Prinzipale blockieren wichtige Admin-Funktionen im WLAN: zB: Besitzrechte von fremdem Prinzipal übernehmen. alle Freigabefunktionen Anlegen weiterer Prinzipale Hallo Community, Ich bin reiner...
Windows 10: WLAN-Schlüssel des Routers am Computer anzeigen - so wird's gemacht: Neue Geräte oder Gäste mit Smartphone in den eigenen vier Wänden - da werden oftmals die Zugangsdaten des WLAN-Netzwerks benötigt, doch die sind...
WLAN: Forscher finden schwerwiegenden Fehler in bisher sicherer WPA2-Verschlüsselung - UPDATE: WLAN-Router mit einer Verschlüsselung nach WAP2-Protokoll gehören seit mehr als 10 Jahren zu den sichersten ihrer Art. Vor nicht all zu langer...
Windows-10-Zugang mittels USB-Stick - so funktioniert es: Wer sich unter Windows 10 seinen PC vor unbefugten Zugriffen schützen möchte, kann zwar super-sichere Passwörter oder auch Zahlen-Pins verwenden...
Windows 10: so lassen sich feste IP-Adressen bei Router und PC vegeben: Die Router und die daran angeschlossenen PCs in vielen deutschen Haushalten nutzen dynamische IP-Adressen, da diese in der Regel ausreichen, um...
Oben