Windows (Update) ruiniert mal wieder das Anmelden

Diskutiere Windows (Update) ruiniert mal wieder das Anmelden im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Guten Abend allesamt, Hoffe hier gibt es Wissen welches mir die SuFu verschweigt. Es handelt sich um ein komplexeres Problem, daher will ich...

dnpdndaewüfi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.05.2021
Beiträge
3
Guten Abend allesamt,

Hoffe hier gibt es Wissen welches mir die SuFu verschweigt. Es handelt sich um ein komplexeres Problem, daher will ich einen Posts machen, wo ich alles in seiner Komplexität einmal darlegen werde.

Vorab - falls es Relevanz hat, da ich in einigen Einträgen direkt gelesen habe: "neuen Rechner kaufen" - grob die Spezifikationen, sofern überhaupt relevant:
  • Gen 1 Ryzen auf B350 board, 16 GB RAM (2x 8GB DIMMs), übergangweise alte AMD RX460, m.2SSD, HDD
  • außer WinDefender keine Virenprogramme
  • nutze keinen Diebstahlschutz
Zu den Problemen (erstmal vor fast genau einem Jahr, nach einem durchgeführten Update) kam ich nicht mehr mit meinen LogIn ins OS rein, obwohl das Passwort "xyz" korrekt war. Es kam 2 bis ~10 mal die Meldung das Passwort sei falsch, bis es dann irgendwann einmal akzeptiert wurde. Zu diesem Zeitpunkt kam ich nicht mal mit den richtigen Daten in mein Microsoft Konto, auch wenn mir dort nicht geholfen wurde.
Dies hat mich veranlasst in Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\Winlogon den Wert für AutoAdminLogon auf 0 zu stellen.

Bis heute lief dies problemlos, bis ich aus dem Nichts von einem beendeten MS Update begrüßt wurde, welches ich nicht in die Wege geleitet habe.

Bevor das bekannte Problem wieder auftrat, hatte ich nun 2 Benutzer in die ich mich einloggen konnte. Admin und externeMailAdresse, welche nicht einmal als MS Konto existiert und beim Anwählen um Passwortvergabe für ein neues MS Konto gebeten hat. Laut den Benutzerprofilen existiert allerdings nur dieses Konto sowie ein Standardkonto, welches angeblich seit dem 15. Januar 2021 existieren soll.
In Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList\ werden nun 4 Nutzer aufgelistet, jeweils zum 1. Mai seit mehreren Jahren. In den regulären Konto Einstellungen ist wiederum nur 1 Konto Admin existent.
Über netplwiz wurden mir dann endlich 2 Konten angezeigt, interessanterweise war hier der Haken für den Passwortzwang nicht gesetzt, obwohl ich eingangs dazu genötigt wurde. Das falsche Konto konnte ich hier nun entfernen. Jedoch existiert dieses Konto im Anmeldeschirm nun wieder/weiterhin, nur finde ich keine Spuren davon sobald ich im Adminkonto eingeloggt bin.

Wie beschrieben, mein Passwort war wohl "falsch". Nun habe ich dies halt per Code an meine richtige Mail zurücksetzen können und habe ein neues Passwort "xyz" vergeben, da ich durch Windows erfahren habe, dies sei nicht mein Passwort. Und nun darf ich bereits genutzte Passwörter nicht erneut verwenden, obwohl es doch offensichtlich nicht mein Passwort war. Nagut, nehm ich als neues Passwort "abc", will mich anmelden: falsch. Will es wieder ändern: "abc ist ein bereits genutztes..." und das wieder und wieder, bis schließlich irgendwann ein Passwort funktioniert hat.
  • AutoAdminLogon geprüft, Wert 0
  • netplwiz, kein Häkchen.
Beim erneuten LogIn war ich ebenfalls gezwungen das Passwort einzugeben, obwohl es doch ausgestell ist.

Dann der PIN - scheint wirklich zu existieren, auch wenn Ziffern einfacher zu knacken sind als BuchstabenSonderzeichenUmlauteUNDZiffern, - aber wer bin ich schon, der Windows anzweifelt. Aber schon gespenstig wenn man zu Dingen gezwungen wird, die in den Einstellungen deaktiviert sind. Ebenso das Starten der zuletzt geöffneten Apps, was der autostart an sich erledigt, nö, da braucht man ja noch ne zusätzliche Option für.

Die Sache ist nun, dass ich scheinbar mit dem Problem alleine darstelle oder nicht genau weiß wonach ich noch suchen kann oder ob ein component Wechsel hier Abhilfe schaffen kann. Aber vor Allem auch, wie hindere ich Windows daran sich automatisch upzudaten?

Achso, und dann ist ja noch die externeMailAdresse, die zu keinem MS Konto gehört. Woher kennt Windows diese Mail-Adresse? Ich nutze das windows Mail-Client nur für mein MS Konto. Also kann Windows weder die externeMailAdresse kennen, noch erwarten, dass ich mehrere MS Konten anlegen will.
HiJack und MWbytes haben keine Übeltäter gefunden.

Weitere unautorisiert Updates waren MS Edge, HEIF Bilderweiterung und 2 Spiele auf dem Windwos Store.

Zusammengefasst:
  • Passwortzwang, obwohl deaktivert
  • neue (inexistente) Konten im Anmeldeschirm
  • unkontrollierbare Einstellungen (PIN, Apps neu starten, WindowsUpdates)

Ich bin inzwischen völlig verzweifelt und ratlos. Wenn ihr weitere Infos braucht, lasst es mich wissen.
Ich bedanke mich im Vorfeld schonmal für jeden Hinweis oder Denkanstoß.

Ansonsten noch ein sonniges Rest-Wochenende (:
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
8.797
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1055
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Du müsstest mal bitte noch mitteilen, welche Windows-Version Du hast, und hast Du eine Pro oder Home? Und wie ist Win 10 aufgesetzt worden - Upgrade von Win7/8 oder Clean Install?

Eigentlich wird die Registry nur bei einem Funktions-Update (großes Versions-Upgrade) neu geschrieben/überschrieben u. in Teilbereichen auf Default-Werte gesetzt. Dieses Update ist immer optional, das heißt, das wird nicht automatisch installiert, das musst Du ggfs. selber anstoßen - zumindest solange, bis der Support für die installierte Version ausgelaufen ist. Danach installiert MS das ausstehende Funktions-Update zwangsweise. Und das ist ja dann auch schon veraltet.

Microsoft kennt nur die email-Adressen, die Du selbst in irgendeinem Zusammenhang mal bewusst oder unbewusst übermittelt hast.

Vielleicht ist es ratsam bei dem Kuddelmuddel, mal einen kompletten Neubeginn mit dem Gerät und dem MS-Konto zu starten. Das heißt, auf dem MS-Konto alle gespeicherten Daten zu löschen, bei mehreren MS Konten nur zunächst ein MS-Konto zu belassen, oder sämtliche MS-Konten komplett löschen. Danach einen Clean-Install auf dem Rechner machen - mit einer neuen Anmelde-Adresse (das ist dann Dein neues optimalerweise für den Moment einzig gültiges MS-Konto - diese Adresse solltest Du also ausschließlich nur für diesen Zweck nutzen), neuem Passwort und ggfs. Pin, der übrigens entgegen Deiner Annahme sicherer ist, als ein Passwort (siehe u. agf. Erklärung). Danach im noch bestehenden MS-Konto oder besser mit der neu eingerichteten Adresse auf dem Konto (siehe Link unten) anmelden und das Gerät und die Lizenz mit dem Konto verknüpfen. So hast Du eine saubere Ausgangssituation und ein aktuelles fehlerfreies Windows ohne Altlasten.

Login-Probleme lassen sich so besser analysieren und beheben. Die treten auch nur dann eventuell auf, wenn man "Autologin" eingerichtet hatte. Zur Lösung dieses Problems gibt es in diesem Forum mehrere Threads. Dazu muss aber zuvor Passwort/Pin sauber eingerichtet worden sein. Das MS-Konto solltest Du also zuerst bereinigen. In den Threads ist auch eine Beschreibung vorhanden, wie man richtig mit netplwiz umgehen muss. Ich gebe Dir zur Hilfe aber zusätzlich noch eine aktuelle externe Anleitung (auch dafür müssen Passwort und Pin zuvor sauber eingerichtet worden sein)

MS-Konto pflegen
Microsoft 00 Konto – Eine Anmeldung für fast alle Dienste und Geräte

Windows 10 Autologin einrichten - ganz leicht | TECH FAQ

Warum eine PIN besser als ein Kennwort ist (Windows 10) - Microsoft 365 Security
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.550
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Vorab - falls es Relevanz hat, da ich in einigen Einträgen direkt gelesen habe: "neuen Rechner kaufen" - grob die Spezifikationen, sofern überhaupt relevant:
Das hat hier bei einem solchen Problem mit Sicherheit noch niemals jemand empfohlen.
 

dnpdndaewüfi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.05.2021
Beiträge
3
Du müsstest mal bitte noch mitteilen, welche Windows-Version Du hast, und hast Du eine Pro oder Home? Und wie ist Win 10 aufgesetzt worden - Upgrade von Win7/8 oder Clean Install?
Uff, im Rohschliff dran gedacht hier komplett vergessen.
  • Win 10 pro 64-bit
  • CleanInstall (vor ~5 Jahren komplett neues System)
  • Build 19041

Eigentlich wird die Registry nur bei einem Funktions-Update (großes Versions-Upgrade) neu geschrieben/überschrieben u. in Teilbereichen auf Default-Werte gesetzt. Dieses Update ist immer optional, das heißt, das wird nicht automatisch installiert, das musst Du ggfs. selber anstoßen - zumindest solange, bis der Support für die installierte Version ausgelaufen ist. Danach installiert MS das ausstehende Funktions-Update zwangsweise. Und das ist ja dann auch schon veraltet.
Möglich, nur sind die Werte eben nicht zurück gesetzt. Funktionieren aber als wären alles default. Nun ich mache die Updates wenn ich Zeit habe, oft kommen die Erinnerungen mitten in meinem Workflow sodass ich dann ein Update mal mehrere Stunden nach hinten verschiebe.
Z.B. habe ich seit März keine neuen Updates mehr gesehen, und nach <2 Monaten dürften Dinge - so hoffe ich - nicht veraltet sein.

Microsoft kennt nur die email-Adressen, die Du selbst in irgendeinem Zusammenhang mal bewusst oder unbewusst übermittelt hast.

Vielleicht ist es ratsam bei dem Kuddelmuddel, mal einen kompletten Neubeginn mit dem Gerät und dem MS-Konto zu starten. Das heißt, auf dem MS-Konto alle gespeicherten Daten zu löschen, bei mehreren MS Konten nur zunächst ein MS-Konto zu belassen, oder sämtliche MS-Konten komplett löschen. Danach einen Clean-Install auf dem Rechner machen - mit einer neuen Anmelde-Adresse (das ist dann Dein neues optimalerweise für den Moment einzig gültiges MS-Konto - diese Adresse solltest Du also ausschließlich nur für diesen Zweck nutzen), neuem Passwort und ggfs. Pin, der übrigens entgegen Deiner Annahme sicherer ist, als ein Passwort (siehe u. agf. Erklärung). Danach im noch bestehenden MS-Konto oder besser mit der neu eingerichteten Adresse auf dem Konto (siehe Link unten) anmelden und das Gerät und die Lizenz mit dem Konto verknüpfen. So hast Du eine saubere Ausgangssituation und ein aktuelles fehlerfreies Windows ohne Altlasten.
Also übermittele ich auch eine Mail Adresse wenn ich nicht in Edge bin? Sondern z.B. outlook oder googlemail in firefox oder opera verwende? Dann hätte ich allerdings ~5 Geisterkonten haben müssen und wie gesagt, wollte ich ein solches Konto nutzen bat mich MS erst mal um Erstellung eines Kontos mit besagter fremdMailAdresse und das alleine macht in meinen Augen - kenne ja nicht die Details - keinen Sinn. Denn entweder gibt es ein Konto oder eben nicht, aber mir zu sagen ich soll mich über ein Konto anmelden, welches nicht einmal existiert....erm. Bahnhof?

Login-Probleme lassen sich so besser analysieren und beheben. Die treten auch nur dann eventuell auf, wenn man "Autologin" eingerichtet hatte. Zur Lösung dieses Problems gibt es in diesem Forum mehrere Threads. Dazu muss aber zuvor Passwort/Pin sauber eingerichtet worden sein. Das MS-Konto solltest Du also zuerst bereinigen. In den Threads ist auch eine Beschreibung vorhanden, wie man richtig mit netplwiz umgehen muss. Ich gebe Dir zur Hilfe aber zusätzlich noch eine aktuelle externe Anleitung (auch dafür müssen Passwort und Pin zuvor sauber eingerichtet worden sein)
Nunja, es ist ja nicht der AutoLogin auf Wert 1 mit Passwort im Klartext. Mit Wert 0 hatte Windows nun gut ein Jahr direkt gestartet, ohne Probleme zu Verursachen.
Das Passwort war sauber eingerichtet, jedoch seitens von MS falsch. Konnte aber nicht erneut vergeben werden, da es bereits in Nutzung war. Warum es dann aber falsch sein sollte....und um an das neue Passwort zu kommen, war auch eher hinderlich als nutzerfreundlich.

Den PIN - entgegen dem Artikel - kann ich weiterhin nicht viel abgewinnen. Fernen verstehe ich nicht wieso ich gezwungen werde, diesen einzurichten, wo die Option in den Einstellungen deaktiviert ist. Ich aber nicht einmal die Chance habe, den Assisten zu verlassen.
Und siehe da, ich kann mich nun - ungewollt - mit PIN anmelden, obwohl in den Einstellungen deaktiviert. Muss ich wohl mal schauen, wo in der reg man diesen Bug wieder selbst beheben kann.

Insgesamt bedanke ich mich schonmal für all die Infos. Nach und nach werde ich mich da nun durcharbeiten und bin froh dass es deutlich weniger gravierend ist, wie angenommen.
Spätesten mit neuer Hardware wäre eh ein neues Konto sinnvoll. Bis dahin doktor ich hier einfach noch ein wenig rum.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das hat hier bei einem solchen Problem mit Sicherheit noch niemals jemand empfohlen.
Trifft mit Sicherheit zu. Nur per Handy war ich schneller im offiziellen MS Forum, sowie algemeinen Windowsforen die dort verlinkt waren. Nach ner Doppelschicht und keinem "richtigem" Zugang habe ich wohl die falschen tech Foren gefunden.
 

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
780
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Du schreibst,dass du die Build 19041" installiert hast.
Meines Wissens eine Insiderversion vom Mei 2020 !
Seit März bekommst du keine Updates mehr ? Das wäre dann kein Wunder.
Bitte mal einen Screenshot von "winver " anhängen, wie schon gebeten wurde.
Bist du - oder warst du mal - als Insider registriert ? Check mal dies Seite im folgenden Screen !
Die Build 19041 wurde dann auch als finaleVersion 2004 veröffentlicht.
Mein Vorschlag wäre,Cleaninstall mit der aktuellen Version vom "Windows Media Creation Tool"!
So wie runit weiter oben schon empfohlen hat.
build3.png
 
Zuletzt bearbeitet:

dnpdndaewüfi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
08.05.2021
Beiträge
3
Also liegt der Fehler darin, dass Windows 2015(!) immer noch 10+ jahre alte Versionen vertreibt. Den Befehl winver kannte ich noch gar nicht und Insider bin ich nicht.

On another note:
Nach mehrfachem editieren in der registry konnte ich das Passwort nun deaktivieren. Gibt es auch eine ähnliche Lösung für die PIN? Neu aufsetzen wäre wohl am elegantesten dafür fehlt es leider aktuell an Zeit. Hier wird zwar ein nachvollziehbarer Weg beschrieben, aber nicht funktioniert. Ebenfalls den Ordner des Dummy PIN Accounts zu löscher verwehrt mir Windows. Ich probier es noch hier mit und hoffe ich bin den ätzenden PIN los.
 

Anhänge

  • winver.png
    winver.png
    16,9 KB · Aufrufe: 50

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.042
Version
Verschiedene WIN 10
Weswegen schwadronierst Du hier eigentlich rum?
Aus Deinen Informationen kann niemand nachvollziehen, was bei Dir schief läuft.
Und wenn Du eine veraltete Version betreibst, nämlich die mit Veröffentlichung April 2020 (20 für 2020 und 04 für April), liegt das sicher auch an Deinem hochqualifizierten Eingreifen in Systemeinstellungen und die Registry.
Deinen Frust hast Du ja schon abgelassen, das interessiert hier aber auch keinen Menschen.
Es gibt eine Berufsgruppe, die lebt davon.
 

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
780
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Hallo Dau0815 - zu #6
Die 19041 war natürlich vorher auch eine Weile Insiderbuild mit total 10 kum. Updates bevor sie dann am 27.Mai 2020 zur "Finalen" wurde.
Daher wollte ich durch meine Frage an den TE erst mal abgeklärt haben,ob er Insider ist,was er ja nun verneinte.
Wie aus dem winver Screenshot von ihm, wo ds Update ... 928 zu sehen ist und was er zuvor ja nicht schrieb, ist es nun klar,dass es die fertige 2004 ist :huhu
Damit ist der TE sogar auf dem aktuellen Stand der 2004 - halt einfach nur mit einer alten Version die bald nicht mehr unterstüzt wird.
alt.png


Oh, seh grad ein neueres Update vom 11 Mai.
Doch ich weiss, das ist alles etwas OT und es bleibt trotzdem "Old Stuff".
Update auf die 19042 /985 / 2009 (20H2) wäre anzuraten.
Zumal a schon das Mai 21 (21H1) vorder Tür steht.
alt2.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Windows (Update) ruiniert mal wieder das Anmelden

Windows (Update) ruiniert mal wieder das Anmelden - Ähnliche Themen

Problem beim Anmelden: Hallo liebe Forianer Irgendwas habe ich an meinem PC verdaddelt. Nachdem ich lange nicht mehr am PC war (Zweitgeräht) habe ich beim Anmelden...
Anmeldung mit Win 10 Home nicht mehr möglich: Hallo zusammen, ich habe mir vor einigen Wochen einen neuen PC gekauft und das enthaltene Win 10 Home aktiviert. Dabei habe ich ein Konto bei...
Windows 10 Anmeldung - Passwort statt PIN als Default: Ich melde mich bei Windows 10 mit einem lokalen Konto an. Als einzige Anmeldeoption ist für das Konto ein Passwort hinterlegt. Weitere...
Microsoft-Konto abmelden: Hallo alle zusammen! :) Ich habe da ein kleines Problemchen und vielleicht könnt ihr mir ja dabei helfen - das Internetz hat nichts Brauchbares...
Warum klappt so vieles, vieles nicht?: 1. Ich würde gerne das Passwort für mein Kind ändern. Alleine die Otion wird bei der Verwaltung des Kontos gar nicht angezeigt. 2. Wieso habe...
Oben