Windows-Start dauers sehr lange nach "wake up"

Diskutiere Windows-Start dauers sehr lange nach "wake up" im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Leute seit einiger Zeit ist der Start meines Windows Rechners sehr langsam. Mein Desktop kommt ziemlich schnell, also man könnte meinen...
M

Micha369

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.12.2016
Beiträge
4
Version
Version 1607
System
i5-3570K 3,4 GHz, 8GB, DirectX12, AMD Radeon R9 200 /HD 7900
Hallo Leute

seit einiger Zeit ist der Start meines Windows Rechners sehr langsam.
Mein Desktop kommt ziemlich schnell, also man könnte meinen, Windows ist oben und ich könnte etwas machen.
Jedoch nimmt Windows keinerlei Eingaben, Mausklicks an.
Der Task-Manager öffnet auch nicht, sodass ich mal sehen könnte welche Prozesse da hängen.
Dann plötzlich, nach gefühlten 2 Minuten ist alles wieder gut und ich kann normal arbeiten.

Ich habe sehr wenig in Autostart, nur den Virenschutz. Habe auch schon mal alles dort deaktiviert zum Test.

Ich habe DirectX12, Radeon R9 200 HD 7900, i5 3570K 3,4 GHz, 8 GB RAM und das aktuelle Windows 10

Ich weiss echt nicht woher dieses Verhalten kommt.


Habe Ihr Ideen was ich mal machen könnte?

Danke!


Gruß
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.881
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Wenn das vorher nicht war, muss man, um da Hilfe geben zu können, die Prozesse sehen, die da laufen und am besten den kompletten "autoruns"-Autostart. Ansonsten stochert man aus der Ferne nur im Nebel.
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.952
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo Micha369 ,
hast Du alle Treiber Deines unbekannten Gerätes von der Hersteller Seite installiert?
Nicht das da Windows 10 Treiber aus seiner Datenbank installiert hat, die nicht optimal sind.
Das würde die Verzögerung beim Start eventuell erklären.
Was steht in der Ereignisanzeige?

PS: Falls Eigenbau, von der Seite des Mainboard Herstellers....
 
M

Micha369

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.12.2016
Beiträge
4
Version
Version 1607
System
i5-3570K 3,4 GHz, 8GB, DirectX12, AMD Radeon R9 200 /HD 7900
Was steht in der Ereignisanzeige?
also jeden Abend, wenn ich meinen PC starte, hängt Windows wie gesagt ca. 1 Minute, nachdem Windows zuvor super schnell gestartet ist und man eigentlich der Meinung ist man könnte jetzt etwas Beginnen zu tun. Dann steht in der Ereignisanzeige immer (also immer nur zum Zeitpunkt des Rechnerstartes):

Protokollname: System
Quelle: Service Control Manager
Datum: 20.12.2016 19:22:24
Ereignis-ID: 7011
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: DESKTOP-J81P87Q
Beschreibung:
Das Zeitlimit (30000 ms) wurde beim Warten auf eine Transaktionsrückmeldung von Dienst AdaptiveSleepService erreicht.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
<EventID Qualifiers="49152">7011</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2016-12-20T18:22:24.779969200Z" />
<EventRecordID>11247</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="768" ThreadID="9688" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>DESKTOP-J81P87Q</Computer>
<Security />
</System>
<EventData>
<Data Name="param1">30000</Data>
<Data Name="param2">AdaptiveSleepService</Data>
</EventData>
</Event>


Und dieser rote Fehler ist auch ab und zu zu finden:

Protokollname: System
Quelle: Microsoft-Windows-DistributedCOM
Datum: 19.12.2016 18:31:31
Ereignis-ID: 10001
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: DESKTOP-J81P87Q\Micha
Computer: DESKTOP-J81P87Q
Beschreibung:
Ein DCOM-Server konnte nicht gestartet werden: Windows.Security.Authentication.Web.Core.BackgroundGetTokenTask.ClassId.WebAccountProvider als Nicht verfügbar/Nicht verfügbar. Fehler:
"31"
Aufgetreten beim Start dieses Befehls:
"C:\Windows\System32\BackgroundTaskHost.exe" -ServerName:BackgroundTaskHost.WebAccountProvider
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Microsoft-Windows-DistributedCOM" Guid="{1B562E86-B7AA-4131-BADC-B6F3A001407E}" EventSourceName="DCOM" />
<EventID Qualifiers="0">10001</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2016-12-19T17:31:31.146236600Z" />
<EventRecordID>11211</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="876" ThreadID="1820" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>DESKTOP-J81P87Q</Computer>
<Security UserID="S-1-5-21-649461460-2097711242-1544448480-1001" />
</System>
<EventData>
<Data Name="param1">"C:\Windows\System32\BackgroundTaskHost.exe" -ServerName:BackgroundTaskHost.WebAccountProvider</Data>
<Data Name="param2">31</Data>
<Data Name="param3">Windows.Security.Authentication.Web.Core.BackgroundGetTokenTask.ClassId.WebAccountProvider</Data>
<Data Name="param4">Nicht verfügbar</Data>
<Data Name="param5">Nicht verfügbar</Data>
</EventData>
</Event>

Habt Ihr eine Idee was das sein könnte?

Ich habe eigentlich seit langem keine neue Hardware eingebaut und auch nichts am System herummanipuliert.

Danke für Eure Hilfe!

Gruß
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
3.525
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version 1903 Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Ich habe sehr wenig in Autostart, nur den Virenschutz. Habe auch schon mal alles dort deaktiviert zum Test
... du solltest zum Testen den uns unbekannten "Virenschutz" mit dem vom Hersteller gelieferten Removal Tool deinstallieren und dann einen kompletten Neustart machen. Drücke dazu die Tasten Win+R und gib dies ein: shutdown -g -t 0
 
M

Micha369

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.12.2016
Beiträge
4
Version
Version 1607
System
i5-3570K 3,4 GHz, 8GB, DirectX12, AMD Radeon R9 200 /HD 7900
Hallo MSFreak,

danke für Deine schnelle Antwort. Bevor ich das mache hier noch kurz etwas:
Ich habe gerade noch bemerkt, dass ein Dropbox Update Service (dbupdate) nicht gestartet wurde:
Protokollname: System
Quelle: Service Control Manager
Datum: 23.12.2016 17:14:25
Ereignis-ID: 7000
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: DESKTOP-J81P87Q
Beschreibung:
Der Dienst "Dropbox-Update-Service (dbupdate)" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
<EventID Qualifiers="49152">7000</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2016-12-23T16:14:25.797321000Z" />
<EventRecordID>11343</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="768" ThreadID="8884" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>DESKTOP-J81P87Q</Computer>
<Security />
</System>
<EventData>
<Data Name="param1">Dropbox-Update-Service (dbupdate)</Data>
<Data Name="param2">%%1053</Data>
<Binary>640062007500700064006100740065000000</Binary>
</EventData>
</Event>

Das komische ist:

Ich habe Dropbox im Autostart deaktiviert! Wo kann denn außerdem noch etwas automatisch gestartet werden?
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
3.525
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version 1903 Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Eigentlich zeigt dir der Taskmanager alle Autostart-Einträge an, so ist es bei mir. Falls du CClenaer benutzt, kannst du auch dort mal nachsehen. CCleaner kannst du hier runterladen https://www.piriform.com/ccleaner
Downloade die Free-Version und installiere diese nicht, sondern entpacke die *.exe in einem beliebigen Ordner und du hast die portable Version davon.

Ganz "linke" Programminstallation verewigen sich in der Registry (ohne ersichtlichen Autostart), dazu muss dir aber ein Forenkollege weiterhelfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.881
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Die Dropbox hat schon verschiedentlich für Probleme gesorgt. Der Update-Dienst und der Autostart des Programmes sind möglicherweise 2 verschiedene Einträge im Autostart. Wenn Du also Dropbox deaktiviert hast, schaue da nochmal (mit "autoruns", damit Du auch wirklich alle Autostarts siehst), ob da noch ein Update-Dienst gestartet wird. Ist das nicht der Fall, musst Du direkt in den Diensten schauen. Denn dann wird der Dienst dort hinterlegt sein, den Du deaktivieren musst.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Micha369

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
21.12.2016
Beiträge
4
Version
Version 1607
System
i5-3570K 3,4 GHz, 8GB, DirectX12, AMD Radeon R9 200 /HD 7900
ich habe jetzt noch meinen Bitdefender Antivirus komplett deinstalliert (mit Systemsteuerung Programme deinstallieren).

Und alles was in Autoruns über Dropbox gefunden wurde habe ich auch abgewählt.

Ich bekomme immer noch rote Ereignisse von der Quelle: DistributedCOM


Protokollname: System
Quelle: Microsoft-Windows-DistributedCOM
Datum: 27.12.2016 09:57:38
Ereignis-ID: 10016
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: SYSTEM
Computer: DESKTOP-J81P87Q
Beschreibung:
Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "NT-AUTORITÄT\SYSTEM" (SID: S-1-5-18) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
{8D8F4F83-3594-4F07-8369-FC3C3CAE4919}
und der APPID
{F72671A9-012C-4725-9D2F-2A4D32D65169}
im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Microsoft-Windows-DistributedCOM" Guid="{1B562E86-B7AA-4131-BADC-B6F3A001407E}" EventSourceName="DCOM" />
<EventID Qualifiers="0">10016</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2016-12-27T08:57:38.283688800Z" />
<EventRecordID>11727</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="932" ThreadID="5712" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>DESKTOP-J81P87Q</Computer>
<Security UserID="S-1-5-18" />
</System>
<EventData>
<Data Name="param1">Anwendungsspezifisch</Data>
<Data Name="param2">Lokal</Data>
<Data Name="param3">Aktivierung</Data>
<Data Name="param4">{8D8F4F83-3594-4F07-8369-FC3C3CAE4919}</Data>
<Data Name="param5">{F72671A9-012C-4725-9D2F-2A4D32D65169}</Data>
<Data Name="param6">NT-AUTORITÄT</Data>
<Data Name="param7">SYSTEM</Data>
<Data Name="param8">S-1-5-18</Data>
<Data Name="param9">LocalHost (unter Verwendung von LRPC)</Data>
<Data Name="param10">Nicht verfügbar</Data>
<Data Name="param11">Nicht verfügbar</Data>
</EventData>
</Event>


und dieses Ereignis:

Protokollname: System
Quelle: Microsoft-Windows-DistributedCOM
Datum: 27.12.2016 09:57:11
Ereignis-ID: 10010
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: DESKTOP-J81P87Q\Micha
Computer: DESKTOP-J81P87Q
Beschreibung:
Der Server "{9BA05972-F6A8-11CF-A442-00A0C90A8F39}" konnte innerhalb des angegebenen Zeitabschnitts mit DCOM nicht registriert werden.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Microsoft-Windows-DistributedCOM" Guid="{1B562E86-B7AA-4131-BADC-B6F3A001407E}" EventSourceName="DCOM" />
<EventID Qualifiers="0">10010</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2016-12-27T08:57:11.166549000Z" />
<EventRecordID>11710</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="932" ThreadID="984" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>DESKTOP-J81P87Q</Computer>
<Security UserID="S-1-5-21-649461460-2097711242-1544448480-1001" />
</System>
<EventData>
<Data Name="param1">{9BA05972-F6A8-11CF-A442-00A0C90A8F39}</Data>
</EventData>
</Event>
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.020
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Der Virenscanner muss mit seinem Removaltool entfernt werden, damit das Ergebnis vergleichbar wird. Hier: http://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/558-virenscanner-vollstaendig-deinstallieren.html ist beschrieben warum und es gibt dort auch den Link zum Removaltool.

Der Fehler 10016 hat mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit nichts mit Deinen Problemen zu tun. Der Fehler 10010 bezieht sich auf die Windows Shell (die Oberfläche), hier könnte also das Problem geloggt worden sein. Entweder blockiert eine selbst installierte Komponente den sauberen Start der Shell, oder ein Treiber kann nicht sauber reaktiviert werden und damit wird das zugehörige Gerät nicht korrekt initialisiert. Wennn also das Entfernen des Bitdefender das Problem nicht löst, dann musst Du es mit dem deaktivieren des Schnellstarts probieren oder die vom Hersteller gelieferten Treiber installieren.
 
Thema:

Windows-Start dauers sehr lange nach "wake up"

Sucheingaben

Der Server {9BA05972-F6A8-11CF-A442-00A0C90A8F39} konnte innerhalb des angegebenen Zeitabschnitts mit DCOM nicht registriert werden

,

dcom DistributedCOM 10010 {9BA05972-F6A8-11CF-A442-00A0C90A8F39}

Windows-Start dauers sehr lange nach "wake up" - Ähnliche Themen

  • Windows ohne Kennworteingabe starten funktioniert nicht.

    Windows ohne Kennworteingabe starten funktioniert nicht.: Hallo, ich habe oben beschriebenes Problem. win+R und "netplwiz" und den Haken wegmachen habe ich schon getan. Trotzdem werde ich nach einem...
  • Microsoft Outlook im abgesicherten Modus starten am Windows 10 PC - So einfach geht es!

    Microsoft Outlook im abgesicherten Modus starten am Windows 10 PC - So einfach geht es!: Heute wieder einmal ein Kurztipp der bei der Fehlersuche helfen kann. Für viele ist es normal das Smartphone im abgesicherten Modus zu starten...
  • Windows 10 1903 von USB-Stick starten

    Windows 10 1903 von USB-Stick starten: Hallo, Da ich "Windows 10 1903" mit WINTOUSB auf einen USB-Stick installierte, erscheint immer beim starten vom USB-Stick der blaue Bildschirm...
  • Windows Live Mail 2012 bleibt beim Start endlos hängen, mit blauem Kreis

    Windows Live Mail 2012 bleibt beim Start endlos hängen, mit blauem Kreis: Hallo, seit gestern bleibt Windows Live Mail 2012 beim Start endlos hängen, mit blauem Kreis (gleiches passierte auch bei Avira Antivirus, das ich...
  • Windows Live Mail 2012 bleibt beim Start endlos hängen, mit blauem Kreis

    Windows Live Mail 2012 bleibt beim Start endlos hängen, mit blauem Kreis: Hallo, seit gestern bleibt Windows Live Mail 2012 beim Start endlos hängen, mit blauem Kreis (gleiches passierte auch bei Avira Antivirus, das ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben