Windows neu installieren von USB-Stick aus

Diskutiere Windows neu installieren von USB-Stick aus im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo zusammen! Ein Bekannter von mir hat ein Asus-Laptop mit vorinstalliertem Linux gekauft. Jetzt ist er draufgekommen, dass eine bestimmte...
K

Kroete

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
19.02.2016
Beiträge
62
Version
Windows 10 Home, Version 1511
System
Sony Vaio, Pentium 2,4GHz, 4GB RAM,
Hallo zusammen!
Ein Bekannter von mir hat ein Asus-Laptop mit vorinstalliertem Linux gekauft. Jetzt ist er draufgekommen, dass eine bestimmte Lernsoftware, für seinen Sohn, nur unter Windows läuft. Er hat mich gebeten, ein Windows 10 zu organisieren und dieses auf den Laptop zu installieren. Das Linux wird nicht mehr benötigt und kann daher gänzlich entfernt werden. Der Asus-Laptop hat kein DVD-Laufwerk.

Meine Fragen dazu:
  1. Wie gehe ich am besten vor, weil die Internetverbindung bei ihm zu Hause langsam und instabil ist?
  2. Wie ist das bei Neuinstallation mit dem Media Creation Tool auf USB-Stick? Ist da eine neueste Version von Windows 10 drauf, oder werden während und nach der Erstinstallation wieder endlos Updates heruntergeladen?
  3. Oder gibt es eine Möglichkeit, dass man die letztgültige Update-Version von der Microsoft-Site herunterladen und dann gleich in einem Rutsch installieren kann, z.B. von einem USB-Stick aus?
Ich könnte die Vorbereitungen diverser Downloads bei mir zu Hause besser erledigen, weil ich schnelles Internet verfügbar habe.

Danke schon mal für Tipps
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.662
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Wie gehe ich am besten vor, weil die Internetverbindung bei ihm zu Hause langsam und instabil ist?
... den MCT-Stick bei dir erstellen.
Wie ist das bei Neuinstallation mit dem Media Creation Tool auf USB-Stick? Ist da eine neueste Version von Windows 10 drauf,
... ja immer zu dem Zeitpunkt wo die Installationsdatei heruntergeladen wurde.
Oder gibt es eine Möglichkeit, dass man die letztgültige Update-Version von der Microsoft-Site herunterladen und dann gleich in einem Rutsch installieren kann, z.B. von einem USB-Stick aus?
... ja mit dem MCT-Stick.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.531
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Hallo @Kroete

irgendwie und irgendwann sind alle Deine Fragen schon hinreichend bearbeitet und beantwortet worden.

Erste Anlaufstelle ist der Thread vom Moderatorenkollegen Alex (@areiland ):

Windows 10 Datenträger für Update oder Neuinstallation von Stick und DVD

Das aktuelle Media Creation Tool von dieser Seite

Windows 10 herunterladen

lädt IMMER die aktuellste Win 10-Version.

Schon mal Win 10 installiert? Dann wüsstest Du, dass es keine "endlosen Update"-Orgien mehr gibt. Die Erstinstallation läuft so lange, bis Windows 10 aktuell ist. Und so eine Neuinstallation dauert selten länger als eine Stunde.

Also: Erstell Dir zu Hause einen Installationsdatenträger und geh damit zu Deinem Bekannten. Und VORHER noch die Hersteller-Treiber herunterladen und sichern.

Und noch etwas: "Windows 10 organisieren" klingt komisch! Natürlich benötigt man eine Lizenz, um Windows 10 zu nutzen. Noch kann man dazu einen "alten" Win 7- oder Win 8.1-Key benutzen, aber man benötigt einen Key, damit Win 10 aktiviert wird.

Wie wird Windows 10 bei einer Neuinstallation aktiviert?
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.287
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H1 (Build 19043.1288)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
irgendwie und irgendwann sind alle Deine Fragen schon hinreichend bearbeitet und beantwortet worden.
Eigentlich kann man solche Threads gleich wieder schließen. Das Abarbeiten Deiner Hinweise reicht, mehr braucht man nicht. :up
 
K

Kroete

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
19.02.2016
Beiträge
62
Version
Windows 10 Home, Version 1511
System
Sony Vaio, Pentium 2,4GHz, 4GB RAM,
Ich danke euch für die Hilfestellung.
Warum ich das alles extra nachgefragt habe, möchte ich kurz erklären:
Ich habe in letzter Zeit auf einigen Laptops Win 10 komplett neu installiert (kein Update). Alle waren vorher bereits ordnungsgemäß bei Microsoft registriert, daher war kein Prod.Key erforderlich. Immer mit neuestem MCT. Trotzdem wurden nach der Installation noch jedesmal mehrere Updates heruntergeladen und installiert. Funktionsupdate, Sicherheitsupdate, der neue Edge, und was weiß ich noch. Dazu waren Natürlich auch einige Neustarts notwendig. Alles kein Problem, weil ich, wie erwähnt selber über eine schnelle Internetverbindung verfüge.
Wenn ich jetzt aber die Installation bei meinem Bekannten, mit seiner schlechten InetVerbindung durchführe, dann ist diese anschließende Download- und Installationsorgie einfach nervig.

@ Sabine
Das mit dem „organisieren“ klingt tatsächlich ein wenig komisch, ist aber so, weil ich mich eben um alles kümmern muß, um an eine Win10 Version zu kommen - selbstverständlich ganz legal. Ich gelobe, dass ich mich zukünftig um eine gewähltere Ausdrucksweise bemühen werde ;-)
Obwohl meine Fragen offenbar schon hinreichend beantwortet worden sind, hab ich trotzdem wieder was dazu gelernt.

Danke nochmals, und bleibt gesund!
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.662
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Wenn ich jetzt aber die Installation bei meinem Bekannten, mit seiner schlechten InetVerbindung durchführe, dann ist diese anschließende Download- und Installationsorgie einfach nervig.
... wenn du dir das MCT-Tool herunterlädst und zeitnah die Installation beginnst, gibt es keine Installationsorgie. Lediglich die aktuellen Defender Signaturen werden heruntergeladen, kann auch mal ein Adobe-Update hinzukommen, aber nichts was gravierend ist.
Funktionsupdate, Sicherheitsupdate, der neue Edge, und was weiß ich noch.
... werden schon garnicht heruntergeladen und installiert.
Das Funktionsupdate wird als optionales Update angeboten und kann vom User gezielt installiert werden.
Der neue Edge wird derzeit auch nicht generell ausgerollt und auch hier würde sich der Download aus Erfahrung in Grenzen halten.
Obwohl meine Fragen offenbar schon hinreichend beantwortet worden sind, hab ich trotzdem wieder was dazu gelernt.
... das ist gut, auch ich als Windows-Freak lerne ständig neu hinzu :up
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.372
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.258
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Na ja, das MCT enthält die 19041.1 - selbstverständlich wird die letzte Build nachgeladen während der Installation. Die Installation wird dann auch weiter laufend mit Updates versorgt. Dein Bekannter wird ja dann laufend ein Problem mit den Updates haben, wenn die Verbindung so schlecht und instabil ist. Für die Erstinstallation könnte man eine fertige Iso mit letzter Build nehmen und diese offline installieren. Das würde zuerst helfen, aber wie stellst Du es Dir künftig mit den Updates vor, die automatisch kommen?
 
Zuletzt bearbeitet:
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.662
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.372
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.258
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Wenn ich das recht erinnere, aktiviert sich ein deaktivierter Update-Dienst beim nächsten Start wieder. Die Lösung mit der getakteten Verbindung würde halbwegs funktionieren. Es würden dann nur Sicherheits-Updates installiert.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.662
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Die Lösung mit der getakteten Verbindung würde halbwegs funktionieren
... funktioniert m.W. nicht bei einer LAN-Verbindung
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.372
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.258
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Tja, stimmt auch wieder. Dann müsste der Bekannte das Gerät per WLAN betreiben. :D

Die Frage ist, muss es denn für die Lernsoftware unbedingt Win 10 sein. Würde ein Win7 oder XP nicht genügen? Das könnte man doch besser offline betreiben.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.662
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Würde ein Win7 oder XP nicht genügen?
... bei Windows 7 bekomme ich Magenbeschwerden, bei Windows XP Magenkrämpfe :o
Keine tolle Idee, und bei deinem "offline" wird es garantiert nicht bleiben, denn ein Computer heutzutage ohne Internet ist kaum noch möglich. Und gerade bei einer Lernsoftware ist eine Recherche im Internet unerlässlich.
Und leider verlangen moderne BS, dazu gehören auch Linux und macOS, wegen immer aktuelleren Updates eine gewisse Internet-Bandbreite.
In Ballungsgebieten mit VDSL kein Problem, während auf dem Lande oft Internetmäßig die Steinzeit angesagt ist :(
 
Zuletzt bearbeitet:
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.637
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
@MSFreak, trinke darauf einen Underberg :D
Eine Möglichkeit wäre doch auch die Updates auszusetzen. Unter Erweiterte Optionen kann man dann doch auch einen längeren Zeitraum einstellen und die Updates manuell installieren, wie in Deinem Link vorgeschlagen.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.662
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.287
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H1 (Build 19043.1288)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Doch, geht. Einfach mal unter 'Erweiterte Optionen' nachsehen. Dann ganz unten unter 'Updates aussetzen' und Anhalten bis -> Datum auswählen. Da geht es aktuell heute bis 15. Juli 2020, also etwas über einen Monat.
 
G

Gast10191

Eine Frage dazu,mehr auch fur mich.
Wie ist das. Erkennt das Linux OS mit dem GrubInstaller denn einen Stick von MCT, der unter Windows gefertigt wurde ?
 
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.12.2017
Beiträge
522
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Die Lösung mit der getakteten Verbindung würde halbwegs funktionieren. Es würden dann nur Sicherheits-Updates installiert.
... funktioniert m.W. nicht bei einer LAN-Verbindung
Bei meinem Windows 10 V. 2004 kann ich auch eine Ethernet-Verbindung als "getaktet" klassifizieren (ebenso wie bei WLAN via Windows-Einstellungen).
Beitrag automatisch zusammengeführt:

In deinem verlinkten Deskmodder-Artikel ist zu lesen:
Wer die Windows 10 2004 installiert hat und nun Updates aussetzen möchte, wird in der Pro und höher feststellen, dass das Aussetzen von Qualitätsupdates und Funktionsupdates nicht mehr vorhanden ist. Das Thema hatten wir bei der Windows 10 1909 schon einmal und wurde per Update behoben.
Bei der Windows 10 Home-Edition also null Problemo.
 
Zuletzt bearbeitet:
jsigi

jsigi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.06.2015
Beiträge
1.637
Ort
Mannheim
Version
Windows 10 Pro 64 Bit immer aktuell
System
ASUS Z97-C, i7-4790, Nvidia GTX750 TI, SSD Samsung 850 EVO, Soundblaster Z
Bei meinem Windows 10 V. 2004 kann ich auch eine Ethernet-Verbindung als "getaktet" klassifizieren (ebenso wie bei WLAN via Windows-Einstellungen).
Bei meiner 2004 Pro kann ich nur getaktet auswählen, aber nicht unterscheiden zwischen Ethernet und WLan.
 
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.12.2017
Beiträge
522
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Bei meiner 2004 Pro kann ich nur getaktet auswählen, aber nicht unterscheiden zwischen Ethernet und WLan.
Das erstaunt mich, dass eine Differenzierung ausgerechnet bei der höherwertigeren Edition nicht möglich sein soll. Ich habe bei meiner 2004 Home nur mein WLAN getaktet, Ethernet dagegen nicht.
 
Thema:

Windows neu installieren von USB-Stick aus

Windows neu installieren von USB-Stick aus - Ähnliche Themen

MCT Win10-Boot-USB-Stick hat alles für den Worst Case?: Hallo, ich habe mir endlich einen neuen Laptop gekauft. Windows 10 Home ist vorinstalliert, also ohne beigefügte DVD. Ich habe mir das Media...
Windows USB Stick bootet nicht in Setup?: Hallo Leute, Heute sind meine neuen PC Teile, CPU und Mainboard sowie eine M2 Ssd angekommen. Nachdem ich alles eingebaut hatte und den PC...
Windows 10 Home 64 Bit vom USB-Stick und UEFI-Modus installieren: Hallo zusammen, Ich möchte Windows später mal vom USB-Stick und UEFI-Modus installieren und zwar auf meine WD Black NVME 250 GB SSD. Worauf muss...
Windows 10 auf einem Laptop ohne Festplatte installieren auf einem USB Stick.: Moin Ich habe einen Laptop ohne Festplatte und wollte ihn mit Windows 10 das auf einem USB Stick geladen ist starten, doch immer wenn ich im...
HP Omen 15 Windows lässt sich nicht installieren: Hallo Community, Ich habe seit Wochen einen Problem mit meinen HP Omen 15 dc0700ng. Es lässt sich kein System mehr installieren wie im Anhang...

Sucheingaben

windows 10 neuinstallation usb stick

Oben