Windows Firewall speichert keine Einstellungen und fragt erneut nach der Freigabe

Diskutiere Windows Firewall speichert keine Einstellungen und fragt erneut nach der Freigabe im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Mein Problem zieht sich jetzt schon über Jahre hinweg (vorher Windows 7) und auch nach einer Neuinstallation auf Windows 10 taucht es auf! Die...
F

FZERO

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2016
Beiträge
18
Version
Windows 10 Pro x64 1607 (Build 14393.1914)
System
Intel Core i7 7820x, 32GB, Nvidia Geforce GTX 980, 512GB Samsung SSD 960 Pro, 256GB SSD, 2x 6TB HDD
Mein Problem zieht sich jetzt schon über Jahre hinweg (vorher Windows 7) und auch nach einer Neuinstallation auf Windows 10 taucht es auf! Die Windows Firewall speichert keinerlei Freigaben, seien es manuelle Einträge, also 'Apps über die Windows Firewall kommunizieren lassen' oder halt das Popup Fenster, dass ein Programm von der Windows Firewall blockiert wurde. Selbst wenn ich den Haken bei 'Benachrichtigen, wenn eine neue App von der Windows-Firewall blockiert wird' herausnehme, so ist dieser nach dem schließen und erneutem öffnen wieder gesetzt. Bedeutet im umkehrschluss, jedes mal wenn ich eine App oder ein Programm starte, dass Internetzugriff benötigt, bsp. mein Internetbrowser Chrome, so sagt mir die Firewall, dass das Programm blockiert wurde! Jedes mal nach dem schließen und neustarten des Programms!! Mein Antivirensystem ist die kostenlose Variante von Avira, kann ja sein, dass da was dazwischenfunkt. Habe auch noch ein Testsystem, ebenfalls Windows 10 mit Avira, aber da taucht das Problem natürlich nicht auf. Auf meinem PC lässt sich das seit Windows 7 und jetzt Windows 10 reproduzieren.

Wenn jemand eine Lösung für das Problem hat, meldet euch bitte. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.826
Normalerweise muss man einen Browser in der Windows-FW nicht händisch freigeben, da die Firewall eigentlich alles raus lässt und nur von außen kommende Sachen blockt. Bist du dir sicher, dass diese Effekte wirklich von der Windows-FW kommen? Hast du vorher irgendwelche Änderungen an den Systemeinstellungen getätigt?
 
F

FZERO

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2016
Beiträge
18
Version
Windows 10 Pro x64 1607 (Build 14393.1914)
System
Intel Core i7 7820x, 32GB, Nvidia Geforce GTX 980, 512GB Samsung SSD 960 Pro, 256GB SSD, 2x 6TB HDD
Es ist aber eindeutig die Windows Firewall. Habe auch jetzt mal Avira runtergeschmissen und mal AVG Antivirus installiert. Die Firewall bleibt weiter 'dumm' und merkt sich keinerlei Benutzereinstellungen. Änderungen am System viele, aber keine die was mit der Funktion der Firewall zu tun hätten - also irrelevant. Dieser Fehler tauchte bereits bei einer älteren Windows 7 Installation auf und jetzt ebenfalls auf meiner Windows 10 NEU! Installation.

Hier mal ein Screenshot, wenn ich Chrome starte. Aber wiegesagt, auch alle anderen Programme die Internetzugriff brauchen, erzeugen diese Meldung. Auch direkt nach dem die Autostart Programme geladen werden, bei mir beispielsweise Skype, die Logitech Gaming Software, Hamachi und und und. Da kann man sich dann mal vorstellen wie der Desktop nach dem Starten des Betriebssystems aussieht :|
firewall.png
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.176
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Zuletzt bearbeitet:
F

FZERO

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2016
Beiträge
18
Version
Windows 10 Pro x64 1607 (Build 14393.1914)
System
Intel Core i7 7820x, 32GB, Nvidia Geforce GTX 980, 512GB Samsung SSD 960 Pro, 256GB SSD, 2x 6TB HDD
Mein Fehler, hätte ich vielleicht dazuschreiben sollen. Es gab ohne Antivirensoftware keine Veränderung. An Systemtools würde mir da noch der CCleaner einfallen.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.176
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wurde Avira mit seinem Regcleaner vollständig entfernt und wurde der im abgesicherten Modus ausgeführt, damit es mit maximalen Rechten arbeiten konnte? Was könnte bei Dir noch so tief ins System eingreifen, dass es die Erstellung von Firewallregeln blockieren kann? Das sind doch die Fragen die von mir gestellt wurden. Beantworte das doch bitte auch.
 
F

FZERO

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2016
Beiträge
18
Version
Windows 10 Pro x64 1607 (Build 14393.1914)
System
Intel Core i7 7820x, 32GB, Nvidia Geforce GTX 980, 512GB Samsung SSD 960 Pro, 256GB SSD, 2x 6TB HDD
Ja, hatte ich gemacht und nach dem Neustart kamen mir dann wieder besagte Fenster von blockierten Programmen der Firewall entgegen. Da fällt mir nur der CCleaner ein, ansonsten gibt es nichts an Programme, die anderen Veränderungen am System wurden manuell vorgenommen und haben nichts mit der Firewall zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.176
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ccleaner besitzt einen Hintergrundtask, deaktiviere den und prüfe ob die Regeln dann übernommen werden. Ausserdem kann man die Firewall Einstellungen auch mit Adminrechten vornehmen. Dazu nach WF.msc suchen, das Ergebnis rechts anklicken und "Als Administrator ausführen" wählen. Dann die entsprechenden Regeln erstellen, bzw. abändern.
 
F

FZERO

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2016
Beiträge
18
Version
Windows 10 Pro x64 1607 (Build 14393.1914)
System
Intel Core i7 7820x, 32GB, Nvidia Geforce GTX 980, 512GB Samsung SSD 960 Pro, 256GB SSD, 2x 6TB HDD
CCleaner habe ich jetzt einfach mal runtergeschmissen. Hab es jetzt nochmal versucht, also wf.msc als Admin ausgeführt, eine Regel für Chrome hinzugefügt und nach dem speichern ist diese auch schon wieder weg... Wird dann also kurz in der Liste der eingehenden Regeln angezeigt und verschwindet nach ein paar Sekunden wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.176
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ja und? Machs doch so wie empfohlen, Du kannst doch in den Listen der eingehenden und ausgehenden Regeln jeweils nach den zuzulassenden Programmen suchen und ihre regeln mit einem Doppelklick öffnen. Dann kannst Du gleich entscheiden ob das Programm zugelassen ist.

Wenns nicht anders geht, dann musst Du es so machen. Ansonsten vielleicht mal ausführlichere Informationen zu installierten Tools liefern. Denn ohne Zweifel liegt hier der Hund begraben.
 
F

FZERO

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2016
Beiträge
18
Version
Windows 10 Pro x64 1607 (Build 14393.1914)
System
Intel Core i7 7820x, 32GB, Nvidia Geforce GTX 980, 512GB Samsung SSD 960 Pro, 256GB SSD, 2x 6TB HDD
Aber genau das ist bei mir nicht möglich, da die Programme die ich freigeben will, nicht in der Liste auftauchen und hinzufügen kann ich die nicht da nicht gespeichert wird.

Nachtrag: Ich bin zu einer Lösung gekommen. Aufwendig, aber es funktioniert. Im Editor für lokale Gruppenrichtlinien habe ich Eingehende Regeln definiert und diese werden nach einer Aktualisierung der Gruppenrichtlinie auch übernommen :) Das muss ich jetzt nur für jedes Programm manuell machen und kann endlich wieder ohne Unterbrechung arbeiten.

Dazu möchte ich mich auch nochmal bei Ihnen bedanken, dass Sie verucht haben, sich mit dem Problem auseinanderzusetzen!
 
Zuletzt bearbeitet:
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.826
Aber du solltest mal im Hinterkopf behalten, dass das von dir geschilderte Verhalten der Firewall nicht normal ist. An deinem System ist etwas "verbogen"; da beißt die Maus keinen Faden ab!
 
F

FZERO

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2016
Beiträge
18
Version
Windows 10 Pro x64 1607 (Build 14393.1914)
System
Intel Core i7 7820x, 32GB, Nvidia Geforce GTX 980, 512GB Samsung SSD 960 Pro, 256GB SSD, 2x 6TB HDD
Das stimmt natürlich, nur denke ich, dass eine Fehlereingrenzung schier unmöglich ist, da dieses Problem bereits noch am selben Tag der Neuinstallation einer neueren Version von Windows auftrat und bis dato keine Veränderungen oder Drittherstellerprogramme installiert wurden. Mit der Lösung kann ich leben, auch wenn ich für Websites nun sämtliche SSL und TLS Verschlüsselungen deaktivieren musste.
 
N

Nathanxx

Hi FZERO,

kannst Du mir kurz sagen was genau wo im Editor gemacht werden muss? Habe den Editor geöffnet finde da aber keine Möglichkeit irgendwelche Regeln zu definieren...

Besten Dank im voraus!
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.176
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du hast auch Gpedit.msc geöffnet?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FZERO

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
22.09.2016
Beiträge
18
Version
Windows 10 Pro x64 1607 (Build 14393.1914)
System
Intel Core i7 7820x, 32GB, Nvidia Geforce GTX 980, 512GB Samsung SSD 960 Pro, 256GB SSD, 2x 6TB HDD
Genau, Gpedit.msc öffnen -> Unter Computerkonfiguration Windows-Einstellungen wählen -> Sicherheitseinstellungen -> Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit -> Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit - Lokales Gruppenrichtlinienobjekt -> Eingehende Regeln
Dort im rechten Fenster mit der rechten Maustaste im Kontextmenü Neue Regel... auswählen, fertig.
 
N

Nathanxx

Danke euch für die schnelle Antwort!

Und ja hatte den Editor schon geöffnet gehabt. Da ich aber nicht so tief in der Materie bin, wusste ich nach dem Öffnen nicht mehr weiter.

Aber ich habe jetzt die Regel mal für ein betroffenes Programm gesetzt. Bin gespannt, ob das Bestand hat.

Interessanterweise habe ich beim Öffnen des Editors immer zwei gleiche Fehlermeldungen:

"Administrative Vorlagen

Namespace "Microsoft.Policies.Sensors.WindowsLocationProvider" ist bereits als Ziel für eine andere Datei im Speicher definiert.

Datei
C:\Windows\PolicyDefinitions\Microsoft-Windows-Windows-Geolocation-WLP
Adm.admx, Zeile 5, Spalte 110"

Sagt euch das was?

Die Regel bleibt jetzt auch bestehen - juchhuh!
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.903
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Interessanterweise habe ich beim Öffnen des Editors immer zwei gleiche Fehlermeldungen:

"Administrative Vorlagen

Namespace "Microsoft.Policies.Sensors.WindowsLocationProvider" ist bereits als Ziel für eine andere Datei im Speicher definiert.

Datei
C:\Windows\PolicyDefinitions\Microsoft-Windows-Windows-Geolocation-WLP
Adm.admx, Zeile 5, Spalte 110"
Das Problem hatte ich auch bei 2 Rechnern. Habe Methode 2 aus obigen Post von Alex benutzt, aber ohne irgendwelche Rechte zu verbiegen. Einfach mit einer Knoppix Boot-CD gebootet, die 2 Dateien gelöscht und die 2 Dateien zurückbenannt.

Hier ist übrigens der Original-Artikel:

https://support.microsoft.com/en-us/kb/3077013

Dieses Automatisch-Deutsch liest sich grauslich.

Und hier gibt's noch 'ne Homepage, da wurde das mit einem Skript gelöst.

Wie immer. alles ohne Gewähr!

Liebe Grüße

Sabine
 
M

Meik

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
8
Version
Windows 10
System
i7-6700, 32GB RAM, 980Ti
Mir geht es genau so :/... hast du bereits eine Lösung gefunden?
 
Thema:

Windows Firewall speichert keine Einstellungen und fragt erneut nach der Freigabe

Sucheingaben

windows 10 firewall fragen nach freigabe

,

windows 10 Firewall fragt immer wieder beim selben Programmen nach

,

win10 merkt sich keine einstellungen

,
benachrichtigen wenn eine neue app von der firewall blockiert wird
, windows 10 firewall freigabe nach neustart, win7 firewall fragt nicht mehr nach, firewallregeln werden nicht übernommen, firewall nicht mehr fragen

Windows Firewall speichert keine Einstellungen und fragt erneut nach der Freigabe - Ähnliche Themen

  • Problem mit dem zeitweisen Ausschalten der Windows 10 Firewall / wo finde ich eine App zum Öffnen von Windowsdefender?

    Problem mit dem zeitweisen Ausschalten der Windows 10 Firewall / wo finde ich eine App zum Öffnen von Windowsdefender?: Was muss ich tun, wenn ich die Windows 10 Firewall ausschalten möchte? Problem: Wenn ich unter Einstellungen / Windows Sicherheit die Kategorie...
  • windows defender firewall

    windows defender firewall: windows defender firewall läßt sich nicht einstellen wenn ich empfohlene Einstellung anklicke, kommt die Fehlermeldung: "einige der Einstellungen...
  • Windows Firewall kann nicht aktiviert werden

    Windows Firewall kann nicht aktiviert werden: Guten Tag, ich möchte ein Problem beschreiben, dass ich zwar in ähnlicher Weise bereits in anderen Foren fand, dessen Lösungsansätze mir aber...
  • Sicherheitsprogramm von Kaspersky - versehentlich Windows Defender Firewall deaktiviert

    Sicherheitsprogramm von Kaspersky - versehentlich Windows Defender Firewall deaktiviert: Hallo, in bin schon etwas älter und habe nicht so viel Ahnung. Bin froh, die wesentlichen Dinge hier mit dem PC machen zu können. Ich kam über...
  • Windows Firewall speichert keine Einstellungen :/

    Windows Firewall speichert keine Einstellungen :/: Hallo, Ich habe folgendes Problem. Meine Windows-Firewall speichert seit einigen Wochen keine Einstellungen mehr :/ Damit meine ich das ich immer...
  • Ähnliche Themen

    Oben