Windows-Fake-Optimierungstools: Microsoft wird sein Reglement zur Ausführung solcher Tools ab dem 1.

Diskutiere Windows-Fake-Optimierungstools: Microsoft wird sein Reglement zur Ausführung solcher Tools ab dem 1. im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Nicht gerade wenige Windows-Nutzer werden schon einmal Bekanntschaft mit sogenannten Optimierungs-Tools gemacht haben, die dem Anwender weis...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.309
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Nicht gerade wenige Windows-Nutzer werden schon einmal Bekanntschaft mit sogenannten Optimierungs-Tools gemacht haben, die dem Anwender weis machen wollen, dass das System von einer Unzahl kritischer Fehler betroffen ist, die allerdings erst behoben werden können, wenn die Premium-Variante des besagten Tools käuflich erworben wird. Wenn nicht am eigenen PC, dann zumindest auf den Rechnern im...

Zum Artikel: Windows-Fake-Optimierungstools: Microsoft wird sein Reglement zur Ausführung solcher Tools ab dem 1. März 2018 noch weiter verschärfen
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
E

EynSirMarc

Hmm. Solte man nicht eher den mensch mal erziehen in der technik, Ist das selbe wie öffnet keine email anhänge wo man die email adresse nicht kennt oder firmen email wo fantasie rechnungen stehen wo man das geschäft ja nicht mal kennt oder banken/email anieter email um zu aktivieren weil konto sonst gelöscht wird. 100 von seiten wo warnen in zeitschriften meldungen die warnen aber doch klicken 100000 auf diese face meldungen an und öffnen solche email anhänge. Wegen Windows und reinigen, ist ja schön wenn du nur alles von MS einsetzt, das problem ist das MS die tools nur an sich anpasst, ist ja schön wenn er das system,browser reinigt, aber nur das wo MS macht, meine 9 anderen Browser fast er nicht an, darum wird es immer externe tools geben. Wenn MS jetzt alles was installiert wird aufnimmt und das auch alles reinigt, den könnten solche externen tools bereich kleiner werden. ;) z.b Android ich wäre 1 stunde beschäftig wenn ich die Apps per beigefügten android App verschieben müssste, weil alle apps in einer reihe sitzen. Also hab ich ein externes tool das verschiebbare nicht verschiebbare trennt und ich den alle verschiebbaren anklicken kann die verschoben werden können. Also ist nicht immer der user der blöde sondern solten sich auch die hersteller der Betriebsysteme an die nase fassen. Man kann keine schrift mehr einstellen farbe der schrift auf dem desktop nicht mehr ändern ohne eingriff im die regedit, aber ms fragt sich wieso externe tools gebraucht werden.
 
G

goetheanum

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.08.2015
Beiträge
264
Version
win 10 pro
System
i7 intel, gtx970 styx 16gb ram
hi,

ich muss weinen.....was war ich früher blöd mich als non-Programmer mit "Optimierungstools" herumzuschlagen,Einstellungen vorzunehmen von denen ich keine Ahnung hatte. Immer mal wieder das Betriebssystem neu aufsetzen.
Warum?
Ganz einfach, Geld für Billig PCs und glauben mit solchen Tools mehr rauszuholen. Was man optimiert sind die Einnahmen der Entwickler.

Was mach ich heute: ich optimierte mich selber und schaffte qulitativ höherwertige Hardware an und lies die Finger von Tools oder Tippempfehlungen aus dem Netz.

Resultat:

stabiles Betriebsystem, guter PC, sehr selten schwere Probleme, mehr Zeit zum Nutzen und unterm Strich mehr Cash in de Täsch:)

Fazit:

"Optimiere dich selbst". "Konzentrieren, Suchen Fokus":)
 
C

chakkman

Optimieren kann man vor allem, indem man nicht zig Tausend Programme installiert, die sich Autostarten, und damit zu erhöhtem Speicher- und Prozessor-Verbrauch führen, und auch, indem man auf seinem Computer Ordnung hält. Das bringt meiner Meinung nach wesentlich mehr, als Optimierungstools. Vor allem, wenn man dann zum hundertsten Mal liest, dass man durch das Reinigen der Registry keinen Ressourcen-Vorteil erzielen kann, und es diese Tools dennoch immer noch machen, verliert man seinen Glauben. Auf mein Smartphone kommt so ein Kram auch nicht, ich bin sogar am überlegen, ob ich dort überhaupt noch ein Antivirenprogramm einsetzen soll. Die versprechen auch immer viel, und halten wenig, stattdessen wird man mit Werbung für die Paywarelösungen überhäuft. Ne, da seh ich lieber selbst zu, dass ich mein Verhalten entsprechend gestalte.
 
TortyBerlin

TortyBerlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.06.2016
Beiträge
689
Ort
Berlin
Version
W10 (aktuellste Version)
System
HP 22C1, AMD K16, 4096 MB, AMD R3 600 MHz, Crucial CT500MX500SSD1, HP DVDRW
Ich habe (leider) unter Win7 (32-bit) verschiedene (Verschlimmberesserungs)-Tools eingesetzt.Seit dem (kostenlosen) Wechsel auf Win 10 (immer noch 32-bit) habe ich bei der "Experimentier"-Festplatte ziemlich viel "Bockmist" gebaut.
Auf meiner aktuellen SSD sind KEINE (Verschlimmbersserungs)-Tools bzw. Fremd -AV (jedwede Form) installiert - ich kann nur sagen: es läuft einwandfrei!
Ich nutze sogenannte "Optimierungs-Tools" NUR auf der "Experimentier"-Festplatte - ein Wechsel dauert nicht länger als 3-4 Minuten (ich möchte mir selbst ein Bild machen, ob die sogenannten Tools etwas bringen oder nicht).
Im Endeffekt halten diese Tools nicht, das was sie versprechen (MEINE Meinung!)
Wie gesagt, meine SSD (aktuell) ist NICHT mit "Verschlimmbesserungs"-Tools "verseucht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.832
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Ich gestehe den kleinen roten Schrubber ab und zu in Betrieb zu nehmen (nein, nicht für die Registry und aus purer Bequemlichkeit). :o
Für Renitente Programme auch mal "What ist locking this file" und RevoUninstallerPro.
Und um alte Grafiktreiber zu entsorgen DDU.
Auch ein paar Browserplugins wenn sie überhaupt hier reinzählen.
Das war es dann aber auch.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.765
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Geht´s noch Microsoft? Ich habe Ashampoo Win Optimizer und CCleaner installiert - nicht, weil ich damit was optimiere, sondern, weil mir die GUI wesentlich besser als die von Win von so normalen Dingen wie Dienste, Autostart-Regulierung etc gefällt. Ich wäre wirklich stinksauer, wenn ich das nicht mehr nutzen könnte.

Klar, es stehen jeden Tag zig "Dumme" auf und versaubeuteln sich ihr System. Aber was geht das Microsoft an? Ich möchte da keinesfalls von Microsoft entmündigt werden und die Tools nutzen können, die mir belieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Es würde mich wundern, wenn du dir um Win Optimizer und CCleaner Sorgen machen müsstest. Ich denke, hier geht es eher um Hinterhof-Tools, also echte potentiell unerwünschte Software.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.783
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
@runit
Es geht dabei um solche "Tools" wie Reimage Repair, die Dir erst mal massenhaft Schreckensmeldungen in Form einer Aufzählung "defekter" Registryeinträge präsentieren, die unbedingt "repariert" werden müssen. Solche "Tools", von denen Du dann erst mal eine "Vollversion" (oft auch gleich mit einem Abo versehen) erwerben musst, damit sie überhaupt was "reparieren".
 
E

EynSirMarc

Letztens hatte meine kollegin das, hat mir geschrieben das sie aufeinmal eine Anzeige hatte wo stand 250 malware auf dem system, sie wolte schon das tool kaufen, sagte den nene du ist alles nur vorgetäuscht.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.832
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Verschwindet dann eigentlich auch endlich die unsägliche Werbung für diese Tools für User hier im Forum die nicht angemeldet sind?
Das wäre dann in der Tat ein Fortschritt. ;-)
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.783
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Das wirst Du leider wohl nicht erleben! Denn dafür sind die Werbedienstleister verantwortlich, die ihre Werbung meist kontextabhängig ausliefern. Wenn sich also ein Thread um "Optimierung" und "Bereinigung" dreht, wird man weiterhin mit "Reimage Repair" und Konsorten belästigt werden. Den Werbedienstleitern gehts nämlich nicht um die Nutzer, sondern um die Kohle.
 
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.04.2017
Beiträge
279
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 10 HOME 64 bit / Ubuntu 18.04 GNOME 64 bit - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
Da ja jeden Tag irgendwelche Dumme in Form des "gewöhnlichen Anwenders" auf solche "Bescheiß-Software" anspringen, halte ich die Maßnahme von MS für legitim.

Ich habe auch bis einschließlich Windows 7 z. B. den "roten Schrubber" u. ä. benutzt. Nach dem Upgrade auf "Fenster X" beim vor einigen Monaten "eingegangenen" Desktop PC aus 2009 habe ich gelernt, dass es auch ohne geht. Kommenden Mittwoch bekomme ich nun einen neuen PC und Peripherie nach Maß und da habe ich vor, nur noch mit dem Einstellungs-Tool von Alex auszukommen.
 
C

chakkman

Windows-Fake-Optimierungstools: Microsoft wird sein Reglement zur Ausführung solcher Tools ab dem

Das wirst Du leider wohl nicht erleben! Denn dafür sind die Werbedienstleister verantwortlich, die ihre Werbung meist kontextabhängig ausliefern. Wenn sich also ein Thread um "Optimierung" und "Bereinigung" dreht, wird man weiterhin mit "Reimage Repair" und Konsorten belästigt werden.
Dagegen gibt's nur ein Mittel: Anmelden. :D
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.765
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ich hoffe, Ihr behaltet Recht mit Eurer Einschätzung, dass es nur solche unerträglichen Fake-Tools wie z.B: Reimage Repair betrifft.
 
E

EynSirMarc

Ich denke nicht das MS es wagt anderes als face progs zu blocken?
 
Daen

Daen

Benutzer
Mitglied seit
29.12.2017
Beiträge
58
Ort
Bei Köln
Version
Win10 Pro. - 1809
System
Siehe Signatur.
Ich für meinen Teil gestehe das ich bis ,,noch die Anfangszeiten bei Win 7'' solche Tools verwendet habe.... Zu XP Zeiten zu hauf aber immer mit dem negativen Nebeneffekten behaftet das kurze Zeit nach der Optimierung, das System und sogar manche Programme instabil wurden. Also blieb mir nix anderes übrig immer das System Jungfreulich neu auf zu setzen mit 3 Tage Arbeit verbunden, bis alles wieder installiert war.
Dann habe ich mit Unterstützung (Areiland sei Dank - ) mich mal bei Win 7 an verschiede Tests (vorher-nachher) analyse gewagt.
War heile froh mit der Investition von Acronis TI-Home, somit hatte ich immer ein sauberes System-Backup (komplette HDD C:\ ) zur Hand .. was ich nach verschiedenen Testphasen auch zurückspielen musste - weil das System instabil wurde.. Durch diese Erfahrung (als Sebsttester) bin ich zu 100% mit der Meinung von Areiland überein gekommen ... das die meisten Verschlimmbesserungstools total überflüssig sind.
Mit Windows eigenen Mitteln erreicht man einen sauberen Rechner, so wie Stabiles System.
Fazit: Ich verwende schon lange keine Tools mehr und mein Windows 7/ Intstall, ist immer noch das Erste (2010), m.a.W. kein Neuinstall.
Im Vergleich zu XP Zeiten (mit den Tools) habe ich 3x im Jahr das System komplett (wegen: Instabil und mit vielen Bluescreens behaftet) neu installieren müssen.
Und da war ich immer 3 Tage mit beschäftigt.
Also meine persönliche Meinung - Lasst bitte sämtliche Tools, die Verbesserungen versprechen, weg.
Unbedingt: Verwendet originale Hardware Treibern vom Hersteller
Verwendet die Systemeigene Windows Möglichkeiten und ihr werdet sehen das euer System schnell und stabil läuft.
Sollte MS das gelingen / einführen...
Aber meine Vermutung: Was steckt wirklich hinter dieser Absicht...??
Wo fängt die Blockade an und wo hört sie auf.... Das MS jetzt Software blokieren möchte - demnächst auch noch Hardware ...
Denn die Firmware ist ja auch nur Software, in dem Sinne.
Man darf gespannt sein.
Amen.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.783
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Hi, Daen
Gibts Dich auch noch :-)

Ich denke mal, jeder hat diese Tools irgendwann mal genutzt, um sich das eine oder andere optimaler zu gestalten. Davon nehme ich mich ja auch nicht aus. Bei XP habe ich z.B. ganz gerne auf die TuneUp Utilities zurück gegriffen, weil die nämlich dort noch einiges boten, um mal eben ein paar Einstellungen anzupassen. Das waren Sachen, wie Verknüpfungspfeile auszublenden und solche Dinge. Auf die "Optimierungs-" und "Bereiniger-Funktionen" hab ich aber damals schon verzichtet. Es kommt einfach darauf an, dass man auch dazulernt und irgendwann versteht, dass man manches eben nicht nutzen muss und sollte.
 
Daen

Daen

Benutzer
Mitglied seit
29.12.2017
Beiträge
58
Ort
Bei Köln
Version
Win10 Pro. - 1809
System
Siehe Signatur.
Hoi Alex...
Lange nix gehört und doch wieder erkannt...
Ja muss gestehen habe mich sehr rar gemacht... das hat nix mit dem Forum zu tun eher meine lieben Äugelchen die im letztem Jahr öffters Probleme bereiteten und die damit verbundenen OP's so wie langwierige Heilungsprozesse und das nicht lesen dürfen geschweige denn Stundenlang am Rechner zu hocken..
Da hatte ich genug zu kämpfen.
Aber wie du lesen kannst ... es fluppt wieder...
Lieben Gruß - auch an alle die mich ,,evtl.'' vermisst haben... ;)
Zu deinem Einlass: In manchen Situationen (Voraussetzung man weiß sich zu helfen wenn's schief geht) kann man auch mal einen CCleaner verwenden .. ja...
Nur die Unwissenheit der meisten User machen sich die Toolhersteller zur Nutze und verkaufen Ihre Produkte als das Allheilmittelchen schlechthin.
Was auch zu Hauf gelingt ...
Ein erfreulicher Nebeneffekt ist, das Foren wie hier entstehen und Leute sich Ihre Erfahrungen mit anderen teilen/ austauschen.
Bin zwar noch mit Win 7 unterwegs aber um die 10'er Version werde ich wohl nicht drumherrum kommen...
Es gibt ja jetzt auch schon zb: Games, die Win10 als BS voraussetzen...
In dem Sinne... bin wieder da ... man ,,liest'' sich.
 
Zuletzt bearbeitet:
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.04.2017
Beiträge
279
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 10 HOME 64 bit / Ubuntu 18.04 GNOME 64 bit - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
Auch ich gestehe, dass ich bis Win XP solche Tools genutzt habe :) Mit Bedacht und nötigem Hintergrundwissen eingesetzt, waren diese sehr hilfreich. Z. B. die legendären "Norton Utilities" oder "PC Tools" zu DOS-Zeiten waren eine echte Bereicherung Nachdem Peter Norton seine Firma an SYMANTEC verkaufte , ging es meiner Meinung nach doch recht bergab bzw. der Bedarf reduzierte sich für mich, je mehr MS eigene "adäquate" Bordmittel einführte...

Heute kann ich guten Gewissens z.. B. keine "Norton-Produkte" mehr empfehlen, weil diese sich zu sehr ins System verankern, so dass man die Removal-Tools des Herstellers bemühen muss, um eine vollständige Deinstallation zu erreichen - freilich ohne Garantie ....

Dem sogenannten normalen User - auch "gewöhnlicher Anwender" oder manchmal leider auch "DAU" genannt - ist in der Regel gar nicht bewusst, dass dieser sein System ohne Basiswissen einfach nur schrotten kann....
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Windows-Fake-Optimierungstools: Microsoft wird sein Reglement zur Ausführung solcher Tools ab dem 1.

Windows-Fake-Optimierungstools: Microsoft wird sein Reglement zur Ausführung solcher Tools ab dem 1. - Ähnliche Themen

  • Windows Explorer funtioniert nicht mehr

    Windows Explorer funtioniert nicht mehr: Wenn ich meinen Laptop starte kommt immer die Meldung Windows Explorer funktioniert nicht mehr, und diese Meldung kommt ständig. Ich kann dann mit...
  • Windows Update

    Windows Update: Hallo Ich habe heute das neue Update auf meinem Laptop installiert ging auch alles einwandfrei doch dann beim Anmeldeschirm kein login es steht...
  • Windows Apps öffnen Fake-Webseiten mit angeblichen Gewinnspielen oder angeblichen Virenproblemen

    Windows Apps öffnen Fake-Webseiten mit angeblichen Gewinnspielen oder angeblichen Virenproblemen: Aktuell tritt es vermehrt auf, dass beim Starten oder der Nutzung von Apps auf Windows 10 bösartige Werbebanner aufgerufen werden, die...
  • Windows Updates als Fake: freiwillige 'Zwangs'-Pause oder Kollegen-Streich

    Windows Updates als Fake: freiwillige 'Zwangs'-Pause oder Kollegen-Streich: Viele Computer-Nutzer haben wohl mindestens einmal erlebt, dass ein Update zur Unzeit kommt und die gesamte Tagesplanung über den Haufen schmeißt...
  • Windows 10 Enterprise (Fake?) umstellen auf Win 10 Home

    Windows 10 Enterprise (Fake?) umstellen auf Win 10 Home: Hallo, Ich lebe seit einigen Jahren hier in Thailand und bin aus Südtirol..... Voriges Jahr hatte mein Computer probleme mit einen Lüfter. Ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben