Windows fährt nach Installation des Mai-Updates nicht herunter.

Diskutiere Windows fährt nach Installation des Mai-Updates nicht herunter. im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo! Nicht unmittelbar nach der Installation des Mai-Updates von Windows 10, aber kurz darauf habe ich das Problem, dass mein PC nicht mehr...

Bahnfreund

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.01.2015
Beiträge
3
Hallo!

Nicht unmittelbar nach der Installation des Mai-Updates von Windows 10, aber kurz darauf habe ich das Problem, dass mein PC nicht mehr herunter fährt. Das Abmelden des Windows-Profils funktioniert tadellos. Beim anschließenden Herunterfahren-Befehl hängt der Rechner sich auf und kann nur durch langen Druck auf den Netzschalter ausgeschaltet werden.

Gleichfalls funktioniert ein direktes Herunetrfahren nicht, dann bleibt er im blauen Bildschirm „Herunterfahren“ permanent hängen. Der „Affengriff“ ist zu dieser Zeit bereits nicht mehr möglich.

Die Wiederherstellung von beschädigten Systemdateien mit C:\Windows\System32\sfc.exe /scannow hat das Problem nicht behoben. (es wurden Dateien wiederhergestellt). Alle windows-Folgeupdates nach demFunktionsupdate sind ebenfalls installiert.

Das schnelle Herunterfahren / Schnellstart ist deaktiviert. Ein neustart funktioniert reibungslos, z.B. mit dem Kommando shutdown -r -t 0 .

Da der Fehler erst nach dem Entladen des Benutzerprofils auftritt, sollten also nicht mit dem Profil geladene Programme oder Prozesse verantwortlich sein. Probehalber hatte ich auch schon alles, was in der Traybar zu beenden ist, vor dem Shutdown beendet – ebenfalls ohne Erfolg.

Lässt man den blauen Herunterfahren-Bildschirm stehen, kommt nach ca. 5 min ein Bluescreen, der Rechner sammelt Informationen und startet dann neu, bleibt beim Anmeldebildschirm stehen.

Es handelt sich um Windows 10 Home, Build 19041.508, das auf einem OMEN by HP Desktop PC 880-p1xx läuft. Die HP-Betriebssystemprüfung stellte keinerlei Fehler fest.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte, dass er sich in der Endphase des Herunterfahrens immer aufhängt? Für Antworten und Lösungsvorschläge vorab vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.808
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Vielleicht ist das Profil Deines aktuellen Benutzers beschädigt. Erstell mal ein neues Benutzerprofil.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.929
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.630
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ist das letzte verfügbare Bios-Update installiert? Sind die letzten verfügbaren Original-HP-Hersteller-Treiber installiert (Win überschreibt die gerne, sind aber bei HP-Geräten des Öfteren zwingend erforderlich)?
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.484
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
...Lässt man den blauen Herunterfahren-Bildschirm stehen, kommt nach ca. 5 min ein Bluescreen, der Rechner sammelt Informationen und startet dann neu, bleibt beim Anmeldebildschirm stehen...
Dann würde ich mal in den Zuverlässigkeitsverlauf sehen und uns mal mittteilen welche Fehler Windows dort meldet. Denn da tritt ja ohne Zweifel ein Bluescreen auf, weswegen Windows in einen Neustart ohne Updateinstallation gezwungen wird.
 

Bahnfreund

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.01.2015
Beiträge
3
Hallo Runit und Alex!

Danke für Deinen Tipp! Das Problem lag / liegt scheinbar sehr viel tiefer, denn es es tritt erst auf, nachdem alle Anwendungen (auch die Hinetrgrunddienste des aktuellen Profils) beendet sind. Das Abmelden des Profils selbst verursachte gestern keine Probleme.

Ein Freund mit viel PC-Erfahrung hat heute ausführliche Tests durchgeführt. Dabei sieht es so aus, als ob der Treiber für die Tastatur Corsair „K 55“ dafür verantwortlich ist. Jeweils nach deinstalliertem Treiber fuhr der Rechner sauber runter, nach dem Wiederhochfahren und Neuinstallation des Treibers schlug das anschließende Herunterfahren fehl. Es brachte auch nichts, vor dem Shutdown die Tastatur abzuziehen.

Jetzt habe ich die komplette (zur Corsair-Tastatur gehörende) iCUE-Software deinstalliert und neu installiert. Nun gilt es zu beobachten, ob er beim nächsten Runterfahren wieder hängt.

Die letzten verfügbaren HP-Treiber sind installiert.
 

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
7.929
Version
.............20H2 Pro 64 bit Build 19042.630
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Danke für Deine Rückmeldung. Ja, es mir vorstellbar, dass der genannte Treiber ursächlich sein könnte. Schaue da mal, ob es zu Sofware u. Treiber Updates vom Hersteller gibt.
 

Bahnfreund

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.01.2015
Beiträge
3
Guten Morgen! Ich hatte mich hier jetzt einige Zeit nicht mehr gemeldet, weil ich erst mal beobachten wollte. Die letzte Maßnahme war gewesen, die iCUE-Software zu deinstallieren und neu zu installieren. Außerdem hatte ich den Aufruf von rtls5wake.exe aus dem Autostart entfernt, weil dieser Prozess beim Runterfahren auch manchmal hing. Er gehört zur Software REALTEK Wireless LAN Driver oder Realtek WOWL Utility. Da das ein Desktop-PC ist, brauche ich WLAN hier nicht.

Der zunächst abgeschaltete Start von Adobe Cretiv Cloud hat sich zwischenzeitlich durch ein Update selbst wieder aktiviert. Ich sehe gerade, erstaunlicherweise war trotzdem das Taskleistensymbol nicht da.

Ich habe das Runterfahrverhalten über die letzte Zeit beobachtet. Von 7x Runterfahren (bis gestern) war nur 1x nicht erfolgreich. Dabei zeigte Windows, dass 1 Programm erst beendet werden muss, aber keinen Programmname und kein aussagekräftiges Icon dazu. Ich wartete ab, bis der Bluescreen kam und er neu startetet. dann wieder das Profil angemeldet, gewartet, bis alles geladen war, wieder runter gefahren, dann ging es.

Mein Verdacht liegt jetzt darin, dass das permanente nicht Komplett-Herunterfahren was mit der iCUE-software von Corsair zu tun hat, in Zusammenhang mit dem Mai-Update von Windows 10 (Version 2004). Seit der Neuinstalation von iCUE hing der Rechner beim Runterfahren nur das eine erwähnte Mal.

Ich beobachte die Sache weiter. Nach einiger Zeit schreibe ich dann hier nochmal.

BIOS und alle HP-Treiber sind auf dem neuesten Stand, dafür sorgt ja die im Hintergrund laufende HP-Software mit ihren Infomeldungen.

Euch allen, die Tipps gegeben haben, nochmal vielen Dank! Übrigens hatte mir auch Corsair inzwischen geantwortet. Man empfahl mir lediglich, iCUE neu zu installieren, und solte der Fehler dann immer noch auftreten, in deren Einstellungen das API zu deaktivieren. Da der Rechner bei aktiviertem API mehrere Male erfolgreich herunter fuhr, habe ich darauf verzichtet.
 
Thema:

Windows fährt nach Installation des Mai-Updates nicht herunter.

Windows fährt nach Installation des Mai-Updates nicht herunter. - Ähnliche Themen

PC fährt nicht herunter!: Hey! Ich habe seit ungefähr 2 Monaten ein Problem mit meinem Rechner. Von einem Tag auf den anderen hatte ich Probleme beim herunterfahren. Es...
Windows fährt nicht Herunter/ hängt sich auf: Mein Pc fährt nicht vollständig herunter. Es kommt der herunterfahren Screen dann gehen Tastatur Headset und Maus (weiß ich durch RGB) aus und...
PC-Upgrade, neue Windows 10-Installation, PC fährt sehr verzögert herunter: Hallo Microsoft Community, ich habe ein PC-Upgrade durchgeführt (Mainboard: Asrock B450M-HDV R4.0, CPU: AMD Ryzen 2200 (integrierte GPU), RAM...
Windows fährt herunter aber PC bleibt an: Guten Tag, was muss ich einstellen damit mein Pc wieder richtig runterfährt. Beim letzten herunterfahren stand bei Start Aktualisieren und...
Herunterfahren, Energie sparen sowie manche Einstellungen funktionieren nach Update auf Windows-Vers: Guten Tag, vor einigen Tagen habe ich meinen PC mit Windows-Update auf die neue Version 1809 geupdatet. Seit dem Update liegen allerdings...
Oben