Windows-Explorer sehr langsam

Diskutiere Windows-Explorer sehr langsam im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, die gelegentliche Explorerlangsamkeit zieht sich wie ein roter Faden durch viele Foren. Ich habe jetzt viele Stunden, wenn nicht gar...
S

seejockel

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
10
Version
W10PRO
Hallo,

die gelegentliche Explorerlangsamkeit zieht sich wie ein roter Faden durch viele Foren. Ich habe jetzt viele Stunden, wenn nicht gar Tage, mit Suche und Experimenten verbracht.

Seit ca. geschätzt 1,5 bis 2 Monaten etwa tritt das Problem auf. Nicht immer, aber sehr oft. Und ich bin nun echt mit dem Latein am Ende.

Gestern habe ich ein Inplaceupgrade gemacht. Bin also auf dem allerneuesten Stand. Da wurde wohl vieles bereinigt. Aber das eigentliche Problem nicht. :-(

Folgende Symptome sind vorhanden:

Verzeichnis- und Dateibrowsen im Explorer selbst hakt sehr und blockiert oft sekundenlang

Dito in Programmen, die wohl eine entsprechende Windowsfunktion zum Dateien und Verzeichnissen managen verwenden. Z.B. Mein Mailprogramm. Der Mail- und Mail-Ordnerbrowser ist identisch aufgebaut wie ein normales Explorerfenster. Alle Mails und Ordner sind in normalen Verzeichnissen organisiert. Kann man also auch ausserhalb des Mailporgramme gut per Explorer verwalten.

Editieren von HTML-Mails geht nur noch im Schneckentemp. Man kann schnell tippen, aber die Buchstaben tröpfeln dann im Sekundentakt ein. Dieser interne HTML-Editor verwendet auch Explorerfunktionen!

Ziehen von Dateien oder Ordnern z.B. auf den Desktop oder Umorganisieren von Icons hakt auch oft sekundenlang. D.h. das Icon am Mauszeiger friert ein und man kann eine Zeit nichts mehr machen.

Der Explorer bewirkt sehr oft eine hohe CPU-Auslastung. Ich nutze den Prozessexplorer und habe die Auslastungskurve stets im Blick. Ich brauche nur mit dem Mauspfeil auf das Trayicon zu gehen und schon springt die Auslastung hoch. Angezeigt dann der Explorer mit 10 bis 20 %. Dito, wenn ich das Prozessexplorerfenster offen habe und eigentlich Ruhe im System ist. Kaum bewege ich den Mauspfeil aus auf ein Icon springt die Explorerlast kurz hoch.

Irgend etwa werkelt bei mir im System im Zusammenhang mit dem Explorer was da nicht sein sollte.

Kein Virenscanner außer dem von MS. Keine Friewall außer NS
Mehrere Virentests alle negativ. Malwarebytes findet auch nichts.

Habe schon nacheinander alle meine zuletzt installierten Programme aus dem Autostart genommen, damit nackt gestartet wird. Sogar fast alle installierten Programme der letzten 2 Monate deinstalliert.

Windows10/64 wurde übrigens erst im Juli komplett neu aufgesetzt und war anfangs sauschnell. Bis zum Tag x vor ein paar Wochen, wo irgendwas verändert wurde. Und das suche ich nun.

Wie gesagt - neuester Stand von Windows durch Inplaceupgrade gestern.

Bitte nicht die Empfehlung neu zu installieren. Dann sitze ich da wieder tagelang bis ich meine Programme nach und nach drauf habe. Und irgendwann installiere ich dann wohl den Übeltäter und das Theater geht von vorne los.

Ich möchte den Übeltäter finden und nicht mit der Holzhammermethode einfach neu installieren.

Nebenbei: Ich habe über autoruns gesehen, dass unglaublich viele Treiber gestartet werde für Komponenten, die ich gar nicht benutze. Wie z.B. Sachen für SCSI oder andere Hardware.

Welche Möglichkeiten zum Testen gibt es denn noch?
 
Elleafar

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
595
Version
Windows 10 Pro 64-Bit immer aktuell (21H1)
System
MSI B450M PRO-VDH V2; AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 250 GB; 2x SSD 1TB
Gib uns doch mal einen Überblick über die von dir eingesetzte Hardware. Eventuell findet sich auch im Zuverlässigkeitsverlauf etwas. Es könnte auch bei einem Update ein Treiber von MS installiert worden sein, der nicht passt. Da hilft ein Treiber vom Hersteller. Das kann man auch überprüfen.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.680
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Irgend etwa werkelt bei mir im System im Zusammenhang mit dem Explorer was da nicht sein sollte.
... da solltest du mal nachschauen welches installiertes Programm sich in den Explorer derart einklinkt und behindert. Wir sitzen nicht vor deinem System und können dir aus der Ferne sagen welches dafür infrage kommt. Mein Vorschlag in Programme und Features mal so richtig aufzuräumen 😉
Nebenbei: Ich habe über autoruns gesehen, dass unglaublich viele Treiber gestartet werde für Komponenten, die ich gar nicht benutze. Wie z.B. Sachen für SCSI oder andere Hardware.
... auch hier solltest du Hand anlegen und aufräumen.
Wie gesagt - neuester Stand von Windows durch Inplaceupgrade gestern.
... Inplace Upgrade deinstalliert keine inkompatible Treiber und auch keine Programme.
Bitte nicht die Empfehlung neu zu installieren.
... oh doch, denn ein Cleaninstall und Installation aller benötigten Treiber und Programme (nicht mehr !) geht schneller als tagelange vergebliche Suche nach dem Verursacher.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.390
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.282
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
  • unpassende/rTreiber
  • Programmeinträge im Kontextmenü des Explorers
  • externes Antivirenprogramm

.... können Bremsklötze sein.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.680
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
... und sogenannte "Tuning-Tools" (Schlimmverbesserungs-Tools) wie CCleaner, IObit & Co.
Gerade IObit wäre ein Kandidat für dieses Problem.
 
BellaK

BellaK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
841
Version
Windows 10
System
Acer Aspire 7 i5-8300H, 8 GB Ram,GTX 1050 (4GB)
Ich tippe bei dem Verhalten auch auf Shell-Erweiterungen im Explorer.
Das kannst Du mit dem Tool ShellExView von Nirsoft anzeigen, deaktivieren usw.
ShellExView - Shell Extension Manager For Windows
Letztendlich werden da nur die entsprechenden Einträge in der Registry ausgewertet und Du machst nichts kaputt.
Edit:
Der Autostart wirkt sich nur beim Systemstart aus, die Kontext-Menü-Einträge aber bei jeder Aktion im Explorer oder der Taskleiste.
 
S

seejockel

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
10
Version
W10PRO
Gib uns doch mal einen Überblick über die von dir eingesetzte Hardware. Eventuell findet sich auch im Zuverlässigkeitsverlauf etwas. Es könnte auch bei einem Update ein Treiber von MS installiert worden sein, der nicht passt. Da hilft ein Treiber vom Hersteller. Das kann man auch überprüfen.
Meine Hardware ist seit Jahren unverändert und bisher mit W10/32 gelaufen. Dann kam der Wechsel auf 64Bit per Neuinstallation und alles war gut. Bis dann irgendwann eben diese Langsamkeiten aufgefallen sind. Irgend wer/was hat da eben was falsch gemacht und das suche ich eben. Ich bin aber kein Profi wie es hier alle zu sein scheinen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

... da solltest du mal nachschauen welches installiertes Programm sich in den Explorer derart einklinkt und behindert. Wir sitzen nicht vor deinem System und können dir aus der Ferne sagen welches dafür infrage kommt. Mein Vorschlag in Programme und Features mal so richtig aufzuräumen 😉
Da ich kein Hellseher bin frage ich ja nach Lösungswegen. "nachschauen kann ich - nur nach wem, wo und was?

... auch hier solltest du Hand anlegen und aufräumen.

sehr hilfreich :-(

... Inplace Upgrade deinstalliert keine inkompatible Treiber und auch keine Programme.
das weiß ich - aber es macht zumindest die Windowsdateien neu.

... oh doch, denn ein Cleaninstall und Installation aller benötigten Treiber und Programme (nicht mehr !) geht schneller als tagelange vergebliche Suche nach dem Verursacher.

Eben nicht! Eine Neuinstallation bedeutet bei meinen vielen ganz individuell eingerichteten Programmen tagelange Arbeit. Deswegen will ich das ja vermeiden.

Du wechselst doch auch nicht den Motor am Auto nur weil der Scheibenwischer nicht? Sonder such vielleicht mal an den Anschlüssen des SW mit einem Meßgerät

Ich bin es gewohnt Fehler anzugreifen und nicht blind drauf los pauschal zu agieren.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

  • unpassende/rTreiber
  • Programmeinträge im Kontextmenü des Explorers
  • externes Antivirenprogramm

.... können Bremsklötze sein.

sehr hilfreich :-(

Kann auch am Wetter liegen oder vielleicht weil Corona ist.

Welcher Treiber unpassend ist, kann ich nicht feststellen. Bin kein Profi. Und AV-Programme habe ich außer dem Defender keine.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

... und sogenannte "Tuning-Tools" (Schlimmverbesserungs-Tools) wie CCleaner, IObit & Co.
Gerade IObit wäre ein Kandidat für dieses Problem.

Es ist auch sehr hilfreich die Fragestellung zu lesen und zu verstehen. Dann hätte sich dein Kommentar erübrigt. Ich schrieb, dass ich keine solchen Tools nutze.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich tippe bei dem Verhalten auch auf Shell-Erweiterungen im Explorer.
Das kannst Du mit dem Tool ShellExView von Nirsoft anzeigen, deaktivieren usw.
ShellExView - Shell Extension Manager For Windows
Letztendlich werden da nur die entsprechenden Einträge in der Registry ausgewertet und Du machst nichts kaputt.
Edit:
Der Autostart wirkt sich nur beim Systemstart aus, die Kontext-Menü-Einträge aber bei jeder Aktion im Explorer oder der Taskleiste.

Danke - der erste sinnvolle Tipp bzw. Erklärung. Ich werde das gleich mal versuchen
 
Zuletzt bearbeitet:
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.680
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Eine Neuinstallation bedeutet bei meinen vielen ganz individuell eingerichteten Programmen tagelange Arbeit. Deswegen will ich das ja vermeiden.
... und genau aus diesem Grund erstellt man in regelmäßigen Abständen Systembackups (Systemimages). Dann ist in deinem Fall das beschädigte System in max. 30 Minuten wieder hergestellt 😉
Du wechselst doch auch nicht den Motor am Auto nur weil der Scheibenwischer nicht
... dein Vergleich hinkt. Denn hier weiß jeder Autofahrer, dass der Scheibenwischer defekt ist 😄
Ich bin es gewohnt Fehler anzugreifen und nicht blind drauf los pauschal zu agieren
... dann such bitte auch nach diesem Programm welches dein Problem verursacht, einige Tipps hast du ja erhalten.
Und noch einmal zur Erinnerung, wir sitzen nicht vor deinem System und können dir aus der Ferne sagen, welches dafür infrage kommt.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.461
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H1 ( Build 19043.1288) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Ich bin aber kein Profi wie es hier alle zu sein scheinen

Dafür ziehst Du aber gleich ordentlich vom Leder
Die durchaus sinnvolle Bitte aus #2 zur Hardware ignorierst Du leider, lieber
erneut erwähnen

Eindeutig perfekte Gesprächsführung, wenn ich Hilfe suche:
Ich nutze den Prozessexplorer und habe die Auslastungskurve stets im Blick

damit nackt gestartet wird
Eine Neuinstallation bedeutet bei meinen vielen ganz individuell eingerichteten Programmen tagelange Arbeit

Ich bin es gewohnt Fehler anzugreifen und nicht blind drauf los pauschal zu agieren.

Dann hätte sich dein Kommentar erübrigt

sehr hilfreich :-(

...Fragestellung zu lesen und zu verstehen.

Danke - der erste sinnvolle Tipp

Ich mache jetzt was sinnvolles mit den Hunden,Tretminen platzieren.


Hardware?
InplaceUpgrade bedeutet nicht passende Treiber.
Screenshot Kontext-Menü-Einträge Explorer Menü?
Zuverlässigkeitsverlauf?
 
BellaK

BellaK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
841
Version
Windows 10
System
Acer Aspire 7 i5-8300H, 8 GB Ram,GTX 1050 (4GB)
Nachdem ich die Antworten vom @seejockel gelesen habe, tut es mir fast schon leid, einen "sinnvollen" Tipp gegeben zu haben.
Der Ton, den er hier anschlägt, ist indiskutabel.
Bitte wie hier im Beitrag im Thema 'sporadische Explorer und/oder Grafikkartentreiberabstürze' sporadische Explorer und/oder Grafikkartentreiberabstürze verfahren.
 
S

seejockel

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
10
Version
W10PRO
Ich tippe bei dem Verhalten auch auf Shell-Erweiterungen im Explorer.
Das kannst Du mit dem Tool ShellExView von Nirsoft anzeigen, deaktivieren usw.
ShellExView - Shell Extension Manager For Windows
Letztendlich werden da nur die entsprechenden Einträge in der Registry ausgewertet und Du machst nichts kaputt.
Edit:
Der Autostart wirkt sich nur beim Systemstart aus, die Kontext-Menü-Einträge aber bei jeder Aktion im Explorer oder der Taskleiste.
Danke für deinen wohl sinnvollen Tipp. Es scheint, dass ich den Fehler tatsächlich im Kontextmenü hatte und mit dem von dir verlinkten Programm ausfindig machen konnte. Auf die Idee, dass das am Kontextmenü linken könnte, wäre ich nicht gekommen

Zusammenfassung:
Von mir: Ausführliche Schilderung so weit mir möglich bzw. nötig erschien.
Von dir: Kurz und knapp, sachlich und zielsicher ein guter Tipp.

Zu den diversen anderen: Viel wertloses Besserwissergelaber.

Das ist hier diesbezüglich so ziemlich das übelste Softwareforum, welches ich in den ca. 30 Jahren Aktivität mit Windows erlebt habe.
Ich erspare mir meine Begründungen und weitere Worte.

Liegt vielleicht an Corona und den vielen daheim rumsitzenden gefrusteten Köpfen.

Schönes Wochenende. Ich bin dann endgültig wieder weg.
 
Netlogger

Netlogger

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.03.2015
Beiträge
539
Ort
Nürnberg
Version
Windows 10 Home 64bit 20H1 (Build : 19043,1151
System
AMD A4-3420 APU 8GB RAM , R7 270 Serie
Das ist hier diesbezüglich so ziemlich das übelste Softwareforum, welches ich in den ca. 30 Jahren Aktivität mit Windows erlebt habe.
Ich erspare mir meine Begründungen und weitere Worte.
?? Fühle ich mich deshalb seit 2015 so wohl hier ?? :D:D
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.390
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.282
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Auf die Idee, dass das am Kontextmenü linken könnte, wäre ich nicht gekommen
Wie solltest Du auch, wenn Du meinen Beitrag

Programmeinträge im Kontextmenü des Explorers
als

sehr hilfreich :-(
bewertest.

Sämtliche von mir benannten Punkte waren erfahrungsgemäße Ansatzpunkte, die man hätte überprüfen können. Ohne vor Deiner Kiste zu sitzen und Deine Installation zu kennen, tastet man sich halt erst mal ran.

Aber der Herr "Ich bin kein Profi" erkennt, welche Beiträge hilfreich sind, wenn er keine Ahnung hat. :repect

Das ist hier diesbezüglich so ziemlich das übelste Softwareforum, welches ich in den ca. 30 Jahren Aktivität mit Windows erlebt habe.
Ich erspare mir meine Begründungen und weitere Worte.
Da spricht wieder der erfahrene Nichtprofi. Die Antipathie beruht auf absoluter Gegenseitigkeit. Mögest Du künftig andere Foren mit Deiner schrägen Persönlichkeit beschenken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.551
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Und nicht mal mitgeteilt, welches Programm der Auslöser war. Schade!

Hilfe abgreifen, User beleidigen und dann "Ich bin dann endgültig wieder weg." sagen. Solche User brauchen wir nicht in diesem Forum. Deshalb gesperrt!
 
Thema:

Windows-Explorer sehr langsam

Windows-Explorer sehr langsam - Ähnliche Themen

Windows-Explorer-Absturz durch beschädigte Desktopverknüpfung: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich wollte eine Verknüpfung zu einer Internetseite (in dem Fall Twitter) auf meinem Desktop...
Ersatz für Windows-Explorer: Ich habe mich gefragt, ob es einen guten Ersatz für den Windows-Explorer gibt. Seit vielen Jahren bin ich genervt von diesem Tool: Ständig bekommt...
Windows 10: Datei-Explorer stürzt regelmäßig ab: Hallo, ich habe mir vor 2 Wochen einen neuen Laptop gekauft und obwohl er neuwertig ist, habe ich extreme Probleme mit dem Datei-Explorer. Wenn...
Win10 Explorer App extrem langsam: Hallo Leute, seit knapp 2 Wochen lahmt meine Explorer App extrem! Wenn ich z.B. einen Bilder-Ordner (Desktopverknüpfung) doppelklicke, läd...
Windows Explorer und Kontextmenü extrem langsam: Guten Tag, Seit einigen Wochen ist der Windows Explorer sehr langsam. Vorschaubilder und Icons (auch von internen Laufwerken) laden langsam. Das...
Oben