Windows Defender

Diskutiere Windows Defender im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Seit ein paar Tagen meldet Windows Defender nach jedem Neustart, dass er eine Bedrohung gefunden hat. Keine weiteren Angaben. Im...
Maxromeo

Maxromeo

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
18
Version
Win 10
Hallo
Seit ein paar Tagen meldet Windows Defender nach jedem Neustart, dass er eine Bedrohung gefunden hat. Keine weiteren Angaben. Im Schutzverlauf steht auch nichts. Was kann/soll ich machen?
Vielen Dank im Voraus.

windows 10 home. Version 20H2 Updates aktuell
 

Anhänge

  • FA27EC51-2C41-4179-AE8E-65ABC178405F.jpeg
    FA27EC51-2C41-4179-AE8E-65ABC178405F.jpeg
    740,9 KB · Aufrufe: 46
  • DA18186F-E676-416A-AA45-F34AE373F659.jpeg
    DA18186F-E676-416A-AA45-F34AE373F659.jpeg
    569,1 KB · Aufrufe: 42
#
schau mal hier: Windows Defender. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.041
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1110
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Das wird vielleicht durch einen Prozess im Autostart oder der Aufgabenplanung ausgelöst, der auch schnell wieder beendet wird. Hierbei könnte es sich um eine false/positiv-Meldung handeln. D.h., das ist kein echter Schädling, verhält sich nur so. Ich würde da mal mit einem anderen Programm einen Prüf-Scan machen. Einen schnellen kostenlosen Online-Scan könntest Du mit diesem Programm machen (verwende ich selbst und finde es gut)
HouseCall

Vielleicht findet das Tool was, was Du entfernen kannst und die Ursache für die Win-Meldung auslösen könnte oder Dir einen Hinweis gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maxromeo

Maxromeo

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
18
Version
Win 10
Danke. Soeben gemacht. HouseCall hat nichts gefunden.
Vermutlich eine Fehlmeldung von Defender, da nichts dokumentiert wird und keine weiteren Angaben vorhanden sind.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.041
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1110
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ok. Dann mache vielleicht mal einen Vollscan mit dem Defender. Vielleicht erfasst der die Bedrohung wieder. Du sagst, die Meldung kommt seit ein paar Tagen. Hattest Du was in dieser Zeit installiert?
 
Schotten

Schotten

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
134
Ort
Dresden
Version
Pro 64Bit
System
i7 7700K, 8GB, Intel HD Graphics 630
Ich habe HouseCall soeben installiert. Der hat sogar etwas gefunden. Ganz stark!
 
Maxromeo

Maxromeo

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
18
Version
Win 10
@runit
Danke. Hatte im Februar ein Programm von Intel zum Aktualisieren der Treiber installiert. Bisher aber keine Probleme. Jetzt habe ich das Programm deinstalliert und siehe da, die „Bedrohung“ ist verschwunden. Windows mag wohl solche Programme nicht und will die Treiber selber aktualisieren.. 🙉🙊🙈
Vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.041
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1110
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Hallo @Maxromeo

ok. Dann hast Du den Auslöser gefunden. Ich hatte den Intel-Aktualisierer auch mal installiert. Wie bei Dir zurückliegend machte der auch bei mir keine Probleme. Der sucht halt im System. Das Verhalten hat den Defender wohl gestört. Das hat nichts damit zu tun, dass Win das Programm nicht mag. Der Defender stellt hier lediglich einen vermeintlichen nicht akzeptablen Systemeingriff fest. Das ist in dem Fall eine klassische Fehlmeldung. Wenn Du das Tool weiter nutzen wolltest, könntest Du es im Defender zu den Ausnahmen hinzufügen. Dann sollte die Fehlermeldung nicht mehr erscheinen.

Ich nutze dieses Tool nicht mehr, da dieses seine Referenztreiber installiert. Die müssen nicht immer zum Mainboard des Gerätes passen. Der Geräte-Hersteller stellt seine eigenen Treiber zur Verfügung. Da kann man mal in Zeitabständen schauen, ob es Updates gab und gibt. Ansich aber muss man sich gar nicht um die Treiber kümmern, solange das System fehlerfrei läuft. Systemrelevante Treiber von Intel installiert Win sowieso automatisch. Solche Updates habe ich immer mal in Abständen.

Hier Beispiele laut Verlauf

00 00 01.jpg
00 00 02.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Maxromeo

Maxromeo

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
18
Version
Win 10
Danke. Ich hatte immer wieder Abstürze (black screens mit irgendwelchem Text). Seit mir Intel einen neuen Treiber (weiss nicht mir welchen…) installiert hat, kam dies nicht mehr vor. Werde das Intel-Programm jedoch nicht mehr installieren.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.041
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1110
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ok. Das ist ein Fall, wo es Sinn machen kann, einen Treiber direkt von Intel zu installieren.
 
Thema:

Windows Defender

Windows Defender - Ähnliche Themen

Windows Defender schließt ungewollt die ganze C-Drive aus: Hallo Community, mir ist letztens aufgefallen, dass Windows Defender einfach so und automatisch die C-Drive ausgeschlossen hat. Updates...
Bug im Windows Defender: Abgespalten von C:\ knapp doppelt so groß wie die Summe aller Ordner auf C:\ Sabine ----------------------------------------------- Hallo...
Adware noch da oder ein bug ?: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit dem Defender .Das Problem ist ich hatte mir ungefähr vor zwei Wochen eine Aware auf dem PC eingefangen.Das...
Windows Defender - Es wurden keine NEUEN Bedrohungen gefunden: Hallo! Mir ist etwas aufgefallen, was mich etwas verunsichert: Schon seit einiger Zeit meldet mein Windows Defender bei einem Scan "Es wurden...
Windows Defender: Ich habe ein Notebook ASUS ROG G751J, Betriebssystem Windows 10 Home Version 2004. Bis zur vorherigen Version habe ich keine Probleme mit dem...
Oben