Windows Defender: Wie löscht man Bedrohungen?

Diskutiere Windows Defender: Wie löscht man Bedrohungen? im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo miteinander! Ich habe gerade einen Scan gemacht mit Windows Defender und mir wurden potentielle Bedrohungen angezeigt. Nun wollte ich sie...
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
253
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Hallo miteinander!

Ich habe gerade einen Scan gemacht mit Windows Defender und mir wurden potentielle Bedrohungen angezeigt.

Nun wollte ich sie entfernen, aber irgendwie klappt da nichts. Es tut sich einfach nichts, wenn ich auf "Aktionen starten" gehe.

Sind anscheinend diverse Downloads, die der Defender löschen möchte. Aber er macht irgendwie nichts.

Was muss ich tun?

Bei meinem alten Virenscanner (Kaspersky) klickte ich einfach darauf, dass er es entfernen soll und er machte es. Was muss ich hier tun?

Zusatz:

Nun hab ich etwas zurück und vor und nochmal auf "Aktion starten" drauf geklickt, jetzt tut sich was. Bild 3 zeigt, was jetzt passiert. Mal abwarten eben. Aktion startete komischerweise nachdem ich hier was gepostet hatte. Vorher tat sich gar nichts ... Komisch irgendwie ...

Gruss

Lemmi.
 

Anhänge

  • 2020-06-26 (1).png
    2020-06-26 (1).png
    272,3 KB · Aufrufe: 307
  • 2020-06-26 (2).png
    2020-06-26 (2).png
    278,6 KB · Aufrufe: 311
  • 2020-06-26 (3).png
    2020-06-26 (3).png
    271,3 KB · Aufrufe: 302
G

Gast1452

Mal mit Malwarebytes alles probiert ?
 
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
253
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Noch nicht. Wollte das mit dem Defender erstmal abschließen.

Weil, wenn der schon was findet, dann sollte er es eigentlich löschen können.
 
G

Gast10191

Ich kann es eigentlich nicht sagen,denn bei mir musste der Defender noch nie Malware bereinigen.
Ich habe da aber vielleicht einen anderen Standpunkt.
Du hast zb. diese "Ask Bar"installiert,die ja sehr bekannt ist für Malware.
Ich würde also erst mal beginnen,die Tools und Programme zu deinstallieren,die mir der Defender als Ursache nennt.
 
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
253
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Ich hab sie jetzt manuell selber gesucht und gelöscht, weil der Defender anscheinend nicht in der Lage war, das selber zu tun.

Waren alles Programme, die ich nur in einem Download Ordner hatte und die nicht installiert waren. Auch wurden die selben gezeigt, die ja von Windows auf externer Festplatte als Backupverlauf gesichert waren.

Ich verstehe nur nicht, warum der Defender diese nicht installierten Programme nicht selber löschen konnte.

Mich enttäuscht das Programm momentan auf kompletter Linie. Kaspersky konnte problemlos alles löschen, was er fand. Auch was nicht installiert und nur als Download vorhanden war. Der Defender scheint es nicht zu können.

Man muss überlegen, was man tut.

Dachte der Defender sei so gut und kennt Windows am besten und kann so leichter eingreifen. Aber so ein Versagen wie eben auf kompletter Linie enttäuscht doch sehr.

Vor allem habe ich alles manuell gelöscht und er zeigt mir immer noch das vorhanden sein als Warnung an. Wobei die Programme definitiv gelöscht sind.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Aktuell ist es so, dass wirklich alles gelöscht ist, aber der Defender immer noch alles so anzeigt, als wären sie da ...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Habe jetzt was gefunden, wie ich den Verlauf löschen kann:

Windows Defender: Bedrohungsverlauf löschen – gieseke-buch.de).


Wie kann man alles so umständlich machen. Der Defender beginnt mich wirklich gerade zu enttäuschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast10191

Ich hab noch nie gehört,dass der Defender - oder auch andere AV Software - die Programme deinstallieren. Ich gehe davon aus,dass erst die Malware gelöscht werden kann,die aus dem betreffenden Programm heraus erzeugt wird .Und weenn du betreffende Programme und Tools wie eben diese "Ask Bar", nicht definitiv entsorgst,dann wird es immer wieder Malware erzeugen.Hätte ich dein System,so würde ich sogar sofort einen CleanInstall machen !
Es ist nicht die Aufgabe,des Defenders Programme zu löschen ! Ich habe auch nie Probleme gehabt mit ihm, aber wie ich hörte .löscht der Kasper manchmal auch zuviel !!
Ask Toolbar by Ask.com - Should I Remove It?.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
253
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Du hast mich nicht verstanden.

Da war nichts installiert. Des ging um sogenannte PUA Programme wie den Chip Installer und Co. die ich in einem Downloadverzeichnis hatte.

Sprich es waren nur die Installationsdateien, teilweise noch gepackt. Nur löschen reicht da aus. Aber dazu war der Defender scheinbar nicht fähig.

Da muss ich nichts neu aufsetzen. Keine Angst.

Hatte ich aber alles geschrieben. Es bestand nie eine Gefahr, nur wurde es so wie erwähnt vom Defender bemängelt und die Meldung ging nicht weg und der schaffte es trotz Auswahl nichts zu löschen. Siehe angehängtes Bild.

Hoffe du verstehst jetzt was ich meine.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn der Defender die Auswahl zum Löschen vorgibt zur Auswahl, dann sollte der das auch zuverlässig machen. Hat er aber nicht ...
 
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
253
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Beides habe ich bereits gemacht.

ADW Cleaner hat die Dateien nicht bemängelt und offline Scan mit Defender ergab kein Ergebnis.

Es war nur immer noch das Ergebnis vom Onlinescan da.

Dann machte ich alles wie beschrieben manuell. Auch wenn der Defender mit vorschlug es zu löschen, es aber nicht schaffte wie schon erwähnt.

Der PC ist sauber, aber der Defender hat mich heute mehr als enttäuscht.
 
G

Gast10191

Ich verstehe es glaub ich immer noch nicht ganz.
Der Defender loscht nur die Malware die das Programm erzeugt und immer wieder erzeugen wird,wenn das Programm nicht deinstalliert wird,also Chip Installer,Ask Bar ,Drivertoolkit ,etc. Die musst du natürlich selber deinstallieren,damit hat der Defender nichts zu tun.
Aber lass mal. Ich weiss sonst auch nicht,was du noch tun könntest. (Ausser Cleaninstall und künfig solch Crap Software draussen zu lassen) .
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
253
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Du verstehst es einfach nicht.

Bei mir ist nichts dergleichen installiert.

Das waren Downloads, welche ich noch im Downloadverzeichnis auf meiner 3. Festplatte hatte, bzw. Auf der Verlaufssicherung von Windows auf einer 4. externen Sicherungsplatte.

Es wurde nie Malware erzeugt. Es waren nur Installationsdateien vorhanden, die ich persönlich da abgespeichert hatte und die der Defender als sog. nicht empfohlene Software oder PUA markierte.

Der PC ist relativ neu installiert und die Downloads sind vom alten System noch. Aber sind, wie mehrfach erwähnt nie installiert worden.

Sorry aber anders kann ich es nicht schreiben.
 
G

Gast10191

Ok,dann bin ich weg und hoffe,Jemand anders kann das erklären. Meine Erkenntnisse reichen nicht aus.
 
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
253
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Mich hat halt der Defender absolut enttäuscht.

Im Eingangsthread ist ja ein Screenshot mit dran, wo man sieht, dass ich das Löschen sogar auswählen kann, aber wenn er reagiert und man sieht die Meldung "Sie können ihre Arbeit fortsetzen, während wir Maßnahmen ergreifen". Die ist nach 2 Stunden immer noch da und es geschieht nichts. Da kommen dann doch Zweifel.

Hab nochmal zur Ansicht die Screenshots mit ran. Der 1. zeigt die Auswahl, die ich habe, wo er sogar löschen vorschlägt. Der 2. zeigt an, dass er was tun will, aber es augenscheinlich nicht tut.
 

Anhänge

  • 2020-06-26 (2).png
    2020-06-26 (2).png
    278,6 KB · Aufrufe: 249
  • 2020-06-26 (3).png
    2020-06-26 (3).png
    271,3 KB · Aufrufe: 258
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.661
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dass der Defender auch dann PUP erkennt, wenn diese lediglich in den Installern vorhanden ist, sollte inzwischen bekannt sein. Und, die Auswahl "Entfernen" bei gemeldeten Bedrohungen, bedeutet nicht, dass der Defender auch den Verlauf bereinigt. Er entfernt nämlich zunächst mal lediglich die gefundene Bedrohung, belässt die zugehörige Meldung aber. Der Meldeverlauf muss dann separat bereinigt werden.

Allerdings sollte die Entfernung aber auch nicht Stunden dauern, sondern die sollte ruckzuck gehen. Ist bei Dir vielleicht der überwachte Ordnerzugriff aktiviert? Dann ist vielleicht der der Auslöser dafür, dass der Defender so lange braucht um die Funde in Quarantäne zu verfrachten.
 
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
253
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Der überwachte Ordnerzugriff ist deaktiviert. Deswegen verstehe ich es ja nicht, warum der Defender nicht wie ausgewählt die Dateien löscht. An der PC Geschwindigkeit liegt es sicher nicht. Da werkelt ein i7 9700 im Hintergrund ...

Das der Defender PUP erkennt ist ja gut und möchte ich ja auch. Sind ja meist Installationsdateien, wo man bei der benutzerdefinierten Installation auswählen kann, ob man die mitinstallieren will oder nicht. Was man ja nicht tun sollte.

Früher hatte man mal die Möglichkeit alle Meldungen auf einmal zu löschen, wie ich gelesen habe. Aktuell ist es nicht mehr so. Wobei auch wenn ich einzeln die Meldungen abklappere es zwar angezeigt wird, dass der Defender was tun will, aber es passiert nichts. Die Dateien werden auch nach langer Zeit nicht gelöscht.

Und das sollte so nicht sein und irritiert mich gerade. Weil wenn ich schon ein Schutzprogramm, welches gut sein soll verwende, dann sollte auch alles zufriedenstellend funktionieren und das scheint nicht der Fall zu sein.
 
G

Gast10191

Doch nuoch ein kurzer Einwurf. Ich weiss nicht ob du die Version 2004 hast aber dort sollte dies hier schon integriert sein aber man muss es manuell aktivieren.
poten.PNG

poten2.PNG
 
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
253
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Schau ich später nochmal nach.

Aber ich weis jetzt nicht, was das mit dem nicht funktionierenden Löschen zu tun hat und mit meinem eigentlichen Problem.
 
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
253
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
Mag sein das es ein neuer Filter ist. Aber warum löscht es der Defender nicht, wenn er es selber anbietet.

Ich hab etwas Bammel, dass wenn er in so einer einfachen Situation versagt, was macht er, wenn es mal ein Virus ist...

Das Vertrauen ist gerade bei mir in das Programm etwas gesunken.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.786
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Thema:

Windows Defender: Wie löscht man Bedrohungen?

Windows Defender: Wie löscht man Bedrohungen? - Ähnliche Themen

Windows Defender - Es wurden keine NEUEN Bedrohungen gefunden: Hallo! Mir ist etwas aufgefallen, was mich etwas verunsichert: Schon seit einiger Zeit meldet mein Windows Defender bei einem Scan "Es wurden...
2 Unerwünschte Bedrohungen, kann jemand helfen: Hallo Leute, ich hatte früher mal denn CCleaner auf dem PC gehabt dann habe ich ihn natürlich gelöscht. Nun war ich in meinem Download Verlauf bei...
Windows Defender hat seit Update den (Bedrohungs-)Dienst eingestellt & lässt sich nicht mehr starten: Hallo Zusammen, da ja diese Woche wieder großer Patchday habe ich mein System auf den neuesten Stand der Dinge gebracht (Vers. 1909 – Build...
Windows 10 Insider Preview Version 20236 im Dev Channel: Neuerungen in Build 20236 Ändern der Aktualisierungsrate ihrer Anzeige Sie können nun zu Einstellungen > System > Anzeige > Erweiterte...
Von Defender entfernte Datei wiederherstellen?: Hallo, ich habe hier noch von Zeiten mit Outlook Express ein Tool auf dem Rechner, bei dem ich mir meine gespeicherten Mail-Passwörter...
Oben