Windows Defender Firewall blockiert keine Programme

Diskutiere Windows Defender Firewall blockiert keine Programme im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ich habe versucht unter Windows 10 Firewall einige Programme zu blocken, was den Zugriff auf das Internet anbelangt. Anleitungen gibt es...
D

Dodos

Hallo,

ich habe versucht unter Windows 10 Firewall einige Programme zu blocken, was den Zugriff auf das Internet anbelangt. Anleitungen gibt es entsprechend im Internet. Das Problem ist, obwohl ich neue Regeln für ein- und ausgehende Verbindungen anlege, verbinden sich die Programme munter weiter mit dem Internet. Bsp: Chrome. Testweise habe ich versucht Chrome daran zu hindern, eine Verbindung aufzubauen, jedoch scheiterte es.
Ich habe auch versucht, den Programmpfad zu ersetzen, anstatt %ProgramFiles% (x86)\Google\Chrome\Application\chrome.exe habe ich C:\Program Files (x86)\Google\Chrome\Application\chrome.exe genommen, aber auch das half nichts.

Es ist etwas frustrierend, wenn man ein YT-Video sieht, indem genau dasselbe gemacht wird, da funktioniert es und bei mir nicht.^^

Ich hatte vermutet, dass sich die Firewall mit meinem Antiviren-Programm (GData Internet Security) ins Gehege kommt, aber ich weiß nicht, ob das was ausmacht überhaupt. Man kann in GData über den Regelassistenten ebenfalls Regeln aufstellen, was die ein- und ausgehende Verbindung eines Programms in der Firewall anbelangt, aber auch da hat es nicht funktioniert.

Auch das Häkchen bei Chrome unter "Zugriff von App durch Firewall zulassen" herausnehmen, bringt nichts. Es ignoriert einfach weiterhin alle Versuche.

Ich habe hier im Forum zwar gesucht, aber so wirklich nichts zu diesem Problem gefunden, ebenso nicht in englischsprachigen Foren. Hat jemand eine Idee, woran es liegt, dass die Regeln ignoriert werden? Der Laptop mit Win10 ist neu, daher ist noch nicht wirklich was drauf.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.801
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
Tja, dass man im Internet schlicht mal verarscht wird hast Du aber schon in Betracht gezogen?
Und was soll es bringen, einen Pfad, der eine Systemvariable enthält durch den absoluten Pfad zu ersetzen?
Für Windows ist das genau das selbe!
Zu jeder Internet Security kann man nur sagen, wenn es merkwürdige Effekte gibt oder Windows schlicht ausgehebelt und wird, sollte man sich nicht wundern.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.780
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Ich frage mich jetzt gerade, was für einen Sinn es machen sollte einem Browser den Zugang zum Internet verbieten zu wollen. Da kann man ihn auch gleich deinstallieren. Abgesehen davon, muss man natürlich auch prüfen, ob man alle relevanten Protokolle blockiert.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.801
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
Ich frage mich jetzt gerade, was für einen Sinn es machen sollte einem Browser den Zugang zum Internet verbieten zu wollen
Ich vermute mal, hier soll nur ausprobiert werden,ob das so klappt wie auf Youtube gezeigt.
Nach dem Sinn wollte ich gar nicht mehr fragen.
 
D

Dodos

Deswegen schrieb ich auch das Wörtchen "testweise" in den Beitrag. Bei Chrome lies es sich bisher halt am schnellsten überprüfen, ob das Blockieren eines Programmes funktioniert...Logischerweise macht's keinen Sinn das Ding ernsthaft dauerhaft vom Internet zu trennen...

Ich habe es auch an weiteren Programmen getestet, u.a. an dem Programm "streamwriter", welches alle möglichen Internetradios vereint, die man abspielen kann etc. Dafür wird logischerweise auch eine Verbonding benötigt. Selbes Ergbenis, es passiert nothing.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.762
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ich frage mich jetzt gerade, was für einen Sinn es machen sollte einem Browser den Zugang zum Internet verbieten zu wollen. Da kann man ihn auch gleich deinstallieren.
Jo, so sehe ich das auch.

Google hat zig Hintergrunddienste. Die musst Du dann alle erwischen, damit da keine Verbindung mehr ist. Dazu musst Du natürlich auch Chrome entsprechend einstellen.

... wer keine Probleme hat, macht sich welche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.345
Ort
Indonesien
Version
Immer aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Also wenn ich mir meine Firewall ansehe,die ich immer auf Standard lasse,sehe ich,dass da alle einkommenden Verbindungen standardgemäss blockiert werden. Trotzdem kann ich alles ganz normal im Internet tun.Ich nehme daher an,dass das normal ist und da gar kein Handlungsbedarf besteht mit eigenen ,manuellen Eingriffen
..oder wie seh ik dat....;);)
Ansonsten nimmt man halt einfach den einen oder anderen Haken raus,wenn man nicht sicher ist.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.831
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
In der KIS ist es kein Problem Chrome komplett zu blocken.
Du musst nur jegliche Netzwerk Verbindungen verbieten.
Was das mit der Überschrift zu tun hat ist nur allerdings unklar, sitze im Bus und habe nicht alles gelesen.
Beide FW würde ich natürlich vermeiden, sorry falls unpassend.
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.501
Die Windows-Firewall ist komplett ungeeignet, denn deren Zweck ist ein ganz anderer.

Das weiß sogar Wikipedia:
Die Windows-Firewall verwirft – wie bei derartigen Anwendungen üblich – unaufgefordert eingehende Netzwerk-Verbindungen und fragt beim Start anderer Anwendungen, die Server-Dienste anbieten, bei Benutzern, die über Administrator-Rechte verfügen, nach, ob eingehende Verbindungen zu den von diesen Anwendungen geöffneten Ports erlaubt werden sollen.
Um ausgehende Verbindungen zu blocken, brauchst du eine externe Firewall. Gibt es sowas noch einzeln? Zu einer dieser (sinnfreien) Super-Duper-Ich kann Alles-Security-Suiten mag ich dir wirklich nicht raten.

Guckst du: Klick oder Klack
 
Zuletzt bearbeitet:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.345
Ort
Indonesien
Version
Immer aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Eine externe- oder Harwarefirewall ist ja bei mir auch im Router wirksam,neben der Win Firewall,die eingehende Verbindungen kontrolliert.
Und das tut sie halt gründlich und fragt beim Nutzer oder informiert,oder blockt halt,wenn es notwendig ist.Das ist doch auch der Sinn einer Firewall.
Aber ehrlich gesagt,ich kenne mich zuwenig aus und hab zuwenig Interess daran. Mir ist vorallem wichtig,dass eingehende Verbindungen kontrolliert werden.Was raus geht,ist mir relativ egal.



- - - Aktualisiert - - -
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dodos

Im Endeffekt hab ich das Problem nun selbst gelöst...
Es lag am Antivirenprogramm GData. Das hat Programmen das Funken nach außen erlaubt, da in GData die Firewall mit drin ist und da der Autopilot eingeschaltet war, der bei sowas nicht den Benutzer fragt. Zwar schrieb ich im Eingangstext, dass ich ebenfalls bereits da versucht habe, eine Regel zu erstellen, die ausgehende Verbindungen bestimmter Programme verbietet, aber es nicht funktionierte...jedoch hätte ich das unter dem Punkt "vertrauenswürdige Netzwerke" tun müssen, denn da werden alle Anwendungen gelistet, die z. B. in meinem Wlan ein und ausgehende Verbindungen haben und dort kann man auch z. B. Chrome auswählen und das Funken nach außen verbieten (wie gesagt, nur zum Test, falls hier sich wieder wer fragt...). Den Autopiloten für neue Firewallregeln muss man auf manuell einstellen, sonst funktioniert es nicht. Zwar fragt er bei Neuerstellung einer Regel für eine Anwendung nun jedes Mal mich, aber damit muss ich leben.

Von daher ist das Thema jetzt durch...
 
reisender1967

reisender1967

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
233
Version
Windows 10 Pro 64 Bit
Um gezielt Anwendungen zu Blockieren kannst Du Dir "Windows 10 Firewall Control" installieren. Das setzt auf die Windows Firewall auf und lässt sehr einfach das blockieren einzelner Programme zu.
 
D

Dodos

Ein Antivirenprogramm macht sowas nicht!
Also hast du eine der schrottigen Suiten installiert. Naja, wenn du dich damit wohl fühlst...
Da belasse ich es mal dabei, dass Meinungen subjektiv sind. Ich bin mit Gdata seit Jahren zufrieden und finde nicht, dass es schrottig ist.

Außerdem steht in meiner Windows Defender Firewall, wie ich beim genaueren Recherchieren festgestellt habe, dass GDatas Personal Firewall die Einstellungen der Windows Defender Firewall verwaltet.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.801
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
Niemand will Dir hier seine Meinung aufzwingen, aber ich möchte hier dann doch mal meine direkte Antwort auf Deine Anfrage zitieren und damit ist für mich alles gesagt:
Zu jeder Internet Security kann man nur sagen, wenn es merkwürdige Effekte gibt oder Windows schlicht ausgehebelt und wird, sollte man sich nicht wundern.
Quod erat demonstrandum.
 
Thema:

Windows Defender Firewall blockiert keine Programme

Sucheingaben

Boot driver Firewall blocken defender

,

Windows 10 Firewall sperrt nicht

,

gdata kein internetzugriff

,
windows firewall programm blockieren

Windows Defender Firewall blockiert keine Programme - Ähnliche Themen

  • windows defender firewall

    windows defender firewall: windows defender firewall läßt sich nicht einstellen wenn ich empfohlene Einstellung anklicke, kommt die Fehlermeldung: "einige der Einstellungen...
  • Sicherheitsprogramm von Kaspersky - versehentlich Windows Defender Firewall deaktiviert

    Sicherheitsprogramm von Kaspersky - versehentlich Windows Defender Firewall deaktiviert: Hallo, in bin schon etwas älter und habe nicht so viel Ahnung. Bin froh, die wesentlichen Dinge hier mit dem PC machen zu können. Ich kam über...
  • kann nicht auf Windows Defender Firewall advanced Settings zugreifen

    kann nicht auf Windows Defender Firewall advanced Settings zugreifen: Guten tag. Ich habe einen Hyrrican ADM FX-6300 PC mit Windows 10 Home. Es sind keine Antivirensoftwaren oder Firewalls von 3. -Anbietern...
  • Windows Defender Firewall blockiert

    Windows Defender Firewall blockiert: Guten Morgen! Ich habe mal eine Frage. Und zwar bekam ich heute morgen einen Sicherheitshinweis und weiß jetzt nicht ob ich den Zugriff zulassen...
  • Windows Defender Security Center erkennt Status der Windows Firewall nicht

    Windows Defender Security Center erkennt Status der Windows Firewall nicht: Ich nutze einen Virenschutz, welcher auch eine Firewall enthält. Diese ist absichtlich deaktiviert, da ich die Windowsfirewall nutzen möchte. Seit...
  • Ähnliche Themen

    Oben