Windows aktiviert den Stromsparmodus nicht

Diskutiere Windows aktiviert den Stromsparmodus nicht im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Leider aktiviert mein Computer den Energiesparmodus nicht automatisch. Das Problem hatte ich vor einigen Wochen schonmal und habe Windows...
T

Tahtu

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
14.04.2020
Beiträge
15
Leider aktiviert mein Computer den Energiesparmodus nicht automatisch.

Das Problem hatte ich vor einigen Wochen schonmal und habe Windows komplett neu installiert. Daraufhin war das Problem behoben, tritt jedoch jetzt wieder auf. Entsprechend halte ich einen Hardware-Problem für unwahrscheinlich.

Ich habe mit
Code:
powercfg.exe /requests
geschaut, ob ein Programm nicht möchte, dass der Energiesparmodus aktiviert wird. Aber das ist nicht der Fall.

Dann habe ich mir angeschaut, welche Geräte evtl. den Energiesparmodus beenden könnten:
Code:
powercfg.exe /requests
Da ich vor 3 Jahren mit Windows 7 mal ein Problem mit der eingebauten Tastatus des Notebooks hatte, habe ich bei allen Geräten deaktiviert, dass sie den Rechner aufwecken können. Nachdem der Rechner wieder nicht in den Energiesparmodus gegangen ist habe ich mit
Code:
powercfg.exe /lastwake
überprüft, ob ihn ein Gerät aufgeweckt hat. Das war nicht der Fall.

Reports von
Code:
powercfg.exe /SYSTEMSLEEPDIAGNOSTICS
und
Code:
powercfg.exe /ENERGY
habe ich angehängt.

Ich verwende ein Apple MacBook Pro 13" 2012 mit Windows 10, Build 18363. (Systeminformationen mit
Code:
systeminfo
habe ich mit in die angehängte Datei gespeichert.

Hat jemand eine Idee, die mir hilft Strom zu sparen ohne jedes mal manuell des Stromsparmodus zu aktivieren?
 

Anhänge

  • energy.zip
    62,6 KB · Aufrufe: 163
  • energy.zip
    63,9 KB · Aufrufe: 179
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Vielleicht ist es kein Hardwareproblem, aber mit grosser Wahrscheinlichkeit ein Treiberproblem. Also zuerst mal die zugehörigen Treiber downloaden und installieren. Erst wenn das geregelt ist und der Energiesparmodus dann immer noch nicht automatisch eingeleitet wird, nochmal mit den aktuellen Reports melden.
 
T

Tahtu

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
14.04.2020
Beiträge
15
Alle Treiber und Windows sind auf dem neuesten Stand. Allerdings habe ich keine Update mehr in der Zeit, in der der Energiesparmodus noch automatisch startete. Entsprechend gehe ich nicht von einem Treiberproblem aus.

Zugegeben, etliche Treiber sind schon sehr alt, weil das Gerät schon 8 Jahre alt ist und die Treiber leider vom Hersteller kaum aktualisiert werden.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.307
Ort
Saarland
Version
Win 11 aktuell
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, Aorus FV43U
Zu einigen Boards gibts Software, welche die BIOS-Parameter aus dem Betriebssystem ansteuern. Möglicherweise sind auf diesem Wege irgendwelche Werte verändert worden.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hmm, hab mir mal Deine angehängten Dateien angeschaut. Da läuft ein Webserver (httpd).
Was passiert, wenn Du den beendest ?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tahtu

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
14.04.2020
Beiträge
15
Mein Computer (Apple Macbook Pro) hat kein BIOS.

Obwohl es ein Apple Gerät ist verwende ich es ausschließlich unter Windows. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich dort ein Programm zu haben, was eine Einstellung vornimmt, die das verhindert.

Zugegeben, ich habe in den letzten Tagen mehrer neue Programme installiert, jedoch nur welche, die ich vor meiner oben beschrieben Neuinstallation nicht installiert hatte.

Entsprechend ist es möglich, dass zwei unterschiedliche Ursachen das Problem sind.

Unter anderem habe ich in den letzten Tagen VirtualBox installiert. Es greift tief in das Host-System ein. Vielleicht ist dieses das Problem. Ich werde es später mal deinstallieren und schauen, ob es daran liegt. (Derzeit arbeite ich gerade im Gast-System.)
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.307
Ort
Saarland
Version
Win 11 aktuell
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, Aorus FV43U
Was passiert, wenn Du beim Hochfahren "Command, Option, O und F" gleichzeitig drückst ?
 
T

Tahtu

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
14.04.2020
Beiträge
15
Uff, keine Ahnung.

Aber bevor ich das ausprobiere interessiert mich, was du erwartest, das passieren könnte? Ist das eine Art "Rücksetzung auf Herstellereinstellungen"?
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.307
Ort
Saarland
Version
Win 11 aktuell
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, Aorus FV43U
Du solltest in die OpenFirmware des MAC kommen ;-)

so, war nochmal auf der Suche in Deinen Dateien.
Du hast definitiv ein Hardware- oder Treiberproblem (ich tendiere natürlich erstmal zu letzterem)
Dafür spricht die hohe Auslastung des Systemunterbrechungsprozesses. Kann natürlich, was nahe liegt, einfach nur der ACPI Treiber sein.

Ich würde jedenfalls nach nun nach mal alle Windowsprozesse, die nicht gebraucht werden, aus dem Rennen nehmen.
Sonderlich effektiv ist es ja schonmal nicht, Webserver und SQL-Server laufen zu haben und in den Ruhezustand wechseln zu wollen ;-)


Noch eine Anmerkung: eine leere BIOS Batterie wird auch immer gern als Fehler genommen
 
T

Tahtu

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
14.04.2020
Beiträge
15
Den Webserver zusammen mit dem MySQL Server nutze ich als lokale Kopie zu Testzwecken und zum Entwickeln. Außer mir hat niemand Zugriff darauf.

Ich hatte gehofft irgendeinen Weg finden zu können, das Problem leichter eingrenzen zu können.

Ein nach dem anderen die Dienste abzuschalten scheint mir sehr langwierig zu sein.

Mithilfe des Programms "Autoruns" von Microsoft habe ich überprüft, dass kein neues Programm in letzter Zeit hinzugekommen ist um im Hintergrund zu laufen. (Auch von VirtualBox nicht.)

Probleme mit den Treibern wundern mich und ich kann aus den angehängten Dateien nicht erkennen, wo es ein Problem gibt. Kannst du mir da Hinweise geben?
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.307
Ort
Saarland
Version
Win 11 aktuell
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, Aorus FV43U
Dein Problem:

"Leider aktiviert mein Computer den Energiesparmodus nicht automatisch."

Vorschläge habe ich jetzt eine Menge gemacht, ohne etwas davon zu versuchen wirst Du jedenfalls nicht erfolgreich.
Und ganz ehrlich, Server am Laufen zu haben und in den Energiesparmodus zu gehen, das macht in meinen Augen logisch gar keinen Sinn.
 
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
...Alle Treiber und Windows sind auf dem neuesten Stand...
Und wie wurde das geprüft?

Abgesehen davon, können Webserver und SQL Server natürlich Standbymodi verhindern, denn die setzen ja eine gewisse Verfügbarkeit des Rechners voraus.
 
T

Tahtu

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
14.04.2020
Beiträge
15
Zum Thema OpenFirmware: Das gibts nur bei älteren Macs, hauptsächlich bei PowerBooks. Zumindest funktioniert der oben genannte Tipp nicht und ich habe die eben beschriebener Hotkeys erfolglos probiert.

VirtualBox habe ich inzwischen deinstalliert - hat auch nicht geholfen.

Bislang dachte ich, powercfg.exe /requests würde mir die Programme anzeigen, die den Standby verhindern. Bislang habe ich von dir hierzu nichts gehört. Daher bin ich derzeit nicht sonderlich motiviert weitere Programme zu deinstallieren. Allerdings habe ich noch das einzige beendet, was ich neuinstalliert hatte, nachdem der Standby das letzte Mal funktionierte.

Ich hatte gehoft hier Hilfe bei der Interpretation der angehängten Reports von powercfg.exe zu bekommen. Diese Hoffnung hat sich bislang nicht erfüllt.

Dir stimme ich zu: Ich muss das Problem lösen und nicht darauf warten, dass du es für mich löst. Allerdings stehe ich etwas auf dem Schlauch, was ich sinnvollerweise probieren kann und in den letzten zwei Stunden war mir eine bestimmte Sache auch wichtiger, die ich inzwischen beendet habe.

So, ich hoffe damit auf alle deine Hinweise eingegangen zu sein...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

... achso: Den Apache (http) und MySQL Server habe ich beendet. Auch das half nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.947
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
@Tahtu
Ich hatte gehoft hier Hilfe bei der Interpretation der angehängten Reports von powercfg.exe zu bekommen. Diese Hoffnung hat sich bislang nicht erfüllt.
Puuuh, das klingt enttäuscht! Ich muss Dir aber leider sagen, dass nicht in allen Fällen geholfen werden kann, weil einfach niemand sonst mit diesem Problem konfrontiert ist. Zudem ist das kein Hersteller-Support-Forum, sondern ein Win 10-Forum mit ehrenamtlich tätigen Usern. Und Du musst schon zugeben, dass Deine Hardware und die darauf laufende Software nicht "Null-acht-fuffzehn" ist. Die ist sehr speziell.

Vielleicht findet sich noch jemand, der eine Idee hat. Ich jedenfalls habe keine!
 
T

Tahtu

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
14.04.2020
Beiträge
15
Ich finde es nicht wichtig, Tipps zu geben, die helfen. Aus meiner Sicht es es nur wichtig sich zu bemühen dieses zu tun. Und dieses Bemühen habe ich hier deutlich wahrgenommen und bedanken mich ausdrücklich dafür.

Leider kenne ich das Problem, dass mir oft nicht geholfen werden kann. Ich glaube das liegt daran, dass ich mich selbst sehr bemühe BEVOR ich um Hilfe bitte. Wenn mir niemand helfen kann zeigt mir das jeweils, dass ich mich zumindest schon selbst sehr bemüht habe.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

... und ja: Meine Umgebung ist absolut nicht "normal" ;)
 
AdminLizzy

AdminLizzy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
350
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 19045.1865
System
Asrock B450M Pro4 (5.40); Ryzen 5 5600G mit Vega Graphics; NVMe ADATA SX8200PNP 256 GB; 16 GB DDR 4
@Tahtu
die bisherigen Antworten zeigen doch, dass Versuche unternommen wurden, dir weiter zu helfen.
Das sollte wenigstens mit einem kleinen "Danke" an die bisherigen Antworten honoriert werden.
Natürlich ganz freiwillig, ebenso wie alle anderen im Forum sich deines Anliegens angenommen haben.
 
Argor

Argor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
1.307
Ort
Saarland
Version
Win 11 aktuell
System
Strix X570-F, R9 3900X, 32 GB, RTX 3080 Strix OC, Aorus FV43U
Okay, also um die Sache mal abzurunden:

Für mich stellt sich die Frage, ob Du nicht in einem Apple-Forum besser aufgehoben bist.
Wie auch schon @areiland vermute ich hier ein Treiberproblem. Diese Vermutung stützt sich - wie schon geschrieben - auf die hohe CPU Last der Interruptroutinen.
Zudem kann man im Netz nachlesen, dass es immer wieder zu Problemen älterer Macbooks mit den bootcamp Routinen kommt - insbesondere trat der Fall wohl recht massiv beim Update auf die 1903 auf.

Zu Hard- und Softwarekompatibilität eines 8 Jahre alten Macs bezüglich Windows kann ich auch nur vage Vermutungen anstellen und habe daher versucht, Dir soweit zu helfen, dass eben alle nicht von Windows benötigten Prozesse gekappt werden und dann getestet wird. Nur so ist generell auszuschließen, dass es ein hauseigenes Windows Problem ist.

Wobei ich aber auch noch bemerken darf, dass ich absolut nicht verstehe, weshalb ich mir einen Mac zulege und den dann mit Windows laufen lassen muss. Aber das ist wohl einfach nur meinem persönlichen Verständnis abkömmlich.

Und wenn Du dem Problem auf den Grund gehen willst, dann wirst Du wohl um eine zeitintensive Recherche nicht herumkommen.
 
T

Tahtu

Gesperrt
Threadstarter
Dabei seit
14.04.2020
Beiträge
15
Aus meiner Sicht sind Apple Computer die beste Hardware für Windows.

Zwar ist mein Gerät (8 Jahre) schon recht alt, aber immer noch mehr als schnell genug für mich. Entsprechend sehe ich kaum einen Grund, mir ein neues Gerät zu kaufen.

Allerdings vermute ich kein Treiberproblem, weil ich die Treiber wie gesagt schon länger nicht aktualisiert habe, das Problem aber lange nicht bestand.

Mich stört es nicht viel Zeit in dieses Problem zu stecken - aber bislang habe ich einfach keine Idee mehr, wie ich dabei vorgehen könnte.
 
Thema:

Windows aktiviert den Stromsparmodus nicht

Windows aktiviert den Stromsparmodus nicht - Ähnliche Themen

Explorer und Netzwerk macht faxen. 2 unabhängige Probleme?: Hallo zusammen, der Wohnzimmer-PC meiner Eltern ist irgendwie schon immer eine nervige Angelegenheit gewesen. Ich hab genug Erfahrung mit PCs und...
Windows 10 erwacht sofort wieder aus dem Energiesparzustand: Ich habe hier einen Fall, in dem Windows 10 sofort nach dem man es in den Ruhezustand versetzt, es eine Sekunde danach wieder aufwacht. Windows...
Nach Eingabe eines Lizenzkeys für ein Upgrade auf Win 10 Pro ist stattdessen Win 10 Enterprise installiert und er sagt das Windows nicht aktiviert ist: Guten Tag! Also, ich hatte bisher immer ein Windows 10 Home, welches ich durch das kostenlose Upgrade von Windows 7 erhalten hatte. Das hat...
Windows Store Anmeldung auf weiteren Gerät - Hello-PIN wird nicht erkannt: Hallo zusammen, ich möchte gern auf dem Rechner meines Kindes, meine Store-Anmeldung nutzen. Der zuvor auf meinem Rechner aktivierte Hello-PIN...
Windows 10 Aktivierung nach Hardwarewechsel-Lösung, Tips: Moin Leute! Ich hatte wie so viele User das Problem meine Windows 10 Installation auf ein neues System zu migrieren. Also die alte Festplatte...
Oben