Windows 11 Prozessor nicht gelistet

Diskutiere Windows 11 Prozessor nicht gelistet im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Mein 5 Jahre alter Rechenknecht entspricht und übertrifft alle Anforderungen für Windows 11, also TPM, RAM, Prozessorkerne, GHz, 64-Bit, etc. Er...
B

Brueti

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
31.07.2015
Beiträge
36
Mein 5 Jahre alter Rechenknecht entspricht und übertrifft alle Anforderungen für Windows 11, also TPM, RAM, Prozessorkerne, GHz, 64-Bit, etc.
Er funktionier sehr zuverlässig, ist schnell und leise.
Aber der Prozessor (Intel Core i5-6500 CPU) ist nicht auf der Liste. :wut
Ich habe keine Lust einen Neuen zu kaufen und auch nicht ein mir angebotenes Aufrüstungskit für 400 € zuzulegen.
Frage an die Experten:
Wird die Liste der akzeptierten Prozessoren noch erweitert, oder soll ich an der Registry schrauben?
Eure Meinung ist mir wichtig.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
3.482
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 21H2
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair Venegance,MSI GTX1080,Samsung 960 Evo-250GB, 860 Evo 2TB
@Brueti :

Da bist Du in der gleichen Situation wie ich. Auch ich bin mit meinem PC sehr zufrieden und möchte ihn nicht tauschen.
Ob die Liste der kompatiblen Prozessoren noch erweitert wird, werden wir sehen. Aber ich fürchte, wohl eher nicht.
Aber was willst Du denn "an der Registry schrauben" ?
Bei meinem Prozessor ist der casus knacktus, daß ein - aus der Sicht der Microsoft Leute - wichtiges Sicherheitsfeature fehlt, welches man nicht aufrüsten oder updaten kann. Da mein Prozessor unter Gamern sehr beliebt war/ist, kannst Du Dir die Protestreaktionen in den entsprechenden Medien vorstellen.
Aber ich habe mich damit abgefunden und werde WIN10 so lange weiterverwenden, bis ich mir neue Hardware zulegen möchte.
Das wird so in drei bis fünf Jahren der Fall sein.
So lange WIN10 von Microsoft noch mit Updates, Patches, usw. versorgt wird, ist das kein Problem für mich.

Grüsse von Ulrich
 
B

Brueti

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
31.07.2015
Beiträge
36
Da kann man in den Hotkeys der Registry was machen, aber ob und wie lange dann noch Updates kommen ist ungewiss.
Werde voraussichtlich mal alles beim alten behalten.
Grüße

P.S.
Mit Sicherheitsfeature meinst Du TPM? Wenn ja ist das nicht im Prozessor sondern im BIOS / UEFI und dort kann man es, soweit vorhanden, einschalten.
 
Elleafar

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
668
Version
Windows 10 Pro 64-Bit immer aktuell (21H1)
System
MSI B450M PRO-VDH V2; AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 250 GB; 2x SSD 1TB
Man kann bei der Installation von Windows 11 die Hardware-Abfrage umgehen. Dann läuft Windows 11 auch auf alten Rechnern. Auch die Updates funktionieren dann solange, bis bei einem der Updates wieder eine Abfrage der Hardware dabei ist. Dies wird bei den halbjährlichen Funktions-Updates vermutet.
Eventuell findet dann ein findiger Bastler dann auch wieder eine Möglichkeit diese Abfrage zu umgehen. Anleitungen findet man dann dazu sicherlich bei https://www.deskmodder.de/blog/category/windows-11/

Wer diese Bastelei nicht möchte, dem bleibt nur bei Windows 10 zu bleiben bis der Support ausläuft. Das wird in ca 5 Jahren sein. Dann ist der momentan aktuelle Rechner eventuell auch alt genug, um sich einen neuen Rechner zuzulegen. Der wird dann sicherlich auch kompatibel zu Windows 11 sein.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
3.482
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 21H2
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair Venegance,MSI GTX1080,Samsung 960 Evo-250GB, 860 Evo 2TB
@Brueti : Nein, ich meinte nicht TPM 2.0, das ist bei mir aktiviert.

Unbenannt.JPG
Ich meinte das hier...
https://www.deskmodder.de/blog/2021/09/07/mbec-funktion-in-der-cpu-ist-voraussetzung-fuer-windows-11
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
2.137
Naja, basteln ist zumindest derzeit nicht allzuviel nötig.

Ich habe ja derzeit auch eine nicht gelistete CPU und bin so vorgegangen:
1. Download des aktuellen MCT und damit einen USB Stick erstellt.
2. Im USB Stick aus dem Ordner "Sources" dann die Datei appraiserres.dll entfernt.
3. Netzwerkverbindung deaktiviert
4. Im laufenden System auf dem USB Stick die Setup.exe gestartet.

Danach lief bei mir das Upgrade von W10 auf W11 ohne Probleme durch.

Von daher, unter basteln verstehe ich da doch was anderes ;)
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.679
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.438
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Aber der Prozessor (Intel Core i5-6500 CPU) ist nicht auf der Liste. :wut
Ich habe keine Lust einen Neuen zu kaufen und auch nicht ein mir angebotenes Aufrüstungskit für 400 € zuzulegen.
Frage an die Experten:
Wird die Liste der akzeptierten Prozessoren noch erweitert, oder soll ich an der Registry schrauben?
Eure Meinung ist mir wichtig.
Das :wut muss ich an Dich zurückgeben. Deine CPU steht nicht in der Liste, weil ihr aufgrund der Architektur dieses Feature fehlt.
https://www.deskmodder.de/blog/2021/09/07/mbec-funktion-in-der-cpu-ist-voraussetzung-fuer-windows-11

- also erst mal schlau machen, warum was ist, wie es ist. Dann kannst Du ggfs immer noch ein :wut denken. ;)

Und wenn Du keine Lust hast, Deine Hardware anzupassen, dann lass es doch. Microsoft hat doch eine "Gleitzeit" von 4 Jahren eingeräumt. Solange wird Win 10 gepflegt und solange kannst Du Deine vorhandene Hardware problemlos weiter nutzen. Ich finde das von Microsoft gut gedacht.

Wie man die Anforderungen umgehen kann, wurde geschrieben.

Ich bin kein Experte. Von meinem Bauchgefühl her erwarte ich nicht, dass MS die Liste wesentlich ändern wird. Vielleicht kommt da mal noch die eine oder andere CPU als Ausnahme hinzu. Aber auch das glaube ich weniger, weil MS die Ursprungsliste bereits nochmal überprüft hatte und hier bereits Ausnahmen hinzugefügt hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.696
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Es geht ja momentan noch einen weiteren Weg: Mit dem MCT für Win 11 eine ISO erstellen und dann mit einer Version ab 3.16 von Rufus einen bootfähigen Winn 11-Installationsstick erstellen. Dabei wird die Hardware-Voraussetzung TPM 2.0 und Secure Boot entfernt.

Und ansonsten nutze ich die Gelegenheit, auf das Windows 11-Forum hinzuweisen:

Windows 11 Forum - Win-11-Forum.de

Dort können solche Themen vertieft diskutiert werden.
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.768
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Wird die Liste der akzeptierten Prozessoren noch erweitert, oder soll ich an der Registry schrauben?
... da wirst du Microsoft fragen müssen.
... das mit der Registry wird dir nix nützen, eher schaden.
Und ja, auch mein 4 Jahre alter Desktop hat eine inkompatible CPU und deshalb bleibt der mindesten bis 10/2025 bei Windows 10.
 
Elleafar

Elleafar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
668
Version
Windows 10 Pro 64-Bit immer aktuell (21H1)
System
MSI B450M PRO-VDH V2; AMD Ryzen 5 3600X; 32GB 3000Hz; Radeon RX 580 8GB; M.2-SSD 250 GB; 2x SSD 1TB
Naja, basteln ist zumindest derzeit nicht allzuviel nötig.
Es könnte in Zukunft auch noch aufwendiger werden als nur eine Datei zu löschen. Wenn MS wollte, könnte es ein Update sicherlich so gestalten, das eine Manipulation schwierig bis unmöglich wird.
 
B

Brueti

Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
31.07.2015
Beiträge
36
War ja nur eine Frage.
Von daher, unter basteln verstehe ich da doch was anderes ;)
HVCI und MBEC habe ich hier zum ersten mal gelesen.
Irgend wann bin ich dann auch ein erfahrener Benutzer.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn die Experten schon mal da sind!
Frage:
Beherrscht der Intel i5-11400 die o.g. Funktionen MBEC / HVCI?
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
10.719
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.438) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Eventuell könntet ihr doch die "11" betreffenden Threads zwecks Belebung des Forums direkt ins 11'er Forum umleiten?
Oder geht das nicht, weil dort eine " Neuanmeldung" nötig ist?

Windows 11 Forum - Win-11-Forum.de
 
Thema:

Windows 11 Prozessor nicht gelistet

Windows 11 Prozessor nicht gelistet - Ähnliche Themen

Galaxy Book S Windows 10 Notebook offiziell vorgestellt - Wenig Gewicht aber viel Leistung?: Samsung hatte bei seinem großen Unpacked Event am 07.08.2019 nicht nur die neue Galaxy Note 10 Serie im Gepäck, sondern mit dem Galaxy Book S ein...
Windows Store Broken: If you search for Windows Store broken you find A LOT of Questions and (useless) answers, so no answer helped I am looking for support here...
Weltweit erste Ultra HD Blu Ray Laufwerke für Windows 10 PCs vorgestellt - UPDATE: 26.01.2017, 10:15 Uhr: Bislang kann der noch recht neue Datenträger Ultra HD Blu Ray nur mit speziellen Playern oder der Xbox One S abgespielt...
Oben