Windows 11 parallel zu Windows 10 - keine Bootpartition für Win11

Diskutiere Windows 11 parallel zu Windows 10 - keine Bootpartition für Win11 im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Nachdem ich zunächst dachte, ich könne Windows 11 auf meinem Ryzen 7 1800X PC gar nicht installieren, weil diese CPU nicht in der Liste steht...
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.336
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Nachdem ich zunächst dachte, ich könne Windows 11 auf meinem Ryzen 7 1800X PC gar nicht installieren, weil diese CPU nicht in der Liste steht, habe ich es auf Anraten eines Bekannten doch probiert. Mit dem Windows 11 - Media Creations Tool habe ich einen USB-Stick erstellt, eine leere 500GB HDD zusätzlich in den PC eingebaut, im UEFI TPM und Secure Boot aktiviert und den PC vom Win11-USB-Stick gebootet - nach Aufforderung => keine Produkt-Key-Eingabe.
Die Installation verlief völlig reibungslos, alle Treiber (bis auf den Monitor-Treiber) wurden automatisch installiert, die Win11-Install-Routine hat das auf der m.2-SSD befindliche Windows 10 erkannt und von dort alle Daten meines MS-Kontos übernommen. Es wurde automatisch ein Bootmanager eingerichtet, mit dem ich zwischen Windows 10 und 11 wählen kann. Windows 11 ist korrekt aktiviert.
Also alles OK ?
Ich will diese Installation später mit einer 1TB SSD wiederholen, da warte ich nur noch auf die Lieferung.

Allerdings gibt es m.E. etwas Merkwürdiges.
Bei XP war es schon so, wenn man ein zweites XP auf dem PC installierte, wurde auch automatisch ein Bootmanager eingerichtet.
Auch bei Win7 zusätzlich zu XP.
Dabei war es aber so, dass von dem Datenträger des zuletzt installierten neueren Systems gebootet wurde und man das ältere darüber starten konnte.

Windows 11 hat jedoch auf der völlig leeren HDD (zuvor mit DiskPart-clean gelöscht und mit GPT initialisiert) zwar Windows 11 installiert aber keinerlei Boot-Informationen eingerichtet. Ich kann also von dieser HDD nicht booten. Das Booten erfolgt weiterhin über die Win10-SSD.
Wenn Win11 komplett eingerichtet und OK ist, dann wollte ich eigentlich die Win10-SSD anderweitig benutzen.
Es ist eine m.2, die nicht so einfach auszubauen ist, deshalb habe ich sie bei der Win11-Installation in Betrieb gelassen.

Wie kann man nun bei der Installation erreichen, dass die Win11-HDD auch bootfähig wird ?

Hier zur Info die DTV.
Datenträger 3 = das neu installierte Windows 11
Datenträger 5 = Die Windows 10 m.2-SSD mit EFI-Bootpartitionen

1635836191269.png
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.679
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.438
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
.... so wie bisher auch: vor der Installation die anderen Platten abstecken. Dann bekommt die neue Installation auch eigene Bootpartitionen.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.336
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
die anderen Platten abstecken
Es ist eine m.2 zu der ich keine richtige Schraube hatte, bin froh, dass sie steckt.
Evtl. kann ich sie im UEFI abschalten.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Dann bekommt die neue Installation auch eigene Bootpartitionen.
Dann hätte Win11 aber nicht die Registrierung übernehmen können.

Kann man denn die UEFI-Bootpartition nachträglich hinzufügen ?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.679
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.438
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Im Uefi abschalten geht glaube ich nicht. Du könntest es testen, die M2 aus der Bootreihenfolge zu entfernen. Vielleicht klappt es auf diese Weise.

- die Efi-Boot-Partition nachträglich hinzufügen - scheint zumindest theoretisch möglich zu sein. Ich selbst habe das noch nicht gemacht.

Eine EFI-Systempartition kann man mit Windowsmitteln nur mit diskpart erstellen. Die diskpart-Befehel dazu lauten: create partition efi size=100 und format quick fs=fat32 label="System" Nachfolgend muß noch der Befehl bcdboot c:\windows /l de-de in der Eingabeaufforderung ausgeführt werden. All das muß von der Reparaturumgebung der gebooteten Windows-DVD/-USB-Stick durchgeführt werden. Wenn bcdboot richtig funktioniert hat, sollte das UEFI den Windows Boot Manager erkennen und Windows sollte starten.
habe ich hier gelesen: Installation - Efi Partition auf SSD nicht vorhanden, nachträglich erstellen?

Lies auch mal hier den unteren Abschnitt
https://www.wintotal.de/tipp/efi-systempartition/


- das mit der Registrierung übernehmen habe ich nicht verstanden. Wenn man alle Platten absteckt, installiert und danach die Platten wieder ansteckt, erkennt Win problemlos alle vorhanden Win-Systeme und sollte sie im Metro-Bootloader-Fenster zur Auswahl anzeigen. Ich habe das mal vor einigen Jahren gemacht und das klappte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
6.089
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Kann man denn die UEFI-Bootpartition nachträglich hinzufügen ?
Ja, das ist möglich.
Disk 3 ist ja vollständig belegt, da müsstest Du erst mindestens 100 MB frei machen für die EFI-Partition.
Alles, was mir vorschwebt, ist mit diskpart machbar, in der Theorie.
Probiert habe ich das selbst noch nicht, müsste den genauen Ablauf noch mal zusammenstellen.
Das wird aber erst heute Abend gehen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ist doch immer gut, sich an Namen zu erinnern.
Stefan Saft hat das mal sehr gut beschrieben, gut dass ich auch Linux-Blogs gelesen habe.
https://www.german-syslinux-blog.de/windows-10-efi-partition-reparieren-wiederherstellen/
 
Zuletzt bearbeitet:
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.336
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Danke für Euere Hinweise, ich habe es aber schon mit Bordmitteln machen können.
Jetzt sieht es in der DTV so aus und ich kann von beiden Laufwerken DT3 und DT5 booten.
RyDTV_Win11.jpg

Es geht um den Datenträger 3, wo nach der Installation die Partition die gesamte Platte belegt hat.
Zunächst habe ich mit der DTV 200 MB abgekoppelt für die EFI-Partition.
Dann mit Diskpart daraus eine FAT32 Partition mit dem Buchstaben B: gemacht.

diskpart
list disk
select disk 3 ( gilt für meinen konkreten Fall )

list partition
create partition efi
format quick fs=fat32

list vol
select vol 5 ( ist die EFI Partition auf disk 3 )

In einem PowerShell-Fenster dort die Ordner angelegt:

MD B:\EFI\
MD B:\EFI\Microsoft\
MD B:\EFI\Microsoft\Boot\

und in diesen Ordner gewechselt:

CD B:\EFI\Microsoft\Boot\

Leider funktioniert bootrec /fixboot nicht. Es klappte aber mit bcdboot...

bcdboot C:\Windows /s B: /f UEFI

Danach war alles OK.

B: ist in meinem Fall der Lw-Buchstabe für die EFI-Partition.

---------------------------------------------------------------

Wenn ich die 1 TB SSD bekommen (wahrscheinlich morgen ) dann werde ich das "alte" Win10 auf die neue SSD kopieren und die m.2-SSD komplett löschen (Diskpart clean) und Win11 darauf installieren.
Dabei kann ich die anderen Festplatten alle abklemmen.
Mal sehen, was dann dabei herauskommt.

------------------------------------------------------

Bei dem neuen Win11 klappt das Snipping-Tool - ich meine die Tastenkombination WIN-Shift-S - nicht.
Hat dafür schon jemand eine Lösung ?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Windows+Umschalt+S funktioniert nicht in Windows 11 - DE Atsit
 
Zuletzt bearbeitet:
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.343
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H2 (Build 19044.1466)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Bei dem neuen Win11 klappt das Snipping-Tool - ich meine die Tastenkombination WIN-Shift-S - nicht.
Hat dafür schon jemand eine Lösung ?
Ich habe es mangels Win 11 nicht probiert, aber versuche es mal ganz simpel mit der Taste 'Druck' bzw. 'Print'.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.336
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
In dem Link steht, dass WIN+SHIFT+S jetzt für andere Programme vorgesehen sei ???

Mit Druck und Print wird der gesamte Bildschirm in die Zwischenablage kopiert - das muss man dann nachträglich beschneiden. Das SnippingTool funktioniert ja bei Win10 noch einwandfrei.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
3.343
Ort
In Ungarn am Balaton, vorher im schönen Hamburg
Version
21H2 (Build 19044.1466)
System
MSI GL72 6QFi781FD 16GB RAM 1TB SSD+250GB SATA + ca. 20TB extern üb. div. USB-2,3&C, nVIDIA GTX960M
Bei mir erscheint bei Druck genau die selbe Iconreihe am oberen Rand des Bildschirms, wie beim Snipping-Tool. WIN+SHIFT+S funktioniert aber auch noch. Allerdings unter W10. Dass man normalerweise mit 'Druck' den kompletten Bildschirm in die Zwischenablage kopiert, ist mir schon klar. Ich habe aber m.W. nichts geändert. Vielleicht ist das im Zuge der üblichen Updates mal so eingestellt worden.
 
Wolf.J

Wolf.J

Super-Moderator
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
6.089
Version
Verschiedene WIN 10 und WIN 11
Win Shift S funktioniert bei mir, damit habe ich gerade den Screenshot gemacht.
Allerding habe ich zusätzlich diese Einstellung
1635861958409.png



Also mit der Drucktaste funktioniert das genauso.

Uuuuups, vergessen zu speichern.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
22.11.2014
Beiträge
1.336
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit & Windows 11 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
WIN-Shift-S (Snipping-Tool) funktioniert nun nach einigen Win11-Updates wieder einwandfrei.
 
Thema:

Windows 11 parallel zu Windows 10 - keine Bootpartition für Win11

Windows 11 parallel zu Windows 10 - keine Bootpartition für Win11 - Ähnliche Themen

Windows 11 Kompatibilität prüfen mit WhyNotWin11 - So prüft man genauer ob Windows 11 läuft: Windows 11 hat Systemanforderungen die es manchem Window 10 Nutzer vielleicht nicht erlauben, auf Windows 11 zu aktualisieren. Mit der...
Upgrade von Windows 10 zu Windows 11 durch Windows Update: Ab 05.10.21 soll ja Windows 11 durch kostenloses Upgrade angeboten werden. Ein entsprechender Hinweis wird dann sicher in Windows Update...
Geräte im Microsoft-Konto - Welches Windows: Ich benutze 4 PCs alle mit dem gleichen MS-Konto. Wenn ich mir mein Konto bei MS aufrufe und auf die Tafel "Geräte" gehe, dann sehe ich dort auch...
Windows 11 God Mode aktivieren - So aktiviert man den God Mode auch in Windows 11: Viele Tipps und Tricks die unter Windows 10 funktionieren, lassen sich unter Windows 11 verwenden und werden auch genauso gestartet. Nicht jeder...
Windows 11 Hardwareanforderungen und Mindestspezifikationen - Was braucht man für Win 11?: Nach diversen Teasern, die nach den Berichten und geleakten Build nicht wirklich noch Teaser waren, ist Windows 11 nun offiziell vorgestellt...
Oben