Windows 10 Zertifikat-Terror

Diskutiere Windows 10 Zertifikat-Terror im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Ich habe gestern mal aus Neugier auf meinem Notebook Windows 10 Pro installiert, um mir selber ein Bild von der neuen Windows-Version...
A

Angeloo

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2015
Beiträge
64
Ort
Dresden
Version
Windows 10 pro
System
CPU: i5 4690 3,5 GHz, 16 GB RAM, Board: ASUS H81-Gamer, Nvidia GeForce GTX 1050i, 2x Samsung SSD EVO
Hallo

Ich habe gestern mal aus Neugier auf meinem Notebook Windows 10 Pro installiert, um mir selber ein Bild von der neuen Windows-Version machen zu können und ich bin wütend über die Reglementierung durch Windows10!
Parallel läuft ja mein Hauptrechner mit Windows 7, ich kann also jeden Schritt 1:1 nachverfolgen.
Noch nie hat es ein Windows gegeben, in dem man nach der Installation so viel nachträglich ändern musste, um wenigstens gefühlt keine Datenschleuder zu sein. Windows 7 hast du installiert und fertig, aber wenn es nur das wäre.
Windows 10 reglementiert mich ja dermaßen, dass ein normales surfen und installieren von Software kaum möglich ist, hier Beispiele:
1. Ich wollte den Adobe Reader installieren und bin auf die Adobe.de Seite gegangen, Firefox blockierte die Seite gleich als gefährlich, Chrome erst mal nicht, aber als ich dann den DL-Link anklickte, kam auch hier eine "Gefahrenmeldung" und es ging nicht weiter. Es war also unmöglich de einfachen Reader über die Herstellerseite zu installieren. Ich habe ihn dann von Computerbild geladen und konnte ihn auch installieren, ein Wunder das sie nicht auch diese Seite als "Gefahr" eingestuft haben.

2. Selbst das Update des Firefox von 40 auf 40.0.2 klappte nicht, auch hier wurde die Verbindung "gekappt", also musste ich auch hier mit Chrome den aktuellen Firefox herunterladen und manuell installieren.

3. Ich nutze Google Drive und wollte nun den Client für Windows installieren, dreimal dürft ihr raten-richtig, auch das wurde unterbunden. Es hat diesmal die software zwar runtergeladen, aber dann bei der Anmeldung ging es nicht weiter, weil auch hier wieder Windows auf eine unsichere Seite verwies und den Vorgang stoppte. So konnte ich nicht mal Google Drive installieren!

Und das sind bei mir die Erfahrungen von nur 2 Tagen! Was darf man denn mit Windows 10 überhaupt? gefühlt die Hälfte aller Seiten sind gesperrt, oder man kann dann die Software nicht installieren. Das sind ja Chinäsische Verhältnisse.
Da wird man abgehört und sie machen ja nicht mal einen Hehl daraus, es steht ja in ihren Nutzungsbedingungen, dass sie die Daten auch für Strafverfolgungsbehörden und Co. zur Verfügung stellen-geht es noch?
Hat es jemand von euch geschafft, diesen Zertifikats-Terror abstellen zu können? Es kann ja nicht sein, dass ich nicht mal Google Drive installieren kann und auch Firefox mit seinem Update Probleme hat.

Es wäre schön, wenn ihr mir eure Erfahrung mit diesen Problemen mitteilen könntet.

Gruß
Angeloo
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
W

winopfer

Hallo,
Habe sowohl den fuchs aktualisiert , als auch adobe update problemlos machen können. Daher denke ich stimmt eine sicherheitseinstellung wohl nicht.
 
A

Angeloo

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2015
Beiträge
64
Ort
Dresden
Version
Windows 10 pro
System
CPU: i5 4690 3,5 GHz, 16 GB RAM, Board: ASUS H81-Gamer, Nvidia GeForce GTX 1050i, 2x Samsung SSD EVO
Nur ist die Frage welche? Da gibt es gefühlte tausend in allen möglichen Einstellugen. Ich habe aber nirgends etwas zu Zertifikaten finden können, auch eine google suche brachte nichts. Ach so, es ist natürlich ein Clean-Install. Aber so macht das Arbeiten keinen Spaß und das mit einem frisch aufgesetzten System.

Angeloo
 
reisender1967

reisender1967

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
238
Version
Windows 10 Pro 64 Bit
Hallo,

das mit den "Spionage" Vorwürfen kann ich echt nicht mehr hören. Windows macht hier nicht mehr oder weniger als Google, Android, Facebook und wie sie alle heißen. Nur das die das noch heimlicher machen und kaum Einer darüber spricht. Aber auf irgendwas muss sich die Presse ja im Sommerloch stürzen und alle beten es wie die Lemminge nach.
Windows bietet Dir doch die Möglichkeit das meiste abzuschalten, dann beschwere Dich aber auch nicht, wenn bestimmte Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen.

Es gibt auch keinen generellen Zertifikatsterror nur weil es bei Dir nicht funktioniert. Ich habe Windows 10 sogar nur als Update installiert und keinerlei solcher Probleme (Wie tausende Andere auch nicht).
Welchen Virenscanner nutzt Du? Eventuell ist hier das Problem zu suchen.

Beste Grüße
Christian
 
A

Angeloo

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2015
Beiträge
64
Ort
Dresden
Version
Windows 10 pro
System
CPU: i5 4690 3,5 GHz, 16 GB RAM, Board: ASUS H81-Gamer, Nvidia GeForce GTX 1050i, 2x Samsung SSD EVO
Ich nutze Eset und das schon seid vielen Jahren und damit hatte ich noch nie Probleme. Und du meinst also, wenn ich alle Datenabfragen einschalte, dann klappt es?
Wie gesagt, ich habe das System frisch aufgesetzt und kann jeden schritt parallel an meinem Win7-Rechner verfolgen und da klappt es auch. Also ist es irgend eine Einstellung, aber welche?

Angeloo
 
reisender1967

reisender1967

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
238
Version
Windows 10 Pro 64 Bit
Hallo,

Eset nutze ich auch und habe keine Probleme, es sollte also grundsätzlich damit funktionieren. Hast Du die aktuelle Eset Version 8.0.319.1installiert?
Was passiert, wenn Du den Schutz vorübergehend deaktivierst?
 
A

Angeloo

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2015
Beiträge
64
Ort
Dresden
Version
Windows 10 pro
System
CPU: i5 4690 3,5 GHz, 16 GB RAM, Board: ASUS H81-Gamer, Nvidia GeForce GTX 1050i, 2x Samsung SSD EVO
Gerade mal nachgeschaut-ja. Ich hatte aber auch zur Probe den Virenscanner und Firewall deaktiviert um das auszuschließen, es brachte leider nichts :-(

Angeloo
 
A

Angeloo

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2015
Beiträge
64
Ort
Dresden
Version
Windows 10 pro
System
CPU: i5 4690 3,5 GHz, 16 GB RAM, Board: ASUS H81-Gamer, Nvidia GeForce GTX 1050i, 2x Samsung SSD EVO
Ja solche Meldungen bekomme ich, hatte ich gerade wieder, als ich auf die Seite von mozilla zugreifen wollte. Ich habe aber keinen Familien-account. Habe jetzt mal nach einer anleitung den FF zurückgestzt, mal sehen ob das was bringt.

Angeloo
 
H

Heinz

Warum soll Windows 10 Schuld sein,wenn du etwas mit dem Firefox runterladen willst und Firefox blockiert den Download ? Du zäumst das Pferd von der falschen Seite auf !
Von einem "Zertifikat -Terror"hab ich bis jetzt noch nie was mitbekommen.
 
A

Angeloo

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2015
Beiträge
64
Ort
Dresden
Version
Windows 10 pro
System
CPU: i5 4690 3,5 GHz, 16 GB RAM, Board: ASUS H81-Gamer, Nvidia GeForce GTX 1050i, 2x Samsung SSD EVO
Warum soll Windows 10 Schuld sein..
Weil ich es diese Nacht noch einmal Windows neu installiert habe und gleich als erstes habe ich FF und Adobe Reader und Google Drive installiert uns siehe da es klappte, ich konnte alle Seiten ohne Sperre aufrufen, der Browser syncte, alles so wie es sein sollte.
Es lag also doch an Windows 10, auch wenn es immer einige Abstreiten- ja Windows 10 ist noch alles andere als fertig und perfekt. Und nur weil es bei dem einen läuft, heißt das nicht, dass es zwangsläufig bei allen so ist.

Angeloo

Angeloo
 
H

Heinz

Da hast du schon recht. Es kommt immer drauf an,welche Programme man installiert. Je mehr man mit den systemeigenen Programmen und Apps machen kann,je besser ist die Chance,dass windows 10 rundläuft. Zb. lernen mit dem Edge umzugehen,statt sich fremde Browser zu installieren. Den Defender benutzen,statt die immer zweifelhafter werdenden AV Scanner von Herstellern,die es nicht schaffen etwas herzustellen,was kompatibel ist mit Windows 10. Zum Glück, aus meiner Sichtweise aus gesehen !
 
A

Angeloo

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2015
Beiträge
64
Ort
Dresden
Version
Windows 10 pro
System
CPU: i5 4690 3,5 GHz, 16 GB RAM, Board: ASUS H81-Gamer, Nvidia GeForce GTX 1050i, 2x Samsung SSD EVO
Hallo Heinz,

siehst du ich denke da eben total anders. Ich will mir von keinem Anbieter egal ob nun Microsoft oder Apple irgend etwas aufzwingen lassen. Ich will keinen Adge, ich will kein Cortana und ich will auch kein OneDrive. Auch will ich den Virenscanner einsetzen der mir das Gefühl gibt, dass er sicher ist und das ist der Defender nun wirklich nicht, im letzten Test von AV war er auf dem letzten Platz.
Ich war bisher mit Windows 7 immer zufrieden und bin es auch noch, denn auf meinem "Hauptrechner" läuft auch weiter Windows7. Aber Weg den MS jetzt einschlägt, gefällt mir gar nicht, dass wird immer mehr zu Apple! Reglementierung ohne Ende, darum auch niemals Apple. Aber wie du schon schreibst, dass ist meine persönliche Meinung und jeder hat seine Eigene und das ist auch O.K. ;-)

Angeloo
 
reisender1967

reisender1967

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
238
Version
Windows 10 Pro 64 Bit
Hallo,

wo wird das denn immer mehr zu Apple?
Windows bietet ein große Anzahl eigener Dienste, Tools und Lösungen an, die aber niemand nutzen muss und die jederzeit durch Produkte von anderen Anbietern ersetzt werden können.
Das bei einem System welches so neu ist noch nicht alles reibungslos mit Windows 10 läuft und deshalb einige empfehlen die Windows-eigenen Tools zu nutzen, bedeutet ja nicht, dass man das machen muss oder das Windows es vorschreibt.

Übrigens: Glückwunsch, dass jetzt alles funktioniert.

Beste Grüße
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Angeloo

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2015
Beiträge
64
Ort
Dresden
Version
Windows 10 pro
System
CPU: i5 4690 3,5 GHz, 16 GB RAM, Board: ASUS H81-Gamer, Nvidia GeForce GTX 1050i, 2x Samsung SSD EVO
Hallo,

wo wird das den immer mehr zu Apple?
Windows bietet ein große Anzahl eigener Dienste, Tools und Lösungen an, die aber niemand nutzen muss und die jederzeit durch Produkte von anderen Anbietern ersetzt werden können
Das meine ich ja, bei Apple musst du deren Software und Dienste nutzen. Das Angebot an Software ist überschaubar und du musst diesen komischen Dienst nutzen, um Daten zu übertragen (weiß jetzt nicht wie der heißt).
Ich werde jetzt auch erst mal ein Backup machen, damit ich das bisher fehlerfrei installierte sicher habe!

Angeloo
 
reisender1967

reisender1967

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
238
Version
Windows 10 Pro 64 Bit
Backup ist immer gut. Am besten als komplettes Image der Platte mit dem Betriebssystem und als Backup für die eigenen Dateien.
 
A

Angeloo

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2015
Beiträge
64
Ort
Dresden
Version
Windows 10 pro
System
CPU: i5 4690 3,5 GHz, 16 GB RAM, Board: ASUS H81-Gamer, Nvidia GeForce GTX 1050i, 2x Samsung SSD EVO
Das mache ich regelmäßig mit True Image, ist so auch schnell wieder herzustellen ;-)

Angeloo
 
Thema:

Windows 10 Zertifikat-Terror

Sucheingaben

zertifikatfehler windows 10

,

windows 10 sicherheitszertifikat

,

zertifikatsfehler windows 10

,
kein zertifikat windows 10
, zertifikatfehler navigation gesperrt, sicherheitszertifikat fehler Windows 10, windows 10 zertifikat, sicherheitszertifikat windows 10, windows 10 zertifikatfehler, windows 10 firefox google zertifikatsfehler, win 10 edge navigation gesperrt, zertifikatsprüfung von apps ausschalten windows 10, google chrome probleme windows 10, win 10 remotecomputer sicherheitszertifikat deaktivieren, win 10 zertifikatsfehler edge, windows 10 update stammzertifikat fehler, windows 10 software mit abgelaufenen zertifikat installieren, firefox Zertifikatsprüfung abschalten, windows 10 wlan zertifikatsprüfung ausschalten, windows 10 zertifikatsspeicher, kein echheitszertifikat bei windows 10, Windows 10 wlan Zertifikats fehler, zertifikat website win 10 mobile ausschalten , sicherheitszertifikat abgelaufen windows 10, Dem Sicherheitszertifikat dieser Website wird von Ihrem PC nicht vertraut Windows 10

Windows 10 Zertifikat-Terror - Ähnliche Themen

  • Windows 10 im abgesicherten Modus starten

    Windows 10 im abgesicherten Modus starten: Hallo Zusammen, ich bin noch ein ziemlicher "Neuling" was das Betriebssystem Windows10 betrifft. Ich wollte mein Laptop mal durch Drücken der...
  • zertifikatsbasiertes Windows-L2TP-VPN: Client präsentiert falsches Computer-Zertifikat

    zertifikatsbasiertes Windows-L2TP-VPN: Client präsentiert falsches Computer-Zertifikat: Hi ! Vielleicht kann mir jemand einen Tipp zu folgendem Problem geben: Ich habe einen VPN-Endpoint (Sophos-UTM), der L2TP-Verbindungen...
  • Bitlocker Zertifikat unter Windows 10 für Smartcard erstellen

    Bitlocker Zertifikat unter Windows 10 für Smartcard erstellen: Hallo Ich arbeite schön etwas länger mit Bitlocker und habe auch schon einiges ausprobiert aber hier bin ich an verzweifeln. Ich habe mir eine...
  • Mail App - Problem mit Zertifikat - Windows 10 Mobile

    Mail App - Problem mit Zertifikat - Windows 10 Mobile: Wir haben ein Zertifikat neu ausgestellt, da das andere abgelaufen ist. Nun erscheint beim Mail synchronisieren am Outlook App die Meldung, dass...
  • Zertifikats-Wirrwarr bei Windows 10

    Zertifikats-Wirrwarr bei Windows 10: Zertifikats-Wirrwarr (Verweis zu heise.de)
  • Ähnliche Themen

    Oben