Windows 10: Webseiten-Lesezeichen von Browsern an das Startmenü anheften - so gehts

Diskutiere Windows 10: Webseiten-Lesezeichen von Browsern an das Startmenü anheften - so gehts im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; In nahezu jedem Webbrowser lassen sich die Lieblings-Webseiten in Form von Lesezeichen respektive sogenannter Bookmarks speichern. Allerdings...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
In nahezu jedem Webbrowser lassen sich die Lieblings-Webseiten in Form von Lesezeichen respektive sogenannter Bookmarks speichern. Allerdings arbeiten doch einige Windows-10-Nutzer sehr gerne mit dem Startmenü, in welchem diese Weblinks auch hinterlegt werden können. Doch lediglich der Edge Browser hat eine einfache Methode implementiert, geöffnete Webseiten mit wenigen Klicks an das Startmenü anheften zu können. Dieses Vorgehen ist dagegen beim Mozilla Firefox schon deutlich komplizierter. In diesem Praxis-Tipp soll euch gezeigt werden, wie ihr die Weblinks unabhängig von eurer Browserwahl im Windows-10-Startmenü anheften könnt




Windows 10 ist in der Lage, Weblinks der Lieblingsseiten als Verknüpfung im Startmenü anzulegen. Dafür muss der verwendete Browser nur in der Lage sein, selber sogenannte Bookmarks (Lesezeichen) anlegen und verwalten zu können, was nahezu jeder Browser können sollte.


Microsoft Edge

Da der Edge-Browser zu Windows 10 dazugehört wie der Bildschirm zum Computer, ist es hier ein leichtes, seine Lieblingsseiten als Verknüpfung im Startmenü zu hinterlegen. Öffnet dazu euren Edge-Browser und ruft die entsprechende Seite auf, die in unserem Beispiel das Forum vom Winboard darstellt.

Klickt nun auf den Menü-Button oben rechts (die drei Punkte) und wählt die Option Diese Seite an "Start" anheften aus und bestätigt die Auswahl. Klickt jetzt auf euer Start-Menü und schon könnt ihr die neue Verknüpfung nutzen.




Google Chrome

Unter den Browsern von Drittanbietern nimmt der Google Chrome bezüglich der Vorgehensweise eine Sonderstellung ein. Öffnet mit Chrome die entsprechende Seite und wählt dann im Browser-Menü den Eintrag Weitere Tools und dort Zu Desktop hinzufügen... aus. Der Link der Seite ist jetzt als Verknüpfung auf dem Desktop gelandet. Klickt diesen Link nun mittels Rechtsklick an und wählt im sich daraufhin öffnenden Kontextmenü den Eintrag An "Start" anheften aus, woraufhin dieser im Startmenü hinterlegt wird.


Mozilla Firefox, Opera und andere Browser

Die meisten Browser von Drittanbietern bieten keine Funktion zum Erstellen von direkten Desktop-Links, weshalb die Vorgehensweise hier von der vom Chrome- oder Edge-Browser abweicht und etwas umständlicher ausfällt. Öffnet auch hier die entsprechende Seite in eurem Browser, wobei ihr nach dem Laden der Seite links neben der URL-Leiste das Icon mittels Drag&Drop auf den Desktop zieht. Im Gegensatz zum Chrome-Browser wird hier keine Verknüpfung, sondern lediglich eine URL-Datei erstellt, die sich nicht ohne weiteres an den Start anheften lässt.




Um diese dennoch im Startmenü hinterlegen zu können, öffnet ihr den Ausführen-Dialog mittels der Tastenkombination Windows + R, gebt dort den Befehl
Code:
shell:programms
ein und bestätigt mit Enter. Daraufhin öffnet sich im Explorer das Startmenü-Verzeichnis, in welches ihr die zuvor auf dem Desktop hinterlegte Datei verschiebt. Je nach Anfangsbuchstaben der Datei wird diese jetzt im Startmenü auftauchen, und kann mittels Rechtsklick ebenfalls an den Start angeheftet werden.









Die Kollegen von SemperVideo haben eine schöne Video-Anleitung zu diesem Thema erstellt:




Verschönerung der Weblink-Verknüpfungen

Jede Weblink-Verknüpfung, egal ob diese durch den Edge, Chrome, Firefox oder sonstigen Browser erstellt worden ist, sieht im Startmenü ehrlich gesagt nicht besonders schön aus. Wenn ihr diesen Umstand ändern möchtet, findet ihr dazu im Ratgeber zur Verschönerung der Startmenü-Icons Lösungsmöglichkeiten.

Meinung des Autors: Ich persönlich nutze das Startmenü zwar kaum, aber für wen dieses das "Täglich Brot" darstellt, könnte das eine gute Methode sein, die Lieblingsseiten gleich im Startmenü verknüpft zu haben.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
G

goetheanum

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.08.2015
Beiträge
264
Version
win 10 pro
System
i7 intel, gtx970 styx 16gb ram
hi,

ich nutze googlechrome. Die Desktopverknüpfungen kommen in einen Desktop ordner. So werden weblinks separiert und müllen nicht das Startmenü zu. Ist übersichtlicher als alles mögliche im Startmenü zu haben. Der Vorteil im Startmenü hat nur den Vorteil Webseiten mit Cortana zu öffnen. Mit der Zeit werden es aber viele Links die ich nicht alle im Kopf habe so ordne ich die im Desktopordner an.
 
C

chakkman

Am besten finde ich ja immer den Zusatz beim Fazit "Ich benutze diese Funktion zwar kaum, aber für andere mag es nützlich sein". :D Nichts für ungut, und ich nutze das Startmenü auch kaum. ;) Gibt schnellere Methoden zu arbeiten.
 
Thema:

Windows 10: Webseiten-Lesezeichen von Browsern an das Startmenü anheften - so gehts

Windows 10: Webseiten-Lesezeichen von Browsern an das Startmenü anheften - so gehts - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Apps für Websites deaktivieren und Webseiten im Browser statt der App öffnen

    Windows 10 Apps für Websites deaktivieren und Webseiten im Browser statt der App öffnen: Eine Funktion in Windows 10 die nicht jeder braucht, und die laut so manchem User ohnehin nicht korrekt funktioniert, ist die Apps für Websites...
  • Windows 10 Gruppenrichtlinien passendem Registry Eintrag zuordnen mit GPSEARCH Webseite

    Windows 10 Gruppenrichtlinien passendem Registry Eintrag zuordnen mit GPSEARCH Webseite: Wer sich öfter mit den Gruppenrichtlinien von Windows 10 beschäftigt würde diese vielleicht auch über die Registry bearbeiten wollen oder vermisst...
  • Windows Apps öffnen Fake-Webseiten mit angeblichen Gewinnspielen oder angeblichen Virenproblemen

    Windows Apps öffnen Fake-Webseiten mit angeblichen Gewinnspielen oder angeblichen Virenproblemen: Aktuell tritt es vermehrt auf, dass beim Starten oder der Nutzung von Apps auf Windows 10 bösartige Werbebanner aufgerufen werden, die...
  • Windows 10 PC mit vorgegebener Webseite im Edge Browser automatisch starten - So klappt es!

    Windows 10 PC mit vorgegebener Webseite im Edge Browser automatisch starten - So klappt es!: So mancher startet seinen PC vielleicht, um sich eine bestimmte Webseite anzusehen? Wenn man dies dann regelmäßig macht soll die Webseite nach dem...
  • DNS Cache unter Windows 10 löschen um Einsicht auf besuchte Webseiten zusätzlich zu verbergen

    DNS Cache unter Windows 10 löschen um Einsicht auf besuchte Webseiten zusätzlich zu verbergen: Wenn jemand nicht will, dass man sehen kann auf welchen Webseiten er so war, dann löscht er den Cache und den Verlauf in der Chronik seines...
  • Ähnliche Themen

    Oben