Windows 10: Webcam in einzelnen Apps oder komplett deaktivieren - so geht es

Diskutiere Windows 10: Webcam in einzelnen Apps oder komplett deaktivieren - so geht es im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Die meisten Laptops sind mit einer Kamera ausgestattet. Sofern auf dem Klapprechner Windows 10 installiert ist, ist der Zugriff auf diese Kamera...
G

geronimo

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
427
Die meisten Laptops sind mit einer Kamera ausgestattet. Sofern auf dem Klapprechner Windows 10 installiert ist, ist der Zugriff auf diese Kamera ab Werk für fast alle Anwendungen freigegeben. Wer fürchtet, dass er heimlich gefilmt wird, sollte die Nutzung beschränken oder sogar ganz abschalten. Nachfolgend erklären wir, was man dafür tun muss - und wie man sich wirklich schützen kann


Fast alle Notebooks und auch zahlreiche PC-Monitore haben eine eingebaute Webcam. Diese wird beispielsweise dazu verwendet, Video-Telefonate über Skype oder Video-Chats über Facebook zu ermöglichen. Doch immer wieder gibt es Berichte, dass dadurch auch Missbrauch möglich ist. Um dies zu unterbinden, sollte man mehr als wohlwollend über eine Abschaltung nachdenken. Der einfachste und sicherste Weg ist der über den Geräte-Manager, denn dort kann die Deaktivierung direkt in den Treibern der Hardware erfolgen. Das geht so:

  1. Das Windows-Logo links unten anklicken und damit das Startmenü öffnen
    [*[ Jetzt über die Tatstatur "Gerätemanager" eintippen und mit "OK" bestätigen
  2. Im jetzt angezeigten Fenster auf das kleine Dreieck (>) vor dem Begriff "Bildverarbeitungsgeräte" klicken
  3. In der jetzt darunter angezeigten Zeile einen Rechtsklick auf den Eintrag "WebCam" (oder ähnlich) machen
  4. Im nun angezeigten Menü "Deaktivieren" anklicken
  5. Im jetzt angezeigten Fenster die Deaktivierung mit einen Klick auf die Schaltfläche "Ja" bestätigen
  6. Den "Geräte-Manager" über das bekannte Kreuz oben rechts wieder schließen

Die Verwendung der Kamera ist damit generell deaktiviert. Es gibt jedoch noch einen weiteren Weg, der zudem individuellere Möglichkeiten bietet. Das funktioniert so:

  1. Das Windows-Logo links unten anklicken und damit das Startmenü öffnen
  2. Dort "Einstellungen" anklicken
  3. Im jetzt angezeigten Fenster "Datenschutz" anklicken
  4. In der folgenden Ansicht in der linken Spalte "Kamera" anklicken

Bei "Apps die Verwendung meiner Kamera erlauben" kann jetzt der Schiebeschalter nach links (Aus) geschoben werden, um allen Anwendungen den Zugriff zu verweigern. Im darunter angezeigten Bereich können aber auch einzelne Apps gezielt gesperrt werden, denn Programme wie Kochen & Genuss, OneNote, Store, Sway oder Twitter benötigen wohl eher keine Berechtigung zur Bildaufzeichnung.

Unabhängig vom genutzten Weg der Deaktivierung sollte allerdings immer bedacht werden, dass nur eine Abschaltung über die Software durchgeführt wird. Die Hardware ist aber immer noch vorhanden und könnte von Schadsoftware im Hintergrund wieder aktiviert werden, ohne dass dies bemerkt wird. Diese Möglichkeit wird unter anderem vom sogenannten Bundestrojaner sowie anderer als Malware eingestufter Software genutzt. Und das dem Vernehmen nach sogar dann, wenn das Notebook heruntergefahren wurde. Wer dies nachhaltig unterbinden will, sollte die Webcam mit einem Stück Klebeband abkleben. Doch aufgepasst: unerwünschtes Abhören über das Mikrofon ist dann theoretisch immer noch möglich.

Meinung des Autors: Hin und wieder gibt es Meldungen, dass die Webcam eines Rechners für heimliche Aufnahmen missbraucht wird. Die Dunkelziffer dürfte ziemlich hoch sein, denn die heimliche Nutzung ist kaum nachweisbar. Es kann daher nur empfohlen werden, die Berechtigungen zu kontrollieren und auch zu entziehen - und sogar noch mehr zu tun.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
J

Josef17

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.05.2016
Beiträge
10
Version
1607
System
i7 5500U 2,4GZ 8GB DDR3 NVIDIAGeforce940M 2GB VRAM
Ich hab einen Schieber aus schwarzer Pappe gemacht, der je nach Bedarf verschoben wird. Zukleben find ich nicht so gut, versaut die Linse.
 
Thema:

Windows 10: Webcam in einzelnen Apps oder komplett deaktivieren - so geht es

Sucheingaben

webcam deaktivieren win 10

,

webcam deaktivieren windows 10

,

integrierte webcam deaktivieren windows 10

,
windows 10 webcam deaktivieren

Windows 10: Webcam in einzelnen Apps oder komplett deaktivieren - so geht es - Ähnliche Themen

  • WEBCAM Windows 10

    WEBCAM Windows 10: Nach Windows-Update funktioniert die Webcam nicht mehr
  • Windows Hello Face mit Hello Webcam und Kinect

    Windows Hello Face mit Hello Webcam und Kinect: Hallo zusammen. Ich habe seit langem eine Hellokompatibele Webcam, die ich zum Anmelden nutze. Da ich aber auch VR nutze und die Möglichkeit...
  • USB Webcam wird seit Windows 10 Update nicht mehr erkannt

    USB Webcam wird seit Windows 10 Update nicht mehr erkannt: Hersteller ist Logitech Typ C270 Softwareupdate aktuell Es erscheint keine Fehlermeldung Diue Kamera wird seit dem Windows update auch nicht...
  • USB Webcam wird seit Windows 10 Update nicht mehr erkannt

    USB Webcam wird seit Windows 10 Update nicht mehr erkannt: hallo zusammen, ch nutze gelegentlich meine Webcam von Logitech wenn ich diese mal brauche. Nur war es das erste mal seit längerem dass ich...
  • Windows 10 1803 hat MS Webcam HD-5000 entschärft - klingt wie Blecheimer

    Windows 10 1803 hat MS Webcam HD-5000 entschärft - klingt wie Blecheimer: Hallo ihr, ich bin noch nie ein Freund sogenannter Headsets gewesen, weshalb ich bisher auf das Microfon meiner auf dem Monitor befindlichen MS...
  • Ähnliche Themen

    Oben