Windows 10 verschiedenste Bluescreens

Diskutiere Windows 10 verschiedenste Bluescreens im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Leute, ich habe einige Probleme mit meinem Rechner! Ich habe vor nicht allzu langer Zeit ein umfangreiches Hardware Upgrade durchgeführt...
V

VLB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
8
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
INTEL Core i5 6600k; MSI Nvidia Geforce GTX 970, 16 GB G.Skill Ripjaws 5 RAM
Hallo Leute,

ich habe einige Probleme mit meinem Rechner! Ich habe vor nicht allzu langer Zeit ein umfangreiches Hardware Upgrade durchgeführt, dabei nur Festplatten und Graphikkarte beim alten gelassen, da diese noch wunderbar funktionieren. Meinen Rechner werde ich euch unten genauer auflisten.
Zudem habe ich meinen Rechner komplett neu aufgesetzt mit einer frischen Installation von Windows 10 Pro 64bit.

Doch jetzt habe ich das Problem, dass wenn ich meinen Rechner starte, er nach ein paar Minuten Bluescreens ausspuckt, und zwar viele Verschiedene. Darunter sind:
"DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL",
"SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED",
"PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA",
"SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION",
"KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED",
"IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL"

das sind glaub ich alle, die ich bisher bekommen habe.

Das komische ist jedoch, dass diese Bluescreens 3 bis 4 Mal hintereinander kommen, er sich mehrmals neu startet, aber der Rechner nach einer Weile normal zu laufen scheint. Erst wenn ich ihn wieder ausmache und einige Zeit stehen lasse (über Nacht etc.), dann passiert wieder das Gleiche.

Falls euch das weiterhilft, ich hatte bereits bei der Installation von Windows kleinere Probleme: Als ich die erstmalige Installation abschließen wollte, und der Rechner neu starten musste, kam ich wieder ins Setup, jedes mal wenn ich neu Gestartet habe. Ich kam aus diesem Loop nicht raus. Dann hab ich den USB-Stick, auf welchem die ISO drauf ist herausgezogen und neu gestartet, dann konnte Windows jedoch nicht geladen werden. Als ich dann versucht habe, alles noch einmal neu zu installieren, bekam ich eine Fehlermeldung, die mir sagte, dass alle 3 Festplatten eine andere Speichertabelle verwenden oder so etwas.... Nur nach mehrmaligem neu Probieren, konnte ich Windows erneut installieren und dann schien alles zu funktionieren, bis das mit den Bluescreens aufkam.

Ich habe bereits alle - und damit meine ich ALLE - Treiber auf den neuesten Stand gebracht, also auch Sound, USB, Graphik, LAN, etc.
Desweiteren hab ich meine Festplatten mit dem Windows-internen Festplatten-check überprüft, welche alle ohne Probleme laufen.
Temperaturen sind auch alle in Ordnung, im idle läuft meine CPU bei 35°C und meine Graphikkarte bei ca. 40°C. Die Systemtemperatur liegt auch bei 35°C. Auch unter Last sind die Temperaturen alle dicke im grünen Bereich.

Langsam fange ich an zu verzweifeln, weil ich nicht weiter weiß. Könnte es defekte Hardware sein, obwohl jedes Teil von Windows erkannt wird und auch miteinander wunderbar zu synergieren zu sein scheint.


Mein PC:

Mainboard: MSI Z170A Gaming Pro Carbon
CPU: INTEL Core i5 6600K @3.5Ghz (nicht Overclocked)
CPU Kühler: Be Quiet! Shadow Rock 2 Tower Kühler
RAM: 16 GB G.Skill Ripjaws V
Graphikkarte: MSI Nvidia GTX 970 Gaming 4G
Festplatte 1: 250 GB Samsung 850 EVO SSD
Festplatte 2: 1TB Seagate Barracuda HDD
Festplatte 3: 1TB Western DIgital HDD (ne ziemlich alte)
Laufwerk: ATAPI iHAS122 (fall euch das was sagt, hat aber nie Probleme vorher gemacht)

Sorry für den langen Text, wollte alles so ausführlich wie möglich angeben, damit ich das Problem so schnell wie möglich aus der Welt schaffen kann.

Danke im Voraus für eure Hilfe,
VLB
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Geh in den Ordner "C:\WindowsMinidump", kopiere die dort liegenden Dateien in einen anderen Ordner und packe sie im Zip-Format. Dieses Archiv hängst Du dann hier an den nächsten Post mit an, damit man sie auswerten kann. Ausserdem schau Dir mit CrystalDiskInfo die SMART Werte der Laufwerke an und poste einen Screenshot der Ansicht jedes Laufwerkes. Bitte aber das Fenster von CrystalDiskInfo so weit aufziehen, dass alle Zeilen und Spalten vollständig zu sehen sind!
 
Zuletzt bearbeitet:
V

VLB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
8
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
INTEL Core i5 6600k; MSI Nvidia Geforce GTX 970, 16 GB G.Skill Ripjaws 5 RAM
Hier die Minidump Dateien, der Rest folgt noch

- - - Aktualisiert - - -

Meinst du diese Ansichten? Ich kenne mich mit dem Programm leider gar nicht aus...

Aber schon mal danke für die schnelle antwort
 

Anhänge

  • minidump.zip
    1,2 MB · Aufrufe: 81
  • DiskInfoC.PNG
    DiskInfoC.PNG
    76,1 KB · Aufrufe: 124
  • DiskInfoD.PNG
    DiskInfoD.PNG
    79,3 KB · Aufrufe: 123
  • DiskInfoF.PNG
    DiskInfoF.PNG
    92,5 KB · Aufrufe: 130
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Betreibst Du ein RAID-System? Die ersten Auswertungen geben nämlich Hinweise darauf, dass es Kollisionen beim RAID Controller mit den Intel Treibern gibt. Auf der anderen Seite machen die Treiber Deiner Razer Maus immer mal wieder Probleme und auch der Windows Treiber partmgr.sys macht welche.

Aufgrund der sehr multiplen Probleme und der dazwischen immer wieder auftretenden Memory Corruptions würde ich sagen, dass die Intel Chipsatztreiber das Problem sind und dringend ausgetauscht werden sollten. IaStor.sys wird zwar nicht immer direkt genannt, aber die umgebenden Fehler weisen in Richtung Intel Treiber. Allerdings könnte auch Dein AVG der eigentliche Bösewicht sein. Deshalb solltest Du den zuallererst mal komplett entfernen. Wie man das richtig macht und vor allem warum das wichtig sein könnte, das hab ich hier: http://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/558-virenscanner-vollstaendig-deinstallieren.html erklärt.
 
V

VLB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
8
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
INTEL Core i5 6600k; MSI Nvidia Geforce GTX 970, 16 GB G.Skill Ripjaws 5 RAM
Hm ok.
Zu aller erst: RAID System heißt, wie ich meine Festplatten konfiguriert habe, richtig? Wie bekomme ich heraus, ob ich das betreibe oder nicht?
Die Razer Treiber sind auf dem neuesten Stand und Windows sagt mir, dass die Maus einwandfrei funktioniert...
Den Chipsatz Treiber hab ich auch aktualisiert, sowohl manuell auf der MSI Seite, als auch mit Driver Booster 4.1, welches mir sagt, dass alles auf dem neuesten Stand ist...

Welches Antivirenprogramm würdest du denn empfehlen, schließlich brauche ich ja eins :D (am besten Freeware)
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Liest Du vielleicht mal den Link! Da hab ich zum Thema "Virenscanner" ein wenig ausgeholt! Erst mal ganz ohne zusätzlichen Virenscanner arbeiten, wie willst Du sonst verlässlich überprüfen können, ob AVG das Problem gewesen sein könnte?

Dann, wirf Driver Booster herunter, der wird Dir nie die zu 100% passende Version der wichtigsten Treiber des Gesamtsystems liefern können. Da ist es noch ungefährlicher, im Gerätemanager nach aktualisierten Treibern zu suchen. Der einzige verlässliche Lieferant kann immer nur der Hersteller des Mainboards sein! Ausserdem lässt man die Finger von ständigen Treiberupdates! Oder gehörst Du auch dieser Fraktion an, die denkt man könnte sein System über ständig neu installierte Treiber um 500% beschleunigen? Das ist nicht der Fall, Treiber tauscht man nur aus, wenn diese Probleme machen und dann auch nur den einen problematischen.

Ob Du ein RAID System (einen Festplattenverbund) betreibst musst Du eigentlich am besten wissen! Wenn das nicht zutrifft, dann ist möglicherweise Dein Mainboard für die Festplatten statt auf AHCI auf RAID eingestellt worden. Das müsstest Du dann beim Start des Rechners sehen, wenn sich nach dem normalen BIOS/UEFI zusätzlich der RAID Controller mit den Festplatten meldet, bevor Windows startet.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

VLB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
8
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
INTEL Core i5 6600k; MSI Nvidia Geforce GTX 970, 16 GB G.Skill Ripjaws 5 RAM
Ok, 'tschuldige hatte die Antwort erst geschrieben und mir dann den link angesehen. Virenprogramm hab ich mithilfe dieser Tools entfernt.
Driver Booster hab ich jetzt auch runtergeschmissen, ich vertrau Dir da einfach mal ;)
Als nächstes werde ich mal in mein UEFI gehen und schauen wie das mit den Festplatten aussieht, kenne mich mit Bios Systemen leider nicht ganz so gut aus....
Und dann heißt es abwarten bis morgen denke ich, denn egal, wie oft ich den gerade neu starte, es wird kein Fehler auftauschen, komischerweise erst nach einer Weile des Ruhen wieder.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Aber Vorsicht, im UEFI nicht einfach mal so auf AHCI umzustellen. Denn das kann dazu führen, dass Dein System nicht mehr startet. Vorher ist in jedem Fall erst per Regedit im Schlüssel "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\storahci" der Wert "Start" von "1" auf "0" abzuändern. Nur dann ist gewährleistet, dass Windows den benötigten Treiber beim Start auch laden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

VLB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
8
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
INTEL Core i5 6600k; MSI Nvidia Geforce GTX 970, 16 GB G.Skill Ripjaws 5 RAM
Ok, bin wieder da,
Ich Betreibe KEIN RAID System, sondern AHCI
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Gut, dann prüfe ob die Entfernung von AVG das Problem vielleicht gelöst hat.
 
V

VLB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
8
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
INTEL Core i5 6600k; MSI Nvidia Geforce GTX 970, 16 GB G.Skill Ripjaws 5 RAM
Ok alles klar,
dann werd ich mich morgen wieder melden, ob das Entfernen das Problem gelöst hat, oder ob ich noch weitere Bluescreens bekomme. Dann hilft glaube ich nur noch die Hardware zu testen bzw. zu tauschen. Also vor allem den RAM,

Vielen Dank schon mal für die große Hilfe,
Gruß, VLB
 
V

VLB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
8
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
INTEL Core i5 6600k; MSI Nvidia Geforce GTX 970, 16 GB G.Skill Ripjaws 5 RAM
Hallo nochmal,
wir halten fest: das Entfernen des Virenprogramms hat mein Problem nicht gelöst.... Diesmal hatte ich zwei Bluescreens hintereinander, einmal "PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA" und "KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED"

ich weiß nicht mehr weiter
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Poste mir die aktuellen Speicherdumps!
 
V

VLB

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
8
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
INTEL Core i5 6600k; MSI Nvidia Geforce GTX 970, 16 GB G.Skill Ripjaws 5 RAM
Sorry, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe, jetzt bin ich wieder da.

Das sollten die aktuellsten sein, hatte nachdem ich gestern geschrieben hatte noch einen Absturz gehabt...

Vorhin hab ich aber meinen RAM ausgebaut und in Slot 2 und 4 neu installiert, vorher waren sie in 1 und 3. Hab nochmal ins Handbuch des Mainboards geschaut und da stand, man solle Slots 2 und 4 verwenden wenn man 2 RAM Sticks benutzt. Hätte ich mal vorher machen sollen :D
Und bisher läuft alles reibungslos, noch keine Abstürze oder Bluescreens. Ich weiß noch nicht, wie lange das halten wird, ich glaube, ich werde mal ein paar ein paar Runden zocken oder so um den Pc etwas auszulasten und zu schauen, wie er reagiert. Wenn nochmal etwas passieren sollte, werde ich wieder in diesen Thread schreiben, bis dahin würde ich das Problem als gelöst deklarieren.

Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe!

Gruß, VLB
 

Anhänge

  • minidump_neu.zip
    304,4 KB · Aufrufe: 87
Thema:

Windows 10 verschiedenste Bluescreens

Windows 10 verschiedenste Bluescreens - Ähnliche Themen

Windows 10 Neustart hängt: Hallo, ich habe ein Problem und Hoffe das mir evlt. einer von euch Helfen kann. Folgendes : Ich habe mir eine Samsung 980 Pro M2 SSD Festplatte...
Windows Defender, Echtzeit Scan Läuft Permanent ohne Daten zu lesen: Hallo, ich habe nun schon eine weile ein größeres Problem mit der MsMpEng.exe und ich komme leider auch nicht dahinter wo das Problem liegt. Mein...
Temperatur im Idle zu hoch, Taskmanager öffnen kühlt sie ab: Hallo Leute, Ich habe folgendes Problem welches Ich mir nicht erklären kann. Wenn Ich mein Sytem starte dann geht nach 2 Min. die CPU Temperatur...
Freezes unter Win 10 bei versch. Anwendungen: Servus Leute Mein Problem: Ich hab bei meinem neuen Rechner immer mal wieder Freezes und kann ihn nur durch den 5-Sekunden-Druck auf den...
Bluescreen internal_power_error: Hallo liebe Community, ich habe vor knapp einen Monat meinen PC zusammengebaut. Nach ein paar Wochen passierte es das erste Mal, das ich den PC...

Sucheingaben

content

,

bluescreen partmgr.sys

Oben