Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1801)

Diskutiere Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1801) im Windows 10 Forum im Bereich Microsoft Community Fragen; Hallo, ich benutze ein Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard (BIOS v1801) mit einem Intel i7 6800k Prozessor. Ich konnte bisher meine CPU immer...
  • Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1801) Beitrag #1
M

MSCom

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
1
Hallo,
ich benutze ein Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard (BIOS v1801) mit einem Intel i7 6800k Prozessor. Ich konnte bisher meine CPU immer durch die BIOS-Option "sync all cores" auf 3,8 GHz übertakten. Dies wird auch so im BIOS angezeigt. Da ich nicht jeden Tag nach dem maximalen CPU-Takt sehe, weis ich auch nicht, durch welches Kumulativupdate das Overclocking ausgehebelt wurde. Ich habe es schon mit verschiedenen Einstellungen und Takt-Multiplikatoren versucht, aber der Taskmanager zeigt immer 3,6 GHz an wenn ich Prime95 laufen lasse. Mit HWMonitor_x64 konnte ich dann nachvollziehen, das nur ein CPU-Kern auf 3,8 GHz getaktet wird, der Rest bleibt bei 3,6 GHz. Es sollte so schnell wie möglich ein Windows 10 Update her, dass diesen Umstand wieder korrigiert.

MfG, pepe
 
Thema:

Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1801)

Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1801) - Ähnliche Themen

CPU Lüfter richtig anschliessen auf Mainboard ASUS ROG Strix B550-F Gaming: Hallo Leute, Wir bauen gerade meinen neuen PC zusammen. Motherboard: ROG STRIX B550-F GAMING | ROG Strix | Gaming Mainboards|ROG - Republic of...
Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1902): Hallo zusammen, leider wurde der alte Thread HIER leider geschlossen. Nun ist aber mit dem neuen Update Windows 10 1903 leider wieder das...
Oben