Windows 10 Updates rückgängig machen - so geht´s

Diskutiere Windows 10 Updates rückgängig machen - so geht´s im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Obwohl Microsoft bestrebt ist, die Updates für Windows 10 so fehlerfrei wie möglich auszurollen, kann es bei der einen oder anderen...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Obwohl Microsoft bestrebt ist, die Updates für Windows 10 so fehlerfrei wie möglich auszurollen, kann es bei der einen oder anderen Rechnerkonstellation dennoch dazu kommen, dass ein bestimmtes Update Probleme verursacht. Allerdings hat Microsoft dafür eine Funktion eingebaut, über welche sich fehlerhafte Updates wieder deinstallieren lassen. Wo ihr diese findet und was ihr dabei beachten müsst, möchte ich euch in diesem Praxis-Tipp erläutern




Die von Microsoft für Windows 10 bereitgestellten Updates sollen im Grunde dafür sorgen, dass das System sicherer und stabiler wird. Da Microsoft nicht sämtlichen Rechnerkonstellationen überprüfen kann, kann durchaus (wenn auch sehr selten) vorkommen, dass eben ein solches Update auf einer ganz bestimmten Rechnerkonstellation zu Fehlermeldungen oder anderweitigen Problemen führt, obwohl das Update eigentlich für eine Systemverbesserung führen sollte. Aus diesem Grund hat Microsoft in Windows 10 die Funktion implementiert, problemverursachende Updates auffinden und deinstallieren zu können.

Um Updates wieder deinstallieren zu können, geht ihr wie folgt vor:

  • betätigt die Tastenkombination "Windows +R" um den Ausführen-Dialog zu öffnen
  • tippt nun den Befehl: "shell:AppUpdatesFolder" ein und bestätigt mit Enter
  • in dem sich daraufhin öffnenden Fenster "Installierte Updates" findet ihr nun alle Updates für sämtliche installierte Microsoft-Produkte
  • markiert hier das zuletzt installierte Update, durch welches es zu Problemen gekommen ist, und klickt auf den Button "Deinstallieren" oder führt einen Rechtsklick darauf aus und wählt "Deinstallieren"




Hinweis: Da es sich bei den meisten Updates um sogenannte "kumulative" Updates (aufeinander aufbauende Updates" handelt, werden ältere Updates nach einer gewissen Zeit nicht mehr angezeigt und können folglich auch nicht mehr deinstalliert werden. Da man mögliche Fehler von bestimmten Updates allerdings recht zeitnah feststellt, sollte dies allerdings auch kein Problem darstellen.

Hinweis 2: Da die Installationsroutine die Updates nach kurzer Zeit automatisch neu herunterlädt und installiert, solltet ihr diese bei fehlerhaften Updates entsprechend blockieren. Wie ihr dazu vor geht, könnt ihr in meinem separaten Artikel Windows-10: automatische Updates deaktivieren/Updates dauerhaft deaktivieren - so gehts nachlesen.
Meinung des Autors: Ich kann mich bis jetzt noch nicht über fehlerhafte oder zur Systeminstabilität führende Windows-10-Updates beklagen, aber wenn man so liest, dass immer mal solch ein Fall unter 1.000 verschiedenen Rechnerkonstellationen auftreten kann, ist es doch ganz sinnvoll zu wissen, wo und wie ihr diese Probleme beheben könnt, meint ihr nicht?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
L

Lee

Kann ich auch ältere Updates rückgängig machen? Ich finde das Creators Update in der Liste nicht mehr. Leider scheint es aber genau damit Probleme zu geben. Tastatur und Maus funktionieren nur noch ab und zu bzw. haken ständig. Habe schon eine neue Tastatur gekauft, aber es lag wohl doch an dem Update. Danke!
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.180
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du kannst normalerweise über die Einstellungen - "Update und Sicherheit" - "Wiederherstellung" auf die letzte Build zurückgehen. Allerdings wirst Du um das Creators Update nicht drumrum kommen. Zur Lösungssuche würde ich ohnehin erst mal dazu raten, dass Du die Chipsatz- und Gerätetreiber neu installierst. Denn meist liegt es eher daran, wenn sowas vorkommt.
 
Thema:

Windows 10 Updates rückgängig machen - so geht´s

Windows 10 Updates rückgängig machen - so geht´s - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Update November Surface Pro - „vorgenommene Änderungen werden rückgängig gemacht“

    Windows 10 Update November Surface Pro - „vorgenommene Änderungen werden rückgängig gemacht“: Hallo community, ich habe das november update von windows 10 geladen und wollte es über nacht installieren. Scheinbar ist bei der installation...
  • Windows 10 Update November Surface Pro - „vorgenommene Änderungen werden rückgängig gemacht“

    Windows 10 Update November Surface Pro - „vorgenommene Änderungen werden rückgängig gemacht“: Hallo community, ich habe das november update von windows 10 geladen und wollte es über nacht installieren. Scheinbar ist bei der installation...
  • Windows 10: Update 1803 rückgängig machen - so geht es

    Windows 10: Update 1803 rückgängig machen - so geht es: Seit dem Rollout des April-Updates auf die Windows-Version 1803 sind nun schon einige Tage vergangen. Dennoch berichten Nutzer weiterhin von...
  • Outlook Ansichts-Einstellungen (Posteingang) nach rückgängigem Windows 10 Update verändert?

    Outlook Ansichts-Einstellungen (Posteingang) nach rückgängigem Windows 10 Update verändert?: Guten Abend Ich habe mein Windows 10-update welches vor ein Tagen aufgesetzt wurde heute aus persönlichen Gründen rückgängig gemacht. Kann...
  • Windows 10 Updates werden immer wieder Rückgängig gemacht

    Windows 10 Updates werden immer wieder Rückgängig gemacht: Hallo, ich benutze Windows 10 und mein PC installiert jedes mal beim Herunterfahren Windows Updates. Immer wenn ich den PC wieder hochfahre, steht...
  • Ähnliche Themen

    Oben