Windows 10 Updates: Pausierung ab dem Creators Update möglich?

Diskutiere Windows 10 Updates: Pausierung ab dem Creators Update möglich? im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Obwohl Windows 10 in vielerlei Hinsicht als eines der besten Windows-Versionen hoch gelobt wird, lastet ihm doch auch die Kritik an, laufende...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Obwohl Windows 10 in vielerlei Hinsicht als eines der besten Windows-Versionen hoch gelobt wird, lastet ihm doch auch die Kritik an, laufende Updates nicht pausieren oder oder offiziell verhindern zu können. Mit dem mittlerweile für April angekündigten Creators Update könnte sich dieser Zustand allerdings ändern, da dieses zumindest die größeren Updates bis zu 35 Tage pausieren beziehungsweise unterbinden können soll





Anders als bei seinen Vorgängern, ist es bei Windows 10 offiziell nicht möglich, Funktions- und anderweitige Updates pausieren oder gänzlich verhindern zu können, was das aktuelle Betriebssystem mehr als einmal in den Fokus starker Kritiken gesetzt hat. Allerdings könnte sich dieser Zustand mit dem für April diesen Jahres angekündigten Creators Update ändern lassen, zumindest für eine gewisse Zeitspanne.

Wie die Kollegen von winaero bezugnehmend auf einen Test der immer noch inoffiziellen Windows 10 Preview Build 14997 herausgefunden haben, soll sich in den Update-Einstellungen des Betriebssystems (unter Erweiterte Optionen) eine Funktion zum Pausieren von Updates befinden, welche bei Aktivierung die größeren Updates für bis zu 35 Tage pausieren kann.

Allerdings sollen nicht alle Updates von der Pause-Funktion betroffen sein. Updates, die zum Beispiel den Windows Defender betreffen, sollen dennoch ausgeführt werden und nicht deaktivierbar respektive pausierbar sein.

Inwieweit und wie zuverlässig die Pausefunktion der Windows-Updates funktionieren wird, können als erstes die Windows-Insider testen, sobald die neue Build 14997 offiziell zum Download bereitgestellt wird.

Meinung des Autors: Viele Windows-10-Nutzer beschweren sich ja nicht über die eigentliche Updatepolitik von Microsoft für Windows 10. Der größte Kritikpunkt liegt ja oftmals darin, dass Updates einfach automatisch eingespielt werden und dann auf einigen Rechnern gar nichts mehr funktioniert wie zuvor. Auf gut Deutsch fehlt bei vielen Updates eine ausreichende Testphase, welche mit dem Creators-Update auf die besagten 35 Tage ausgedehnt werden kann. So könnte jeder Nutzer die Updates "zurückstellen", bis klar wird, welche eventuellen Probleme das jeweilige Update mit sich bringen kann. Insofern alles in Ordnung ist und es keine negativen Kritiken bezüglich eines Updates gibt, kann dieses dann auch manuell oder durch deaktivieren der besagten Pause-Funktion angestoßen werden. Eine gute Sache, meint ihr nicht?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
G

Gast

Danke für den Hinweis, Daniel!

Sollte diese Möglichkeit für Win 10 Home wirklich mit dem nächsten Funktionsupdate (Release) in die Realität umgesetzt werden, wäre mein größter Kritikpunkt am neuen Betriebssystem von Microsoft deutlich entschärft. Damit kann man leben, mit dem gegenwärtigen Zustand von Zwangsupdates zu jeder Unzeit nicht.

Hoffen wir das Beste :)
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.068
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Für die Home haben wir dazu leider noch keine Informationen. Da bleibt Dir im Moment nur die Möglichkeit abzuwarten und zu sehen wo diese Möglichkeit implementiert wird. Ist ja auch nur noch 4 Monate, bis zur Gewissheit :-)
 
Thema:

Windows 10 Updates: Pausierung ab dem Creators Update möglich?

Sucheingaben

w10 update 1607

Windows 10 Updates: Pausierung ab dem Creators Update möglich? - Ähnliche Themen

  • Hat der Windows 10-Update-Assistent seine Richtigkeit?

    Hat der Windows 10-Update-Assistent seine Richtigkeit?: Ich finde es recht eigenartig: hatte noch nie Bing benutzt (auch zu Win7-Zeiten nicht) und fand es heute plötzlich auf meinem Laptop vor mit der...
  • windows 10 updates können nicht installiert werden

    windows 10 updates können nicht installiert werden: Ständige Fehlermeldung, bei jedem Update: windows 10 updates können nicht installiert werden Speicherplatz ist ausreichend vorhanden Windows...
  • kann man ein TREKSTORE SurfTab wintron 10.1 7 32 GB V 497 (mit Dock) mit Windows v.1903 updaten?

    kann man ein TREKSTORE SurfTab wintron 10.1 7 32 GB V 497 (mit Dock) mit Windows v.1903 updaten?: Hallo liebe Community, ich verwende u.a. ein SurfTab wintron 10.1 7 32 GB V 497 (mit Dock), Modell-Nr.: ST10432-3 Serien Nr.: 99740ZIEC00004R...
  • Nach Update von Windows 7 auf 10 zeigen meine Worddokumente keinen Text an

    Nach Update von Windows 7 auf 10 zeigen meine Worddokumente keinen Text an: Ich habe einProblem und bitte um Hilfe: Nach dem Update passiert folgendes: wenn ich meine Word Dokumente öffnen will erscheint ein Feld...
  • Internetprobleme nach Windows-Update.

    Internetprobleme nach Windows-Update.: Nach einem Windows-Update, dass ich vorgestern, nach Aufforderung von Windows installierte, funktioniert mein W-Lan-Adapter von Asus nicht mehr...
  • Ähnliche Themen

    Oben