Windows 10 Updater frisst Bandbreite

Diskutiere Windows 10 Updater frisst Bandbreite im Windows 10 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 10 Foren; Heute habe ich ein Phänomen verifiziert, dass schon bei den letzten Win10-Updates aufgetreten ist: Im heimischen Netz sind 5 Geräte mit Windows 10...
U

us4711

Heute habe ich ein Phänomen verifiziert, dass schon bei den letzten Win10-Updates aufgetreten ist:
Im heimischen Netz sind 5 Geräte mit Windows 10 vorhanden, die über Ethernet und Wlan über eine FritzBox untereinander und mit dem Internet verbunden sind. Meine Internetverbindung bringt ortsbedingt lediglich 6 MBit/s.

Wenn, so wie gestern, eine Maschine ein Update vom MS-Server abholt, wird die gesamte Bandbreite benutzt, sodass für die anderen Maschinen kein Connect möglich ist. Systemmeldung: Keine Internetverbindung vorhanden. Laufende Downloads werden abgebrochen. Dieses Verhalten liegt definitiv erst seit Upgrade auf Win10 vor.

Ist das nun Bug, Feature, odereinfach nur irgendwo falsche Einstellung?
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.486
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Da ist wohl beim Update eine Einstellung übernommen worden, die man besser nicht im System hat. Geh mal ins Netzwerk- und Freigebacenter zu den Adaptereinstellungen und prüf in den Einstellungen Deines Netzwerkadapters ob der QoS Paketplaner aktiv ist. Denn der soll sowas regeln, damit Updates nicht die Verbindung lahmlegen können. Vor allem Im Zusammenspiel mit den Updates per P2P ("Einstellungen" - "Update und Sicherheit" - "Windows Update" - "Erweiterte Optionen" - "Übermittlung von Updates auswählen") kann da eine falsche Einstellung fatale Folgen haben.
 
U

us4711

@areiland
Vielen Dank für den Tipp. Jedoch: Der QoS Paketplaner ist aktiv, und "Übermittlung von Updates auswählen" ist auf Verteilung im LAN eingestellt.
Damit hab' ich auch schon experimentiert: Komplett abgeschaltet, Update-Verteilung nur im LAN, unverändert: Immer das gleiche Bild.
Gibt es evtl. noch andere Möglichkeiten?
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.486
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ist QoS auf den anderen Rechnern auch aktiviert?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

us4711

@areiland
Ja, ist.
Im Moment erlebe ich, das bei nur einem aktiven Rechner ebenfalls die gesamte Bandbreite genutzt wird. Aufruf anderer Seiten iin Edge und Firefox wird mit "Server nicht erreichbar" quittiert.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
28.486
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Und wenn Du überall die P2P Option ganz deaktivierst - ändert sich dann was an diesem Verhalten?
 
U

us4711

Sorry für's delay.
Nein, es ändet sich nichts.
Habe übrigens zwischenzeitlich festgestellt, dass dies Phänomen bei JEDEM Doenload auftaucht, und nicht nur bei den automatischen Updates.
Die Einstellung beim P2P ändert nichts a Verhalten.
Bin nun einigermassn ratlos.
 
Thema:

Windows 10 Updater frisst Bandbreite

Windows 10 Updater frisst Bandbreite - Ähnliche Themen

Windows 10 Insider Preview Version 20175 im Dev Channel: Es geht weiter für Insider im Dev Channel Ein paar Neuerungen sind auch wieder dabei. Auch AMD Nutzer werden wieder versorgt. Was ist neu in...
Windows 10: so lässt sich die Download-Rate der Updates eingrenzen: Wie jeder Windows-10-Nutzer weiß, kommen in relativ geringen Abständen immer wieder neue Updates, die im Normalfall automatisch heruntergeladen...

Sucheingaben

qos paketplaner windows 10 deaktivieren oder aktivieren

,

qos paketplaner windows 10

,

windows 10 update bandbreite

,
windows 10 QoS-Paketplaner
, ms qos planer win 10, windows 10 QOS Paketplaner, qos paketplaner, windows qos aktivieren
Oben