Windows 10 Update dauerhaft blockieren

Diskutiere Windows 10 Update dauerhaft blockieren im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Alex, dann Asche auf mein Haupt wenn ich hier falsch liege, aber ... welche Gruppenrichtlinie verhintert die Installation der...
F

fluppser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.08.2018
Beiträge
5
Version
pro
System
gut
Windows 10 wird ganz normal weiterlaufen und wenn man, wie überall empfohlen, die Internetverbindung auf getaktet einstellt, dann wird auch kein Funktionsupdate angeboten werden. Wenn man zudem für eine Firma eine Lösung sucht, dann gibt es Gruppenrichtlinien, die das entsprechend regeln können. Oder man setzt sich einen WSUS auf und konfiguriert den entsprechend.
Hallo Alex,

dann Asche auf mein Haupt wenn ich hier falsch liege, aber ... welche Gruppenrichtlinie verhintert die Installation der Funktionupdates über die 365 Tage hinaus? Mir ist keine entsprechende Einstellung bekannt, wäre aber sehr glücklich wenn es diese geben würde. Evtl. kann mir da jemand einen Tipp geben.

Links zum Thema:
https://www.windows-faq.de/2017/04/24/windows-10-installation-von-feature-updates-per-gruppenrichtlinie-zurueckstellen/
https://docs.microsoft.com/de-de/windows/deployment/update/waas-configure-wufb

Leider immer nur von 35 bzw. 365 Tagen die Rede :(

Wir hatten die Frage auch bei meinem letzen MLP Lehrgang erörtert. Aussage von MS war ganz klar, entweder LTSB Version kaufen (qualifierendes Produkt vorrausgesetzt) oder bei Win10pro spätestens nach 365 das aktuelle Funktionsupdate "fressen".

Alle Frickeleien mit getakteter Verbindung usw. können von heute auf morgen von MS komentarlos umgeworfen werden, wie wir ja beim Deaktvieren des Windows Update Dienstes (der sich mittlerweile wieder von selbst aktivert) miterleben konnten. Wie gesagt, sollte es mittlerweile eine Gruppenrichtlinie geben, die das Funktionupdate ausschaltet, hättet ihr mir den Tag, die Woche bzw. den ganzen Monat gerettet :)

Bis denn
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
F

fluppser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.08.2018
Beiträge
5
Version
pro
System
gut
Hallo Alex, hallo Dau,

Windows 10 IoT ist im Kern nichts anderes als eine Win10 LTSB ... nur scheint mir die Beschaffung komplexer (zumindest nach dem ersten anlesen)

https://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/0931a143-4d62-4437-834b-925740cdfc93/unterschied-windows-10-enterprise-vs-windows-10-iot-enterprise?forum=win10itprogeneralDE


Dieser Tread hier, insbesondere der Beitrag von Hauke im Mittelteil, beschreibt perfekt was ich in meinen Ausführungen zuvor rüberbringen wollte, nur wesentlich eloquenter :)

https://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/26a59b1a-24b3-47bd-8daf-5adc91efba50/unterschied-zwischen-enterprise-und-ltsb?forum=win10itprogeneralDE


@Alex
nochmal die Frage nach der Gruppenrichtlinie die das Funktionsupdate über 365 Tage hinaus verschieben würde... kannst du mir hier noch einen Tipp geben ?

Danke

Bis denn
 
S

stopschild1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.07.2019
Beiträge
1
So, Moin zusammen.
Der Thread ist zwar mittlerweile tot, aber ich habe den ganzen Thread durchgelesen und gemerkt, wie hitzig die Diskussion geführt und dem Thread Ersteller am wenigsten geholfen wurde mit dem, was er doch eigentlich wollte.

Belehren könnt ihr meinetwegen Steine, wenn jemand BEWUSST keine Updates möchte- ist das sein Risiko.
Jetzt möchte ich gerne erklären, wieso z.B. ich mir wohl bald Win 10 zulegen muss, obwohl ich es nicht möchte. War bisher auf 8.1 und der Rechner läuft seit Jahren ohne ein einziges verschi$$enes Problem. Updates wurden dank offline Update Paketen manuell immer selbst nach installiert, also könnt ihr euch schon mal das legitimieren des Update Zwanges sonstwo hinstecken- auch ich bin kein Fan von Updates, ABER sie sind wichtig und- ich habe sie immer/meistens nachinstalliert. Zeitnah. Alles. Kein. Problem.
Wieso denn das?
Weil ich nicht weiß, ob Windows auch vor jedem eigenen automatischen Update Wiederherstellungspunkte anlegt. Ich tue das immer vor (Windows)Updates. Das weiß ich gerade nicht, aber ich glaube nicht, dass Windows vor jedem Furz-Update einen Wiederherstellungspunkt anlegt.
Und es war früher sehr häufig der Fall, dass nach einem Update die Treiber nicht richtig liefen und dann? Dann sagt Windows, lutsch mir die Kronjuwelen und warte ma' paar Wöchlein bis ein Update kommt, dass das fixt.
Sowas geht gar nicht.

Ich hasse Windows nicht, das Betriebssystem ist zwar katastrophal programmiert, aber sehr schön universell einsetzbar.
Jetzt zum Grund, wieso manche Windows 10 LEIDER nicht meiden können. Hardware.
Mittlerweile habe ich leider erst jetzt bemerkt, dass mein Win 8.1 bei meinem ehemaligen 6 Kern Rechner nur 5 Kerne erkannt und bei meinem jetzigen 8Kern CPU ebenfalls nur 5 Kerne erkennt.
Möchte man halt das Potenzial von der Hardware, für DIE MAN BEZAHLT HAT, auch voll ausschöpfen, MUSS man leider zu Windows 10 gehen.
Und auch bei Windows 10 würde ich mir gerne die Sicherheitsupdates manuell lieber installieren, also wirklich quasi die Update .msu/i Datei selber anpacken und installieren- und nicht dass dieser Hund irgendwie so eine schei$e macht wie per p2p einfach mal Updates oder das ganze Windows Betriebssystem an andere Rechner verteilen, nur weil die geldgierigen drecks-Hunde bei Windows mimimi kein Geld haben, um mehr Server und Bandbreite zu bestücken, und da wohl sparen wollen und stattdessen das alles über den Internet-traffic der Nutzer gehen soll- das ist ABSOLUT UNMÖGLICHES VERHALTEN.
Aber man muss sich beugen, man muss sich bücken wenn man Windows(10) nutzen möchte.
Und da ich leider Videoschnitt betreibe, wo leider erst neuere Versionen von Premiere Pro mit mehr Kernen oder zumindestens besser umgehen können, muss ich wohl leider auf win10 wechseln, weil diese leider NUR noch mit windows 10 funktionieren.

Ich habe NICHTS gegen Updates, ich habe etwas dagegen, wenn mir jemand etwas aufzwingt- egal was. (Gesetze bestätigen die Regel) Ich habe für diesen Mist bezahlt und es ist überhaupt eh ein Wunder, dass man überhaupt noch was einstellen kann und dass nicht schon alles vollkommen von selbst läuft.
So, bin raus, wollte nur mal erklären, warum Windows 10 leider unumgehbar ist, weil halt alle nur noch auf Windows 10 setzen- Verschwörungstheoretiker würden sagen, Windows bezahlt die Software Hersteller, nur noch für windows 10 zu entwickeln- Verschwörungstheoretiker-Gegner würden sagen, die Software Hersteller wollen Arbeit sparen und nicht für alte OS'e programmieren. Entscheidet selber.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.484
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.476
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ich denke, Dein Beitrag kommt ewas ZUUU SPÄÄÄÄT. ;)

Microsoft hat mit der Version 1903 seine Update-Politik dahingehend verändert, dass Du selber den Download und das Ausführen starten kannst oder Updates um Tage, Wochen, Monate und bis zu einem Jahr verzögern kannst. Zwangsweise wird nur noch geupdated, wenn eine Version keinen Support mehr bekommt.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.383
Version
Verschiedene WIN 10
Auch sonst sehr uninformiert.
irgendwie so eine schei$e macht wie per p2p einfach mal Updates oder das ganze Windows Betriebssystem an andere Rechner verteilen, nur weil die geldgierigen drecks-Hunde bei Windows mimimi kein Geld haben, um mehr Server und Bandbreite zu bestücken
Hat seine bevorzugte Clickbait-Online-Presse nicht geschrieben, wie man das in den Einstellungen regelt?
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.284
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Belehren könnt ihr meinetwegen Steine, wenn jemand BEWUSST keine Updates möchte- ist das sein Risiko.
Von Botnetz, Spamschleuder bis.....
Das wäre dann wessen Risiko?

Primär geht es um Überzeugen, wenn das nicht funzt, kommt sicherlich auch mal der Oberlehrer.

Und wenn du in der " Schule" aufgepasst hättest, wüsstest du wie du das alles mit wenigen Schritten regeln könntest.

Aber hier gilt wohl eher 27462
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.962
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
...
Ich hasse Windows nicht, das Betriebssystem ist zwar katastrophal programmiert, aber sehr schön universell einsetzbar....
Woran erkennst Du denn dass Windows katastrophal programmiert ist? Hast Du denn Reverse Engineering betrieben und Dir die kompilierten Module in den Quellcode rückübersetzt - so dass Du das anhand des Quellcodes verfizieren konntest? Oder vermutest Du das nur anhand Deiner wohl doch sehr begrenzten Erfahrungen mit Windows?

Windows ist alles andere als katastrophal programmiert. Wäre es das tatsächlich, würden hunderte von Millionen von Rechnern tagtäglich etliche Male einfach und völlig grundlos abstürzen. Tun aber nur die allerwenigsten Windows Rechner tatsächlich, weil Windows extrem fehlertolerant ist und es nur ganz ganz wenige Fehler wirklich schaffen es zum Absturz zu bringen. Die allermeisten Fehler fängt Windows nämlich ab, bevor es zu einem Absturz kommen kann. Und nur wenige Fehler schaffen es, dass Windows sich selbst anhält, um Schäden und Datenverluste zu vermeiden. Das sind die Bluescreens, die korrekt Stopfehler heissen, weil Windows sich selbst anhält und dann diesen blauen Bildschirm präsentiert, mit dem es auf den Fehler hinweist und gleichzeitig die aufgetretenen Fehler loggt, bevor es sich auf Wunsch selbst neu startet.

Und das betrifft nur eine ganz geringe Zahl von Rechnern, die angesichts der schieren Zahl der Installationen (rund 900 Millionen Windows 10 Installationen), der unterschiedlichen Hard- und Softwarekonfigurationen erstaunlich gering ist. So gering, dass diese Zahl im statistischen Rauschen untergehen muss.

Schreib Du mal ein Programm oder sogar ein Betriebssystem, das extrem viele unautorisierte Nutzereingriffe so gleichmütig hinnimmt, dass es nur durch wenige wirklich schlimme Ereignisse aus dem Tritt gebracht werden kann.

...
Jetzt zum Grund, wieso manche Windows 10 LEIDER nicht meiden können. Hardware.
Mittlerweile habe ich leider erst jetzt bemerkt, dass mein Win 8.1 bei meinem ehemaligen 6 Kern Rechner nur 5 Kerne erkannt und bei meinem jetzigen 8Kern CPU ebenfalls nur 5 Kerne erkennt....
Schon mal daran gedacht, dass hier nicht Windows das Problem sein könnte, sondern dass das Problem wohl eher vor dem Rechner sitzt? Stichwort "Msconfig" - mit dem man problemlos auch eine dauerhafte Beschränkung der Anzahl der nutzbaren CPU-Kerne festlegen kann, die ebenso problemlos Hardware- und Systemupdates überlebt.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Rechner in seiner Bootkonfiguration den Parameter "Numproc" aufweist, der mit der Wertangabe "5" versehen ist, was Windows anweist lediglich 5 der vorhandenen Prozessorkerne zu nutzen. Da Windows solche Parameter aber äusserst selten von alleine setzt - ich wage es sogar zu behaupten, dass Windows diesen Parameter niemals von alleine setzt - muss da ein Nutzer des Rechners die Finger dran gehabt haben. Da es niemand von uns gewesen sein kann und auch andere das aus der Ferne wohl eher nicht bewerkstelligen, bleiben ja nicht allzuviele die das gewesen sein können.

Greif Dir also bei sämtlichen Problemen zuallererst an die eigene Nase und hör um Gottes Willen auf uns hier einen Bären aufbinden zu wollen.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.383
Version
Verschiedene WIN 10
@areiland, ich befürchte ja, dass Deine fundierten und schlüssigen Erklärungen an einem Stoppschild abprallen werden.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.962
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Wolf.J
Natürlich, denn @stopschild1 wollte uns ja lediglich mitteilen, dass MS und Windows alles falsch und jeder andere immer alles richtig machen. Da fruchten dann auch diese: Windows 10 Update dauerhaft blockieren Hinweise nicht. Am allerwenigsten fruchten dann auch Hinweise darauf, dass man etwas niemals technisch beurteilen sollte, wenn man es nicht bis zur letzten Schraube zerlegt und mit sehr viel anerkanntem Sachverstand beurteilt hatte.

Wenn man seinen Post dann auch noch mit "plötzlich gabs nur noch fünf von sechs Kernen" garniert, auch hier wieder die Schuld bei MS und Windows sucht und zudem den ganzen Post mit allerlei ganz tiefen Griffen in die Schublade der Verschwörungstheoretiker und Schimpfwortindustrie "garniert", weiss ja jeder woran man hier ist.

Ist mir im Prinzip aber eigentlich auch völlig egal - denn bloss wenn jemand mit Adobe Premiere Videoschnitt macht, dann qualifiziert ihn das ja nicht unbedingt automatisch zum Software Ingenieur. Schuster bleib bei Deinem Leisten - sag ich da nur.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
2.383
Version
Verschiedene WIN 10
Na gut, seine Meinung über die Intellektuellen Kompetenzen von @stopschild1 konnte man sich ja schon aufgrund seiner Aussagen machen, die für mich mindestens in der Nähe von Beleidigung eingeordnet werden können.
@IT-SK hat es mit seinem Bild schon auf den Punkt gebracht. Und Bildersprache verstehen auch die, die da geistig arm sind.
(Zitat war nicht ganz korrekt, ich weiß).
 
Zuletzt bearbeitet:
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.867
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Ich denke mal, es wird der einzige Beitrag dieses Users bleiben, und er wird auch alle danach folgenden Beiträge nicht mehr zur Kenntnis nehmen.

Dafür hat er richtig Dampf abgelassen :boxenund uns blasierten Windows-Jüngern mal so richtig gezeigt, wie bekloppt wir eigentlich sind.:wut

Boah, wat bin ich froh, dass ich solche Probleme nicht habe.:rofl1
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.962
Ort
Indonesia
Version
Insider
System
Toshiba NB
Ich finde den Erguss von topschild klasse.Den Text rahme ich mir ein und häng in mir an die Wand....in der Toilette :rofl1
Dann flutscht vielleicht dies oder das besser .
 
Thema:

Windows 10 Update dauerhaft blockieren

Sucheingaben

windows 10 update deaktivieren dauerhaft

,

Edge 18.18362

,

Alle Windows Updates dauerhaft sperren

,
adobe Cs3 aktivieren nach Windows Update 1903
, windows 10 updates dauerhaft deaktivieren, edge update, flash player updaten windows 10, windows 10 update blockieren, warum kann man window 10 apdate nicht deativiren?, windows 10 update dauerhaft deaktivieren, windows 10 1809 update dauerhaft deaktivieren, Funktionsupdate für windows 10 version 1809 blockieren, windows 10 1803 blockieren, windows update dauerhaft deaktivieren, windows 10 update 1803 verhindern, windows 10 update treiber dauerhaft deaktivieren, windows 10 update auf 1809 deaktivieren, windows update dienst dauerhaft deaktivieren, win 10 automatische updates dauerhaft deaktivieren, windows 10 1809 update deaktivieren, windows 10 1803 updates sperren

Windows 10 Update dauerhaft blockieren - Ähnliche Themen

  • Windows Update 1809 Edge & Flash Player dauerhaft aktivieren

    Windows Update 1809 Edge & Flash Player dauerhaft aktivieren: Hallöle, hab da ein kleines Prob, ich habe mir das Windowsupdate 1809 komplett neu installiert. Ich vermisse zur Aktivierung vom Adobe Flash...
  • Wie verhindere ich automatische windows updates dauerhaft?

    Wie verhindere ich automatische windows updates dauerhaft?: Meine windows 10 updates werden automatisch aufgespielt , dann aber immer wieder auf den Ursprung zurückgesetz, da offenbar ein nicht behebbarer...
  • Seit dem letzten Windows 10 Update 1803 ist keine dauerhafte Zuordnung der Standard Apps möglich

    Seit dem letzten Windows 10 Update 1803 ist keine dauerhafte Zuordnung der Standard Apps möglich: Hallo, seit dem letzten Update auf 1803 Build 17134.48 vergisst mein Rechner die Standard Apps. Egal ob ich nur den Benutzer Abmelde, den Rechner...
  • Dauerhafter Update Fehler Windows 10

    Dauerhafter Update Fehler Windows 10: Sehr geehrte Damen und Herren, seit kurzem versucht der Programm " Windows 10 Update Assistent " bei mir auf dem Rechner Updates durchzuführen...
  • Windows 10 - Updates und Sicherheitsupdates dauerhaft blockieren

    Windows 10 - Updates und Sicherheitsupdates dauerhaft blockieren: Gibt es eine Möglichkeit, die Zwangsbeglückung von Sicherheitsupdates und Updates von Windows 10 dauerhaft auszuschalten? Ich bin nicht bereit...
  • Ähnliche Themen

    Oben