Windows 10 Update dauerhaft blockieren

Diskutiere Windows 10 Update dauerhaft blockieren im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Alles klar. Wenn ich nicht sicher bin,so bin ich vorsichtig.Keine EXE anklicken,ok, Danke.
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.872
Ort
Indonesien
Version
Immer die aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Alles klar. Wenn ich nicht sicher bin,so bin ich vorsichtig.Keine EXE anklicken,ok, Danke.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.287
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Moin @pagNag,

vielleicht ist Dir hiermit geholfen - das ist Alles, was machbar ist, nämlich in der Home Version diese Pro-Optionen nutzen. Du müsstest Dich dann mindestens 1 x im Jahr mit den Updates auseinandersetzen. Sicherheitsupdates kannst Du nicht dauerhaft verhindern. Ob Du Sicherheitsupdates für sinnvoll hälst oder nicht, ist auch wurscht. Fakt ist, Du musst sie nehmen, wenn Du Win 10 nutzen willst - aus die Maus - Ende der Diskussion. Was Du an Daten preisgeben willst, kannst Du in den Datenschutzeinstellungen einstellen. Win 10 ist ein offenes System, welches laufend weiterentwickelt wird. Das ist das Konzept dieses Systems im Gegensatz zu den Vorgängern, die geschlossene Systeme waren. Kann man gut finden oder eher nicht so wie Du, nützt aber nichts, die Kröte musst Du schlucken, wenn Du Win 10 nutzen willst.

Alex hat dieses Tool geschrieben und Du findest den Link in seiner Signatur, habe es Dir aber auch nochmal verlinkt.

winset.jpg

http://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/34606-einstellungs-fehlerbehebungstool-fuer-windows-10-a.html
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pagNag

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2018
Beiträge
8
Version
Windows 10 (Home)
Ich mache den Update jetzt doch.
Was allerdings eher damit zusammenhängt, dass ich den Coreupdate tatsächlich verweigern kann (Wusste ich vorher nicht. Ich dachte Windoes zwingt den User das ganze Paket zu nehmen)
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.596
Ich hätte vielleicht noch einen Tipp:

Du hast geschrieben, dass ALLE Deine Spiele auch noch mit Win98 laufen.
Dann benutz doch einfach Win98. Diese BS ist aus dem Support raus und wird nicht mehr upgadatet. Kannst auch noch WinXP nehmen. Auch das ist raus. Anfang 2020 sogar Win7. Dann bist Du auch raus.

Keiner zwingt Dich Win10 zu benutzen.
 
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
508
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
Alex oder runit,
das "Update-aufschieben" (Beitrag #22) geht wirklich auch mit WinSet10, in der Homeversion?
Ein Mitbewohner unserer WG hat aus Versehen eine Home an stelle der Pro gekauft. Damit wäre das für ihn wichtigste Pro-Feature erreichbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Alle
Ich muss euch enttäuschen, es hat sich gezeigt dass die Home die entsprechenden Registryeinträge ignoriert und eine Aussetzung der Updates auf diese Weise definitiv nicht erzwingbar ist. Auf der Home ist also nach wie vor die getaktete Verbindung die gültige Option. Eine denkbare Möglichkeit wäre, die Home als portables Windows zu deklarieren, denn die als portables Windows deklarierten Systeme machen definitiv keine Updates. Hier ist mir allerdings derzeit nicht klar, ob eine Home diese Deklaration akzeptiert. Denn Home ist ja offiziell gar nicht für WinToGo vorgesehen. Hier wäre also ein Langzeittest erforderlich, um über mehrere Patchdays und idealerweise ein Funktionsupdate zu erforschen, ob die Home diese Einstellung akzeptiert und die Updates wie eine portable Version verweigert.

Um Windows als portables OS zu deklarieren ist im Registryschlüssel "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control" der Dword (32 Bit) Wert "PortableOperatingSystem" mit der Wertangabe "1" zu erstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Hallo,

ungetestet: es gibt den Dienst "Windows update", den man deaktivieren kann (may be nur mit cmd)

Hilft das?

mfg
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das deaktivieren des Windows Update Dienstes ist sinnfrei, denn Windows aktiviert den von selbst wieder! Das hatte der TE sogar im Eingangspost selbst festgestellt. Einfach mal mehr als nur die Überschrift und den letzten Post lesen.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.287
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
moin @brume, das Aussetzen mit Hilfe des Tools hatte ich nicht ausprobiert. Ich mache alle Updates, wie sie kommen.

Seinerzeit, als Alex das in sein Tool implementiert hatte, meinte er, das funktioniert. Schade ist natürlich, dass er heute sagen muss, dass es doch nicht funktioniert.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich hab es auf meinem Tablet getestet und trotz dieser Einstellungen wollte Windows das Update auf die 1803 direkt installieren. Von daher war das eindeutig wirkungslos, konnte von mir aber eben erst mit einem Selbsttest überprüft werden.
 
brume

brume

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
508
Ort
Zürich
Version
siehe Signatur
System
siehe Signatur
schade, schade... :(
Wäre zu schön gewesen, Windows zu überlisten.
 
RedFlag

RedFlag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2017
Beiträge
949
Version
14393
System
I7, 3,5GHz @4,2GHz ,16GBRAM, EVGA NVIDIA1070, EVGAX99Classified, Creative SoundBlaster Zx
@brume

warum solte man Updates ausblenden und damit Windows überlisten?
Halte ich für einen ganz schlechten Weg.....
 
C

chakkman

... und das ist auch der ganze Kanon dieses Threads. Einfach unverständlich, dass man es dann doch so machen will. Und das ganze auch noch damit rechtfertigt, dass man "kein Testuser" sein möchte, wenn man keine Bugfixes, Sicherheitspatches, und ein aktuelles System haben möchte. Als wenn Microsoft irgendwelche Deppen wären, die ungetesteten Klumpatsch in Serie raushauen.
 
F

fluppser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.08.2018
Beiträge
5
Version
pro
System
gut
Hallo zusammen,

im Gegensatz zum letzten Poster, kann ich die Argumente des Treadstarters sehr gut verstehen. Tatsächlich sollte ein System regemäßig mit den aktuellsten Sicherheitspatches versorgt werden, wie in Windos 7 und 8 hervorragend gelöst. Als bodenlose Frechheit betrachte ich allerdings, dass ich gezwungen werden, die s.g. Featureupdate einspielen zu MÜSSEN. An Dreistigkeit kaum zu überbieten ist die PFLICHT, ein System einmal im Jahr bei MS anklopfen lassen zu müssen, ansonsten geht das Gerät aus.
Nicht falsch verstehen, ich bin MS Fan, für mich gibt es im Serversektor und auf den oben genannten Desktopsystemen keine Alternative, was MS aber bei Windows 10 abzieht geht auf keine Kuhhaut.
Ich bin für ja 600 Geräte mit MS BS-Systemen verantwortlich, darunter ca. 70 reine Arbeitspferde. Mindestens diese sollen, einmal systemseitig eingerichtet bitteschön im funktierenden Systemstand so bleiben, haben in der Regel auch nur 1 bis 3 Aufgaben. Aber nein, selbige müssen (laut MS) immer schön featureseitig mit hochgeprügelt werden. Wie schon mehrfach erlebt, gehen dann diverse Treiber nicht mehr, oder MS deaktivert einfach Bestandteile des Rechners, wie LAN Karten, Grafikkarten usw.
Immer ganz "witzig", wenn dann riesige LED Anzeigen ausfallen, oder die Gebäudeautomation steuerungsseitig nicht mehr ansprechbar ist. Einzige Möglichkeit sich diesem Terror zu entziehen ist eine sauteuere LTSB Volume Lizenz zu erwerben oder Win7 bzw. Win8 einzusetzen. Deshalb nun zum Kern meines eigentlichen Anliegens.... und zwar dieser Link wird sicher so einigen helfen, so erhält man enigstens etwas Eigenständigkeit zurück:

https://www.bennetrichter.de/anleitungen/windows-10-automatische-updates-deaktivieren/

Tagaktuell und zum Thema passend, diese Ansage von MS (wober wer hat schon alles Volumenlizenzen als BS auf den Kisten laufen :( )

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-verlaengert-Support-fuer-Windows-7-und-Windows-10-4160431.html

Bis dann
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
An Dreistigkeit kaum zu überbieten ist die PFLICHT, ein System einmal im Jahr bei MS anklopfen lassen zu müssen, ansonsten geht das Gerät aus.
Und wo bitte steht das? Eine solche Pflicht gibts für die privaten Rechner nicht. Nicht mal unlizenzierte Rechner haben sowas, sondern können alleine nicht personalisiert werden.
 
F

fluppser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.08.2018
Beiträge
5
Version
pro
System
gut
Hallo Alex,

naja, was passiert denn wenn die 365 Tage zum Aussetzen der Feature Updates abgelaufen sind ? Wird Windows 10 dann noch laufen? Ganz sicher nicht, er wird mich ins Update prügeln ...

Wie gesagt, ich bin absolut kein Updatefeind, Sicherheitsupdates gehören zeitnah in jedes System. Aber die ganzen vermeintlich doch so tollen halbjährlichen Features, kann MS getrost behalten. Ich und gaaaaanz viele meiner Mitarbeiter(innen) wollen nur eins, in Ruhe auf stabilen Systemen arbeiten ;)


Bis denn
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Windows 10 wird ganz normal weiterlaufen und wenn man, wie überall empfohlen, die Internetverbindung auf getaktet einstellt, dann wird auch kein Funktionsupdate angeboten werden. Wenn man zudem für eine Firma eine Lösung sucht, dann gibt es Gruppenrichtlinien, die das entsprechend regeln können. Oder man setzt sich einen WSUS auf und konfiguriert den entsprechend.
 
M

MisterNoBuddy

Hilft nur 1 Dual Boot aufsetzen mit Linus Ubuntu :D
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.597
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Und "Linus" Ubuntu kann im Dual Boot tatsächlich verhindern, dass Windows 10 anschließend keine Funktionsupdates mehr zieht und installiert, sobald man es startet? Du hast echt die absolute Revolution entdeckt - die kein Mensch vor Dir sehen wollte.
 
Thema:

Windows 10 Update dauerhaft blockieren

Sucheingaben

windows 10 update deaktivieren dauerhaft

,

Alle Windows Updates dauerhaft sperren

,

windows 10 1803 updates sperren

,
windows 10 update dauerhaft deaktivieren
, warum kann man window 10 apdate nicht deativiren?, windows 10 update blockieren, flash player updaten windows 10, adobe Cs3 aktivieren nach Windows Update 1903, windows 10 updates dauerhaft deaktivieren, windows 10 1809 update dauerhaft deaktivieren, Funktionsupdate für windows 10 version 1809 blockieren, windows 10 1809 update deaktivieren, win 10 automatische updates dauerhaft deaktivieren, windows update dienst dauerhaft deaktivieren, windows 10 update auf 1809 deaktivieren, windows 10 update treiber dauerhaft deaktivieren, windows 10 update 1803 verhindern, windows update dauerhaft deaktivieren, windows 10 1803 blockieren, edge update

Windows 10 Update dauerhaft blockieren - Ähnliche Themen

  • Windows Update 1809 Edge & Flash Player dauerhaft aktivieren

    Windows Update 1809 Edge & Flash Player dauerhaft aktivieren: Hallöle, hab da ein kleines Prob, ich habe mir das Windowsupdate 1809 komplett neu installiert. Ich vermisse zur Aktivierung vom Adobe Flash...
  • Wie verhindere ich automatische windows updates dauerhaft?

    Wie verhindere ich automatische windows updates dauerhaft?: Meine windows 10 updates werden automatisch aufgespielt , dann aber immer wieder auf den Ursprung zurückgesetz, da offenbar ein nicht behebbarer...
  • Seit dem letzten Windows 10 Update 1803 ist keine dauerhafte Zuordnung der Standard Apps möglich

    Seit dem letzten Windows 10 Update 1803 ist keine dauerhafte Zuordnung der Standard Apps möglich: Hallo, seit dem letzten Update auf 1803 Build 17134.48 vergisst mein Rechner die Standard Apps. Egal ob ich nur den Benutzer Abmelde, den Rechner...
  • Dauerhafter Update Fehler Windows 10

    Dauerhafter Update Fehler Windows 10: Sehr geehrte Damen und Herren, seit kurzem versucht der Programm " Windows 10 Update Assistent " bei mir auf dem Rechner Updates durchzuführen...
  • Windows 10 - Updates und Sicherheitsupdates dauerhaft blockieren

    Windows 10 - Updates und Sicherheitsupdates dauerhaft blockieren: Gibt es eine Möglichkeit, die Zwangsbeglückung von Sicherheitsupdates und Updates von Windows 10 dauerhaft auszuschalten? Ich bin nicht bereit...
  • Ähnliche Themen

    Oben