Windows 10 Update auf 21H1 endet mit Fehlermeldung

Diskutiere Windows 10 Update auf 21H1 endet mit Fehlermeldung im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Vielleicht hilft Dir dieses Tool weiter. Group Policy Search zeigt Dir zu jeder Richtlinie den entsprechenden Key in der Registry. Windows: der...
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.062
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1151
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
S

SvensJegorovs

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
17
Hallo,

ich habe voraussichtlich die notwendigen Registry-Einträge gefunden:

Die Einstellungen für Dienste - > Windows Updates finde ich unter
Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\wuaserv. Im Key Start steht "0x00000004 (4)" = deaktiviert. Wenn ich diesen auf den Wert (2) = automatisch stelle, wird dieser auch nach dem Neustart von Windows wieder auf den Wert (4) zurückgesetzt. Dies entspricht dem Verhalten wie in der "Services.msc" bei den Einstellungen vom Service "Windows Update".

Die Einstellungen für die Gruppeneinstellungen in "gpedit.msc" bei den Einstellungen für "Windows Update" habe ich unter dem Schlüssel Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate und im Unterpunkt "AU" gefunden.

Screenshots hatte ich versucht bezuigefügen. Leider ist diese Option für mich offensichtlich (noch nicht) freigeschaltet

Gibt es da noch falsche Einstellungen?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.641
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du kannst den Schlüssel "Windows Update" auch komplett löschen, dann ist alles auf Standard.
 
S

SvensJegorovs

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
17
An welcher Stelle, bei den Gruppeneinstellungen und/oder bei den Diensten?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wird dieser dann neu erstellt?
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.340
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\wuaserv
Sieht bei mir so aus:
wuauserv.jpg

wuauserv-parameters.jpg


Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate und im Unterpunkt "AU" gefunden.
"WindowsUpdate" und Unterpunkt "AU" gibt's bei mir nicht. Also komplett löschen.

Anbei die Registry-Werte meiner "Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\wuaserv" als wuauserv.txt. Bitte die Endung txt in reg umbenennen. Dann kannst Du die Einstellungen in Deine Registry importieren (wenn Du willst!).

PS: Screenshots einfügen ist bei jedem User freigeschaltet. Entweder im Text-Editor "Bild einfügen" oder über "Dateien anhängen" klappt das.
 

Anhänge

  • wuauserv.txt
    10 KB · Aufrufe: 14
S

SvensJegorovs

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
17
Ich hatte auf "Dateien anhängen" gedrückt, aber es gibt keine Möglichkeit, die Bilder aus meiner Gallerie anzuhängen. Im Textbereich (Firefox Android) finde ich keine Möglichkeit, Bilder einzufügen.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.641
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
An welcher Stelle, bei den Gruppeneinstellungen und/oder bei den Diensten?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wird dieser dann neu erstellt?
In der Registry! Und der wird dann auch nicht automatisch neu erstellt, weil er nur dann vorhanden ist wenn man selbst entsprechende Einstellungen vornimmt. Auf einem nicht manipulierten System existiert dieser Registryschlüssel nämlich gar nicht. Und damit landen wir erneut bei der Frage, was Du selbst eingestellt hattest um Updates und Telemetrie zu blockieren. Dazu kommt von Dir nämlich einfach nichts konkretes.
 
S

SvensJegorovs

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
17
Da ich kein System-Spezialist bin, habe ich nur die anfangs beschriebenen drei Parameter in gpedit und den einen bei den Diensten verstellt. Die Änderungen bei gpedit habe ich (bis auf Treiber Updates blo kieren) auf die Ursprungswerte zurückgesetzt. Diese werden dann auch nicht unkontrolliert (von Windows) geändert.

Der Wert vom Dienst (wuauserv) "Start" lässt sich allerdings in regedit weder als Nutzer mit Admin-Rechten noch als Administrator ändern von 4 auf 3 (= automatisch) ändern. Ausserdem gibt es wohl in der Registry 2 Controlsets:

ControlSet001 und ControlSet

Diese scheinen aber auf das gleiche Set an Parametern zuzugreifen.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.340
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Und das was ich als Screenshots und als Registry-Werte gepostet habe, hast Du sicherlich schon verglichen und ausprobiert?

Ergebnis?
 
S

SvensJegorovs

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
17
Ich habe sowohl als Benutzer mit Admin-Rechten als auch als Administrator mit Regedit den Wert von "Start" von 4 (bei mir) auf 3 zu ändern. Aber die Änderung wird nicht übernommen. Das Importieren der im Anhang erhaltenen "wuauserv.reg" wird als "erfolgreich" quittiert, aber bei "Start steht dann immer noch die 4.

Das Weglöschen des Keys "WindowsUpdate" habe ich noch nicht gewagt.

Auf der Update-Einstellungen-Seite findet Windows in der Problem Behandlung auch keine hilfreich Info.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.641
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das Weglöschen des Keys "WindowsUpdate" habe ich noch nicht gewagt.
Den kannst Du unbesorgt löschen - der ist auf einer standardmässigen Windows 10 Installation gar nicht vorhanden und wird erst angelegt, wenn man die entsprechenden Gruppenrichtlinien konfiguriert.
 
S

SvensJegorovs

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
17
Ich habe den Key "WindowsUpdate" gelöscht. Wenn ich aber in gpedit WindowsUpdate erneut anschaue ohne etwas zu ändern, steht der Status für "Treiber beim Update ausschließen" immer noch auf "aktiviert" und nicht auf dem ursprünglichen Wert "Nicht konfiguriert".

Im Übrigen hat "sfc /scannow" offensichtlich Fehler gefunden und alle korrigiert. Am Update erhalten hat si h trotzdem nichts geändert, d.h. es können immer noch nicht alle notwendigen Dienste gestartet werden.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.340
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Hallo @SvensJegorovs
Wenn ich aber in gpedit WindowsUpdate erneut anschaue ohne etwas zu ändern, steht der Status für "Treiber beim Update ausschließen" immer noch auf "aktiviert" und nicht auf dem ursprünglichen Wert "Nicht konfiguriert".
Dann wird das noch ein anderer, weiterer Registry-Wert sein.

Welcher kann ich Dir nicht sagen, und ich befürchte, das weiß auch keiner der anderen User.

Such doch mal die Quelle raus, nach der Du vorgegangen bist.

Sieht denn zumindest der Dienst "Windows Update" wieder so aus und steht auf "Manuell"?
Windows Update-Dienst.jpg
 
S

SvensJegorovs

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
17
Hallo @SvensJegorovs

Dann wird das noch ein anderer, weiterer Registry-Wert sein.

Welcher kann ich Dir nicht sagen, und ich befürchte, das weiß auch keiner der anderen User.

Such doch mal die Quelle raus, nach der Du vorgegangen bist.

Sieht denn zumindest der Dienst "Windows Update" wieder so aus und steht auf "Manuell"?
Anhang anzeigen 42097
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hallo an alle,

nach 14 arbeitsintensiven Tagen nach der Wiedereröffnung des Hotels, in dem ich als Rezeption ist arbeite, habe ich am Freitag noch mal den Windows Defender bemüht, das System zu durchkommen. Dieser hat dann eine Schadsoftware namens Cortebrew.A!lm gefunden, die ich dann entfernen ließ. Nun sehe ich bei Updates zumindest den Hinweis, dass ich mit den Updates nicht auf dem Laufenden bin.

Danach habe ich versucht das Update auf 21H1 mittels dem angebotenen Updatetool (als User mit Admin-Rechten oder als Administrator) auf den Rechner zu spielen. Ich bekomme immer einen Fehlerbildschirm mit dem Hinweis, dass ich offensichtlich nicht genügend Rechte für das Schreiben ins Installationsverzeichnis hätte. Kann das daran liegen, dass ich OneDrive deaktiviert habe? Wo liegt eigentlich das Installationsverzeichnis von Windows 10?

Vielleicht hat jemand eine Idee.

LG Svens
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Windows 10 Update auf 21H1 endet mit Fehlermeldung

Windows 10 Update auf 21H1 endet mit Fehlermeldung - Ähnliche Themen

Windows 10 21H1 und Photoshop Elements 2018: Hallo, seit dem Upgrade auf Windows 10 21H1 habe ich ein Problem mit Adobe Photoshop Elements 2018 (Version 16.0). Konkret heißt das: Photoshop...
Fehlermeldung nach Update von Windows 10: Moin zusammen, leider kann nicht das Update 19042.804 installieren. Folgende Schritte habe gemacht: Ich habe mithilfe des Befehls: "dism.exe...
Windows Update Fehler 0x800700ea beim Versuch von Installation von (KB4574727): Hallo an alle, Ich habe nun schon seit ein paar Tagen das Problem das sich das Update für Windows 10 Version 1909 für x64 basierte Systeme...
Problem „Windows Updates“: Windows Update 2020-09 Kumulatives Update für Windows 10 Version 2004 für x64 basierte Systeme (KB 4571756) am 25.09.2020 Am 25.09.2020 habe ich...
Windows update Fehlercode 0x80245006: Hallo, mein PC führt kein Windows update aus. es kommt folgende Fehlermeldung Beim Installieren von Updates sind Probleme aufgetreten. Wir...
Oben