Windows 10 Update (1809) nicht möglich. (Fehler: 0x80070003) + Startkonfigurationsdaten zerschossen

Diskutiere Windows 10 Update (1809) nicht möglich. (Fehler: 0x80070003) + Startkonfigurationsdaten zerschossen im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Windows 10 Profis, ich habe folgende Probleme, die in Kombination vermutlich alle miteinander zusammenhängen: - 1. Ich kann kein Windows...
H

HelloWorld420

Hallo Windows 10 Profis,

[size=+1]ich habe folgende Probleme, die in Kombination vermutlich alle miteinander zusammenhängen:[/size]
- 1. Ich kann kein Windows Update (1809) mehr durchführen (Siehe Screenshot). Es erscheint der Fehler: "Einige Updatedateien fehlen oder weisen Probleme auf. Wir versuchen, das Update später erneut herunterzuladen. Fehlercode: (0x80070003)".
- 2. Ich kann bcdedit /enum firmware nicht ausführen. Fehler: "Der Speicher für die Startkonfigurationsdaten konnte nicht geöffnet werden". (Siehe Screenshot)
- 3. Ich in der Problembehandlung beim Start keine "Erweiterte Startoptionen" auswählen. Hier fehlen sämtliche Punkte. Lediglich das Booten in die EFI Konfiguration ist möglich.

Ich habe das Gefühl, aus irgendwelchen Gründen ist mein Windows eine Art Zombie. Es dürfte eigentlich nicht starten, da irgendwas mit der Boot Konfiguration mit GPT kaputt gegangen ist oder falsch konfiguriert wurde. Irgendwie scheine ich das aber so hin gebogen zu haben dass es doch startet. Dennoch hat dieser Zustand negative Auswirkungen auf sämtliche Windows Funktionen.

[size=+2]Mögliche Gründe für den Fehler bzw. relevante Informationen:[/size]
- Ich habe nachträglich Windows 10 von BIOS zu EFI konvertiert ohne das System neu auf zu setzen. Dementsprechend hoffentlich auch richtig zu GPT konvertiert.
- Es wurde vor einiger zeit Ubuntu Linux im Dualboot betrieben. Grub wurde nach der Deinstallation von Linux hoffentlich wieder richtig ersetzt.
- Vor einer Woche hat das System überhaupt nicht mehr gebootet. Da schein richtig was mit den Partitions Tabellen bzw. Boot Records zerschossen gewesen zu sein. Mit mehreren Anleitungen habe ich es dann durch "bootrec FixMbr / FixBoot /RebuildBcd" und anderen Befehlen die ich nicht mehr genau weiß wieder hin gebogen. Möglicher Auslöser war, dass meine EFI Partition plötzlich als normales Laufwerk inklusive Buchstaben angezeigt wurde. Dummerweise habe ich auf dieser Partition den EFI Ordner gelöscht. Diesen musste ich danach logischerweise wieder herstellen.
- sfc /scannow zeigt keine Fehler an.

[size=+2]Was ich bereits versucht habe:[/size]
- Sämtliche Schritte die unter https://support.microsoft.com/de-de/help/10164/fix-windows-update-errors beschrieben sind. (Windows Update-Problembehandlung, Herunterladen des aktuellsten KB-Artikels,...)
- DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth . Fehlermeldung: "Die Quelldateien wurden nicht gefunden." Selbst wenn ich die Quelle manuell auf eine von MediaCreationTool erstellte ISO angebe, erscheint der gleiche Fehler. (DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
Source: D :\Sources\Install.esd)
- Upgrade mittels MediaCreationTool. Hier erscheint am Ende der Fehler: "Es konnte nicht ermittelt werden ob windows 10 auf ihrem computer ausgeführt werden kann"

Sehe mit meinem Problem auch Parallelen zu https://www.windows-10-forum.com/threads/windows-update-problem-mal-anders.61429/ . Leider hat mir der Beitrag konkret aber auch nicht weiterhelfen können.

Ich weiß, dass eine komplette Neuinstallation möglich wäre, ich möchte das aber wenn möglich vermeiden. V.a. weil ich meine Daten nicht behalten werden kann.

[size=+2]Weitere Informationen zum System:[/size]
Code:
Betriebssystemname:                            Microsoft Windows 10 Pro N
Betriebssystemversion:                         10.0.16299 Nicht zutreffend Build 16299
Systemhersteller:                              LENOVO
Systemmodell:                                  20L8S02E00
Systemtyp:                                     x64-based PC
Prozessor(en):                                 1 Prozessor(en) installiert.
                                               [01]: Intel64 Family 6 Model 142 Stepping 10 GenuineIntel ~1792 MHz
BIOS-Version:                                  LENOVO N22ET34W (1.11 ), 13.03.2018
Startgerät:                                    \Device\HarddiskVolume3
Virtueller Arbeitsspeicher: Maximale Größe:    18.710 MB
Hotfix(es):                                    26 Hotfix(e) installiert.
                                               [01]: KB4048951
                                               [02]: KB4090007
                                               [03]: KB4093110
                                               [04]: KB4099989
                                               [05]: KB4103729
                                               [06]: KB4131372
                                               [07]: KB4132650
                                               [08]: KB4134661
                                               [09]: KB4287903
                                               [10]: KB4338832
                                               [11]: KB4339420
                                               [12]: KB4343902
                                               [13]: KB4346085
                                               [14]: KB4457146
                                               [15]: KB4462930
                                               [16]: KB4465661
                                               [17]: KB4467694
                                               [18]: KB4471331
                                               [19]: KB4477029
                                               [20]: KB4477136
                                               [21]: KB4480979
                                               [22]: KB4485448
                                               [23]: KB4487038
                                               [24]: KB4489907
                                               [25]: KB4493478
                                               [26]: KB4486996

Partitionen:
Mhwa1Bt.png

Diskpart Output:
e4Uhg9C.png

Fehlermeldungen:
kbzGaB0.png
4o7sm1x.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Der grösste Fehler war doch ohnehin, erstens den EFI Ordner von der EFI Partition zu löschen, zweitens mit Bootrec irgendwelche Reparaturversuche zu unternehmen. Denn Bootrec kann alleine MBR basierte Installationen reparieren. Für GPT basierte Installationen ist Bcdboot anzuwenden. Das lesen: https://www.win-10-forum.de/windows...nager-systemlaufwerk-verlegen.html#post178058 und dann mit Hilfe dieser Anleitung die EFI Partition neu erstellen und mit einem gültigen EFI Bootmanager versehen.

Ausserdem dann sowohl in Linux, als auch in Windows, den Ruhezustand (Hibernation) deaktivieren. Ausserdem sicherstellen, dass der Windows Bootmanager der erste Bootmanager im System ist und von dort aus auf Grub verzweigt wird
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.362
Version
Verschiedene WIN 10
@Hamburger,
ich kenne dieses Errorkit, welches Du da verlinkt hast, nicht, aber finde es immer problematisch, auf Seiten zu verweisen, deren einziger Zweck es zu sein scheint, Tools unter die Leute zu bringen, die kostenlose Scans des Systems anbieten und dann zur Kasse bitten, wenn man die gefundenen Fehler, egal ob echt oder fake, beheben lassen will. Schlimmstenfalls hat man danach sein System komplett geschreddert.
Die von @areiland empfohlenen Maßnahmen kann das sicher nicht durchführen!
Abgesehen davon, dass nicht überall wo ein Windows-Logo zu sehen ist, eine seriöse Firma dahinter steht.
Aus der Kontaktseite:
Dimira Ltd
Geneva Place, Waterfront Drive, P.O. 3469, Road Town, Tortola,
Virgin Islands
 
H

HelloWorld420

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2019
Beiträge
3
Danke für eure Antworten.

Kann mich da Wolf.J nur anschließen. Abgesehen davon, dass ich Angst habe Windows damit gegen die Wand zu fahren, erscheint mir das Design der Firma auch bewusst so gewählt, dass der Laie denkt, das sei offiziell von Windows. 30 Euro zahle ich auch nicht für so ein Tool. Nicht wirklich seriös das ganze.

@areiland
In der Tat, das war unklug. Ich bin mir nicht mehr genau sicher, ob ich zuletzt nicht doch "Bcdboot" verwendet habe um die EFI wiederherzustellen. Ich werde jedenfalls die EFI Partition nach deiner Anleitung nochmal komplett neu erstellen und dann berichten, ob mein Problem damit gelöst werden konnte. Habe gerade noch das Problem, dass ich nicht weiß wie ich die alte EFI Partition löschen kann. Bekomme die Meldung: "Die aktive Systempartition auf diesem Datenträger darf nicht gelöscht werden".

Diskpart sagt:
Code:
Fehler beim Dienst für virtuelle Datenträger:
Löschvorgänge sind auf dem aktuellen Start-, System-, Auslagerungsdatei-,
Speicherabbild- oder Ruhezustandsvolume nicht zulässig.

Btw: Linux existiert nicht mehr auf dem Rechner, deshalb muss ich mich nicht um Grub kümmern.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast10191

Hallo Hamburger
Mein AdGuard meint dies hier zu deinem Link.:motzen:motzen
 

Anhänge

  • Screenshot (33).png
    Screenshot (33).png
    174,7 KB · Aufrufe: 117
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.480
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Das der Link in #2 nicht besonders geeignet ist, ist ja inzwischen genug thematisiert worden. Jetzt sollte es gut sein. ;-)
 
H

HelloWorld420

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2019
Beiträge
3
Windows 10 Update (1809) nicht möglich. (Fehler: 0x80070003) + Startkonfigurationsdaten zerschosse

Leider komme ich momentan nicht weiter. Die EFI Partition kann ich nicht löschen. Abgesehen davon, wird dies vermutlich das Problem nicht lösen wie Wolf bereits angemerkt hat.
Wäre dankbar für weitere Ansätze.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Windows 10 Update (1809) nicht möglich. (Fehler: 0x80070003) + Startkonfigurationsdaten zerschosse

Notfalls startest Du den Rechner mit einem Live Linux und beseitigst die EFI Partition damit! Anschliessend mit einem aktuellen Windows 10 Datenträger starten und die Schritte zur Erstellung der EFI Partition, sowie der Erstellung des Bootmanagers vornehmen. Selbstverständlich kann man die EFI Partition nämlich nicht aus einem laufenden Windows heraus löschen.
 
Thema:

Windows 10 Update (1809) nicht möglich. (Fehler: 0x80070003) + Startkonfigurationsdaten zerschossen

Windows 10 Update (1809) nicht möglich. (Fehler: 0x80070003) + Startkonfigurationsdaten zerschossen - Ähnliche Themen

Windows 10 Update auf 21H1 endet mit Fehlermeldung: Hallo an Alle, ich bin neu hier im Forom und habe seit dem Installationsversuch vom April Update, welcher mit der Fehlermeldung 0x80070422...
ODYS Windesk 9 plus 3G V1.7.6 Flash HDD nicht mehr erkannt: Hallo Zusammen, ich besitze ein ODYS Windesk 9 plus 3G V1.7.6 (Produktdetails: ODYS Windesk 9 plus 3G 2in1), bei dem Windows nicht mehr gebootet...
Fehlermeldung nach Update von Windows 10: Moin zusammen, leider kann nicht das Update 19042.804 installieren. Folgende Schritte habe gemacht: Ich habe mithilfe des Befehls: "dism.exe...
Update nicht erfolgreich (2020-03 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1909 für x64-basierte Systeme (KB4541335) – Fehler 0x80070003): 2020-03 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1909 für x64-basierte Systeme (KB4541335) – Fehler 0x80070003 Einige Updatedateien fehlen oder...
Windows 10 Updates funktionieren nicht + Kryptografiedienst mit hoher CPU Belastung + ESENT Event ID 642+256: Ich hab ein Problem mit Windows + Windows Update Unter Windows läuft derzeit ständig der Kryprografiedienst (Dienstehost) und verbraucht 1/4 der...

Sucheingaben

win 10 version 1903 läst sich nicht installieren fehler 0x80070003

,

der speicher für die startkonfigurationdaten konnte nicht

,

win 10 fehler 0x80070003

,
win 10 update 1809 ist nicht für diesen computer geeignet
, fehlercode 0x80070003 beheben, es konnte nicht ermittelt werden ob windows 10 auf diesem computer ausgeführt werden kann speicherplatz, 0x80070003, fehler 0x80070003 bei update 1909 windows 10
Oben