Windows 10: Universal Apps sollen zu Windows Apps umbenannt werden

Diskutiere Windows 10: Universal Apps sollen zu Windows Apps umbenannt werden im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Microsoft hat sich mit der Ankündigung des Releases von Windows 10 im Sommer 2015 selbst auf gewisse Art und Weise eine Deadline gesetzt. Auch...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Microsoft hat sich mit der Ankündigung des Releases von Windows 10 im Sommer 2015 selbst auf gewisse Art und Weise eine Deadline gesetzt. Auch wenn Microsoft mit der Fertigstellung von Windows 10 gut im Zeitplan zu liegen scheint, fehlt neben dem Browser mit dem Projektnamen "Spartan" immer noch die Namensgebung von verschiedenen Anwendungen wie beispielsweise der endgültige Name des neuen Browsers. Seit kurzem scheint aber die Benennung der plattformübergreifenden Apps festzustehen, welche sich schlichtweg "Windows Apps" nennen werdennn

Für diejenigen unter uns, die mit Windows aufgewachsen sind, sprich noch die Bekanntschaft mit MS DOS und Windows 3.1 machen durften, kennen die Anwendungen vielleicht noch als "Programme" oder auch "Software". Seit dem Release von Windows 8 und dem damit neu eingeführten "Metro-Design" heißen diese Anwendungen eben nicht mehr Programme oder Software, sondern werden schlichtweg nur noch als "App", eine Kurzform von "Applikation" bezeichnet. Viele Windows-Nutzer haben immer noch Probleme damit, dass zwischen der "alten" Desktop-Software und den "modernen" Apps unterschieden wird, die im dazugehörigen Windows Store erhältlich sind.

Wie die Kollegen von WinBeta jetzt in Erfahrung gebracht haben wollen, sollen mit der Einführung des plattformübergreifenden Windows 10 auch die "Apps" neu definiert werden. Dabei soll unterschieden werden, ob diese Programme auf allen Plattformen gleichermaßen, oder eben nur auf einem Dektop-PC laufen werden. Letztere werden schlichtweg "Windows Desktop Application" genannt.nn

Die Anwendungen und Programme, welche systemübergreifend in Einsatz gebracht werden sollen, werden zukünftig als "Windows Apps" bezeichnet, so, dass sich auf den ersten Blick erkennen lassen soll, ob eine App ausschließlich für den Desktop, oder eben auf sämtlichen Windows-10-Plattformen wie Desktop-PCs, Windows Phones, Xbox-Systemen, IoT-Lösungen (Internet of Things) oder auch Geräten wie der zukünftigen HoloLens laufen wird.



Mit Bild und Material von WinBeta


Meinung des Autors: Wie ihr vielleicht schon aus dem Artikel entnehmen könnt, habe ich mir Mühe gegeben, diesen so neutral wie möglich zu schreiben. Ich persönlich finde die Bezeichnung von Programmen und Anwendungen als "Apps" überhaupt nicht gut. Eine App ist für mich irgendeine Minianwendung, die auf einem iPhone läuft, und nicht ein vollwertiges, umfangreiches Programm. Nicht nur, dass der Name mehr oder weniger von der Konkurrenz stammt, sondern dass demnächst vielleicht auch noch das gesamte Office-Paket oder eine anderes Software-Paket als "App" bezeichnet wird, entzieht sich mir jeglicher Logik. Das soll nicht heißen, dass ich mich "Neuem" gegenüber verschließe, aber ein Programm als "App" zu bezeichnen...harter Tobak
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Windows 10: Universal Apps sollen zu Windows Apps umbenannt werden

Windows 10: Universal Apps sollen zu Windows Apps umbenannt werden - Ähnliche Themen

  • Universal Windows Anwendung mit Socket-Error auf MySQL

    Universal Windows Anwendung mit Socket-Error auf MySQL: Hallo Community, habe ein drängendes Problem: Eine Universal-Windows App (in C# VisualStudio 2017 Community) soll auf eine MySQL-Datenbank auf...
  • Windows 10: Universal Apps mit Abonnement endlich möglich

    Windows 10: Universal Apps mit Abonnement endlich möglich: App-Anbietern wird von Microsoft jetzt eine Einnahmequelle angeboten, die es bei Android und iOS bereits seit Jahren gibt. Gemeint ist, dass...
  • Skype Universal App für Windows 10 verliert Preview-Status

    Skype Universal App für Windows 10 verliert Preview-Status: Die speziell für den mobilen Einsatz gedachte Skype Universal App für Windows 10 verliert nun nach einem knappen Jahr der Testphase seinen...
  • Windows 10 Universal Apps sollen ab Sommer auf für die Xbox One zur Verfügung stehen

    Windows 10 Universal Apps sollen ab Sommer auf für die Xbox One zur Verfügung stehen: Universal Apps stellen laut Beschreibung von Microsoft Anwendungen dar, die sowohl auf dem PC also auch auf den mobilen Geräten wie Tablets oder...
  • Windows 10: Universal Apps können ohne Programmierkenntnisse selbst erstellt werden

    Windows 10: Universal Apps können ohne Programmierkenntnisse selbst erstellt werden: Bisher war das Programmieren von Universal Apps unter Zuhilfenahme des Tools "Windows App Studio" nur den Insider-Build-Nutzern von Windows 10...
  • Ähnliche Themen

    Oben