Windows 10 - so lassen sich Ursachen für eine erhöhte CPU-Last finden

Diskutiere Windows 10 - so lassen sich Ursachen für eine erhöhte CPU-Last finden im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Windows 10 gilt bezüglich der zu verbrauchenden Ressourcen als sehr genügsam. Dennoch kann es auch hier zu einem Leistungsabfall kommen, welcher...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Windows 10 gilt bezüglich der zu verbrauchenden Ressourcen als sehr genügsam. Dennoch kann es auch hier zu einem Leistungsabfall kommen, welcher sich darin äußert, dass Programme deutlich langsamer ausgeführt werden, die Lautstärke der Lüfter durch erhöhte Last erheblich ansteigt oder im schlimmsten Fall sogar beides auf einmal auftritt, und das, obwohl der PC in dem Moment keine rechenintensiven Aufgaben auszuführen hat. In diesem Praxis-Tipp möchte ich euch zeigen, wie ihr den "Übeltätern" auf die Spur kommen könnt, die für eine solch hohe Systemauslastung sorgen kölnnen




Auch wenn wir bereits in einem anderen Ratgeber schon gezeigt haben, wie sich die Deaktivierung von Tipps und Vorschlägen auf die Performance von Windows 10 auswirken kann, heißt das nicht, dass Windows unbedingt so laufen muss, wie es hinsichtlich der verwendeten Hardware gewünscht ist. Auch andere Programme, die nicht aus dem Hause Microsoft stammen, können das System erheblich ausbremsen, indem sie die CPU-Auslastung unnötig in die Höhe treiben, was sich dann in einem langsam reagierenden und durch hohe Lüftergeräusche arbeitendem Windows ausübt. Um der Ursache des "Übeltäters" auf die Spur zu kommen, empfehlen sich zwei Vorgehensweisen, die wie folgt aussehen:


Prozesse im Task-Manager herauskristallisieren


Es empfiehlt sich immer mal ein Blick in den Windows-eigenen Task-Manager, um herausfinden zu können, welche der geöffneten Prozesse gerade aktiv sind und wie viele Ressourcen dafür aufgewendet werden müssen. Erreichen könnt ihr den Task-Manager über die Tastenkombination "Strg + Alt + Entf" oder mittels eines Rechtsklick auf die Taskleiste.

Unter dem Reiter "Prozesse" werden euch sämtliche aktiven Vorgänge aufgelistet, welche ein geöffneter Firefox-Browser, ein Musikprogramm, der Skype-Messenger und viele andere Anwendungen sein können. Windows-eigene Prozesse werden euch erst angezeigt, wenn ihr auf "Mehr Details" klickt, wie in folgendem Bild zu sehen ist:




Solltet ihr hier eine Anwendung finden, die eine übernatürlich hoche CPU-Last verursacht, führt einen Rechtsklick darauf aus und wählt "Task beenden".


Prozesse über den Process Explorer finden

Ein deutlich effektiveres Werkzeug stellt der Process Explorer dar, welcher ein Teil der Windows Sysinternals Suite aus dem Hause Microsoft ist. Dieser lässt sich auch im Downloadbereich unseres Winboard-Partner-Forums finden und herunterladen.

Nach der Installation und dem Öffnen des Process Explorers wird euch eine etwas verschachtelte, aber sehr viel genauere Ansicht über die geöffneten Anwendungen und Prozesse gezeigt.
Wenn ihr jetzt auf einen Prozess einen Doppelklick ausführt, öffnet sich ein weiteres Fenster, welches euch noch mehr Details über den entsprechenden Prozess vermittelt. Hier lässt sich zum Beispiel über den Reiter Performance Graph eine grafische und über den Reiter Performance eine tabellarische Anzeige der CPU-Auslastung anzeigen:




Möchtet ihr noch genauere Informationen erhalten, klickt im Hauptfenster auf "View" - "Select Columns" und markiert im folgenden Fenster neben der CPU die Einträge "Tree CPU Usage", "CPU History", "CPU Cycles" sowie "CPU Time" mit einem Häkchen:








Möchtet ihr jetzt herausfinden, welcher Prozess für eine zu hohe CPU-Last verantwortlich ist, klickt im Tabellenkopf des Hauptfensters auf Tree CPU Usage oder auch CPU um die Prozesse aufsteigend nach der größten CPU-Last zu sortieren. Fällt euch hier ein Prozess auf, der eine besonders hohe CPU-Last erzeugt, könnt ihr diesen mit der rechten Maustaste anklicken und via "Kill Process" beenden.


Achtung: Nicht jeder Prozess sollte gleich beendet werden, nur weil dieser eine etwas erhöhte CPU-Last aufweist. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ein Prozess gefahrlos beendet werden kann, oder die angezeigte CPU-Last dazu "normal" ist, nutzt unser Forum und erstellt dort einen neuen Thread.
Meinung des Autors: Viele Nutzer wundern sich, dass ihr neuer und moderner Windows-10-PC so langsam ist, obwohl dieser eigentlich richtig schnell sein müsste. Einmal versehentlich das falsche Tool installiert und schon gehts mit der Performance bergab. Der Task-Manager bzw. der Process Manager stellen die richtige Wahl dar, um den Übeltätern auf die Spur zu kommen.
 
Thema:

Windows 10 - so lassen sich Ursachen für eine erhöhte CPU-Last finden

Windows 10 - so lassen sich Ursachen für eine erhöhte CPU-Last finden - Ähnliche Themen

  • Dieses Installationspaket konnte nicht geöffnet werden. Lassen Sie den Hersteller der Anwendung überprüfen, ob es sich um ein gültiges Windows Install

    Dieses Installationspaket konnte nicht geöffnet werden. Lassen Sie den Hersteller der Anwendung überprüfen, ob es sich um ein gültiges Windows Install: Hallo, seit ein paar Wochen habe ich das im Betreff stehende Problem. Habe Windows 10 Pro Version 1909 64-Bit. Updates auf dem neusten Stand...
  • Nach Windows 10 Update lassen sich Browser nicht öffnen

    Nach Windows 10 Update lassen sich Browser nicht öffnen: Hey, nachdem ich heute Mittag ein Update Installiert hatte war eigentlich alles in Ordnung. Nachdem ich in Firefox Youtube neugeladen habe, wurde...
  • Windows Apps lassen sich nicht öffnen

    Windows Apps lassen sich nicht öffnen: Word und Excel Dateien auch nicht
  • Windows Store und Apps lassen sich nicht öffnen

    Windows Store und Apps lassen sich nicht öffnen: Hallo, ich habe ein Problem, mit meinem Windows 10 Laptop. Das Windows Startmenü lässt sich nicht öffnen. Dieses Problem konnte ich mit Classic...
  • Ähnliche Themen
  • Dieses Installationspaket konnte nicht geöffnet werden. Lassen Sie den Hersteller der Anwendung überprüfen, ob es sich um ein gültiges Windows Install

    Dieses Installationspaket konnte nicht geöffnet werden. Lassen Sie den Hersteller der Anwendung überprüfen, ob es sich um ein gültiges Windows Install: Hallo, seit ein paar Wochen habe ich das im Betreff stehende Problem. Habe Windows 10 Pro Version 1909 64-Bit. Updates auf dem neusten Stand...
  • Nach Windows 10 Update lassen sich Browser nicht öffnen

    Nach Windows 10 Update lassen sich Browser nicht öffnen: Hey, nachdem ich heute Mittag ein Update Installiert hatte war eigentlich alles in Ordnung. Nachdem ich in Firefox Youtube neugeladen habe, wurde...
  • Windows Apps lassen sich nicht öffnen

    Windows Apps lassen sich nicht öffnen: Word und Excel Dateien auch nicht
  • Windows Store und Apps lassen sich nicht öffnen

    Windows Store und Apps lassen sich nicht öffnen: Hallo, ich habe ein Problem, mit meinem Windows 10 Laptop. Das Windows Startmenü lässt sich nicht öffnen. Dieses Problem konnte ich mit Classic...
  • Oben