Windows 10: so lassen sich Hardware-Icons von Festplatten, USB-Laufwerken & Co anpassen

Diskutiere Windows 10: so lassen sich Hardware-Icons von Festplatten, USB-Laufwerken & Co anpassen im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ruft man auf seinem Windows-10-PC den Datei-Explorer auf und lässt sich unter "Dieser PC" die angeschlossenen Laufwerke anzeigen, sieht man zu...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Ruft man auf seinem Windows-10-PC den Datei-Explorer auf und lässt sich unter "Dieser PC" die angeschlossenen Laufwerke anzeigen, sieht man zu jedem Laufwerkstyp ein entsprechendes Icon in Form einer Festplatte, DVD-Laufwerks, USB-Sticks oder auch das eines angeschlossenen Smartphones. Sollten euch die von Microsoft in Windows 10 eingebetteten Symbole nicht gefallen, könnt ihr diese auch gegen andere, hübschere Symbole ersetzen. Der nachfolgende Praxis-Tipp zeigt euch Schritt für Schritt, wie das funktioniert und was es dabei zu beachten gilt




Aufgrund fehlender Einstellmöglichkeiten zu den Laufwerkssymbolen im Windows-Explorer scheint Microsoft schon etwas dagegen zu haben, dass die Windows-Nutzer auf die Idee kommen, diese ihren Wünschen entsprechend zu ändern, doch bleibt hierfür ein Weg über die Registry frei, wodurch sich jegliches Laufwerkssymbol von A bis Z individuell ändern lässt.

Hinweis: Diese Anleitung beinhaltet eine Veränderung der Registry, wodurch die Durchführung auf eigene Gefahr erfolgt. Um möglichen Folgeschäden aus dem Weg zu gehen, ist Sicherung der Windows-Registry, die wir euch hier beschrieben haben, durchaus empfehlenswert.


Schritt 1 - Neue Laufwerk-Icons besorgen und in entsprechenden Ordner speichern


Über eure präferierten Suchmaschinen sollten sich eigentlich genug kostenlose Icons finden und Downloaden lassen. Wer Probleme damit haben sollte, kann sich gerne einmal auf dieser Seite hier umsehen. Bei der Suche sowie speziell dem Download und der Anwendung von Icons solltet ihr dennoch auf eventuelle Urheberrechte achten. Speichert die Icon-Dateien in einem separaten und leicht zu findenden Ordner auf eurer Festplatte/SSD ab.

Als guter Speicherort empfiehlt sich natürlich ein extra Ordner im Bilder-Ordner, den ihr als Icons bezeichnet. Der Pfad dazu lautet dann (insofern die Daten nicht ausgelagert worden sind) beispielsweise "C:UsersUsernameBilderIconsBildname"


Schritt 2 - Laufwwerk-Icons über die Registry ändern


  • öffnet als erstes euren Registry-Editor über die Tastenkombination [Windows] + [R] -> regedit
  • alternativ könnt ihr auch die Windows-Taste drücken und anschließend den Suchbegriffs "regedit" eingeben
  • navigiert nun zum folgenden Pfad HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionExplorerDriveIcons
  • führt nun auf DriveIcons im linken Verzeichnisbaum einen Rechtsklick aus und vergebt einen neuen Schlüssel, den ihr mit dem zu verändernden Laufwerksbuchstaben (wie im Beispiel mit C für die C-Partition) betitelt
  • führt nun anschließend einen Rechtsklick auf den neu erstellten Schlüssel C und erstellt einen neuen Schlüssel, welchen ihr mit "DefaultIcons" betitelt
  • markiert nun den neuen Schlüssel DefaultIcons und führt im rechten Verzeichnisbaum auf dem Eintrag (Standard) einen Doppelklick aus
  • als Wert gebt ihr nun den Pfad zu eurem zuvor erstellten Icon-Ordner und der darin passenden Icon-Datei an - das zu verwendende Icon muss dabei die Dateiendung .ico haben
  • klickt nun noch auf "OK" worauf ihr mit weiteren Laufwerksbuchstaben fortfahren oder den Registry-Editor schließen könnt
  • die Darstellung der Icons ändert sich sofort, weshalb kein Neustart nötig ist





Meinung des Autors: Auch wenn sich Microsoft viel Mühe gibt und die Nutzer (Insider) bei der Gestaltung der letzten Icons teilweise ein Mitspracherecht hatten, wird man es bei den zig-Millionen Windows-Nutzern wohl nie hinbekommen, dass alle rundum glücklich und zufrieden sind. Wer sich zu letzterer Gruppe dazu zählt, kann seine Windows-Icons im Explorer zumindest manuell ändern, auch wenn es meines Erachtens eine Entgegenkommen wäre, wenn Microsoft eine solche Funktion in die Einstellungen integrieren würde, oder wie denkt ihr darüber?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.211
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Einfacher ist es, wenn man im Hauptverzeichnis eine Autorun.inf ablegt, die den Inhalt:
Code:
[autorun]
icon=Laufwerksicon.ico
besitzt. Auch hier kann man selbstverständlich auf einen beliebigen Ordner mit den vorgesehenen Icons verweisen. Allerdings unterbinden die meisten Virenscanner die Auswertung der Autorun.inf, so dass das dann diese Funktion deaktiviert werden muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Könnte man mit der autorun.inf durch zusätzliche Befehle auch individualisieren, dass zum Bsp Laufwerk C ein anderes Icon als Laufwerk D verfügt (nur mal hypothetisch) ?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.211
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Genau das ist ja der Vorteil der Autorun.inf. Du kannst in jeder Datei ein individuelles Icon angeben, bei Wechseldatenträgern könnte z.B. jede Speicherkarte ein eigenes - zweckbezogenes - Icon festgelegt sein. Noch mehr wäre möglich, man könnte im Zusammenspiel mit der Aufgabenplanung für die internen Datenträger einen Wechsel der Icons durchführen lassen. Es wäre so z.B. denkbar dass man die Laufwerksicons nach Tageszeit wechselt, oder dass man sie nach anderen Kriterien austauscht. Also eine quasi Diashow der Laufwerksicons realisiert.
 
G

Ganny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
12
Ort
Kreis RE
Version
1909 18363.657 64bit
System
MSI H110M Pro. Intel Core i5-6500 3,3 GHz, 8 GB RAM, GeForce GT 730
Ich habe das mal bei mir ausprobiert mit der Autorun.inf und einem externen Laufwerk. Funktioniert leider nicht, es erscheinen nur leere Icons. Mit dem Eintrag in die Registry klappt wie es soll.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.211
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wie hattest Du denn die Autorun.inf ausgestaltet und auf welche Icons hattest Du Dich bezogen?
 
G

Ganny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
12
Ort
Kreis RE
Version
1909 18363.657 64bit
System
MSI H110M Pro. Intel Core i5-6500 3,3 GHz, 8 GB RAM, GeForce GT 730
Verstehe ich jetzt nicht ganz.
Ich habe eine Datei erstellt,Autorun.inf, und darin als Text
[autorun)
icon=C:\Icons\Drivers\usb1.ico

Und wie ich gerade festgestellt habe, war das wohl grundverkehrt.
Ich bin vorhin darauf gekommen, das das Icon auch ins Hauptverzeichnis gehört.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.211
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Es kann auch eine Pfadangabe enthalten sein, nur muss man eben beachten, dass man das richtig übergibt. Lass dabei einfach das "C:\" weg, so dass die Angabe auf: Icons\Drivers\Usb1.ico lautet. Windows benötigt nämlich die Laufwerksangabe nicht, wenn es auf dem gleichen Laufwerk suchen soll.
 
G

Ganny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
12
Ort
Kreis RE
Version
1909 18363.657 64bit
System
MSI H110M Pro. Intel Core i5-6500 3,3 GHz, 8 GB RAM, GeForce GT 730
Leuchtet soweit ein, aber wie verhält es sich mit anderen Partitionen.
Muss das Icon auf der jeweiligen Partition sein, oder kann ich die verschiedenen Icons zentral, z.B. auf "C\Icons" oder so ablegen?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.211
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Icons können selbstverständlich auch zentral in einem Ordner liegen, auf den dann in der Autorun.inf verwiesen wird. Das muss auch funktionieren. Wenn Windows das Icon trotz korrekter Pfadangabe nicht anzeigen möchte, dann häng mal an die Zeile ohne Leerzeichen ein ,0 an. Denn die Symboldateien (.ico) können auch mehrere Einzelsymbole enthalten und damit Windows dann das richtige Symbol auswählt, muss der Indexeintrag (",0" oder auch ",1") des Einzelsymbols angegeben werden. Wenn also leere Icons erscheinen, dann liegt am Indexeintrag ",0" möglicherweise einfach ein Einzelsymbol, das leer ist. In dem Fall muss man eben den nächsten Indexeintrag nehmen, eben bis man auch sicher ein vorhandenes Symbol hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Ganny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
12
Ort
Kreis RE
Version
1909 18363.657 64bit
System
MSI H110M Pro. Intel Core i5-6500 3,3 GHz, 8 GB RAM, GeForce GT 730
Ja und das ist das, was bei mir nicht klappt. Ich habe auf der ext. FP die autorun.inf mit folgendem Inhalt:

C:\System\Icons\Drivers\usbpendrive_mount.ico

Was ist daran falsch?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.211
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Was passt da nicht? Etwas genauer bitte! Ausserdem lies nochmal meinen obigen Post, denn ich hab den ergänzt.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
3.239
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Auf meinen externen WD-Festplatten hat Western Digital so eine Icon-Anzeige folgendermassen realisiert:

Im Rootverzeichnis der Platte liegt die Datei autorun.inf mit folgendem Inhalt:

[autorun]
open="" autoplay=true
ICON="autorun\wdlogo.ico"
und dann natürlich ist im Rootverzeichnis der Ordner "autorun", in dem die Icon-Datei liegt.

Beim Anschließen der Platte(n) prangt immer das WD-Logo im Explorer.

Vielleicht orientierst Du Dich an dieser Lösung?

Liebe Grüße

Sabine
 
G

Ganny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.07.2015
Beiträge
12
Ort
Kreis RE
Version
1909 18363.657 64bit
System
MSI H110M Pro. Intel Core i5-6500 3,3 GHz, 8 GB RAM, GeForce GT 730
Danke an alle,
aber ich nehme jetzt die Registry-Variante.
Die funktioniert einwandfrei.
 
Thema:

Windows 10: so lassen sich Hardware-Icons von Festplatten, USB-Laufwerken & Co anpassen

Sucheingaben

Laufwerk hat falsches icon w10

,

keine icon für laufwerke ändern in Win 10

,

windows 10 falsche hardware symbole nach update

,
Usb icons falsch bei windows 10
, falsches usb icon windows 10

Windows 10: so lassen sich Hardware-Icons von Festplatten, USB-Laufwerken & Co anpassen - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Kurztipp - Bildlauf per Mausrad zeilenweise oder seitenweise scrollen lassen - So geht’s!

    Windows 10 Kurztipp - Bildlauf per Mausrad zeilenweise oder seitenweise scrollen lassen - So geht’s!: Das Scrollen mit dem Mausrad durch Webseiten oder Dokumente ist praktisch, aber hier will der eine oder andere sicher andere Vorgaben für das...
  • Nach Windows-Update: Programme lassen sich nicht mehr ausführen

    Nach Windows-Update: Programme lassen sich nicht mehr ausführen: Hallo zusammen Ich habe heute Sonntag am Nachmittag ein neues Windows-Update installiert. Seither funktioniert mein PC nur noch teilweise. Ich...
  • SSD von Windows optimieren lassen?

    SSD von Windows optimieren lassen?: Beim Durchstöbern der Systensteuerung bin ich auf die Laufwerksoptimierung gestoßen. Da wird mir von Windows die Optimierung der SSD als...
  • Windows 10 Dateien mit korrekter Dateiendung anzeigen lassen im Datei-Explorer - So geht es!

    Windows 10 Dateien mit korrekter Dateiendung anzeigen lassen im Datei-Explorer - So geht es!: Die meisten wollen die Dateiendung aller Files im Windows 10 Datei-Explorer nicht sehen und so sind diese als Standard auch ausgeblendet. Nicht...
  • Einstellungen unter Windows 10 (mit Pc im Feb2018 gekauft) lassen sich seit einigen Tagen nicht mehr öffnen. Nur 1 sekunde erscheint das Einstllungsbi

    Einstellungen unter Windows 10 (mit Pc im Feb2018 gekauft) lassen sich seit einigen Tagen nicht mehr öffnen. Nur 1 sekunde erscheint das Einstllungsbi: Hallo und guten Abend ! Einstellungen unter Windows 10 (mit Pc im Feb2018 gekauft) lassen sich seit einigen Tagen nicht mehr öffnen. Nur 1...
  • Ähnliche Themen

    Oben